Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Danke für euer FB :3 @FAVORITE: Kannst du auch nicht kennen; sind beides Jugendspieler, die ich gescoutet hab ^^...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.11.2011, 20:42   #341
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Danke für euer FB :3

@FAVORITE: Kannst du auch nicht kennen; sind beides Jugendspieler, die ich gescoutet hab ^^
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2011, 21:00   #342
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

FC Bayern - CSKA Moskva (CL-Achtelfinale) 2 : 0
SC Freiburg - FC Bayern München (Liga) 1 : 5
FC Bayern München - FC Schalke 04 (Liga) 3 : 3
Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern München (Liga) 1 : 2
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 18:51   #343
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß


Während die meisten Teams für ihren Einzug ins Viertelfinale kämpfen mussten, war es für den FC Bayern München viel mehr ein Spaziergang. Nachdem mit Nürnberg der bislang schwerste Gegner – Man siegte 3:1 – zuerst kam, folgten mit Hansa Rostock und zuletzt der SpVgg Greuther Fürth zwei Zweitligisten auf den deutschen Rekordmeister. Beide konnten sich mit Überraschungssiegen über Bayer Leverkusen, beziehungsweise den FC Schalke 04 für die besten acht qualifizieren und auch wenn sie einen harten Kampf lieferten mussten sich auch die Kleeblätter nach einer 1:3 Niederlage aus dem Turnier verabschieden. Die anderen Ergebnisse wie immer im Überblick:


Der Reihe nach: Hamburg gewinnt also mit 2:1 über Hoffenheim – Der Tabellensituation nach zu urteilen, ein zu erwartenes Resultat, was die Norddeutschen nun neben den Bayern zum wohl größten Favoriten auf den Titel macht. Der 1. FC Köln konnte seinen Sieg über die Berlina Hertha erst im Elfmeterschießen erringen. Nachdem es nach der Verlängerung noch 2:2 stand, erwies Michael Rensing sich als Elfmeter-Held: Zwei Schüsse konnte er parieren; der dritte ging am Tor vorbei. Die Geißböcke konnten wiederum alle drei verwandeln und ziehen somit ebenfalls ins Halbfinale ein. Ganz knapp wurde es wie zu erwarten im Spiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Hannover 96. In der Tabelle stehen beide dicht beieinander und auch im Pokal gab es ein enges Kopf an Kopf rennen, das die Mainzer mit einem Tor für sich entscheiden konnten. Wie es dann im Halbfinale aussieht seht ihr jetzt:


Mit dem 1. FC Köln wartet auf die Bayern nun wieder ein Erstligist – War zu erwarten bei den Teams die noch im Rennen sind. Mit Kaiserslautern, dem FC Augsburg und zuletzt Hertha BSC, hatten auch die Geißböcke einen eher leichten Ritt bis ins Halbfinale, gelten nun aber als krasser Außenseiter – Verständlich wenn man gegen den deutschen Rekordmeister spielt. Der Hamburger SV hatte mit Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig zunächst auch zwei Zweitligisten zugelost bekommen. Bis ins Viertelfinale kam man ziemlich souverän; gegen die TSG aus Hoffenheim tat man sich dann aber schwer und sicherte sich den Einzug ins Halbfinale nur knapp. Nach Allemannia Aachen warteten auf den 1. FSV Mainz mit dem SC Freiburg und Hannover 96 wiederum gleich zwei Erstligisten, die man beide eher knapp aus dem Rennen werfen konnte. Mit dem Hamburger SV wartet nun die eindeutig schwerste Aufgabe.

Geändert von Jisatsu (07.11.2011 um 21:28 Uhr).
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 18:55   #344
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

und das Losglück bleibt dir treu... Wieder einmal ein leichter Gegner, du entgehst dem HSV. Gegen Köln sollte es wohl langen, auch wenn du auswärts ran musst. Bericht wieder kurz aber auf den Punkt gebracht, gefällt mir gut
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 20:38   #345
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Kann mich da nur anschließen, sehr gut geschrieben, auch die Zusammenfassung und die Aussicht hat mir sehr gefallen. Köln ist machtbar!

Achja, du hast die beiden Grafiken vertauscht, oder?
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 20:50   #346
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Wenn ich mir die Teams so anschaue, sind die großen Gegner (Dortmund, Schalke, Leverkusen ...) ja alle draußen :O Hamburg wird dann wohl dein Finalgegner sein, oder naja, sicher bin ich mir nicht HSV Titelknadidat? Außer unser Jisatsu ist KEINER Titelkandidat xDD Ne, richtig gut wieder geschrieben

Warte nur noch aufs Tippspiel
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2011, 21:28   #347
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Zitat:
Zitat von KeisukeHonda7 Beitrag anzeigen
Kann mich da nur anschließen, sehr gut geschrieben, auch die Zusammenfassung und die Aussicht hat mir sehr gefallen. Köln ist machtbar!

Achja, du hast die beiden Grafiken vertauscht, oder?
Upps
Danke für den Hinweis ^^"
Dass das noch keinem aufgefallen ist...
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2011, 20:47   #348
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Ich muss das mal früher machen ^^"


- Für alle 5 Punkte, die euer Team holt, bekommt ihr: 1 Punkt
In Klammern steht sozusagen, was euer Team an Punkten gewonnen hat in 5er Schritten :
- Nico (Bremen): 1 Punkt (30 - 35)
- Nauru (Dortmund): 2 Punkte (25 - 35)
- TheReality (Hoffenheim): 2 Punkte (15 - 25)
- Konrad (Hannover): 1 Punkt (15 - 20)
- Lukas (Schalke): 1 Punkt (35 - 40)
- Speedy (Leverkusen): 1 Punkt (35 - 40)
- Nürnberg (El_Gordo): 1 Punkt (15 - 20)

- Für jeden Rang, den euer Team in der Tabelle im Vergleich zum letzten Monat zurück gelegt hat bekommt ihr: 1 Punkt (Zudem bekommt ihr nochmal 4 Punkte, wenn euer Team Tabellenerster ist, 3 Punkte wenn sich euer Team auf einem CL-Platz befindet und 2 Punkte wenn ihr euch mit eurer Mannschaft auf den EL-Rängen bewegt)
- Lukas (Schalke): 3 (CL / Kein Platz zugelegt)
- Speedy (Leverkusen): 3 (CL / Kein Platz zugelegt)
- Nico (Bremen): 3 (CL / Kein Platz zugelegt)
- Stevie (Wolfsburg): 2 (EL / Kein Platz zugelegt)
- TheReality (Hoffenheim): 1 (1 Platz)




- Wenn ein Spieler eures Teams zum "Besten Spieler" gewählt wird bekommt ihr: 2 Punkte
- Nauru (Ibrahimovic / Dortmund): 2

- Wenn ein Spieler eures Teams an der Spitze der Torjäger-Tabelle steht bekommt ihr: 1 Punkt
- Stevie (Mandzukic / Wolfsburg): 1

-> Heute vergebene Punkte:
- Nico (Bremen): 3
- Nauru (BVB): 5
- TheReality (Hoffenheim): 3
- Konrad (Hannover): 1
- Lukas (Schalke): 4
- Speedy (Leverkusen): 4
- EL_Gordo (Nürnberg): 1
- Stevie (Wolfsburg): 3
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2011, 20:52   #349
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß

Ohmann, werder gerade nicht in top form =(
Aber mich freuts für meinen Haxball-Partner
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2011, 22:31   #350
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß


Neun Siege in Folge gingen nun schon auf das Konto des FC Bayern; nach dem 3:3 gegen den SV Werder Bremen ließen die Münchener sich von keinem Gegner klein kriegen. Nun aber steht das vielleicht wichtigste Spiel bevor: Im Achtelfinale der Champions League trifft man auf den ZSKA Moskau. Die Gruppe B beendeten die Russen nur knapp hinter Inter Mailand und noch vor dem OSC Lille und Trabzonspor auf dem zweiten Platz. Während auf Seiten der Gäste Stammverteidiger Ignashevich fehlt muss der FCB nach Jérôme Boateng nun auch den Ausfall von Arjen Robben kompensieren. Das Offensivtrio der Bayern, welches hinter Torjäger Mario Gómez agiert wird nun aus Thomas Müller, Toni Kroos und Franck Ribéry gebildet.

Die Bayern legen gleich stark los: Tymoshchuk spielt den Ball vorbildlich in den Lauf von Müller; der dribbelt Berezutskiy aus, schießt und Tor – Nach nur vier Minuten das 1:0! Doch die Moskauer kontern schnell: Berezutskiy schlägt die Kugel in den Sechzehner auf Doumbia, der per Kopf auf den völlig freien Vágner Love umleitet. Dieser zieht nach innen zieht ab und macht das 1:1… Ein Wachrüttler für die Gäste, die das Spiel versuchen in die Hand zu nehmen, sich aber schnell in einen Konter verfangen: Die Ecke von Honda schickt Schweinsteiger mit dem Kopf weiter an Gómez, der ein überragendes Solo hinlegt und dieses mit dem Treffer zum 2:1 kürt – Wahnsinn! Vier Minuten später scheitert Kroos nach einem schönen Dribbling zwar nur knapp mit seinem Schuss an einer starken Parade von Torhüter Akinfeev, macht es in der 41. Minute aber dennoch: Nachdem Aldonin eine Aktion der Bayern zu klären versucht, köpft Love das Leder dummerweise zurück in den eigenen Sechzehner, wo Kroos dankend annimmt, Berezutskiy aussteigen lässt und eiskalt verwandelt – 3:1! Doch das scheint wohl nicht genug: Vier Minuten später ist es wieder Toni Kroos, der den Ball in Folge eines Einwurfes von Ribéry und dem anschließenden Pass von Schweinsteiger erhält und die Pille wie einen Strich ins Tornetz zieht! Eine 4:1 Pausenführung und auch danach ist noch nicht genug des Guten: Kroos tankt sich mit einer überragenden Soloaktion außen an allen Verteidigern vorbei, scheitert daraufhin aber an Akinfeev. Den abprallenden Ball schnappt sich Gómez jedoch und köpft zum 5:1 ein. In der Schlussphase wiederum versucht die „Rote Armee“ dann wenigstens noch etwas an der Tordifferenz zu schrauben und ein weiteres Auswärtstor zu erzielen; Neuer aber rettet was zu retten ist! Die größte Chance haben die Gäste dann in der 80. Minute: Honda flankt nach außen auf Doumbia, der nach innen zieht und von Badstuber zu Fall gebracht wird. Der erhält zurecht die gelbe Karte und verursacht zudem einen Strafstoß für das gegnerische Team! Der gefoulte selbst darf antreten, doch auch diesen Schuss fängt Neuer ab! Drei Minuten später dann erreicht ein Eckball von Gonzales Vágner Love, der nach innen flankt, von wo aus Lahm per Kopf an Honda umleitet. Der Japaner haut das Leder Volley an die Latte und auch der anschließende Fallrückzieher verfehlt den Kasten knapp. Bayern also gewinnt mit 5:1 und steht mit einem Fuß in der nächsten Runde.




Auch wenn sich der FCB in der Bundesliga theoretisch erstmal etwas zurück lehnen könnte, nehmen die Verantwortlichen auch das anstehende Spiel gegen Abstiegskandidat Freiburg sehr ernst. Trotz starken Regens und einem rot-gesperrten Johannes Flum sind die Breisgauer motiviert und wollen den großen Bayern heute im Badenova-Stadion ein Bein stellen.

Auch wenn der Abend ausgeglichen beginnt zeigt sich doch ziemlich schnell wer der Herr im Haus ist: Ribéry spielt sich außen an Verteidiger Mujdža vorbei, zieht gekonnt nach innen und verwandelt souverän zur 1:0 Führung nach 13 Minuten. Bayern macht einen überlegenen Eindruck, was sich auch durch die Offensivstärke der Gäste auszeichnet: Nicu verliert nach 25 Minuten den Ball an Rafinha, der außen freie Bahn hat und sein kleines Solo schließlich mit dem Treffer zum 2:0 beendet. Nachdem Gómez in der 30. Minute aus perfekter Position nur den Pfosten erreicht – Bei ihm klappt es wohl nur in der Champions League – kann der SCF ganz plötzlich noch einmal zurück schlagen: Caliguri spielt den Ball perfekt nach außen in den Lauf von Makiadi, dessen Flanke in den Sechzehner Cissé dankend annimmt und mit dem Kopf zum 1:2 Anschluss einnetzt. Noch vor dem Pausenpfiff aber kann der FCB hier alles klar machen. Ribéry spielt von der Außenbahn aus den Ball nach innen aus Kroos, der zwar nur den Pfosten trifft aber Müller so die Nachschusschance ermöglicht, die dieser ausnutzt und auf 3:1 erhöht. Jeden Moment dürfte der erste Pfiff ertönen, da leitet erneut Ribéry einen Angriff ein: Der Pass erreit Gómez, der sich schön nach vorne dribbelt und aus der Distanz zum 4:1 Endstand verwandelt. In der zweiten Halbzeit nämlich lassen es die Bayern etwas ruhiger angehen und können trotz einiger guter Aktionen keinen Treffer mehr erzielen.








Stressige Wochen stehen ab nun an der Tagesordnung an der Säbener Straße: In der Bundesliga heißen die nächsten beiden Gegner FC Schalke 04 und Bayer Leverkusen – Die direkten Verfolger der Bayern, wenn man das bei dem Punkteabstand noch so sagen kann. Anschließend geht es ins Rückspiel des Champions League Achtelfinale gegen die ZSKA Moskau. Im heimischen Stadion werden nun die Gäste aus Gelsenkirchen erwartet, die auf den rot gesperrten Papadopoulos verzichten müssen; das Innenverteidiger-Duo wird daher von William Gallas und Ricardo Costa gebildet.

Der Ausfall scheint die Schalker jedoch kaum zu bedrücken; die Gäste dominieren das Spiel und drängen die Bayern weit zurück in die eigene Hälfte – So was sieht man selten. Der FCB findet nicht ins Spiel; den ersten Schussversuch gibt es erst nach 20 Minuten von Thomas Müller und der ist kein Problem für Torwart Ralf Fährmann. 14 Minuten später kommt Müller dann plötzlich wie aus dem Nichts, spielt ein Paradebeispiel eines Passes in den Lauf von Gómez, der sich die Chance nicht entgehen lässt und zum 1:0 verwandelt! Aber auch die Schalker lassen sich nicht klein kriegen: Jones spielt einen starken Steilpass in Richtung Sechzehner, den Huntelaar noch so gerade mit dem Kopf erreicht aber neben den Kasten setzt. Eine bessere Chancenverwertung können wiederum die Münchener vorweisen: Ribéry lässt auf der Außenbahn Uchida blass aussehen, gibt nach innen an Kroos ab und der erhöht auf 2:0! Der Rest der ersten Halbzeit gehört Manuel Neuer, der mit der ein oder anderen Glanzparade seinem Team die Pausenführung sichert. Um den Sieg aber über die volle Spielzeit zu retten benötigt es noch Tor Nummer drei: Ribéry will von außen nach innen ziehen, wird dabei aber von Uchida bei Seite geschubst. Der Unparteiische zögert nicht lange und zeigt auf den Punkt, von wo aus der Franzose locker ins obere Eck zieht – 3:0! Sieben Minuten vor Schluss vergibt Kroos mit seinem Pfostentreffer die letzte Chance seines Teams, ehe nur noch Fußball in eine Richtung gespielt wird! Neuer kann gegen den eingewechselten Raúl mehrmals klasse Paraden zeigen, ehe dann die 90. Minute anbricht: Farfán gibt nach innen an Lucas ab, der nach außen läuft und die Flanke in den Sechzehner schlägt. Hier findet sich Jurado, der mit dem Kopf über Neuer hinweg auf 3:1 verkürzen kann. Mehr aber bringt der Treffer auch nicht und so landen die Schalker Knappen plötzlich auf Platz drei hinter Leverkusen; dem nächsten Gegner des FC Bayern.








Zwei Bundesliga Spiele in Folge gegen den Tabellenzweiten – Das gibt es selbst in München nicht alle Tage. Nach dem Sieg über den FC Schalke vergangene Woche konnte sich die Werkself aus Leverkusen Platz zwei ergattern und will diesen nun auch behalten – Dafür muss ein Sieg her! Für den nach England, zu Stoke City, abgewanderten Renato Augusto steht Neuzugang Lacen aus Getafe heute in der Startelf; fehlen tun zudem Michael Ballack aufgrund einer roten Karte, sowie der verletzte Schwaab. Auf Seiten der Gäste sitzt Arjen Robben nach seiner Verletzung nun erstmals wieder auf der Bank und soll im Verlauf des Abends eingewechselt werden.

Die Gastgeber eröffnen das Spiel stark und spielen clever nach vorne. Alles deutet auf eine frühe Führung der Leverkusener hin, da erreicht Lahm plötzlich Ribéry auf der Außenbahn, der die Grätsche von Sam ignoriert und weiter nach vorne sprintet. Auch von Balitsch lässt sich der Franzose nicht beirren, zieht nach innen und feuert einen Schuss ins rechte Eck ab – 1:0! Doch auch die Werkself hat hier lange noch nicht abgeschlossen; nach neun Minuten wäre das auch ein fataler Fehler. In der 16. Minute dribbelt Schürrle sich in Richtung Strafraum, schiebt die Kugel Lacen zu, der nun frei vor Neuer mit einem Lüpfer am Torwart-Riesen scheitert! Auch im restlichen Verlauf lassen die Gastgeber dem FC Bayern keinerlei Chance; die wiederum können sich glücklich über den frühen Treffer schätzen. Zwei Minuten vor Pausenbeginn wird Lacen dann bei einem erneuten Versuch von Van Buyten gestoppt; der Ball aber kullert weiter zu Kadlec. Dieser spielt zurück an Lacen, dessen Schuss aber von Luiz Gustavo blockiert wird und selbst der Nachschuss aus perfekter Position erreicht lediglich den Pfosten. Vier Schüsse, zwei davon aufs Tor aus Leverkusen stehen einem einzigen Schuss der Bayern gegenüber; auch die Ballbesitzstatistik von 57 Prozent der Hausherren spricht für sich. Nach Wiederanpfiff aber scheinen die Bayern aufzuwachen: Müller trifft nach einem schönen Dribbling in der 51. Minute nur den Pfosten; Montolivo schießt acht Minuten später aus großer Distanz knapp über den Kasten. In der 73. Minute dann erreicht der Steilpass von Ribéry zunächst Toprak, der den Ball aber nicht richtig annimmt und daher gleich wieder an Kroos verliert. Der hat freie Bahn und verwandelt mit einem tollen Abschluss zum 2:0! Zehn Minuten verbleiben und nun kommt endlich Arjen Robben wieder ins Spiel! Ein Tor erzielt der Niederländer zwar nicht, dafür aber die Gastgeber: Neuers weiter Abstoß kann von Schürrle mit dem Kopf an den eingewechselten Ortega weitergeleitet werden, der nun leichtes Spiel hat und nach einem kurzen Sprint den Anschlusstreffer machen kann – Ein gerechtfertigtes Tor wenn man die Chancen der ersten Halbzeit betrachtet. Nachdem Robbens perfekter Schuss dank einer schönen Abwehraktion von Reinartz in der 90. Minute nicht seinen Weg ins Tor findet ist die Partie nach zwei Ecken der Leverkusener auch schon beendet und wieder bleibt der FC Bayern ungeschlagen.













Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] FC Bayern München - Ein Leben lang Rot-Weiß
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleines fußballquiz^^ Sajantor Papierkorb Forum 4091 13.07.2013 23:57
[Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens Jisatsu FIFA 11 Managermodus Forum 1555 05.10.2011 21:45
Beste Song Texte ever Simao Off-Topic Forum 15 14.06.2007 20:19
Bayern im Kaufrausch Fabi23 Fußball Forum 44 22.05.2007 12:35
Bayern in der Krise Desztrer Fußball Forum 10 21.03.2007 13:01


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:51 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de