Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: schade, in Neapel in der 89.Minute den Ausgleichstreffer bekommen, schade, aber irgendwann vllt. ja schon im nächsten Spiel, hast du ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.01.2012, 21:58   #401
Stammspieler
 
Benutzerbild von Stevie
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 948
Stevie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

schade, in Neapel in der 89.Minute den Ausgleichstreffer bekommen, schade, aber irgendwann vllt. ja schon im nächsten Spiel, hast du das nötige Glück auf deiner Seite, textlich wieder stark, wie immer !
danach verprügelst du die Wölfe mit 3:0 und das mit deines zweiten Reihe !
auch hier wieder textlich super und Ergebnisticker stark und die Bilder auch !
weiter so und schade das hier kaum noch wer FB gibt, ist so eine tolle Story von dir !
marin10_ gefällt dieser Beitrag.
Stevie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 21:00   #402
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

Starkes Feedback -.-
Danke Stevie





Eine Woche später reisten die Bremer in voller Garnitur nach Sinsheim, um gegen die TSG anzutreten. Mit dabei waren wieder die Starspieler Marin, Wiese und Pizarro, die eine ähnlich starke Leistung bringen sollen wie die B-Elf vor sieben Tagen. Die Spieler hatten vor allem mit dem überraschenden Wintereinbruch zu kämpfen, deshalb wurde mit einem orangenen Ball gespielt. Marin versuchte sich nach acht Minuten als erster aller Spieler, aber sein Distanzschuss verfehlte das Hoffenheimer Tor knapp. Auch Arnautovic traute sich dann mal aus der Distanz, aber sein Schuss wurde abgeblockt. Durch Zufall bekam er ihn zurück, doch nutzen konnte er die zweite Möglichkeit ebenfalls nicht. Nach einer halben Stunde kam auch Hoffenheim zum Abschluss, in Person von Vedad Ibisevic, doch der Bosnier verfehlte das lange Eck um Zentimeter. Diese Bundesligapartie erwies sich als ausgeglichen, doch sie lebte größtenteils durch die Schüsse aus der Entfernung, verständlich bei diesen Bedingungen. Fünf Minuten dauerte es im zweiten Durchgang, da legte Marko Marin den Ball ins Zentrum, von wo aus Arnautovic aus elf Metern abzog. Gomes stand jedoch perfekt auf seinem Posten und wehrte den Gewaltversuch des Österreichers ab. Zwanzig Minuten waren gespielt im zweiten Durchgang und Hoffenheim kam wieder zum Schuss, durch Andreas Beck, dessen Versuch Tim Wiese aber mit letzter Kraft abwehren konnte. Leider stand Ryan Babel am langen Pfosten und konnte so den Nachschuss verwerten. Für Werder gab es aber kein Vorbeikommen am Keeper der TSG, auch nicht für Pizarro, nachdem er drei Hoffenheimer stehen ließ.
Die Bremer haben laut mehreren Medienberichten aus Belgien großes Interesse an einem Flügelspieler vom KAA Gent. Yassine El Ghanassy steht total im Fokus der Norddeutschen, so berichtete es zumindest die Zeitung ‚Le Soir‘. Bereits vor drei Tagen soll es ein geheimes Treffen mit Klaus Allofs gegeben haben, mit positivem Verlauf. Fünf Millionen soll Klaus Allofs bereit sein auf den Tisch zu legen, aber die Belgier fordern eine ganze Million Euro mehr. Angeblich soll er den zuletzt in die Kritik geratenen Aaron Hunt ersetzen und den Konkurrenzkampf anfachen. El Ghanassy überzeugt vor allem durch seine enorme Schnelligkeit und die Beweglichkeit, die er an den Tag legt. Er bringt genau das mit, was er im linken Mittelfeld braucht und wäre eine geniale Alternative für den dribbelstarken Marko Marin. Ob was an den Gerüchten dran ist weiß keiner, denn bislang dementieren beide Seiten diese Meldungen, aber jetzt titelte sogar der kicker mit „Belgier an die Weser! – El Ghanassy auf dem Sprung nach Deutschland“. Eine weitere Indiz für die Wahrheit ist die Aussage vom Mittelfeldspieler selber: „Ich habe hier in Gent einen Vertrag und fühle mich pudelwohl, aber es wird Zeit eine neue Herausforderung zu suchen. Ich bin in einem guten Alter und möchte mich auf internationaler Ebene weiterentwickeln.“ Die kommenden Wochen werden zeigen, ob Klaus Allofs doch an die Öffentlichkeit tritt.








__ __ __ __ __ __ __ __ __ __






Jetzt ist also der erste Aufsteiger an der Reihe und man empfängt die Zebras aus Duisburg, gegen die Thomas Schaaf seine Spieler für die Champions-League schonte. Mit Ekici stand ein Spieler auf dem Feld, der normalerweise auch Stammspieler sein kann, doch er ist hinter Wesley nur die Nummer zwei im defensiven Mittelfeld. Heute darf er als Spielmacher ran. Schon früh zeigte Ekici seine Klasse und spielte einen überragenden Steilpass auf Borowski, doch ihm wurde der Ball im letzten Moment vom Fuß gespitzelt. Doch der Ball rollte genau in den Laufweg von Thy, der nur noch einschieben musste, denn der Ex-Bremer Wiedwald war schon vorher herausgeeilt. Die Hausherren hatten das Spielgeschehen im Griff, immer wieder musste Felix Wiedwald gegen seine ehemaligen Teamkollegen retten. Doch die Defensivarbeit von Werder war dagegen riskant, denn immer wieder spielte man mit Messers Schneide, was das Abseits angeht. Bislang klappte es aber immer wieder und so kamen die Zebras zu null Torschüssen, aber vier Abseitsstellungen nach dreißig Minuten. Auch was das Umschalten von Defensive in die Offensive angeht war Werder deutlich stärker, wie in der 31. Spielminute. Einen Freistoß an der Mittellinie führte Borowski schnell aus, welchen Lennart Thy am Ende abschloss – mit Erfolg. Erneut gab es Grund zum Jubeln für den jungen Angreifer, der zeigt, wie viel Potenzial in ihm steckt. Spielmacher Ekici hatte dagegen kein Glück, seine Schlenzer landeten nur auf dem Netz. Die Nachspielzeit der ersten Halbzeit lief bereits und da streckte sich Wiedwald so lang er konnte und erwischte den flachen Schuss von Rosenberg mit den Fingerspitzen, die das Leder zur Ecke lenkten. Das Spiel mit der Abseitsfalle klappte bei den Duisburgern dagegen nicht so gut und es wurde bitterböse bestraft. Bereits nach fünf Minuten im zweiten Durchgang erhöhte Rosenberg auf 3:0. Es blieb dabei, Wiedwald war mit Abstand bester Duisburger und der, der sich am meisten bewegte. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff holte Ekici dann sogar einen Elfmeter heraus, bei dem er sich leicht verletzte und erst einmal am Seitenrand behandelt wurde. Er konnte dabei zusehen wie Tony Jantschke von Tim Borowski den Ball zugesteckt bekam und den Strafstoß treten durfte, mit Erfolg. Ein echtes Knallbonbon in den Winkel des linken Ecks, keine Chance für Wiedwald da heran zu kommen. Ekici musste dann doch runter und Thomas Schaaf bescherte Bellarabi weitere zehn Minuten Einsatzzeit in der Bundesliga. Er fügte sich schnell ein und bekam den Einwurf gleich nachdem er auf der Zehner-Position angekommen war, drehte sich und schlenzte den Ball ins lange Eck, was für ein Händchen von Schaaf. Wiedwald konnte einem schon leidtun. Dann hatte die Qual aber ein Ende, es blieb beim 5-0 für Bremen. Am Ende stellte sich heraus, dass Ekici für mindestens elf Tage pausieren muss, er erlitt eine Oberschenkelprellung.



__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:18   #403
Stammspieler
 
Benutzerbild von Stevie
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 948
Stevie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

wirklich schade, das deine klasse Story hier, so wenig FB bekommt !

zwei super Ergebnisticker von dir, die Bericht sind auch richtig klasse und lassen sich auch gut lesen lassen, dazu zwei Siege in zwei Spielen

wäre interessant wenn der Yassine El Ghanassy vom KAA Gent kommen würde, weißt du die Werte von ihm, also Schnelligkeit und Abschluss und andere ?

weiter so !
Stevie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:21   #404
Stammspieler
 
Benutzerbild von PATAYA
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 5.053
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

Ein Grund warum ich mich nicht für solche Texte interessiere weil sie so übelst Lang sind ^^ Hab noch nie von irgendjemand so einen langen Text durchgelesen.
PATAYA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2012, 23:30   #405
Stammspieler
 
Benutzerbild von Sebii95
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 1.028
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

Zitat:
Zitat von Stevie Beitrag anzeigen
zwei super Ergebnisticker von dir, die Bericht sind auch richtig klasse und lassen sich auch gut lesen lassen, dazu zwei Siege in zwei Spielen


Der hat nur 1 von den gewonnen

Schade das du gegen Hoffenheim verloren hast , hast es aber gegen Duisburg wieder gut gemacht
Sebii95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 14:11   #406
H96
Europa League !
 
Benutzerbild von H96
 
Registriert seit: 25.07.2011
Ort: Hannover
Beiträge: 6.204
H96 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

2 wirklich schöne Bericht, bist wirklich richtig gut im schreiben geworden.
Schade, dass du gegen Hoffenheim noch nicht mal einen unkt mitnehmen konntest. El Ghanassy wäre ne coole Neuverpflichtung, auch wenn ich den nicht wirklich kenne ^^

Im nächsten Spiel dann mehr als souverän gewonnen, Duisburg 5:0 nach Hause gefegt. Sauber zauber

Die Ergebnisanzeigen gefallen mir richtig gut, was ich ja auch schon ml sagte.

Finde es richtig gut, dass du, leider fast als einziger hier, deine Story konstant weitermachst, auch wenn nicht so viel Feedback kommt. Mach weiter so !
H96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 19:13   #407
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 11.11.2011
Beiträge: 187
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

Mir gefällt deine Story auch.
lese schon immer hier mit und war nur zu faul hier was reinzuschreiben.

mMn die beste Story hier im Forum.
jensi251 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2012, 22:38   #408
Kralex
 
Benutzerbild von Fenerli1907
 
Registriert seit: 07.01.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 120
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

Geiles MS bist richtig gut dabei bei den besten MS beim Forum
Ich kann nur sagen WEITER WEITER WEITER
marin10_ gefällt dieser Beitrag.
Fenerli1907 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 14:26   #409
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich




Die Entscheidung steht kurz vor der Tür, wird Bremen in die Runde der letzten Sechzehn einziehen oder reicht es immerhin für Rang drei? Beides wäre sportlich auf jeden Fall ein Erfolg. Gegen Spartak Moskau setzte Schaaf auf die Stammformation. Bis zum ersten richtigen Torschuss dauerte es ganze achtzehn Minuten, bis Aaron Hunt ohne große Bedrängnis drauf hielt, aber am Schlussmann der Russen scheiterte. Zwei Minuten später entstand aus einem Konter von Spartak ein großer Rückschlag für Bremen, auch wenn kein Treffer fiel. Andreas Wolf foulte Welliton mit einem groben Foul, als letzter Mann. Die logische Konsequenz konnte nur der Platzverweis sein. Noch schlimmer wurde es aber fünf weitere Minuten später, denn Clemens Fritz foulte Kombarov im Strafraum und bekam zum Glück nur die Verwarnung, trotzdem ein klarer Elfmeter. Torjäger Welliton ließ sich das natürlich nicht nehmen und so kassierte Wiese das erste Gegentor. Den ersten Glanzpunkt an diesem Abend setzte McGeady, als er erst Naldo mit einer 360°-Drehung ausspielt, Wiese tunnelt und den Ball dann über die Linie drückte – die Führung für Spartak wurde deutlicher. Werder drückte aber immer weiter nach vorne, selbst in Unterzahl und wurde eine Viertelstunde vor dem Ende, denn dort wurde Pizarro im Strafraum gefoult. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte er selbst sicher in den Winkel. Nach zwei weiteren Minuten dann aber wieder die Moskauer, eine Flanke und der Kopfball von Welliton wurden von Wiese großartig abgewehrt, den Nachschuss setzte Ananidze an den Pfosten. Nicht mehr lange und Werder schafft es noch einmal mit einem Konter nach vorn, Arnautovic zieht in die Mitte, legt zurück und Pizarro! An den Pfosten, Pech für die Bremer. Die letzte Minute, Marin tanzt Suchý aus und holt zum Schuss aus, aber von hinten kommt Nico Pareja angerauscht und zieht ihm das Standbein weg, es gibt tatsächlich einen Elfmeter für Bremen! Wieder trat Claudio Pizarro an, nach seinem souveränen Elfmeter vor sechzehn Minuten wollte er es nun erneut machen. Bloß diesmal schiebt er den Ball in die rechte Ecke und… trifft! Was für ein Spiel! Werder schafft das Comeback in Unterzahl durch zwei absolut gerechtfertigte Foulelfmeter, das Wunder von der Weser.






__ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __





Nach der hohen Belastung in der Champions-League musste Thomas Schaaf heute auf einige Stammkräfte verzichten und bot gegen Frankfurt Ignjovski, Bellarabi und Jantschke auf. Bei den Gastgebern aus der Börsenstadt fehlt mit Tzavellas ein wichtiger Defensivspieler. Erneut begrüßte die beiden Mannschaften starker Schneeball, einen Vorteil hatte hier keiner so wirklich. Anstatt über fünfzigtausend Zuschauern fanden sich heute gerade einmal knapp vierzigtausend in der Commerzbank-Arena, was vor allem am Wetter lag. Doch nicht nur auf den Rängen sah es schlecht aus, auch auf dem Spielfeld kam nichts zu Stande, vor allem nicht bei den Gästen. Fast jeder zweite Ball der Bremer landete bei den Gegnern. Erst vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit schaffte es Bremen mal in die gegnerische Hälfte und kam zum Abschluss, aber Trapp verkürzte den Winkel geschickt und verhinderte so das Tor von Rosenberg. Es wurde aber einfach nichts, denn immer wieder blieben die Teams in der gegnerischen Hälfte hängen, kurz vor der Gefahrenzone. In der Schlussphase schaffte es Bremen dann doch einmal, Bellarabi lässt Ball prallen auf Kroos, der den Ball ins lange Eck schießt – mit Erfolg. Das Tor fiel und Werder Bremen lag in Front. Am Ende war das auch schon das einzige Highlight, eine Partie zum Vergessen mit besserem Ausgang für Thomas Schaaf und seine Mannschaft.







__ __ __ __ __ __ ___ __ __ __ __ _






Vor dem entscheidenden Spiel in der Champions-League gegen Manchester United ging es heute erst einmal im eigenen Stadion gegen den VfB Stuttgart. Dabei verzichtete Thomas auf einige Spieler wie Marin, Pizarro und Hunt, brachte dafür gleichwertigen Ersatz, der bislang immer sofort griff. Sein Gegenüber, Bruno Labbadia, musste dagegen zwangsweise rotieren, denn Serdar Tasci fehlte aufgrund eines Platzverweises. Stuttgart begann zwar mit weniger Ballbesitz, aber dem ersten gefährlichen Angriff über Kevin Großkreutz. Der Meister aus dem Jahr 2011 flankte den Ball in die Mitte, doch Cacau köpfte die Flanke über das Tor von Tim Wiese. Bremen hielt sich dann bereits seit zwanzig Minuten in der Stuttgarter Hälfte auf, doch es reichte nicht um zu einem Torabschluss zu gelangen. Erst acht Minuten vor dem Ende schaffte es Arnautovic, der jedoch an Sven Ulreich scheiterte. Nur wenige Minuten waren noch zu spielen und wir befanden uns bereits in der Nachspielzeit. Okazaki tanzte sich an drei Bremern vorbei und schloss flach ab, aber Tim Wiese tauchte ab wie ein Panther und lenkte das Leder zum Eckball. Während von Flanken nicht viel zu erwarten war, sondern immer ein Schwabe dazwischen war, versuchte es Bargfrede mal selbst aus der zweiten Reihe, aber verzog knapp. Die 57.Minute lief und Werder Bremen kam zum ersten Eckball in dieser Begegnung, durch Kroos. Er zog den Ball auf den langen Pfosten, wo Rosenberg an den Ball kam und ihn per Aufsetzer über den Kopf von Hajnal ins Tor beförderte, was für ein Führungstreffer! Doch die Gäste steckten nicht auf und direkt im ersten Angriff stand Cacau frei vor Tim Wiese und… versagte. Der Nationaltorhüter pariert glänzend mit dem Fuß gegen den Angreifer von Labbadia. Bremen konnte sich aus der drückenden Unterlegenheit mal kurz befreien und konterte vorbildlich, nur fehlte auch der effektive Torabschluss. Arnautovic scheiterte erneut an Sven Ulreich. Man hielt aber durch und verteidigte den Vorsprung bis zum Abpfiff. Das war aber nicht die einzige positive Meldung aus Bremen, denn auch Stefan Bell ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.



__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 14:30   #410
Stammspieler
 
Benutzerbild von Stevie
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 948
Stevie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich

super Ergebnisticker !
geile Texte, super geschrieben, gegen Spartak leider nur 2:2, aber nach 0:2 Rückstand holst du in Unterzahl noch den Punkt, geile Sache, Glückwunsch !
dazu in der Liga mit zwei knappen Sieg, aber egal gewonnen ist gewonnen, hoffentlich läuft es jetzt auch weiter so !
viel Erfolg und mach weiter so mit der MS !
Stevie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] SV Werder Bremen - Zu Haus am Osterdeich
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Managerstory] Dortmund auf dem Weg zur Europas Krone ersan1000 FIFA 11 Managermodus Forum 92 31.08.2011 13:50
[Managerstory] SV Werder Bremen - Grün-Weißes Wunderland marin10_ FIFA 11 Managermodus Forum 1535 04.07.2011 18:52
[Managerstory] SV Werder Bremen - Wo die Weser einen Bogen macht Nauru FIFA 11 Managermodus Forum 102 22.02.2011 14:28
"Fußball-Bundesligist Werder Bremen vor Aufnahme in G14" Payne Bundesliga Forum 7 27.10.2007 13:01


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (1. Runde)
xKaroffelx
3:0
jonnydrama
Jaap31
4:2
DerCSL
kickersfreak23
9:4
Aroq
St.Andrew
2:5
CHLO666
Geelock81
4:0
Coske
Skuderian
0:4
cheax81
kaschi
2:3
Tommy93
twienron
0:3
GENClik60
duda
3:1
Hatirohanzo
NiGo
0:4
Asunis
makanter
3:2
TenjuRazer
Phil_4986
0:5
Marijuth
BlancoSGMS
1:3
xela0991
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
D89
 
marcoyu
levs
 
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
Domi8989
0:1
PaLiT
MahatmaGoennDir
1:3
Pekah
boozinsky
3:2
LudiiHD
shuuu
2:3
Shortsman
The Champion
5:0
otteck
Palästina
7:2
Pseudo80
nico1979
2:3
itzEZYY
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilos: ThisIsBasher
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
FabseN
1:2
triggahippie
Sehschlitz
2:1
Nikolinho
Daniel96
3:0
gooood2cu
Tonikroos1987
4:1
BorussenZwerg
hardtrain82
3:0
LIKEFIFA
BVBSirus
3:1
Skuderian
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
El jugador
 
unleashed1988
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de