Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 11 Forum > FIFA 11 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg? im FIFA 11 Managermodus Forum, Teil der FIFA 11 Forum Kategorie

: Zitat: Zitat von Cornflake wen willst du kuafen ?? Immer langsam, Herr Cornflake, das kommt alles noch...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.07.2011, 19:06   #61
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Zitat:
Zitat von Cornflake Beitrag anzeigen
wen willst du kuafen ??
Immer langsam, Herr Cornflake, das kommt alles noch
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 19:09   #62
Stammspieler
 
Registriert seit: 09.04.2010
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.004
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Meine Stimme geht an Jose Mourinho. Auch von mir Viel Spaß!

Geändert von Barrios18 (25.07.2011 um 19:33 Uhr).
Barrios18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 19:17   #63
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Danke, den habe ich jetzt schon
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 19:29   #64
Gott mit Uns!
 
Benutzerbild von Ballack 500
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 10.520
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Ich tippe für Vincent del Busque
Ballack 500 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:45   #65
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.07.2011
Beiträge: 125
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Sir Alex Ferguson ist zu alt, den nimmst du eh nicht. José Mourinho ist zu arrogant, den will doch niemand haben

Ich tippe auf Josep Guardiola.
Centauri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 20:46   #66
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Okay, jetzt hatten wir alle, bis auf Hitzi Seid mal gespannt, wer es wird
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 21:30   #67
SOLO ASK!
 
Benutzerbild von Lask Fan
 
Registriert seit: 04.09.2009
Ort: Österreich <3
Beiträge: 6.658
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Zitat:
Zitat von fcb-fan-1995 Beitrag anzeigen
Okay, jetzt hatten wir alle, bis auf Hitzi Seid mal gespannt, wer es wird
ehm?! ich hatte Hitzi 0.o

Zitat:
Zitat von Lask Fan Beitrag anzeigen
Hitzfeld
vorherige seite
Lask Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2011, 21:32   #68
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Ups, sorry Naja, gehe sowieso vor der Auflösung nochmal alle durch
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 08:42   #69
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?


Manchester City. Bei Vielen löst der Name dieses Fußballvereins eine unbeschreibliche Begeisterung aus, bei Manchen jedoch auch blanken Hass gegen die Kommerzialisierung des Fußballs, gerade des europäischen Fußballs. Neben dem FC Chelsea mit Roman Abramowitsch und zahlreichen russischen Vereinen, wie Zenit St. Petersburg oder Anzhi Makhachkala, sollen auch Vitesse Arnheim oder Paris St. Germaine von reichen Industriellen übernommen worden sein. Manchester City gilt jedoch schon länger als Vorbild für einen „von Geld regierten Verein“. Im Jahr 2007 erwarb der umstrittene ehemalige Premierminister Thailands Thaksin Shinawatra die Hauptanteile am Verein. Auch wenn die Besitzanteile später noch einmal wechselten, seit 2007 ist ein Unterschied im Verhalten auf dem Transfermarkt deutlich. Noch im damaligen Sommer wurden mit Bojinov, Corluka oder Elano erste namhafte Talente geholt, man gab zehnmal so viel aus, wie noch in der Saison davor. 2008/2009 wurden umgerechnet sogar insgesamt über 150.000.000 € für Verstärkungen im Team ausgegeben. De Jong, Bellamy, Bridge, Wright-Phillips und Robinho, für den man mehr als 40.000.000 € ausgab, sind nur einige Namen. In der letzten Saison kamen mit Santa Cruz, Adebayor und Tévez hauptsächlich Neue für den Sturm, man erreichte jedoch trotz dieser Transfers und einem Trainerwechsel zur Winterpause nur einen fünften Platz in der Saison 2009/2010. Mit dem Italiener Mancini wurde trotzdem weiterhin geplant und man ging zum 1. Juli 2010 mit einer Vertragsverlängerung in die neue Saison. Dass eine Platzierung auf einem Platz der Europa League schon lange nicht mehr das Ziel sein sollte, drückte sich kurz später in den Transfers der Citizens aus. Zuerst wurde knallhart aussortiert: Martin Petrov, Benjani, Stephen Ireland, Valeri Bojinov und Robinho verließen beispielsweise den Verein. Mit den eingenommenen Millionen und den finanziellen Backups der Geldgeber konnten einige neue Spieler noch vor Saisonbeginn vorgestellt werden.


Noch vor Saison als Neuzugänge vorgestellt: Kolarov, Silva, Touré und Boateng (v. l. n. r.).

Einer der Ersten war der oberhalb auf dem Bild ganz links abgebildete Aleksandr Kolarov. Für vom Verein bestätigte 22.700.000 € kam er aus Rom, von Lazio. Der damals 24-jährige sollte die nur schwach besetzte Außenbahn der Verteidigung besetzen und maßgeblich verstärken. Bei den Aquilotti hatte er diese Position schon mustergültig und als Stammspieler erfüllt, was ihm das Interesse Manchester’s einbrachte. Einen Platz weiter rechts ist David Silva zu sehen. Auch dieser junge Spanier ist bei seinem Wechsel vor gut einem Jahr erst 24 Jahre alt gewesen, machte aber wahlweise als Linksaußen oder Sechser beim FC Valencia oder der Nationalelf auf sich aufmerksam: David Josué Jiménez Silva kam in der Vorsaison durchschnittlich jedem zweiten Spiel auf eine Torbeteiligung. Für ihn bezahlte man mit 28.750.000 € noch ein Wenig mehr. Noch einen Platz daneben findet sich der teuerste Sommertransfer dieser Saison. Mit 30.000.000 € holte er sich diesen Jahresrekord nur sehr knapp. Der Ivorer, der zuletzt beim FC Barcelona spielte, fällt nicht durch Tore oder Vorlagen auf, sondern durch seine stets sichere Arbeit im Zusammenhalten des Mittelfelds. Ein sicheres Passspiel wird von seiner Übersicht noch gefördert. Seine Position ist das zentrale Mittelfeld, eher defensiver als offensiver ausgerichtet. Somit kollidiert er mit De Jong, Barry oder Vieira, doch ein breit gefächerter Kader ist City-Coach Mancini wichtig: „Natürlich ist er bei uns nicht der Einzige auf seiner Position, doch bald beginnt die neue Saison und die Karten werden aller Voraussicht nach in der Vorbereitung noch einmal komplett neu gemischt.“ Neben Jérôme Boateng (ganz rechts zu sehen), welcher nur etwa 12.000.000 € teuer war, sicherten sich die Citizens zudem noch die Dienste des italienischen Talents Mario Balotelli. Der Stürmer, welcher auch die Staatsbürgerschaft Ghana’s besitzt, konnte bei Inter Mailand noch nicht vollständig überzeugen, sodass der italienische Meister das Talent für 29.500.000 € gehen ließ. Letzter erwähnenswerter Zugang des Sommers wäre James Milner, der von Aston Villa transferiert werden konnte


Er war der letzte von zahlreichen Neulingen: Italiener Mario Balotelli kam von Inter Mailand.

Am 17. Juli des Jahres 2010 stand schon das erste Testspiel für Manchester City an, im eigenen Stadion empfing man den SC Heerenveen aus den Niederlanden. Die Stimmung gestaltete sich ausgelassen und fröhlich, dass hier das schnellste Tor der Citizens des ganzen Jahres fiel, hätte man im Etihad Stadion jedoch nicht gedacht. Gareth Barry versenkte den Ball nach dreißig Sekunden im Tor von Brian Vandenbussche, der es da gar nicht wahr haben wollte. Nachdem der Finne Mika Väyrynen neun Minuten später zwar ausglich, konnte das Spiel aber in der 67. Minute durch Neuzugang Kolarov entschieden werden: 2:1 für die Citizens. Kolarov fungierte als Entscheider und wurde zudem Spieler des Tages. Der darauf folgende Testspielsieg gegen Espanyol Barcelona konnte ebenfalls durch Neuzugänge entschieden werden. David Silva und Yaya Touré, die im Mittelfeld ein kreatives und starkes Duo abgaben, konnten den 2:1-Sieg herstellen. Im letzten Test vor dem Start der Saison 2010/2011 besiegte man den OGC Nizza mit 3:0, hier konnte auch zum ersten Mal ein Stürmer treffen; Tévez war neben Barry und Silva der Glückliche. Nachdem man in der Vorbereitungsphase Selbstvertrauen tanken konnte, begann die Spielzeit in der Liga eher holprig: Bei der 0:1-Niederlage in Blackpool machte man trotz Überzahl nach einer gelbroten Karte einen erschöpften und unsicheren Eindruck, Taylor-Fletcher vermasselte dem Team von Trainer Mancini schon in der achten Minute den Saisonstart. Dass die Saison abwechslungsreich werden konnte, zeigte dann das zweite Spieler der Mancini-Elf gegen Wigan: Von der Müdigkeit der letzten Partie war nichts mehr zu sehen. Tévez schlug schon früh zu und nachdem die Gäste kurzzeitig ausgleichen konnten, machten Yaya Touré, David Silva, Balotelli und noch einmal Tévez einen fulminanten 5:1-Sieg klar. Ein 3:1 gegen Stoke komplettierte den Monat August dann schließlich. Im September fing man wieder eher durchwachsen an, zweimal musste man mit einem 1:1 leben, Fulham und die Wolves boten Paroli. Nach dem 2:1-Heimsieg gegen West Brom, indem sich Barry die erste rote Karte des Teams in der Saison abholen musste, ging es dann zum ersten Mal in einem Pokalwettbewerb zur Sache. In der für City ersten Runde des jährlichen League Cup’s gewann man 2:0 gegen Leicester, Yaya Touré und Kolarov bescherten den Sieg und das Weiterkommen. Einziges Manko: Vincent Kompany verletzte sich und das Ärzteteam verordnete einen Monat Pause.


Verletzte sich im Spiel gegen Leicester und musste einen Monat pausieren: Vincent Kompany (l.).

In den folgenden Wochen wechselten sich umkämpfte Remis und knappe bis deutliche Siege ab: Einem immer wieder aus der Hand gegeben Spiel gegen Sunderland, welches 2:2 endete, folgten Siege gegen Burningham (3:1) und Tottenham (3:0), sowie eine Punkteteilung gegen West Ham (0:0), bei der man den Sieg abermals trotz Überzahl nicht einbringen konnte. Schnell folgte die nächste Runde im League Cup, man hatte im eigenen Stadion die Möglichkeit, sich am Blackpool FC für den von Ihnen zerstörten Auftakt zu rächen. Das Spiel an einem Dienstagabend ging 2:1 aus, der spanische Neuling David Silva konnte beide Tore für Manchester City erzielen. Das Spiel des zu dem Zeitpunkt Tabellenfünften gegen den Spitzenreiter Chelsea wurde lange und mit Spannung erwartet, in den Wettbüros ging es heiß her und an einem Freitag, den 22. Oktober wurde das Spiel um 20:00 angepfiffen. Lange verlief das Spiel ausgeglichen, der bislang beste Torschütze Didier Drogba konnte nicht zuschlagen. Dann aber wäre das Ding beinahe drin gewesen, als der Ivorer allein aufs Tor zusprinten konnte. Innenverteidiger und Nationalmannschaftskollege Kolo Touré war schnell ausgetanzt, doch Bruder Yaya setzte dem Stürmer nach und brachte ihn zu Fall. Das Resultat war eindeutig: Notbremse und somit rote Karte für den Mittelfeldmann der Citizens nach etwa einer halben Stunde. Überraschenderweise setzte David Silva seine Hochphase trotzdem fort und konnte vor der Halbzeit die Führung herstellen. Auch wenn Drogba in der 80. Minute auf den Endstand von 1:1 ausgleichen konnte, man war dank einer ordentlichen Leistung am Ende zufrieden und konnte zuversichtlich in die nächsten Partien gehen. Ein souveräner 2:0-Sieg gegen Newcastle, bei dem Kolo Touré und Milner trafen, und ein erkämpftes 1:1-Unentschieden gegen Manchester United sorgten für den „Manager des Monats“-Titel für Mancini im Oktober. Danach musste man am 13. November die seit langer Zeit erste Niederlage einstecken. Baccary Sagna sorgte mit zwei Toren für den Sieg aufseiten Arsenal’s.


Baccary Sagna (m.) besiegte Manchester City fast im Alleingang, Endstand: 2:0 für Arsenal.

Nun waren es nur noch sieben Spiele, die man zu absolvieren hatte, bevor die ganze Liga in ihre verdiente Pause gehen würde. Bei den Citizens hießen die Gegner Liverpool, Everton,West Brom, Southampton, Bolton, Blackburn und Aston. Roberto Mancini legte ein klares Ziel fest: „Keine der Mannschaften, gegen die wir im November und Dezember noch spielen müssen, darf unterschätzt werden, unser Mindestziel dürfte es aber trotzdem sein, noch etwa 15 bis 17 von 21 Punkten zu holen. Damit dürften wir für die zweite Hälfte der Saison eine gute Ausgangsposition haben.“ Das Spiel gegen Liverpool sollte Eine der am Meisten umkämpften Partien werden, an einem verregneten Sonntag Ende November ging es an der Anfield Road los. Beide Mannschaften schenkten und nahmen sich nichts. Bis Gareth Barry per Fernschuss in der 16. Minute die Führung für die Gäste herstellen konnte, waren schon rekordverdächtige fünf gelbe Karten vergeben worden, bis zur Halbzeit waren es derer elf! Vorher konnte Meireles aber noch ausgleichen und somit bleib die Spannung in der Halbzeitpause erhalten. Viel Einsatz zeigte daraufhin Tévez, der das 2:1 nach einem Solo erzielte. Stürmer N’Gog sicherte den Reds dann jedoch in der 63. Minute durch sein Tor einen Punkt, trotzdem blieb City vorerst vor dem Traditionsclub. Im letzten Spiel des Novembers fertigte man in den eigenen Hallen Everton mit 4:0 ab, Torschützen waren De Jong (4’), der wieder genesene Vincent Kompany (34’), Balotelli (64’) und Kolarov (79’). Gegen West Brom gewann man danach ähnlich hoch (3:0), zudem konnte die Mancini-Elf alle verbliebenen Spiele für sich entscheiden. 2:1 gegen Southampton, 5:0 gegen Bolton (hier trafen erstmals beide Touré-Brüder) und 1:0 gegen Blackburn. Im letzten Spiel am 25. Dezember gegen Aston fiel nach dem schnellsten Tor in der Vorbereitung auch nun das schnellste Saisontor, City’s Tévez war der gefeierte Held nach weniger als einer Minute. Das Spiel gegen Aston ging 2:0 aus. Nun holte der italienische Coach auch noch seinen zweiten „Manager des Monats“-Preis und konnte mit einem dritten Platz hinter Chelsea und „ManUtd“ und noch keiner verlorenen Pokalrunde in die Pause gehen. Apropos Pokal, auch die nächsten Begegnungen in den englischen Wettbewerben wurden vor Jahresende ausgelost und zweimal zog City kein leichtes Los. Im F.A.-Cup war es Everton und im League Cup müssen die Citizens gegen Stadtkonkurrenten und Zweitplatzierten Manchester United ran. Man darf gespannt sein!


Ein schweres Los: Im League Cup müssen die Citizens gegen den Rivalen United ran.
__________________
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2011, 09:07   #70
KINGKILLASONNYBLACK
 
Benutzerbild von Speedy04
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 6.267
Standard AW: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?

Wer wird neuer Trainer des englischen Erstligisten "Manchester City"?

1) Sir Alex Ferguson (Manchester United)
2) José Mourinho (Real Madrid)
3) Josep Guardiola (FC Barcelona)
4) Vicente del Bosque (Spanien)
5) Ottmar Hitzfeld (Schweiz)
Speedy04 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Manchester City - Mit Geld zum Erfolg?
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Clichy vor Wechsel zu Manchester City RSS Internationale Ligen Forum 18 03.07.2011 01:35
[Managerstory] Manchester City - Geld schießt eben doch Tore Kellioti FIFA 11 Managermodus Forum 25 01.07.2011 12:14
[Managerstory] Birmingham City - We'll come back marin10_ FIFA 11 Managermodus Forum 1012 02.03.2011 16:14
[Managerstory]Manchester City - im Schatten des großen Rivalen Borussia MG & Bayer LV 4 FIFA 11 Managermodus Forum 10 11.01.2011 12:30


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (1. Runde)
xKaroffelx
3:0
jonnydrama
Jaap31
4:2
DerCSL
kickersfreak23
9:4
Aroq
St.Andrew
2:5
CHLO666
Geelock81
4:0
Coske
Skuderian
0:4
cheax81
kaschi
2:3
Tommy93
twienron
0:3
GENClik60
duda
3:1
Hatirohanzo
NiGo
0:4
Asunis
makanter
3:2
TenjuRazer
Phil_4986
0:5
Marijuth
BlancoSGMS
1:3
xela0991
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
D89
 
marcoyu
levs
 
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
Domi8989
0:1
PaLiT
MahatmaGoennDir
1:3
Pekah
boozinsky
3:2
LudiiHD
shuuu
2:3
Shortsman
The Champion
5:0
otteck
Palästina
7:2
Pseudo80
nico1979
2:3
itzEZYY
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilos: ThisIsBasher
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
FabseN
1:2
triggahippie
Sehschlitz
2:1
Nikolinho
Daniel96
3:0
gooood2cu
Tonikroos1987
4:1
BorussenZwerg
hardtrain82
3:0
LIKEFIFA
BVBSirus
3:1
Skuderian
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
El jugador
 
unleashed1988
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de