Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Vielen Dank. Die Banner sind alle so schlucht gehalten - 1. weil ich es vermutlich sonst in den Sand setze^^ ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.06.2012, 20:24   #11
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Vielen Dank. Die Banner sind alle so schlucht gehalten - 1. weil ich es vermutlich sonst in den Sand setze^^
Den Startbanner werde ich nochmal überarbeiten

Danke für euer Lob. Der nächste Teil ist übrigens online gegangen.
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2012, 21:12   #12
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Gute Einleitung Bin gespannt.

Saison 2014/15 was geht da ab?
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2012, 21:13   #13
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Keine Angst, ein großer Saisonrückblick ist noch geplant.
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2012, 21:13   #14
Vollblutkicker
 
Registriert seit: 09.06.2012
Beiträge: 100
Standard AW: FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Na dann
Shaqiri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2012, 18:20   #15
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez



Der große Saisonrückblick XVI: FC St. Pauli
..Kaiserslautern von hinten erdolcht!




Wer hätte das vor einem Jahr gedacht? Der FC St. Pauli schafft den Klassenerhalt. Zwar wurde es am Ende knapper als man sich erhofft hatte, dennoch spielt man auch in der nächsten Saison in Deutschlands Eliteklasse vor seinem einzigartigen Publikum. SPOX arbeitet heute mit Ihnen die Saison noch ein letztes Mal auf und macht allen St. Pauli-Anhängern Hoffnungen auf die neue Spielzeiten!

Nachdem das Funktionsteam um André Schubert und dem ehemaligen Fürther Manager Rachid Azzouzi die Meisterschaft in der zweiten Liga perfekt gemacht hatten, konzentrierte man sich auf das Verstärken des Kaders für die 1. Bundesliga. Die überragenden Leute in Liga Zwei, Ivan Klasnic und Giovanni Federico, bekamen mit Jules Reimerink und Mario Gavranovic Konkurrenz auf Ihren Positionen. Der Hauptaugenmerk lag bei der wackligen Defensive: 44 Gegentore sind eindeutig zu viel. Neben einer Verlängerung der Leihe mit dem Schalker Carlos Zambrano verpflichtete man Khalid Boulahrouz (ablösefrei) und Niklas Backman (Stockholm). Dazu holte man den ehemaligen Paulianer Bastian Oczipka aus Leverkusen zurück. Mit den Transfers war man gut gerüstet. Achja: Kurz vor dem Ende der Transferphase holte man Jens Stryger Larsen, einen Mittelfeldmann aus Dänemark, nach Hamburg..

Der Saisonstart in der Bundesliga verlief teils holprig, teils erfolgreich. Mit einem 1:1 am 1. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 starteten die Kiezkicker ins Kapitel "Bundesliga". In den darauffolgenden Spielen musste man sich Schalke und dem BVB aus Dortmund geschlagen geben, konnte aber den SC Freiburg mit 2:1 dank zweier Tore von Ivan Klasnic nach Hause schicken. Mit vier Punkten aus den ersten sechs Spielen stand das Team von Trainer André Schubert auf einem 15. Platz.

Am 7. Spieltag kam der Hamburger SV zum lang ersehnten Derby ins Millerntor. Das Spiel sollte in die Geschichtsbücher der "Piraten vom Kiez" eingehen. Schon in der ersten Viertelstunde brachte Jules Reimerink die Gastgeber in Führung. Das Millerntor, selbstverständlich komplett ausverkauft, wurde zu einem Hexenkessel und die Mannschaft in Braun-Weiß spielte sich in einen wahren Lauf: das 2:0 in der 34. Minute von Bastian Oczipka - per Freistoss aus 26 Metern! Die Gäste konnten es nicht fassen; immerhin machte Mladen Petric kurz vor der Pause mit dem Anschlusstreffer noch Hoffnungen auf einen Sieg und einer Abwendung der Katastrophe. Bereits vor zwei Jahren verlor der HSV gegen St. Pauli. Damals traf Gerald Asamoah per Kopf zum entscheidenen 0:1. Nun war nicht Asamoah der Held, sondern Giovanni Federico. Der Deutsch-Italiener, der die Kiezkicker mit 17 Treffern und elf Vorlagen fast im Alleingang zum Aufstieg geschossen hatte, machte binnen sechs Minuten alles klar mit den drei Punkten: dank eines gravierenden Abwehrfehlers von Heiko Westermann hatte Federico keine Mühe das 3:1 zu erzielen (60.). Kurze Zeit später war er nach einem Pass von seinem kongenialen Partner Ivan Klasnic zur Stelle: 4:1! Hamburg am Boden zerstört, Sankt Pauli oben auf. Nach diesem Spieltag waren die Paulianer am HSV vorbeigezogen und machten die Nacht zum Tag. An Tagen wie diesen..


Auch in dieser Saison ist Hamburg Braun-Weiß!

Im weiteren Verlauf der Hinrunde musste man allerdings feststellen, dass der Sieg gegen den HSV zwar eine Euphorie bei den Fans auslöste; diese Funke jedoch nicht auf die Spieler übersprang. Nach zum Teil fahrlässig verschenkten Punkten gegen den 1. FC Köln (0:1) oder dem Mitaufsteiger Greuther Fürth (3:4) festigte man seinen Tabellenrang im Abstiegskampf. Oben an der Tabelle waren die Bayern schon weit weg, unten jedoch sehr eng. Greuther Fürth (11), der FC Augsburg (11) und eben die Kiezkicker (12) bildeten das Ende der Tabelle nach dem 17. Spieltag. Hat der FC Augsburg sich zu diesem Zeitpunkt ebenso wie Hannover 96 (Hinrunden-15.) von seinem Trainer getrennt, halten die Kiezkicker weiter an André Schubert fest. Statement von der Vereinsführung: "Wir haben vollstes Vertrauen in die Arbeit von Herrn Schubert." In der Winterpause verzichtete Schubert auf eine Verstärkung des Kaders und setzte weiterhin auf sein Team.

Der Rückrundenstart missglückte auf ganzer Linie. Nach Niederlagen gegen Mainz (0:2), Leverkusen (0:3) und Bremen (1:3) stand sank Pauli auf dem 18. Tabellenplatz, da sie gegenüber Augsburg und Fürth das schlechtere Torverhältnis haben. Nun kamen auch die ersten kritischen Stimmen gegenüber André Schubert. Ihm wird vorgeworfen, den Kader nicht verstärkt zu haben. Eine schwere Verletzung von Ivan Klasnic passte aktuell dazu ins Bild und hatte gerade noch gefehlt. Die Krönung gab es am 24. Spieltag mit einer 0:2-Derbyniederlage gegen den HSV. Mit 14 Punkten stand man auf dem 17. Tabellenplatz. Für Pauli ging es nur noch um den rettenden Relegationsplatz; war Rang 15 (Hannover) doch schon neun Punkte entfernt.

Im Endspurt der Saison 2012/2013 kam es dann zu den Wochen der Entscheidungen. In den direkten Duellen gegen den FC Augsburg und Greuther Fürth ging es um den Releagtionsplatz. Im ersten Showdown gastierten die Bayern aus Augsburg am Millerntor: am Ende stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel, ein schwaches Spiel fand keinen Sieger. Im zweiten Endspiel am 32. Spieltag gastierten die Greuther am Millerntor. Lange Zeit stand auch hier die "0" auf beiden Seiten. Doch Fin Bartels nahm sich in Minute 75 ein Herz und umkurvte die ganze Fürther Abwehr um ins lange Eck zum erlösenden 1:0 zu treffen. In der 88. machte Reimerink den Sieg perfekt - 2:0! Der Relegationsplatz war durch einen Endspurt doch recht souverän gesichert worden. Augsburg und Fürht stiegen mit jeweils 17 Punkten ab - Pauli in der Relegation mit 22 Punkten. Brisant: Köln, 15., hatte 39 Punkte!

Andere Spieler weilen bereits im Urlaub - für die Kicker des FC St. Pauli geht es noch einmal um alles: im Relegations-Hinspiel trifft der FC St. Pauli auf den 3. der zweiten Liga vom 1. FC Kaiserslautern. Das Millerntor war ausverkauft, die Stimmung gut und das Spiel ebenfalls. Am Ende war es ein Tor von Dennis Daube in der 40. Minute, was den 1:0-Endstand für die Kiezkicker besorgte und damit die Weichen in Richtung Bundesliga stellte. So machten sich zum Rückspiel rund 8.000 St. Pauli-Fans in Richtung Kaiserslautern um den Klassenerhalt zu feiern. Doch zunöchst sah es anders aus, als geplant: Adrian Ramos brachte Lautern in der 13. Minute in Führung und stellte das Gesamtergebnis wieder auf 0:0. In der 80. Minute patzte Zambrano schwer, sodass es wieder Ramos war, der das 2:0 nachlegen konnte. Zu diesem Zeitpunkt war Lautern in der ersten Bundesliga und Sankt Pauli abgestiegen. Die Kiezkicker gaben sich nicht auf und warfen alles nach vorne. Eine Ecke von Oczipka - Rodnei klärt - direkt vor die Füße von Stryger Larsen, dem dänischen Spieler, der sich über die Saison zur Stammkraft entwickelte, - er nahm Maß schon und.. Tooooor. Sankt Pauli bleibt in der ersten Bundesliga und feiert seinen dänischen Helden! 2:1, dank der Auswärtstorregel feiern 8.000 Fans in Lautern den Klassenerhalt und freuen sich auf eine weitere Saison Bundesliga!


Klassenerhalt 2012/2013!

__________________
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 17:09   #16
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

[...]
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 17:22   #17
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Erstmal sorry ,aber hab es gestern nicht mehr geschafft feedback zu geben.

Der Saisonrückblick ist dir fantastisch gelungen und gefällt mir sehr gut
Die wichtigen Momente hast du auch gut mit reingebracht und zwischendurch immer wieder Randinformationen mit reingebracht was den Text sehr ansehnlich zum lesen macht
Die Bilder bzw. Grafiken gefallen mir auch sehr gut und die gesamte Darstellung vom Bericht sieht sehr gut aus!

Weiter so!
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 17:36   #18
Stammspieler
 
Benutzerbild von reybourne
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Sabadell
Beiträge: 1.123
Tippspielsieger UEFA EM 2012 
Standard AW: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Gefälltmir sehr gut, sehr ausführlich und genau, aber genauso braucht man es ja auch um auf den aktuellen Stand zu kommen. Die Bilder sind sehr gut und passen gut rein.
reybourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 19:54   #19
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez



Wer geht? Wer bleibt? Wer kommt?
..der Kadercheck des FC St. Pauli!



Mit dem Klassenerhalt in der Tasche machen sich auch die Verantwortlichen des FC St. Paulis auf die Suche nach neuen Spielern um auch in der kommenden Saison die Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren. kicker online wirft mit Ihnen einen Blick auf das aktuelle Personal der Kiezkicker.

Im Tor der Piraten steht mit Philipp Tschauner ein Torwart, der sich in den vergangenen zwei Jahren unter der Leitung von André Schubert prächtig entwickelt hat und mittlerweile zu einem guten Bundesligatorwart gereift ist. Er wird auch in der kommenden Saison zu 100% zwischen den Pfosten im Millerntor-Stadion stehen. Mit Arvid Schenk hat man einen zuverlässigen Ersatztorwart, der seinen Vertrag auf zwei weitere Jahre vorzeitig verlängert hat.

In der Abwehr muss André Schubert jetzt im Sommer handeln. Stammkraft Carlos Zambrano kehrt nach abgelaufener Leihe wieder zurück zu Schalke 04. Eine erneute Ausleihe des Peruaners wird es wohl nicht geben. Ebenso Abschiedsgedanken hegt der Slowene Miso Brecko, der vor zwei Jahren aus Köln kam. Khalid Boulahrouz hatte ihn letzte Saison verdrängt. Zwischenzeitlich spielte sogar Patrick Funk auf der rechten Abwehrseite. Leistungsträger Bastian Oczipka wird wohl genauso gesetzt sein wie das "schwedische Juwel" Niklas Backman in der Innenverteidigung. Sebastian Schachten bleibt der Back-Up für Oczipka. Man wird gespannt sein, wen die Kiezkicker auf der Liste stehen haben.

Im Mittelfeld wird das Überangebot an Spielern wohl etwas ausgedünnt - auch aus finanziellen Gründen. Auch wenn André Schubert weiterhin der Meinung ist, dass "zu viele Spieler nie schaden", so wird er sich im Sommer von mindestens drei Akteuren trennen müssen. Ganz oben auf der Liste der Streichkandidaten: Kevin Schindler (26). In der letzten Saison schwer verletzt kommt er an den starken Reimerink und Naki auf den Außenbahnen nicht mehr vorbei. Der Niederländer Reimerink verlängerte seinen Vertrag derweil vorzeitig um ein Jahr. Die Leihe von Patrick Funk läuft aus und er kehrt zum VfB Stuttgart zurück, wo er in den Kaderplanungen von Mirko Slomka eine feste Rolle spielt. Florian Bruns bleibt zusammen mit Fabian Boll als Routinier im Kader. Hauptsächlich sollen die beiden alten "Haudegen" die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord führen. Jens Stryger Larsen, der "Held vom Betze", darf in der kommenden Saison durchaus auf viele Einsatzzeiten hoffen - ebenso wie Dennis Daube. Giovanni Federico pocht weiterhin auf Einsätze. Bei den Kiezkickern fühlt er sich pudelwohl - und lehnte zuletzt ein Angebot von Schalke 04 ab!

In der "Abteilung Offensive" oder auch Angriff wird wohl soch am Meisten verändern - konnte Ivan Klasnic, der Topstürmer im Aufstiegsjahr (23 Tore) in der Bundesliga nicht an den Leistungen anknüpfen und erzielte magere vier Törchen. Auch Ersatzstürmer Mario Gavranovic überzeugte nicht zu 100%.Schubert hat schon mehrere Angebote abgegeben und will mindestens zwei Neue holen. Ein ganz heißer Kandidat: Daniel Ginczek (23) von Borussia Dortmund!


Ivan Klasnic bekommt Konkurrenz im Angriff
__________________
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 20:58   #20
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez

Sehr gute Kaderübersicht also jetzt weiß man schon fast alles und die Story könnte jetzt richtig losgehen
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] FC St. Pauli - Die Jungs vom Kiez
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Managerstory] Wir sind alle Braunschweiger Jungs LOLLAND FIFA 12 Managermodus Forum 190 30.07.2012 01:29
[Managerstory] TSG 1899 Hoffenheim - Hurra, hurra das ganze Dorf ist da BieleHeld FIFA 12 Managermodus Forum 6 03.11.2011 12:22
Pauli zurück im Profi-Fußball Ballack 13 Bundesliga Forum 16 30.05.2007 14:10
FC St. Pauli als Mannschaft inkl. Soundpatch zum Download Beast-of-Hell FIFA 07 Forum 21 07.04.2007 18:29


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:21 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de