Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Richtig stark! Respekt! Mir fehlen die Worte......

Umfrageergebnis anzeigen: Nationalmannschaften in FIFA 13 - In die Story oder nicht?
Ja, absolut! 9 64,29%
Ja, aber erst etwas später in der Story! 0 0%
Nein, nur Werder Bremen! 5 35,71%
Teilnehmer: 14. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.06.2012, 20:49   #71
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Richtig stark! Respekt! Mir fehlen die Worte...
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:41   #72
Zocker mit Herz
 
Benutzerbild von Magmar
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.356
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

super
Magmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 14:48   #73
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt



Das zweite Testspiel gegen den SK Rapid Wien beginnt mit einer konzentrierten Leistung meiner Mannschaft und so muss ich an der Seitenlinie auch nicht viel machen, besonders das Flügelspiel wird immer wieder forciert. Einmal kommt dann Felix Klaus auf der rechten Außenbahn zu einer Flanke und mit unserem zweiten Torschuss erzielt Dani Schahin mit dem Kopf die Führung. Sein zweites Spiel in dieser Saison überhaupt für ihn und bereits sein drittes Tor, eine starke Quote. Durch Christopher Drazan gelangen die österreichischen Gäste aber zum eigenen Torerfolg und somit steht es wieder Unentschieden, 1:1. Auch im weiteren Verlauf behält das Spiel das Niveau und so können wir erneut mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen. Beide Teams haben sich Chancen ohne Ende erspielt, wobei die von meiner Mannschaft einen Tick gefährlicher waren.

Direkt nach Wiederbeginn ist Ludwig Königshofer erneut für die Österreicher da und klärt gegen einen Distanzschuss von Christopher Nöthe, den ich nun für Olivier Occean ins Spiel gebracht habe; Ebenfalls neu dabei ist auch Stephan Schröck, für Bernd Nehrig. Nur eine Minute später bringt Heinrich Schmidtgal den Ball scharf und flach in die Mitte, wo Felix Klaus richtig steht. Das erste Tor vorbereitet und das zweite selbst gemacht, eine echte Empfehlung. Auch diesmal bleibt es aber nicht lange dabei, auch diesmal ist Drazan wieder da und auch diesmal netzt er zum Ausgleich ein. Es bleibt bis zum Schlusspfiff bei diesem Ergebnis und ich bin mit der Art und Weise wie sich die Mannschaft präsentiert, mehr als zufrieden.



Ich kümmere mich im Training um die Mannschaft, ich führe Gespräche mit den Fans und den Spielern, ich finde mich beim Training der Jugendmannschaften ein und bin auch auf dem Transfermarkt aktiv. So stehen unter anderem Oblak und Gulde auf meiner Liste, die ich jetzt aber nicht näher bekanntgeben will. Die Bundesliga ist dagegen weiterhin offen für Transfergespräche und so sorgte der FC Bayern München gleich für zwei faustdicke Überraschungen am heutigen Vormittag. Um 11:31 Uhr gab man bekannt, dass Kolo Toure den Rekordmeister nach nur achtzehn Monaten in Richtung Italien verlässt. Bei Inter Mailand wird er zukünftig nicht um die Meisterschale, sondern den Scudetto kämpfen. Um den Titel in der Primera División kämpft von nun an der Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm. Nur eine Stunde nach Toure unterschrieb er ebenfalls bei einem Titelfavoriten – beim FC Barcelona wird er zukünftig die Außenbahn bespielen.

Weniger bekannte Spieler wechselten aber auch in der Bundesliga, wie zum Beispiel Matip vom FC Schalke 04, den es ebenfalls nach Italien zieht. Er wird aber nicht Inter, sondern den AS Rom verstärken und somit erneut auf Toure treffen. Bayer 04 Leverkusen schnappte sich dagegen vor zwei Tagen das Energie-Talent Leonardo Bittencourt. Der erst 19-Jährige Moritz Kierdorf wechselte gestern bereits von der Werkself in den Norden und spielt auf der Position des 'Sechsers'.



Der deutsche Meister von 2011 tat sich im Pokal bisher sehr schwer und schaffte es immer nur knapp sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Zum Auftakt reisten die Schwarz-Gelben nach Oberhausen, wo man sich erst nach dem Elfmeterschießen für die nächste Runde eintrug, wo man gegen St. Pauli mit 2:3 und einem Last-Minute Tor gewann. In der letzten Runde musste man wieder ins Elfmeterschießen, wo man sich gegen Bayer 04 Leverkusen durchsetzen konnte. Meine Fürther konnten bereits in den ersten beiden Runden jeweils einen 1:3 Auswärtssieg, gegen Unterhaching und den FSV Frankfurt, einfahren. Zuletzt reichte es gegen 1860 München nach dem Elfmeterschießen in der Allianz-Arena zum Weiterkommen. Beide Teams spielten bislang nur auswärts, was vielleicht ein Vorteil für uns ist, da die Borussen heute zum ersten Mal vor eigenem Publikum spielen.

Die Begegnung gegen die Borussia beginnt sehr engagiert und so kommen beide Teams zu guten Chancen. Öfters können wir die Dortmunder aber vor der Strafraumgrenze stoppen, oder zumindest zur Ecke klären, die bislang aber nicht zu Toren führten. Einen Schuss unsererseits kann Roman Weidenfeller parieren. Zwanzig Minuten sind nun rum und nach dem Zweikampf gegen Mario Götze bleibt Christian Rahn liegen, er war bisher überragend. Doch nun zeigt er an, dass es nicht weiter geht und so muss ich den ersten Wechsel vollziehen. Ich bringe Mergim Mavraj als Ersatz.



Von jetzt an sind die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und so werden wir stark unter Druck gesetzt, oftmals retten Edgar Prib und Thomas Kleine im letzten Moment vor den Borussen. Dann sind wir aber machtlos, nach einem Gedränge und Gerangel im Strafraum kommt Barrios zum Schuss und der Ball kullert in die Ecke zur Dortmunder Führung. Bereits zwei Minuten vorher trafen die Dortmunder schon, doch da stand Mario Götze im Abseits – So steht es also aus unserer Sicht 0:1 zur Pause.

Acht Minuten nach dem Seitenwechsel trifft Mario Götze dann aber doch, nach einer starken Vorarbeit von Shinji Kagawa zur zwei-Tore-Führung. Das Spiel ist gelaufen denke ich mir und bringe als letzte Option Christopher Nöthe für Dani Schahin ins Spiel. Doch wir kommen auch jetzt nicht mehr gefährlich vor das Dortmunder Gehäuse und so kassieren wir auch noch Tor Nummer drei durch Götze und Nummer vier durch Barrios. Nur der Joker Nöthe kann noch einen Ehrentreffer erzielen. Ich will keine Ausreden erfinden, aber nach der Verletzung von Christian haben wir kaum noch Druck nach vorne bekommen und standen hinten nicht gut, es war auf alle Fälle ein großer Einfluss.



Den Dortmundern kann nun eigentlich nur noch eine Mannschaft gefährlichen werden, der Hamburger SV. Die Norddeutschen trafen zeitgleich auf die Eintracht aus Frankfurt und man bespielte sie nach Belieben. Am Ende siegten die Fußballer aus der Hansestadt mit sage und schreibe 0:5 und zeigten damit klare Titelambitionen. Aber auch die Mainzer darf man nicht vergessen, die vor heimischem Publikum mit dem Tor des Tages, von Marcel Risse, eine Minute vor dem Abpfiff gegen Energie Cottbus gewinnen können. Auf fremden Rasen spielten die Hoffenheimer und siegten bei unserem Konkurrenten aus Nürnberg mit 0:2.
Magmar und TheOnlyLegend gefällt dieser Beitrag.
__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:50   #74
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Ganz ganz starke Texte gefällt mir richtig gut und macht Spaß die zu lesen
Zu den Grafiken kann man nur -->
Schade das du gegen Dortmund rausgeflogen bist ,aber die Mannschaft hat ja schon gute Ansätze gezeigt.
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 15:59   #75
Profispieler
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 504
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Klasse Bericht und Grafiken!
Reus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:00   #76
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Zitat:
Zitat von marin10_ Beitrag anzeigen
Direkt nach Wiederbeginn ist Ludwig Königshofer erneut für die Österreicher da ...
Willst du mich verarschen? xD Der heißt Lukas, nicht Ludwig!!!!
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:46   #77
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Ganz ganz stark Gute Texte, Klaus und Schahin haben dich ja in den Testspielen überzeugt, freut mich! Dortmund hatte dann einfach das bessere Team.
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 20:45   #78
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt




Zu dem bitteren Ausscheiden im DFB-Pokal kam am nächsten Tag auch noch eine negative Nachricht auf meinem Wohnzimmertisch geflattert. Ich schaue wie immer das Postfach meines Laptops an und sehe eine Nachricht von Helmut Hack, in der er mir nichts gutes verkündet:

„Morgen Nico, Christian [Rahn] ist heute aus dem Krankenhaus entlassen worden. Leider gibt es keine sehr erfreulichen Nachrichten. Erstmal aber das Positive: Er hat sich nichts schlimmeres zugezogen, als einen Muskelbündelriss. Aber das Schlechte: Er wird dadurch trotzdem vier Wochen fehlen.“

Ganze vier Wochen also ohne Christian Rahn auf der linken Defensivseite, das wird ganz schön schwer. Zumal er in der Vorbereitung und dem Spiel gegen Dortmund sehr stark aufspielte, ob Mergim Mavraj ihn ersetzen kann bleibt offen, ich werde ihm aber die Chance geben. Beim Training eine Stunde später verkünde ich dann der Mannschaft diese Mitteilung und diese nehmen das sehr ruhig auf. Beim anschließenden Fitnesstraining arbeiten alle mit voller Kraft und keiner lässt sich hängen, was ich sehr zufrieden mitbekomme.



'Endlich', denke ich mir als ich gerade aufstehe. Es ist der zehnte Januar und so startet für mich auch die Saison in der zweiten Bundesliga mit Greuther Fürth. Gegen den Sportclub aus Freiburg wird es heute besonders schwer, denn die Breisgauer stehen auf Rang vier und wollen mit aller Macht wieder in das Oberhaus.

Wir halten in der Anfangsphase gut dagegen und stehen in der Defensive recht stabil, wie es auch gegen Dortmund den Eindruck gemacht hat. Wir kommen wenn dann nur durch Standardsituationen in Bedrängnis, die wir aber auch klären können. Selber haben wir auch eine kleinere Chance, die aber nicht gerade gefährlich genug ist um hier den SC Freiburg unter Druck zu setzen.

Die erste Halbzeit ist ausgeglichen und so geht es mit einem torlosen Remis in die Pause. Ich bin zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, vor allem mit meinen beiden Innenverteidigern Thomas Kleine und Asen Karaslavov. Dank den beiden steht hinten die null und wir können einen ruhigen Spielaufbau starten, eine echte Stütze im Team.



Den zweiten Durchgang beginnen wir mit einem Power-Play und so kommen wir gleich dreimal gefährlich vor das Tor der Gäste, hinter dem unsere Fans sitzen und Stimmung machen. Als sich Heiko Butscher verletzt und so ausgewechselt werden muss, nutze ich die Chance ebenfalls und tätige meine erste personelle Änderung an diesem Nachmittag. Für Dani Schahin kommt nun Christopher Nöthe ins Spiel; Neue Kreativität soll er reinbringen. Außerdem lasse ich Stephan Schröck aufwärmen.

Das Spiel bleibt weiterhin ein sehr kampfbetontes und wir ziehen wieder unser Konterspiel auf, was fast sogar fruchtet. Olivier Occean ist frei vor Oliver Baumann und versucht ihn zu umspielen, schafft das auch, doch dann ist der Winkel für den Torerfolg zu spitz. Noch etwas mehr als zwanzig Minuten sind zu spielen und nun bringe ich Stephan Schröck für Felix Klaus. Direkt nach dem Wechsel setzt sich Erik Jendrisek durch und spielt einen Pass in die Mitte, doch vor Abdessadki ist Asen Karaslavov am Ball und befördert ihn durch eigene Kraft hinter die Linie... Das Eigentor bringt uns in Rückstand.

Nur zwei Minuten sind seit dem Gegentor vergangen und nun spielt Pekovic in die Mitte, der eingewechselte Tyrala legt ab und Olivier Occean schießt – Too... nein! Der Schiedsrichter pfeift ab und entscheidet auf Abseits, eine ganz enge Kiste. Noch vier Minuten und jetzt fliegt Cedric Makiadi vom Feld, weil er sich fallen lässt. Diese Schwalbe beschert ihm die zweite Gelbe Karte im Spiel. Aber auch das bringt keinen zählbaren Erfolg mehr und so verlieren wir am Ende doch knapp mit 0:1.



Ich sehe das Spiel dennoch als ein positives Zeichen, denn wir haben einen Aufstiegsaspiranten unter Druck gesetzt, uns Chancen erarbeitet und ihnen das Leben schwer gemacht. Jetzt gilt es darauf aufzubauen und gegen Dynamo Dresden im direkten Kellerduell besser zu machen. Besonders die Chancen die wir bekommen, sollten wir auch nutzen.




__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 20:59   #79
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Super geschrieben und ausführlich!
Schade das es am Ende nicht für den Sieg oder wenigstens einem Unentschieden reicht ,aber du kommst da unten noch locker raus!
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 21:13   #80
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt

Kann mich Lolland nur anschließen
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Managerstory] Fortuna Düsseldorf - Der steinige Weg zum Ruhm Pinola_25 FIFA 12 Managermodus Forum 29 28.05.2012 16:06
Der Weg zum Ruhm - Ein Traum den jeder hegt! marin10_ Games Forum 33 10.03.2012 19:01
[Managerstory] Der Tabellen Keller, und der Traum von der Meisterschaft. taser FIFA 12 Managermodus Forum 23 18.12.2011 16:34
[Managerstory] 1899 Hoffenheim - Hopps Traum devin04 FIFA 11 Managermodus Forum 116 23.05.2011 19:54
(Be a Pro Story) Der Traum vom Ruhm adisen96 FIFA 10 Forum 9 29.12.2009 02:20


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de