Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Das erste Spiel der Saison - und gleich das wichtigste und prestigeträchtigste Duell Spanies. Die Ansetzung dürfte kaum vielversprechender sein, ...

Umfrageergebnis anzeigen: Wie solls weitergehen?
Weitermachen! 7 41,18%
Aufhören und anderen Verein nehmen! 8 47,06%
Bitte mach nie wieder eine MS-Story! 2 11,76%
Teilnehmer: 17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.06.2012, 16:50   #91
Stammspieler
 
Benutzerbild von reybourne
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Sabadell
Beiträge: 1.123
Tippspielsieger UEFA EM 2012 
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung




Das erste Spiel der Saison - und gleich das wichtigste und prestigeträchtigste Duell Spanies. Die Ansetzung dürfte kaum vielversprechender sein, auf der einen Seite die Königlichen, die Galaktischen, der Rekordmeister. Real Madrid. Auf der anderen Seite die Unabhängigkeitskämpfer, die Blaugrana, der Rekordpokalsieger. FC Barcelona. Jedem Fußballfan läuft das Wasser im Munde zusammen, wenn er auf die Startaufstellungen schaut. Es heißt Vilanova gegen Mourinho, Ronaldo gegen Messi und Iniesta gegen Özil.



Im Estadio Santiago Bernabéu sollte die erste Begegnung von mindestens 4 diese Saison stattfinden. Die Madrilenen starteten in einem 4-2-3-1 System und setzten dabei gleich von Anfang an auf Neuzugang Lucio von Inter Mailand. Die Katalanen liefen wie immer in einem 4-3-3 auf, einziger Neuzugang, Beram Kayal, saß erstmal auf der Bank. Ansonsten gab es keine großen Überraschungen auf beiden Seiten, dem Fußballfest stand somit nichts mehr im Weg und Schiedsrichter Carballo, der auch bei der EM 2012 im Einsatz war, pfiff die Partie an.

Sofort begann Madrid mit einem hohen Angriffspressing und setzte vor allem die Abwehr und Torwart von Barca stetig unter Druck, um lange Bälle oder Ballverluste zu provozieren. Als dieser Plan die ersten 5 Minuten nicht aufging, zogen sie sich bis in die eigene Hälfte zurück und waren vorerst darauf bedacht, den Gästen so wenig Platz wie möglich zu geben. Erst nach 7 Minuten kamen sie das erste Mal an den Ball und gleich wurde es gefährlich: Alonso ließ auf Pepe prallen, dieser spielte einen 70 Meter Pass auf di Maria, welcher energisch an Adriano und Fontás vorbeizog.

Die darauffolgende Flanke verwandelte Cristiano Ronaldo bereits nach 8 Minuten zur 1-0 Führung für Real Madrid




Die Katalanen mussten also erneut, wie bereits im letzten Super Cup, einem Rückstand hinterlaufen. Sie begannen also erneut nach einem Anstoß und spielten sich erstmal in Ruhe den Ball zu, bis Pique sich zu einem Stoppfehler hinreisen lies und Ronaldo auf dem Weg zum 2-0 war. Jedoch tackelte Fontás, für den verletzten Kapitän Puyol in die Partie gekommen, den Portugiesen im allerletzten Moment zur Seite und zog dafür den Freistoß und die gelbe Karte. Der anschließende Freistoß war die perfekte Position für Ronaldo, wie immer machte er die 7 Schritte, stellte sich breitbeinig hin und atmete tief durch. Während allerdings alle auf Ronaldo achteten, lief Alonso plötzlich an und scheiterte unglücklich am Pfosten. Was für ein Auftakt! Nach dieser Aktion übernahm Barca jedoch engültig die Iniative und spielte die Madrilenen an den eigenen Strafraum. Es begann eine Abwehrschlacht, wie sie besser nicht hätte sein können.



Die Königlichen warfen sich in jeden Ball und wehrten unzählige Schussversuche ab. Im Laufe der Partie erhielten sowohl Pepe, Alonso als auch Khedira Gelb, jedoch machten die Gäste zu wenig aus den zahlreichen Freistößen rund um den Sechzehner. Messi scheiterte aus kurzer Distanz an Casillas, genauso wie Pedro wenige Minuten später. David Villa und Dani Alves trafen beide kurz vor der Pause den Pfosten, Villa nach einem Freistoß und Alves völlig freistehend aus 3 Metern nach einem abgefälschten Ball. Iniesta scheiterte dann in der 44. Minute mit einem Heber am stark parierenden Casillas.



Nach dem Wechsel sollte sich das Spiel grundlegend ändern. Vilanova brachte gleich 2 neue Spieler zur Pause. Sanchez kam für Pedro in die Partie und Kayal ersetzte Adriano. Die Marschrichtung war klar, es geht nur noch nach vorne. Und tatsächlich drückten die Katalanen weiter auf den Ausgleich. Der zuvor eingewechselte Chilene zog in der 55. Minute energisch in den Strafraum und wurde in Zusammenarbeit von Coentrao und Pepe gestoppt. Caballero zögerte nicht lange und gab Elfmeter. Messi trat an - und vergab jämmerlich, der spanische Nationaltorhüter im Kasten von Real hielt den Ball sogar sicher. Es schien ein Tag zu sein, an dem selbst der große FC Barcelona verzweifelt. Bis zur 66. Minute. Xavi spielte einen genialen Pass auf Kayal, der lies den Ball mit der Hacke abprallen und

Iniesta schlenzte das Ding aus gut 20 Metern ins rechte Kreuzeck.

Danach war der Bann gebrochen und Piqué erhöhte bereits 13 Minuten später nach einem Eckball auf 2-1.

Der Verteidiger übersprang Ramos und der herausgeeilte Keeper konnten nur noch hinterschauen, wie der Ball ins Tor kullerte.



Nach dem Führungstor sah sich Madrid wieder genötigt anzugreifen, allerdings ließen die Gäste den Ball so gut laufen, dass sie gar nicht erst an den Ball kamen. Es kam wie es kommen musste, Pepe grätschte nahe bei der Eckfahne Sergio Busquets um und sah dafür den gelben Karton, was die gelb rote Karte bedeutete. Jedoch war die Nummer 3 damit noch nicht bedient und trat nach und beschimpfte den Schiedsrichter, was wohl zu einer längeren Sperre seitens der spanischen Liga führen dürfte. Am Ende bleibt eine bittere Niederlage für Real, die das Spiel bereits in der ersten Halbzeit hätten entscheiden müssen, jedoch zu oft an sich selbst scheiterten. Lucio spielte ein unauffälliges Debüt, ganz im Gegensatz zu Kayal, der trotz nur 45 Minuten Spielzeit zum Mann des Spiels gewählt wurde.








__________________


reybourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:55   #92
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Schöner Bericht und schöne Grafiken!
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 18:33   #93
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.08.2011
Beiträge: 1.689
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Der Bericht ist ja gut gelungen.
Klasse Banner

Finde die Idee mit der fettgedruckten Schrift super, so kann man alles erst ein mal schnell überfliegen und sich eine Übersicht machen.

Ingame Screens sind natürlich auch spitze, das mag ich viel mehr als echte Fotos
Perfektes Ergebnis für dich
TheReality ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 22:24   #94
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Klasse Bericht und klasse Banner. Die Story gefällt mir wirklich sehr gut.

P.S.: wie holt man eigentlich Spieler von Barcelona B in die erste Mannschaft. Muss man die kaufen, oder wie geht das?
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 20:01   #95
Stammspieler
 
Benutzerbild von reybourne
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Sabadell
Beiträge: 1.123
Tippspielsieger UEFA EM 2012 
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung


Nach der Niederlage im Hinspiel, war Real Madrid heute auf einen Sieg aus, sie mussten gewinnen um den Super Cup der Spanier nach Hause zu holen. Auf der anderen Seite könnte der FC Barcelona allerdings seinen Titel verteidigen und spielte zugleich noch zu Hause. Motivierter konnten beide Mannschaften wohl nicht sein.



Bei Real Madrid fehlte Pepe, der im Hinspiel die rote Karte gesehen hatte und nachträglich für 5 Spiele gesperrt wurde. Bei den Gastgebern sah die Situation weniger rosig aus, vom ohnehin schon knappen Kader, fielen auch noch 3 Spieler aus. Messi hatte konditionelle Probleme, Piqué und Pedro gingen beide angeschlagen in die Partie, nachdem sie sich im Training verletzt hatten. Allerdings mussten dennoch beide auf die Bank, um die vorgegebenen 7 Spieler zu erreichen. Der Personalnot entsprechend, überraschte Trainer Vilanova mit der positionellen Besetzung. Afellay lief als Linksverteidiger auf und Dani Alves als rechter Stürmer.

Trotz aller Umstellungen dauerte es nicht lange und die sehr offensiv eingestellte linke Seite der Katalanen zeigte Wirkung. Afellay spielte einen tollen Pass auf den gestarteten Sanchez, dieser legte in die Mitte und Fabregas konnte nach ein paar Schwierigkeiten

flach ins untere Eck zum 1-0 verwandeln.

Allerdings musste Sanchez nach dieser Aktion ausgewechselt werden. Lucio hatte ihn böse erwischt und der Chilene hat sich wohl eine Gehirnerschütterung zugezogen, für ihn kam der angeschlagene Pedro in die Partie.



Wenig später folgte bereits der 2. Treffer für die Blaugrana. Der bereits zuvor negativ aufgefallene Lucio legte im Strafraum den eingewechselten Pedro und dieser bekam auch sofort den Elfmeter zugesprochen. David Villa schappte sich die Kugel

und drosch das Ding humorlos rein. 2-0



Danach verpassten die Gäste es, auch nur einmal ein bisschen Druck aufzubauen und gingen so mit einer bereits unaufholbaren Führung der Katalanen in die Kabine. Die Königlichem müssten das Spiel jetzt innerhalb einer Halbzeit auf ein 2-3 drehen, also 3 Tore schießen. Und das ohne in der ersten Halbzeit auch nur einen Torschuss auf das Tor von Barca zu bringen. Deswegen kam Real deutlich offensiver ausgerichtet aus der Kabine, sie sollten deshalb ins offene Messer laufen. Bereits 10 Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte Fabregas

nach einem Konter auf 3-0

und zerstörte damit alle Hoffnungen der Madrid Fans auf einen Sieg gegen den Erzrivalen. Als auch Pedro, der ein überragendes Spiel machte,

in der 77.Minute traf und auf 4-0 erhöhte

verließen die Fans mit den weißen Trikots fluchtartig das Stadion, es war die größte und schlimmste Blamage, seit dem bitteren 5-0 vor 2 Jahren. Speziell, dass Barcelona mit einer besseren B-Elf spielte dürfte die Madrid Fans noch lange verfolgen. Ohne Messi waren die Katalanen immer noch eine Klasse besser als über 90 Minuten harmlose Madrilenen, die nicht einmal auf das Tor von Valdés schossen.



Eine Frage bleibt jedoch immer noch bestehen. Wie soll der Barcelona Kader bald aussehen? Die Verletztenserie nimmt kein Ende: Piqué, Messi, Pedro und Sanchez drohen für den Saisonstart auszufallen außerdem verletzte sich Xavi gegen Ende der Partie und musste von Iniesta ersetzt werden. Bis jetzt hat der Vorstand sich nicht ein einziges Mal konkret geäußert und verweist immer wieder auf die variable Mannschaft.


__________________


reybourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 20:10   #96
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Klasse das du den Supercup geholt hast. Du musst aber langsam mal einen Bombentransfer machen. Du hast ja eh so einen dünnen Kader, da kommen verletzte nicht so gut.
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 20:58   #97
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Super Bericht und die Darstellung gefällt mir sehr gut
Jetzt musst du aber echt mal was machen auf dem Transfermarkt ^^
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 22:44   #98
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Ich bin für Hulk

Super Bericht!
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 12:59   #99
Stammspieler
 
Benutzerbild von reybourne
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Sabadell
Beiträge: 1.123
Tippspielsieger UEFA EM 2012 
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung



[weiterlesen] Katalanen einen ihrer verlorenen Söhne zurück. Mit Oriol Romeu wechselt ein großes Talent vom FC Chelsea zurück zu Barca. Romeu war vor der letzten Saison für 5 Millionen nach England gewechselt und war sogar zweitweise Stammspieler. Jetzt zieht Vilanova die 10 Millionen Rückkaufklausel und holt den defensiven Mittelfeldspieler zurück nach Spanien. Durch diesen Transfer werden auch neue Gerüchte angeheizt unter anderem geht es um Caceres (Juventus Turin), Bojan (AS Rom) und Saviola (Benfica Lissabon). Für alle 3 Spieler hat Barca ebenfalls eine Rückkaufklausel.
__________________


reybourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 13:07   #100
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung

Die Grafik ist ordentlich und der Text auch mehr nicht.
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] FC Barcelona - Neuer Trainer, neue Herausforderung
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIFA 08 Mega Patch Release!!! apollox FIFA 08 Forum 471 29.03.2014 20:18
[Managerstory] Der FC Barcelona 2012/2013 unter Tito reybourne FIFA 12 Managermodus Forum 60 03.06.2012 12:14
FIFA 08 Mega Patch apollox FIFA 08 Forum 229 13.08.2008 19:08
Vogts neuer Nigeria Trainer Eichel 47 Nationalmannschaften Forum 1 19.01.2007 13:46
Fach neuer Paderborn Trainer Achne Fußball Forum 1 04.01.2007 09:02


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de