Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 11 Forum > FIFA 11 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone im FIFA 11 Managermodus Forum, Teil der FIFA 11 Forum Kategorie

: Liverpool ist auf jeden Fall machbar!...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.08.2011, 10:49   #71
KINGKILLASONNYBLACK
 
Benutzerbild von Speedy04
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 6.267
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone

Liverpool ist auf jeden Fall machbar!
Speedy04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 15:04   #72
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone



Die Pressekonferenz

Michael Zorc: Herzlich Wilkommen zu unserer Pressekonferenz. Heute wird Jürgen Klopp jeder ihrer Fragen beantworten. Ich werde nur die Pressekonfernz führen.

Jorell Pessoa : (Sportbild) Wie wird Ihr System lauten gegen den FC Liverpool? WErden Sie ein vollkommen neues Konzept aufziehen, oder es beim klassischen Spiel behalten, so wie sie auch ihre Konkurrenten in der Gruppe hinter sich ließen?

Jürgen Klopp : Ich weiß jetzt nicht genau warum ich das System ändern sollte. Bisher hat es mit dem System super geklappt und ich sehe keine Gründe diese zu ändern. Also sie bleibt wie sie war.

Patrick Treiban (RevierSport) : Ihre Mannschaft ist ein funktionierendes Team, welches auch außerhalb des Fußballs gut miteinander harmoniert. Glauben sie, das sie ihre Mannschaft nach der Saison beisammen halten können, auch weil die Spieler in der Champions League international auf sich aufmerksam machen?

Jürgen Klopp : Also die Spieler haben bisher keine Wechselgedanken und es haben bisher der FC Chelsea oder auch der AC Mailand an der Tür geklopft. Wenn die Spieler jedoch wechselwillig sind können wir sie nicht zwingen hier zu bleiben und wollen ihrer Zukunft nicht im Wege stehen. Doch dafür brauchen wir auch eine ordentliche Ablösesumme vom Käufer.

Kris Schier : (Sport1) Herr Klopp, der FC Liverpool ist eine Europäische Topmannschaft. Meinen sie, sie können den Reds ein Bein stellen? Sie haben in der Gruppenphase sowohl Villarreal, den AC Milan als auch Sporting hinter sich gelassen. Drei sehr spielstarke Teams genau wie sie. Wie werden sie nun damit umgehen, das ein Team wie Liverpool mit Taktischen Defensivkonzept und starken Einzelspielern das Spiel macht?

Jürgen Klopp : Also wir sind in diesem Spiel klar der Außenseiter. Doch wenn man bedenkt wie die ,,Reds" in den letzten Monaten gespielt haben wäre das nicht unmöglich dass wir ihnen ein Bein stellen. Und zum Spiel der Reds kann ich nicht so viel sagen.Doch das Spiel von ihnen wird sicherlich am meisten von außen durch den Flügelflitzern laufen.

Nico Marin : (Bravosport) Mario Götze ist ein großes Talent und wird sogar mit Messi verglichen. Gibt es schon Anfragen europäischer Spitenteams?

Jürgen Klopp : Bitte unterlassen sie mal bitte die Vergleiche mit Messi oder noch welchen anderen Top Stars. Der junge hat noch eine rosige Zukunft vor sich und die ganzen Vergleichen mit den Stars die gehen nicht in Ordnung. Wenn er mal ein schwaches Spiel hat macht ihn dann die Presse klein und so könnte es sein dass seine Moral schlechter wird. Ja es gab einen Intressenten aus England.

Patrick Treiban (RevierSport) Wie sehen ihre Ziele für die nächsten Spiele in den Wettbewerben aus? Was wollen sie in der Bundesliga, im DFB Pokal und in der UEFA Champions League erreichen?

Jürgen Klopp: Also das Ziel in der Champions League war das Achtelfinale und das haben wir erreicht. Es wär auch schön ins Viertelfinale einzuziehen. Im DFB Pokal ist das Ziel Halbfinale doch wir müssen erstmal in dieser Runde gegen Werder überstehen und das wird sicherlich schwer. In der Bundesliga ist das Ziel auf jedenfall nächstes Jahr international zu spielen.


Kris Schier : (Sport1) In der Bundesliga sind sie vor dem FC Bayern und Co.? Meinen sie, das sie die Meisterschaft wieder holen können?

Jürgen Klopp : Ich will dieses M-Wort nicht schon wieder hören, dazu ist es viel zu früh. Dazu haben 2 Mannschaften die hinter uns sind ein Spiel weniger als wir und haben nur ein Punkt Rückstand auf uns.

Nico Marin : (Bravosport) In der Bundesliga stehen sie ja, wie bereits erwähnt, sehr gut da. Nervt sie der erneute Hype um das Team und das M-Wort? Letzte Saison gab es ja dafür das Verbot das M-Wort auszusprechen.

Jürgen Klopp: Wie gesagt um das Wort auszusprechen ist die Saison noch viel zu jung. Es kann noch sehr viel passieren. Am Ende könnte Werder Bremen, Hamburg oder sogar Bayern die momentan in einem Formtief stecken Meister werden. Es ist noch alles offen.

Jorell Pessoa (Sportbild) : Was ist ihre Methode ihre Spieler heiß aufs Spiel zu machen?

Jürgen Klopp : Ja ich lass sie 12 Stunden am Tag mit Medizin Bälle sprinten. Nein spaß bei Seite. Wir machen intensives Lauftraining denn das ist in dieser Fussballzeit eines der wichtigsten Fähigkeiten die man haben muss und eben Passspiel und so weiter. Doch wir müssen mehr an unseren Tormöglichkeiten arbeiten.

Michael Zorc : Vielen Dank für ihre Fragen. Hiermit ist die Pressekonferenz beendet, Dankeschön.


Hatte heute sehr viel spaß in der Pressekonferenz, Jürgen Klopp.
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2011, 20:15   #73
KINGKILLASONNYBLACK
 
Benutzerbild von Speedy04
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 6.267
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone

Paar Fehler, aber sonst gefällt mir das wirklich gut, ersan ^^
Speedy04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2011, 14:43   #74
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone





14.Spieltag

Spielbericht


Am 14.Spieltag der Fussball Bundesliga musste Borussia Dortmund nach Frankfurt reisen denn der Gegner hieß Eintracht Frankfurt. Die Borussen sind nach einer leichten Formkrise wieder voll durchgestartet. Am 13.Spieltag besiegten sie die TSG aus Hoffenheim und haben Villarreal im letzten Champions League Gruppenphasenspiel mit 3-0 nach Hause geschickt. Heute wollte man die Siegesserie gegen die SGE fortsetzen um Tabellenführer der Fussball Bundesliga zu bleiben. Werder Bremen hat die gleiche Anzahl von Punkten wie die Borussen und haben sogar 1 Spiel weniger als der Champions League Achtelfinalist. Bremen spielte heute im heimischen Weser Stadion gegen den Erzrivalen von Dortmund, gegen Schalke 04. So springen wir in die 12.Spielminute da waren mal die Frankfurter vor dem Dortmunder Kasten; Köhler setzt sich auf der linken Seite durch und flankt den Ball in die Mitte. Dort köpft Gekas den Ball in die untere Ecke doch Weidenfeller hatte bei diesem Kopfball kein Problem denn da war kaum Druck von Gekas. Acht Minuten später waren es dann wieder die Gastgeber aus Frankfurt mit der nächsten Möglichkeit; Caio spielt den Ball durch die Gasse zu Gekas und der schießt den Ball an Weidenfeller vorbei aufs Tor doch im letzten Moment rettete Piszczek den Ball noch auf der Linie aus der eigenen Hälfte. Also Frankfurt ist zu diesem Zeitpunkt deutlich die bessere Mannschaft, Dortmund muss Gas geben. Dortmund lauerte auf Konter und das haben sie in der 25. Minute auch gemacht; Nach einem Fehler von Maik Franz spielt Mats Hummels den Ball durch die Gasse zu Kagawa und der legt den Ball quer zu Barrios und er musste ihn nur noch reinschieben und traf zum 0-1 für Borussia Dortmund. Verdient ist die Führung nicht denn die Frankfurter erarbeiteten sich zu diesem Zeitpunkt mehrere tolle Tormöglichkeiten doch sie scheiterten mehrmals an Weidenfeller. Die Borussen aus Dortmund machten nach dem Treffer immer mehr Druck auf den Gastgeber wie auch hier; Nach einer Flanke spielt Gündogan den Ball in die Mitte zu Großkreutz und der zirkelt ihn aus 21m in den linken Winkel und erzielt das 0-2 für Borussia Dortmund. Großkreutz ist bisher in einer überragenden Form und das zeigt er mal wieder durch diesem tollen Treffer. Dann kam mal wieder etwas von Frankfurt. Nach einem Eckball kommt Weidenfeller viel zu weit aus dem Tor und Caio semmelt den Ball nur an die Latte der Dortmunder, schade. Das hätte der Anschluss sein können doch es bleibt bei diesem 0-2 für Borussia Dortmund. Damit gingen sie auch mit diesem Ergebnis in die Kabinen und kamen 15 Minuten später unverändert wieder auf den Platz. Der Verfolger aus Bremen ging zu diesem Zeitpunkt mit einem 1-0 gegen Schalke 04 in die Kabinen. Drei Minuten nach Wiederanpfiff kamen mal wieder die Frankfurter zum Zug; Gekas setzt sich auf der linken Seite durch und flankt den Ball in die Mitte wo Meier ihn nur in die Arme von Roman Weidenfeller köpft. Da hätte mehr raus kommen müssen. Frankfurt machte Druck und lies Dortmund keine Chance wie auch hier. Gekas spielt den Ball nach innen zu Caio und der schießt den Ball aufs Tor doch mal wieder pariert Roman Weidenfeller den Schuss. Die Borussen dürfen sich bei ihrem Keeper bedanken dass es hier nicht 3-2 für Frankfurt steht. In der 67.Minute bekamen die Dortmunder einen Freistoß wegen eines Handspiels zugesprochen. Den zirkelt Gündogan in den 16er und dort köpft Mats Hummels den Ball aufs Tor doch Nikolov parierte den Ball zur Ecke. Aus der kam aber leider nichts hochwertiges heraus somit bleibt es bei diesem 0-2 für Dortmund. 2 Minuten vor Schluss kam dann eine tolle Kombination der Dortmunder zu Stande; Perisic schickt Großkreutz mit einem Pass durch die Gasse auf die Reise und der spielt den Ball in die Mitte wo der polnische Nationalspieler Robert Lewandowski keine Probleme hat den Ball ins Tor zu schieben und das 0-3 zu erzielen. Damit geht Borussia Dortmund mit 0-3 in Führung und wird auch diese Partie gewinnen. Lewandowski trifft zum 3.Mal in Folge in einem Spiel, klasse. In der Nachspielzeit vergaben dann Halil Altintop und auch Benjamin Köhler zwei hochwertige Möglichkeiten für Frankfurt. Damit blieb es bei diesem 0-3 für Borussia Dortmund, somit bleiben sie Tabellenführer der Bundesliga. Der Verfolger aus Bremen besiegte Schalke 04 mit einem 2-0, damit bleiben sie den Dortmunder auf den Fersen.


Torschützen:
25.L.Barrios (0:1)
35.K.Großkreutz (0:2)
88.R.Lewandowski (0:3)



Großkreutz erzielte mit seinem Traumtor das 0-2 für Borussia Dortmund.

ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2011, 02:19   #75
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone





15.Spieltag

Spielbericht


Am 15.Spieltag musste Borussia Dortmund zu Hause gegen Hannover 96 ran. Borussia Dortmund war der Favorit gegen den 9.Plazierten Hannover 96. Die Borussen aus Dortmund gewannen ihre letzten 3 Spiele alle mit einem 3-0. Im letzten Spiel gegen Eintracht Frankfurt haben die Dortmunder keinen guten Eindruck hinterlassen. Der Gegner dominierte sie doch sie trafen nicht das Tor. Dortmund hat Frankfurt eiskalt ausgekontert und so die 3 Tore erzielt. Ebenso war es auch in der Champions League Partie gegen Villarreal, der Gegner dominierte und Dortmund gewann. Muss Dortmund unbedingt schlecht spielen um zu gewinnen? Das ist wohl der Anschein denn wenn die Dortmunder ein tolles Spiel spielen holen sie keine Siege heraus. Was wird heute rauskommen? Das werden sie jetzt erfahren. Springen wir in die Partie rein. Die erste Chance hatten die Gäste doch Abdellaoue schoss den Ball aus 5m Torentfernung klar neben das Tor. Zwei Minuten später dann die Antwort der Borussen; Piszczek setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt den Ball in die Mitte. Dort köpft Kagawa ihn in die untere Ecke doch der Ball prallte nur an den Pfosten, schade für die Dortmunder. Dortmund erhöht immer mehr den Druck auf Hannover wie hier; Götze setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt den Ball in den 16er wo Barrios den Ball nur in die Hände von Fromlowitz köpft. Es war kein Tor doch die Chance wurde toll herausgespielt. Sonst passierte nicht mehr allzu viel in dieser Halbzeit und beide Mannschaften gingen mit diesem 0-0 in die Kabinen und kamen 15 Minuten später wieder auf den Platz. Werder Bremen ging zu diesem Zeitpunkt mit einer 1-0 Führung gegen Bayer Leverkusen in die Kabinen. Vier Minuten nach Wiederanpfiff kamen die Dortmunder wieder zum Zug; Großkreutz spielt den Ball in die Mitte zu Kagawa und der nutzt einen Stellungsfehler von Pogatetz und knallt den Ball in den Winkel und trifft zum hochverdienten 1-0 für Borussia Dortmund. Das war ein Traumtor des Japaners, tolle Schusstechnik. Zwei Minuten später spielt Gündogan einen hohen Pass in den Lauf zu Barrios und Pogatetz lässt mal wieder einen Dortmunder stehen doch Barrios schoss den Ball nur ans Außennetz. Also Pogatetz müsste nun eigentlich ausgwechselt werden denn er ist ein Risiko für Hannover 96. Dortmund hat langsam spaß an diesem Spiel gefunden. Sie sind im Minutentakt vor dem Gehäuse der Hannoveraner. In der 55.Minute bekamen sie aus 20m einen Freistoß wegen eines Handspiels von Pinto zugesprochen. Götze zirkelte den Ball nur an die Latte und von dort ging er ins Aus, toller Schuss. Die Borussen hätten hier schon mit 3-0 in Führung gehen müssen doch es bleibt beim 1-0. Es war eine Stunde gespielt und da kommen wieder die Dortmunder zum Zug. Großkreutz spielt den Ball hoch zu Kagawa doch der hämmert den Ball knapp übers Tor, schade. Auch diese Möglichkeit wurde nicht genutzt. Dortmund kam immer wieder vors Tor der Nord-Deutschen. Gündogan versuchte es eine Viertel Stunde vor Schluss mit einem Distanzschuss doch er verfehlte deutlich seinen Ziel. Die Nachspielzeit begann und Dortmunds Kuba knallte den Ball mal aus 24m aufs Tor doch Fromlowitz parierte den Schuss klasse. Dann kam nichts mehr von beiden Mannschaften. Somit siegen die Dortmunder hoch verdient gegen Hannover 96 mit diesem 1-0. Der Verfolger aus Bremen hat am Ende nur ein 1-1 gegen Bayer Leverkusen erzielt.


Torschützen:
49.S.Kagawa (1:0)



Shinji Kagawa erzielte das Siegtor gegen Hannover 96.
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 22:19   #76
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone





16.Spieltag

Spielbericht


Am 16.Spieltag der Fussball Bundesliga musste Borussia Dortmund nach Wolfsburg reisen denn dort hieß der Gegner VFL Wolfsburg. Die Borussen aus Dortmund sind in einer tollen Form. Sie sind seit 4 Spielen ungeschlagen und wollen die Siegesserie fortsetzen. Der VFL Wolfsburg hat ein Spiel weniger als Dortmund und steht mit 27 Punkten auf dem 5.Platz der Tabelle. Hier würden die Borussen aus Dortmund Favorit sein doch der Trainer Jürgen Klopp warnte vor den offensiv starken Wolfsburger. Hinter Dortmund lauern die Bremer die immer noch ein Spiel weniger als die Borussen haben mit 2 Punkten Rückstand. Sie werden zu Hause gegen den 1.FC Köln spielen und werden dort der klare Favorit sein. Die Partie begann und die erste dicke Möglichkeit ergab sich in der siebten Spielminute für Dortmund; Schmelzer spielt den Ball in den Lauf von Barrios und der knallt den Ball nur ans Außennetz, da hätte mehr rauskommen müssen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Borussen das spielbestimmende Team, von Wolfsburg sah man nichts. Eine Viertel Stunde war gespielt und dann kam diese Szene; Nach einem schwachen Pass von Kagawa hat Simon Kjaer den Ball sicher am Fuß und spielt den Ball zurück zu Benaglio und dann geschieht das dumme. Benaglio lässt den Ball durch seine Füße flutschen und der Ball rollt ins Tor, 0-1 für Borussia Dortmund durch ein Eigentor von Simon Kjaer. Felix Magath ist am Rand stocksauer auf den Keeper, verdiente Führung für Borussia Dortmund. Fünf Minuten nach dem Treffer versuchte es mal Grafite mit einem Distanzschuss nach einem dicken Patzer von Mats Hummels, doch der Ball flog knapp am Tor vorbei, schade das hätte der Ausgleich sein können. Sofort kam die Antwort von Dortmund; Götze bringt einen Eckball in die Mitte und dort köpft Subotic den Ball haarscharf am Tor vorbei, da hatte mal wieder Wolfsburg mächtig Glück. Dann dauerte es knapp zwölf Minuten bis die nächste Möglichkeit zum Vorschein kam. Grafite lässt mal zwei Dortmunder stehen und schießt den Ball wieder mal knapp am rechten Pfosten vorbei, sie müssen mehr aus ihren Möglichkeiten holen. Bei diesem 0-1 für Borussia Dortmund blieb es dann auch. Beide Mannschaften gingen mit diesem Ergebnis in die Kabinen. Zu diesem Zeitpunkt stand es beim Spiel ,,Werder Bremen – 1.FC Köln“ 0-0 zur Halbzeit. In der ersten Halbzeit hatten die Dortmunder deutlich die besseren Möglichkeiten als der VFL Wolfsburg. Borussia Dortmund geht verdient durch dem Eigentor von Kjaer in Führung. Fünfzehn Minuten später standen dann beide Mannschaften wieder auf dem Platz und der Schiedsrichter pfiff zur zweiten Halbzeit an. Vier Minuten waren gespielt dann der Schock für Dortmund; Grafite lässt Hummels einfach stehen und schießt den Ball in den Winkel und trifft zum Ausgleich für Wolfsburg, was für ein Fehler von Mats Hummels. Er musste Grafite den Ball abnehmen doch er ließ in laufen. Acht Minuten später bekam Grafite einen Zuckerpass zugespielt doch der Brasilianer verfehlte deutlich den Kasten von Roman Weidenfeller. Dortmund suchte nach Lücken in der Wolfsburger Verteidigung, dann fanden sie eine; Kagawa spielt den Ball durch die Schnittstelle zu Großkreutz und der schießt den Ball aufs Tor doch Benaglio parierte den Schuss eindrucksvoll übers Tor, Eckball für Borussia Dortmund aus dem leider nichts hochwertiges für die Dortmunder heraussprang. Wolfsburg kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich immer tolle Möglichkeiten. Cicero tanzt auf der rechten Seite Großkreutz aus und spielt den Ball in die Mitte wo Diego den Ball sofort schießt doch Hummels konnte den Schuss noch so in zur Seite abwehren, Eckball für den VFL Wolfsburg. Auch aus diesem Eckball kam nichts heraus. Dreizehn Minuten vor Schluss dann wieder die dicke Chance für Dortmund; Kuba spielt den Ball durch die Schnittstelle zu Lewandowski doch er scheitert an Benaglio mit seinem Schuss. Bei diesem 1-1 blieb es dann auch. Dortmund konnte nach einem tollen Spiel mal wieder nur ein Punkt mit nach Hause nehmen. Der Konkurrent aus Bremen gewann unterdessen gegen den 1.FC Köln mit 1-0.


Torschützen:
16.S.Kjaer (1:0) (Eigentor)
48.Grafite (1:1)



Simon Kjaer erzielte das unglückliche Eigentor.
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 22:20   #77
H96
Europa League !
 
Benutzerbild von H96
 
Registriert seit: 25.07.2011
Ort: Hannover
Beiträge: 6.204
H96 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone

Text konnte ich noch nicht lesen, die Grafiken unten finde ich aber hamma! Hast ja leider kein Tor gemacht und trotzdem einen Punkt geholt ;D
H96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 12:08   #78
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone





17.Spieltag

Spielbericht


Am letzten Spieltag der Hinrunde der Saison musste Tabellenführer Borussia Dortmund zu Hause gegen den FSV Mainz ran. Dortmund spielte vergangene Woche nur ein 1-1 gegen den VFL Wolfsburg. Doch sie machten einen sehr guten Eindruck doch die Chancen wurden nicht verwertet. Der FSV Mainz steht momentan nur auf dem 14.Platz in der Tabelle. Dazu verloren sie gegen die andere Borussia aus Mönchengladbach mit 0-2. Dortmund ist hier der klare Favorit doch das hat nichts zu bedeuten wie es auch zum Beispiel gegen Augsburg war. In der Anfangself der Dortmunder stehen Robert Lewandowski für Lucas Barrios, Jakub Kuba für Mario Götze, Schmiedebach für Gündogan, Julian Koch für Bender, Felipe Santana für Hummels und Bastians für Schmelzer um sie für das Pokalspiel gegen Bremen zu schonen. Das Spiel begann und nach gleich sechs Spielminuten gabs eine tolle Möglichkeit; Großkreutz setzt sich auf der linken Seite durch und flankt den Ball in die Mitte. Dort springt Schmiedebach mit aller Kraft hoch und köpft den Ball in die untere Ecke und trifft zum sehr frühen 1-0 für Borussia Dortmund, was für ein Tor. Fünf Minuten später flankt Caligiuri den Ball von der rechten Seite in die Mitte wo Szalai den Ball annimmt und ihn ans Außennetz knallt, schade das wärs doch gewesen. Der Schuss war klasse doch er flog nur ans Außennetz. Es waren zwanzig Minuten gespielt und bis dahin war Dortmund einfach die bessere Mannschaft. Sie machten sehr viel Druck auf Mainz wie auch hier; Kuba flankt den Ball von der rechten Seite in die Mitte wo Großkreutz den Ball annimmt und ihn am Tor vorbei schießt, schade da hätte mehr raus kommen müssen. Mainz konnte einfach nicht mithalten. Dortmund war im Minutentakt vorne wie auch hier; Kuba spielt mit Kagawa einen Doppelpass und flankt den Ball in die Mitte wo Lewandowski Mutterseelen allein vor dem Tor steht und den Ball nur übers Tor köpft. Das war eine 100%tige Chance, der musste einfach sitzen doch der polnische Nationalspieler hat ihn klar am Tor vorbei geköpft. In der fünfunddreißigsten Minute kam dann wieder mal Borussia Dortmund zum Zug; Kuba schickt Piszczek auf der rechten Seite auf die Reise und der flankt den Ball auf die linke Seite zu Großkreutz. Der nimmt den Ball und schießt ihn in die untere Ecke doch Müller parierte diesen Schuss eindrucksvoll. Vier Minuten vor Ende der Halbzeit versuchte es mal wieder Borussia Dortmund; Kagawa setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt den Ball in die Mitte wo Lewandowski ihn aufs Tor köpft doch mal wieder parierte Müller den Kopfball, Eckball für Dortmund. Dann mal ein Wunder in der Halbzeit. Mainz hat eine Möglichkeit doch so darf man sie nicht nennen, denn Allagui knallte den Ball aus 15m Torentfernung klar am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeit kam dann mal wieder Dortmund; Großkreutz schickt Schmiedebach auf der linken Seite und der flankt den Ball in die Mitte doch dort köpfte Kagawa den Ball nur an die Latte, schade. Dortmund hätte hier schon mit 3-0, 4-0 oder sogar mit 5-0 in Führung gehen müssen doch es bleibt beim 1-0 gegen Mainz zur Halbzeit. Gleich nach der Möglichkeit pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit ab und so gingen beide Mannschaften mit diesem 1-0 für Dortmund in die Kabinen. Dazu geht der Konkurrent aus Bremen im Nordderby gegen Hamburg mit 0-1 in Führung. Der Rekordmeister Bayern geht zue Halbzeit ebenfalls mit 0-1 gegen Eintracht Frankfurt in Führung. Dortmunds Rivale Schalke 04 geht zur Halbzeit gegen Bayer Leverkusen mit 2-1 in Führung. 15 Minuten waren beide Mannschaften in der Kabine und nun stehen sie wieder auf dem Platz. Jürgen Klopp hat Kagawa und Großkreutz zur Halbzeit ausgewechselt. Für sie kommen nun Jeffren und Ivan Perisic in die Partie rein. Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit an. In den ersten zehn gespielten Minuten war Mainz die spielbestimmende Mannschaft doch dann kam Dortmund wieder mal zum Zug; Jeffren setzt sich auf der linken Seite durch und legt ihn quer zu Lewandowski. Der polnische Nationalspieler schießt den Ball sofort doch Müller lenkte den Ball irgendwie noch an den Pfosten und hatte dann den Ball, schade wieder wurde eine tolle Möglichkeit der Dortmunder nicht genutzt. Zwei Minuten später kam dann Mainz erst zum dritten Mal in diesem Spiel zum Zug; Simak spielt den Ball auf Allagui der dreht sich um und knallt den Ball aus 16m in den Winkel und trifft zum unverdienten Ausgleich für Mainz, keine Chance für Weidenfeller den Ball irgendwie zu halten. Nach dem Gegentreffer wurde Lewandowski ausgewechselt und für ihn kam Damien Le Tallec in die Partie und gleich eine Minute nach der Einwechslung zeigt er was für Qualitäten er hat; Perisic spielt den Ball in die Mitte zu Le Tallec und der lässt Kirchhoff mit nur einem Haken stehen, läuft aufs Tor zu und schiebt den Ball an Müller vorbei und trifft zum hochverdienten 2-1 für Borussia Dortmund, was für ein Joker. Zwei Minuten nach dem Treffer brachte Schmiedebach einen Eckball in die Mitte und da köpfte Le Tallec den Ball knapp übers Tor, schade das hätte sein Doppelpack sein können. Dreizehn Minuten vor Ende der Halbzeit versuchte es dann Allagui mit einem Kopfball doch der verfehlte deutlich das Ziel. Dortmund wollte noch den dritten Treffer und den haben sie auch erzielt; Jeffren spielt den Ball von der linken Seite nach innen zu Perisic und der schießt den Ball aufs Tor doch Müller konnte den Ball noch zur Seite parieren doch beim Nachschuss von Jakub Kuba hatte der Keeper dann auch keine Chance mehr, 3-1 für Borussia Dortmund, was für ein Spiel der Borussen. Dann pfiff der Schiedsrichter die Partie auch ab, Dortmund gewinnt gegen den FSV Mainz 05 hochverdient mit 3-1. Der Konkurrent aus Bremen siegte im Nordderby gegen den Hamburger SV mit 1-2 und hat damit die große Chance noch Herbstmeister zu werden da sie erst 16 Spiele absolviert haben. Der FC Bayern besiegte Eintracht Frankfurt ebenfalls mit 1-2 und Bayer Leverkusen demütigt den FC Schalke 04 mit 4-1. Der Mann des Tages war Manuel Schmiedebach, er hat einfach eine tolle Partie gespielt und will sich den Platz von Gündogan zurück erkämpfen. Damit ist die Hinrunde der Saison 11/12 zu Ende. Das nächste Spiel von Borussia Dortmund wird gegen Werder Bremen sein, im DFB Pokal.


Torschützen:
6.M.Schmiedebach (1:0)
59.S.Allagui (1:1)
66.D.Le Tallec (2:1)
85.J.Kuba (3:1)



Le Tallec traf gleich 6 Minuten nach seiner Einwechslung zur Führung für Dortmund.
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 14:36   #79
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone

Ein paar Absätze in den Texten würden nicht schaden, auf so einen zusammenhängenden langen brocken haben die wenigsten Lust
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2011, 13:37   #80
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone





3.Runde

Spielbericht


Borussia Dortmund musste im DFB Pokal gegen Werder Bremen ran. Das wird ein Fußballfest, der Tabellenführer gegen den 2. in der Tabelle. Oder besser gesagt Borussia Dortmund gegen den SV Werder Bremen. Beide Mannschaften sind sehr spielstark in der laufenden Saison und gehören zu den besten Mannschaften aus Deutschland. Borussia Dortmund steht im Champions League Achtelfinale. Sie haben Teams wie den AC Mailand, Villarreal oder Sporting Lissabon alt aussehen lassen und nun müssen sie sich gegen Liverpool beweisen. Werder Bremen ist in der Europa League das maß aller Dinge. In der Gruppe G siegten sie Bremer jedes Gruppenspiel und wurden Gruppensieger. Die Gegner waren Braga,Gent und Silkeborg. Kurios: In der Runde der letzten 32 trifft Bremen auf den Gruppengegner SC Braga. Das wird dann bestimmt wieder eine leichte Aufgabe. In der Bundesliga sind die Bremer zweiter aber sie haben ein Spiel weniger als die Borussen und sie haben die gleiche Punktanzahl also könnte es sein dass die Bremen in kurzer Zeit Tabellenführer werden können. In der ersten Runde des DFB Pokals besiegten die Bremer den 1.FC Köln mit einem klaren 4-0 und nun heißt der Gegner Borussia Dortmund. Beide Mannschaften trafen sich bisher in dieser Saison in der Liga und Borussia Dortmund gewann in letzter Minute durch einen Last Minute Treffer durch Lucas Barrios. Zuvor gingen die Dortmunder auch in Führung. Der Torschütze zum 1-0 war Shinji Kagawa und Markus Rosenberg erzielte den vorzeitigen Ausgleich bis eben Barrios den Last Minute Treffer für Dortmund erzielte und das Spiel entschied. Dortmund ist nur durch die bessere Tordifferenz im Gegensatz zu Bremen Tabellenführer. Heute erwarten wir ein tolles Spiel beider Mannschaften. Dazu wird es noch zwei andere Topspiele in dieser Runde geben. Der VFL Wolfsburg trifft auf den FC Bayern München und Schalke 04 muss gegen Mirko Slomkas Elf aus Hannover ran. Sebastian Jung wird heute für Lukas Piszczek auf dem Platz stehen und auf der rechten Seite für Wirbel sorgen. Auf den VIP Plätzen sitzen unter anderem Joachim Löw und Oliver Bierhoff um sich dieses Topspiel anzusehen. Schiedsrichter war Wolfgang Stark und der pfiff die Partie pünktlich an. Gleich nach fünf Minuten spiele Kagawa den Ball durch die Gasse zu Barrios doch der Assistent entschied auf Abseits. Es waren nun zehn Minuten gespielt und man sieht dass Borussia Dortmund bisher die spielbestimmende Mannschaft ist, von Bremen zu diesem Zeitpunkt noch nichts zu sehen. Es dauerte eine viertel Stunde bis Borussia Dortmund eine große Chance hatte; Kagawa spielt den Ball durch die Schnittstelle der Abwehr zu Barrios der den Ball aus 16m aufs Tor schießt doch Tim Wiese parierte den Schuss zur Seite sodass es Eckball für Dortmund gab. Bei dem Eckball von Götze hatte Tim Wiese wieder keine Probleme. Vier Minuten später zeigt Werder warum sie 2. in der Liga sind; Marin spielt den Ball zu Arnautovic und der knallt den Ball aus der Drehung aufs Tor doch Weidenfeller kratzte den Ball aus dem Winkel zur Seite, Eckball für Werder Bremen. Auch aus diesem Eckball kam nichts zählbares heraus. Nun waren es eine halbe Stunde gespielt und Dortmund blieb die Spielbestimmende Mannschaft wie man auch hier sieht; Kagawa spielt den Ball durch die Schnittstelle der Abwehr zu Barrios und der setzt sich durch und schiebt den Ball an Wiese vorbei ins Tor und trifft zum hochverdienten 0-1 für Borussia Dortmund, was für ein Zuspiel von Kagawa. Eine Minute vor Ende der Halbzeit spielte Kagawa den Ball nach außen zu Götze und der zog nach innen und schoss den Ball aufs Tor doch Mertesacker währte den Ball zur Ecke ab doch bei der Ecke köpfte Neven Subotic den Ball deutlich über den Kasten. Dann pfiff Wolfgang Stark die 1.Halbzeit ab. Die Führung der Borussen geht in Ordnung da sie bis hierhin die deutlich bessere Mannschaft waren. Im anderen Topspiel steht es zwischen dem FC Bayern und dem VFL Wolfsburg 2-1 für Bayern zur Halbzeit. Jürgen Klopp kann mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden sein. Nach fünfzehn Minuten Pause waren dann alle Spieler wieder auf dem Platz und Wolfgang Stark pfiff die zweite Halbzeit an. Zur Halbzeit wechselte Schaaf gleich zweimal: Jensen kommt für den eher unauffälligen Tim Borowski und Markus Rosenberg kommt für Marko Arnautovic in die Partie. Arnautovic scheiterte einmal an Roman Weidenfeller. Die zweite Halbzeit begann und Dortmund machte mal wieder sehr viel Druck auf Bremen; Bender spielt den Ball zu Barrios der löst sich von Mertesacker und schießt den Ball in die lange Ecke doch Tim Wiese konnte den Ball noch den Schuss parieren, das hätte mal wieder das Tor zum 0-2 für Dortmund sein können doch es bleibt beim 0-1. Dortmund lies einfach nicht locker, sie wollten das Tor; Gündogan spielt den Ball in die Mitte zu Barrios und wie schon vor paar Minuten schießt er den Ball in die lange Ecke doch Wiese parierte den Schuss diesmal zur Seite sodass es Eckball für Dortmund gab aus dem leider nichts heraussprang. In der 65.Minute bekamen die Borussen einen Freistoß wegen eines Handspiels zugesprochen und den schoss Gündogan haarscharf am Pfosten vorbei, schade wieder wurde eine Möglichkeit nicht genutzt. Eine Viertel Stunde vor Schluss kam dann die nächste dicke Chance für Borussia Dortmund; Bender spielt den Ball durch die Schnittstelle zu Großkreutz und der schießt den Ball doch Wiese lenkte den Ball noch an den Pfosten und da kam Lewandowski und schob den Ball ins Tor, doch der Treffer zählt nicht da Lewandowski beim Schuss von Großkreutz im Abseits stand, schade. Zehn Minuten vor Schluss schoss dann Gündogan wieder einen Freistoß doch dieses Mal flog der Ball deutlich über den Kasten. Dann kam fünf Minuten vor Schluss die endgültige Entscheidung; Kuba setzt sich auf der rechten Seite durch einen Sprint durch und legt den Ball quer in die Mitte wo Lewandowski den Ball problemlos ins Tor schiebt, Wiese kam noch ran doch er konnte den Treffer nicht verhinden. 0-2 für Borussia Dortmund nach 84 Minuten, das Ding ist gegessen. Eine Minute nach dem Treffer kam dann Dortmund mal wieder zum Zug; Kuba schickt Gündogan auf die Reise und der legt den Ball wie zuvor Kuba quer in die Mitte wo Lewandowski wieder keine Probleme hat den Ball ins Tor zu schieben, 0-3 unfassbar. In nur einer Minute entscheidet Dortmund das Spiel, unglaublich. In der Nachspielzeit hatte Pizarro dann die große Chance zum Ehrentreffer doch der Ball flog am Tor vorbei. Dann pfiff Wolfgang Stark die Partie auch ab, Dortmund besiegt Werder Bremen deutlich mit 0-3. Was für eine Klatsche für die Bremer. Im anderen Spiel gewann Bayern München dann auch ganz deutlich gegen den VFL Wolfsburg. Das Endergebnis hieß 4-1 für den FC Bayern. Dazu besiegte Hannover 96 Schalke 04 noch mit 1-2 und zieht somit in die nächste Runde ein. Dortmund hat mal wieder gezeigt dass niemand im Moment besser ist als sie. Nun geht es für Bremen nur noch in der Europa League und in der Bundesliga weiter. Wir erwarten sie im Rückrundenauftakt, bis dann.




Lewandowski traf binnen einer Minute 2x gegen Werder Bremen.

__________________________________________________ __________________



Die Tabelle der Hinrunde :

1.Borussia Dortmund 39 Pkt.
2.Werder Bremen 39 Pkt.

3.Hamburger SV 34 Pkt.
4.FC Bayern 32 Pkt.
5.Leverkusen 30 Pkt.

6.VFL Wolfsburg 28 Pkt.
7.FC Schalke 04 28 Pkt.
8.Hoffenheim 26 Pkt.
9.Hannover 96 24 Pkt.
10.VFB Stuttgart 21 Pkt.
11.FC Köln 20 Pkt.
12.SC Freiburg 19 Pkt.
13.Eintracht Frankfurt 15 Pkt.
14.Hertha BSC 15 Pkt.
15.FSV Mainz 12 Pkt.
16.Borussia Mönchengladbach 12 Pkt.
17.VFL Bochum 10 Pkt.
18.FC Augsburg 8 Pkt.



Top Torjäger :
1.L.Barrios 15 Tore (Borussia Dortmund)
2.R.van Nistelrooy 13 Tore (Hamburger SV)
3.K.Huntelaar 11 Tore (FC Schalke 04)


Top Assistgeber :
1.K.Großkreutz 7 Assists (Borussia Dortmund)
2.S.Kagawa 7 Assists (Borussia Dortmund)
3.M.Götze 6 Assists (Borussia Dortmund)


Weiße Weste :
1.T.Wiese 7x ohne Gegentor (Werder Bremen)
2.T.Starke 6x ohne Gegentor (Hoffenheim)
3.R.Weidenfeller 6x ohne Gegentor (Borussia Dortmund)



ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schließen ersan1000 FIFA 11 Managermodus Forum 3 01.06.2011 16:29
[Managerstory] Borussia Dortmund - Auf dem Weg zum Ziel, keiner kann uns halten Barrios18 FIFA 11 Managermodus Forum 174 01.05.2011 21:07
[Managerstory] Borussia Dortmund - Leidenschaft, Stolz...Titel Nergo FIFA 11 Managermodus Forum 135 27.04.2011 13:37
[Managerstory] Borussia Dortmund - Mission: Rückkehr nach Europa Vidal23 FIFA 11 Managermodus Forum 27 21.01.2011 19:50
[Managerstory] Borussia Dortmund - Zurück auf die europäische Bühne PippoBVB FIFA 11 Managermodus Forum 26 08.01.2011 16:01


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de