Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 11 Forum > FIFA 11 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens im FIFA 11 Managermodus Forum, Teil der FIFA 11 Forum Kategorie

: Schöen Tabellen, nur Holland macht mir Sorgen Polen - England 0-4 Dänemark - Frankreich 2-1 Deutschland - Italien 2-1 Schweden ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.09.2011, 16:06   #1481
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Schöen Tabellen, nur Holland macht mir Sorgen

Polen - England 0-4
Dänemark - Frankreich 2-1

Deutschland - Italien 2-1
Schweden - Griechenland 2-3

Spanien - Kroatien 1-1
Irland - Russland 2-1

Ukraine - Niederlande 0-3
Türkei - Portugal 2-2
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 22:01   #1482
KINGKILLASONNYBLACK
 
Benutzerbild von Speedy04
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 6.267
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Polen - England 0:2
Dänemark - Frankreich 1:2

Deutschland - Italien 2:1
Schweden - Griechenland 1:2

Spanien - Kroatien 2:1
Irland - Russland 1:2

Ukraine - Niederlande 0:5!!!
Türkei - Portugal 1:1
Speedy04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 18:31   #1483
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens




Und so neigt sich auch die Gruppenphase ihrem Ende zu: Während England das Viertelfinale bereits nicht mehr erreichen kann und nun immerhin auf drei Ehrenpunkte hofft, würde Polen mit einem Sieg sicher weiterkommen. Doch das stellt sich als gar nicht so einfach heraus, denn nach nur sechs Minuten kommt die Flanke von Defoe zu Wilshere, der jedoch von Jodłowiec abgedrängt wird, welcher mit seinem Kopfball jedoch nur Rooney erreicht, der Torwart Boruc verlädt und ins untere Eck zur Führung trifft. Auch wenn die Polen nun mehr in der Offensive arbeiten, können sie mit den Gästen nicht mithalten: In der 25. Minute spielt Lampard die Kugel hoch in den Sechzehner auf Arsenals Jack Wilshere, der sich den Ball zurecht legt und die Führung ausbauen kann. Doch nur zwei Minuten später kommt es auch schon zur ersten Großchance für Polen: Lewandowski spielt das Leder von außen an Hart vorbei zu Jeleń, der jedoch nicht annimmt, weshalb es auch bis zum Wiederanpfiff beim 0:2 bleibt. Als ob das nicht reichen würde ist es nach weiteren sechs Minuten wieder Wayne Rooney, der nach einem starken Solo aus dem spitzen Winkel heraus mit dem Tor zum 0:3 den Sieg so gut wie sichert. Doch immerhin; nach zwei Auswechslungen können auch die Polen nach einer Stunde endlich ein Tor verbuchen: Kuba läuft sich auf der Außenbahn frei, zieht nach innen und schießt das Leder am Keeper vorbei über die Torlinie. Den nächsten Rückschlag für England gibt es dann sofort nach dem Anpfiff, als Goalgetter Rooney im Lauf von Jeleń gestoppt wird und abseits behandelt wird, woraufhin er sich aber auch schon wieder aufs Feld begibt. Nach einem Kopfball von Defoe der aber nur die Latte erreicht darf Polen sich dann noch mal Hoffnung machen: Obraniak trifft in der 72. Minute zum 2:3 ehe auch Rooney endgültig für Crouch vom Platz humpelt. Doch auch dieser kann das Unvermeidbare nicht verhindern und so kommt der Ausgleich durch Lewandowski dann doch noch kurz vor Schluss mit einem Abstauber ins untere Eck - Eine EM zum Vergessen könnte man in England nun sagen.


Kann es nicht fassen – Wayne Rooney betrauert die vergebene Führung




Die Chancen für ein Weiterkommen der Dänen stehen alles andere als gut – Nach dem Remis von Polen gegen England müsste gegen die „unbezwingbaren“ Franzosen ein Dreier her. Doch immerhin verläuft der Anfang schon mal gut: Nach einem schier endlosen Dribbling setzt Bendtner vor Lloris zum Schuss an, trifft zunächst den Pfosten, von wo aus die Kugel aber dann doch noch ins Tor abprallt. Während Dänemark seine Aktionen nur so herunter spielt, schaffen es die Franzosen nicht einmal in die Nähe des Strafraums und müssen so nach 24 Minuten auch völlig verdient das 0:2 hinnehmen. Wieder ist es Bendtner, der nach einer Flanke von Eriksen per Kopf die Führung ausbaut. Immerhin einen Schussversuch darf Frankreich nach über einer halben Stunde verbuchen; der Schuss von Gourcuff aus dem spitzen Winkel trifft jedoch lediglich das Lattenkreuz. 38 Minuten sind gespielt, da kommt die Ecke von Eriksen in den Sechzehner auf Abidal, der mit dem Kopfball aber nur Rommedahl erreicht, der an Kapitän Agger abgibt, der über Kvist Bendtner erreicht, der sich auch diese Chance nicht entgehen lässt und einen lupenreinen Hattrick abliefert! Doch immerhin der Anschlusstreffer fällt noch Sekunden vor Abpfiff der ersten Halbzeit durch Benzema, der nach einem Pass von Malouda und einem kurzen Dribbling ins untere Eck einschiebt. Nach Wiederanpfiff finden nun auch die Franzosen endlich ins Spiel, kommen aber trotz zahlreicher Einwechslungen nicht zum Treffer. Vielleicht mangelt es aber auch an Motivation; sollten die Dänen nicht noch weiter erhöhen wäre der erste Platz der Gruppe A nach wie vor gesichert. Knapp wird es dann letzten Endes noch einmal in der 87. Minute: Nicklas Bendtner kommt von der Außenbahn angerannt, spielt sich mit dem Ball am Fuß nach innen und feuert dann einen Schuss an den Pfosten ab. Somit lautet das Endergebnis gerechtfertigt 1:3 und die Dänen können sich über das erste Viertelfinale seit der Europameisterschaft in Portugal 2004 freuen.


Wie lange noch in London? – Bendtner rückt immer mehr in den Fokus der Top-Teams

Geändert von Jisatsu (19.09.2011 um 19:24 Uhr).
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 20:45   #1484
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Ja mann, da komme ich wieder nach Hause u8nd kriege gleich neben den Spaghetti einen tollen bericht serviert. Wieder sehr gelungen und echt klasse gemacht, auch mit bendtner-Gerücht^^

England raus? =0
Dänemark weiter? =0
WIE GEIELL!!!!!!!!!

Mach weiter so, du kannst dich immernoch steigern^^
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 20:55   #1485
Stammspieler
 
Benutzerbild von Stevie
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 948
Stevie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Bendtner ist schon ein guter !!
Stevie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 19:32   #1486
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens




Mindestens einen Punkt braucht die Deutsche Nationalmannschaft heute, um den Einzug ins Viertelfinale sicher zu stellen, während Italien nach den vorhergegangenen zwei Siegen bereits in der nächsten Runde ist. Nach einem weiten Zuspiel von Özil auf Klose, der den Zweikampf gegen Bonucchi gewinnt, folgt in der fünften Minute der Schuss ins untere Eck und die damit verbundene frühe 1:0 Führung. Eine ähnliche Aktion folgt gut eine Viertelstunde später; nach dem Pass des Madrilene setzt Klose die Pille jedoch über den Kasten. Schließlich neigt sich eine langweilige erste Halbzeit ihrem Ende zu; die Zwischenstatistik zeigt 60 Prozent Ballbesitz der Deutschen und keinen einzigen Schuss der Italiener an, welche dem Spiel ihrer Gegner auch in den zweiten 45 Minuten zunächst fassungslos zusehen; der Flugkopfball von Özil in der 49. Minute geht aber knapp am Tor vorbei. Nach 61 Minuten folgt schließlich auch die erste Chance Italiens: Pazzini erreicht mit dem weiten Ball Rossi, der völlig frei stehend zum Sprint ansetzt und schließlich mit dem Abschluss an Neuer scheitert, der die Möglichkeiten der Italiener auch in den kommenden Spielminuten immer frühzeitig untergraben kann. Viele Einwechslungen gibt es noch auf beiden Seiten, ehe es in der 90. Minute wieder einen Fehler im Spiel der DFB-Elf gibt: Mertesacker scheitert bei seinem Versuch zu klären und trifft mit seinem Schuss Stürmer Balotelli, der nun gegen Neuer läuft, woraufhin der Ball nach hinten fliegt, an Aogo abprallt und von dort aus seinen Weg über die Torlinie findet – Eine mehr als peinliche Situation für die Deutschen, die nun unverdient den Gruppensieg aus der Hand geben mussten. Doch noch ist der Abpfiff noch nicht erklungen und so versucht sich auch der eingewechselte Mario Gomez nach einem tollen Solo noch mal am Schuss, der allerdings Milimeter am gegnerischen Tor vorbei rollt. Doch immerhin das Weiterkommen ist für die Schwarz-Weißen gesichert; auch wenn es mit der Auszeichnung zum Gruppensieger nicht ganz geklappt hat.


Schießt sein Team in letzter Minute zum Gruppensieg – Mario Balotelli




Nicht wirklich viel Spannung verspricht heute das Spiel zwischen Schweden und Griechenland, in dem es nun lediglich darum geht, wer in der Gruppe den dritten Platz holt. Dementsprechend unmotiviert starten die beiden Teams auch ins Spiel; neun Minuten dauert es, bis es eine erste Möglichkeit gibt. Katsouranis spielt den weiten Ball nach innen zu Salpigidis, der von Majstorović abgedrängt wird, welcher den Ball dabei fast selber ins Tor gelenkt hätte. Beide Mannschaften leisten sich viele Fehler im Spielaufbau und so steht es nach einer halben Ewigkeit – dem Abpfiff der ersten Halbzeit – nach wie vor 0:0 und das bei keinem einzigen Torschuss. Nachdem bei Schweden Kim Källström ins Spiel gekommen ist, starten auch die Griechen noch mal einen Angriffsversuch: Sokratis spielt den Ball vom eigenen Sechzehner aus meterweit nach vorne auf Samaras, der an Salpigidis weiterleitet, dessen Schuss von Isaksson jedoch zur Ecke geklärt werden kann, die mit einem Kopfball, der über das Tor fliegt, endet. Nun starten die Schweden einen Konter über den eingewechselten Källström, der nach einem langen Lauf an Larsson abspielt, der die Kugel schön in den Lauf von Toivonen spielt, der kurz vor dem Abschluss jedoch von Torwart Sifakis umgerannt wird. Dieser sieht daraufhin gelb und der Unparteiische entscheidet auf Strafstoß. Kapitän Ibrahimović darf antreten, zögert kurz und hämmert die Pille schließlich ins Netz. Doch gute zehn Minuten später dürfen auch die Gegner jubeln: Die Flanke von Mitroglou findet ihren Weg zu Salpigidis, der das Leder nun auch über die Torlinie wuchtet. Der Jubel hält allerdings nicht lange an, den der Schiedsrichter entscheidet hier auf Abseits. Schließlich kommt eine Viertelstunde vor Schluss noch einmal Toivonen zum Zug, der den hohen Ball in den Strafraum spielt, wo sich Ibrahimović anbietet, welcher nun mit einem Flugkopfball auf 2:0 erhöht. Auch wenn Griechenland nun anfängt etwas mehr Druck zu machen, bleibt der Spielstand unverändert; an der Ausgangssituation der Tabelle ändert sich aber natürlich nichts.


Zwei Tore steuerte er zum Sieg seiner Mannschaft bei – Zlatan Ibrahimović
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 20:37   #1487
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Ohmannomann, da wurde es ja eng für unsere Jungs
Ich hoffe, dass Holland auch weiterkommt und Deutschland dann ausnahmsweise auch weiterhin sonen Fußball spielt ^^

Der bericht ist dir wie immer eigentlih sehr gelngen, große Schnitzer habe ich nicht entdeckt. Grafisch auch wieder top und ausgerechnet der Balotelli trifft am Ende
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 15:49   #1488
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens




Wer hätte das gedacht – Für den amtierenden Welt- und Europameister Spanien geht es heute am letzten Spieltag um alles oder nichts. Nicht nur, dass man gegen Kroatien eigentlich unbedingt gewinnen müssen; auch Irland darf im anschließenden Spiel gegen Russland keine Niederlage kassieren. Entsprechend offensiv starten die Spanier auch: Fünf Minuten sind gespielt, da kommt der Pass von Xavi auf Villa, der Ćorluka umspielt, ehe er die Kugel Milimeter am Kasten vorbei setzt. Anders läuft es auf der anderen Seite des Spielfeldes: In der zwölften Minute spielt Kalinić den gefährlichen Pass auf Eduardo, der, bevor er den Ball im Tor unterbringt, zunächst noch Torwart Casillas aussteigen lässt – 0:1. Spanien ist am verzweifeln und wirft nun alles nach vorne; mit Erfolg: Der Unparteiische wollte die ersten 45 Minuten bereits abpfeifen, da schießt Fabregas aus dem spitzen Winkel in Richtung Tor auf Pletikosa, der stark zur Ecke klären kann. Von Xavi geschossen findet diese ihren Weg in den Strafraum auf Verteidiger Puyol, der mit der Brust annimmt und schließlich zum 1:1 verwandelt. Nach Wiederanpfiff kommt auch bei Kroatien mit Olić neue Verstärkung für den Sturm, die erste Aktion gehört jedoch den Spaniern: Villa spielt die Kugel nach außen auf Fabregas, der sich gekonnt in den Sechzehner dribbelt, ehe er zurück auf den Barça-Stürmer abgibt, dessen Schuss aber wieder das Tor nicht trifft. Selbes passiert auch in der 67. Minute, als es wieder Xavi ist, der das Leder in den Lauf des 30-Jährigen spielt, der allerdings weit über den Kasten hinweg schießt und kurz darauf dann auch für Fernando Torres weichen muss, während auf der anderen Seite mit Luka Modrić und Ivo Iličević gleich zwei neue Spieler sich warm machen dürfen. Doch auch die Einwechslungen bringen nicht die erhofften Tore; der in der 90. Minute eingewechselte David Silva darf schließlich nur noch dem bitteren Ausscheiden seiner Mannschaft unten auf dem Feld beiwohnen – Und das trotz schlapper zwölf Torschüsse!


Nach England ist mit Spanien nun der zweite Favoriten frühzeitig ausgeschieden




Mit dem Spiel Irland gegen Russland trifft nun der Tabellenerste auf den Tabellenzweiten – Eine Ausgangssituation, wie man sie zuvor wahrscheinlich nicht erwartet hätte. Während erstere bereits sicher weiter sind, sollte Russland jetzt noch bestenfalls einen Punkt holen; ansonsten wird es knapp im direkten Vergleich mit Kroatien. Beide Mannschaften spielen gleich schnell nach vorne, doch trotzdem vergehen elf Minuten bis zur ersten Chance: Denisov gibt an Zyryanov ab, der den hohen Ball auf Pogrebnyak spielt, welcher seinen Fugkopfball jedoch falsch ansetzt und das Tor somit verfehlt. Weiterhin vergeben beide so einiges an Großchancen, ehe kurz vor Abpfiff dann doch durch den Stuttgarter Pogrebnyak der Ausgleich fällt: Die Ecke von Arshavin trifft zunächst nur O’Shea, der mit dem Kopf an Zhirkov weiter gibt, welcher mit einem unglaublichen Zuspiel Pogrebnyak in Szene setzt, der aber zuerst an Given scheitert, ehe er mit dem Nachschuss alles klar machen kann. Gedanklich sind sie jetzt natürlich bereits in der Kabine, doch das ist ein großer Fehler Sofort nach dem Anstoß schnappt sich Doyle das Leder, läuft an der Außenbahn entlang und zieht nach innen, bevor er am Torhüter vorbei zu Keane weiterleitet, der mit einem kräftigen Schuss doch noch das 1:1 macht. In der zweiten Halbzeit dauert es dann zwölf Minuten, bis die Kugel wieder über die Linie rollt; bei dem Schuss von Pogrebnyak nach einem Passspiel von Bystrov will der Unparteiische jedoch eine Abseitsstellung erkannt haben, die Zeitlupe bestätigt dies. Beide Mannschaften wittern natürlich nun noch einmal ihre Chance auf den Sieg und schöpfen in den kommenden Minuten ihr komplettes Auswechsel-Kontingent aus, doch erfolglos. Die Ergebniszähler ändern sich nicht und so bleiben die letzten beiden Minuten der ersten 45 Minuten die einzig wirklich spannenden in dem gesamten Spiel.


Viel Zeit zur Freude bleibt nicht – Russland bejubelt den Führungstreffer
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 16:30   #1489
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Also mir fällt kein Fehler auf und ich finde die letzten Berichte allesamt stark bis mega gelungen
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 17:15   #1490
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens

Nein!! Hätte mich doch für Portugal entscheiden müssen England ist ja jetzt draußen, meine Oranjes auch so gut wie

Ukraine - Niederlande 1 : 2
Türkei - Portugal 0 : 3
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleines fußballquiz^^ Sajantor Papierkorb Forum 4091 13.07.2013 23:57
McFit Allstars - Fc Bayern München chris7980 Fußball Forum 71 02.08.2009 20:01
Beste Song Texte ever Simao Off-Topic Forum 15 14.06.2007 20:19
Bayern im Kaufrausch Fabi23 Fußball Forum 44 22.05.2007 12:35
Bayern in der Krise Desztrer Fußball Forum 10 21.03.2007 13:01


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de