Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 13 Forum > FIFA 13 Karrieremodus Forum > FIFA 13 Managerstories Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich im FIFA 13 Managerstories Forum, Teil der FIFA 13 Karrieremodus Forum Kategorie

: 15.11.2012 - Es ist das Spitzenspiel an diesem Wochenende zwischen dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen in ...

Umfrageergebnis anzeigen: Sieg gegen BVB geklaut, kann Spiel nicht wiederholen. Aufhören?
Nein, scheiß darauf dass EA gar nichts kann und verliere einfach mit Absicht mit 0:3... 5 41,67%
Ja höre auf und fange mit einem anderen Team neu an 6 50,00%
Mir egal 1 8,33%
Teilnehmer: 12. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.10.2012, 12:59   #161
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich


15.11.2012 - Es ist das Spitzenspiel an diesem Wochenende zwischen dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen in der Veltins-Arena auf Schalke. Ohne Top-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar starten die Gelsenkirchener, dagegen bietet Thomas Schaaf seinen besten Schützen wieder von Beginn an auf, Marko Arnautovic. Nils Petersen, Kevin de Bruyne und Aaron Hunt mussten dagegen vorerst auf der Bank Platz nehmen, dafür Akpala, Bargfrede und Ekici auf dem Feld; Bei Huub Stevens ist Teemu Pukki die einzige echte Spitze im Team.

Beide Mannschaften begannen zunächst abwartend und machten sich ein Bild vom Gegner, viele Ballstafetten in den eigenen Reihen. Nach zwölf Minuten war dann Jefferson Farfán am Ball und drang in den Sechzehner ein; Im letzten Moment grätschte Clemens Fritz aber von hinten heran und spitzelte dem Peruaner den Ball gerade noch vom Fuß. Nach zwanzig Minuten zeigte sich dann auch Werder Bremen brandgefährlich in der Offensive und das durch einen überragenden Pass von Mehmet Ekici. Der Deutsch-Türke spielte einen Steilpass durch Uchida und Höwedes und setzte somit Eljero Elia, der bereits sechs Torvorlagen auf dem Konto hat, in Szene. Der Holländer nahm den Ball kurz mit und schloss direkt ab, doch er traf nur den Innenpfosten, von wo aus die Kugel genau zu Hildebrand und in seine Arme sprang. Etwas mehr als eine halbe Stunde war in diesem bisher etwas zerfahrenen Spiel vergangen und die Schalker bekamen einen Freistoß an der rechten Eckfahne zugesprochen, den Lewis Holtby in den Sechzehner brachte. Clemens Fritz sprang unter dem Ball hindurch und so kam Christoph Metzelder an den Ball der ihn mit voller Wucht über die Linie köpfte und für die Führung der Königsblauen sorgte. Einmal zeigten sich die in orange spielenden Bremer nochmal, doch der Schuss von Marko Arnautovic wurde vom ehemaligen Nationaltorwart Timo Hildebrand abgewehrt und entschärft.


Direkt nach dem Seitenwechsel erneut die Hausherren mit einer guten Flanke in die Mitte, doch diesmal ist zwar Barnetta mit dem Kopfball da, aber Sebastian Mielitz pariert mit einem Reflex den Versuch aus fünf Metern. Thomas Schaaf reagierte zur Pause und brachte Aaron Hunt für Philipp Bargfrede, von dem nichts zu sehen war. Nach dem Eckball der Königsblauen dann der Konter von Bremen über den schnellen Eljero Elia, doch am Ende verpasst es Aaron Hunt den Steilpass in die Mitte ins Tor zu befördern – Vom Pfosten ins Aus. Auch Huub Stevens reagierte zum ersten Mal und brachte nun Huntelaar für Pukki, neuer Offensivschwung also. Zuerst waren aber die Gäste aus Norddeutschland dran: Freistoß in der Nähe der Mittellinie, kurz ausgeführt auf Zlatko Junuzovic der nicht angegriffen wird und einfach mal abzieht. Durch Jones und Holtby hindurch fliegt der Ball genau ins Eck und schlägt unhaltbar für Hildebrand ein. Klick!

Ein offener Schlagabtausch in der Veltins-Arena und Werder verpasste durch Füllkrug (69. für Akpala) nach einer Ecke knapp den Führungstreffer, Schalke verpasste ihn durch Huntelaar ebenfalls sehr knapp. Vier Minuten noch auf der Uhr und Schalke kommt über links, über Barnetta der nicht aufzuhalten ist und auf Holtby spielt, der zieht ab und trifft in die kurze Ecke! Der Siegtreffer für die Schalker, es sind nur noch vier Minuten zu spielen.




__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 14:40   #162
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Die Niederlage gegen Schakle ist ärgerlich, aber trotzdem sieht es in der Tabelle sehr gut aus. Weiter So.
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 17:17   #163
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Danke für dein Feedback
Um es offiziell zu sagen: Die Karriere wird weitergehen
Habe das Dortmund Spiel doch nochmal spielen können und es getan
Ob ich verloren habe oder gewonnen bleibt aber geheim
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 02:13   #164
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Klasse, nurnoch ein punkt auf den BVB
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 22:04   #165
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich


02.12.2012 - Ein knappes Spiel war es gegen den FC Schalke 04, der mit einer Niederlage in der Schlussphase endete. Nun geht es zum VfL Wolfsburg zum Nordschlager, den letzten der Hinrunde in Liga eins. Ohne einen der Ex-Bremer Diego oder Naldo startet Felix Magath mit seinen Wölfen, Schaaf verzichtet auf Sebastian Prödl und lässt Lukimya von Anfang an auf das Feld.

Die Anfangsphase in dem Spiel war ein reines Ballgeschiebe, beide versuchten zwar etwas nach vorne zu machen aber das Top-Spiel wurde von den beiden bisher überragenden Defensivreihen bestimmt und so gab es noch keine Torschüsse, außer einen von de Bruyne den Benaglio aber entschärfen konnte (8.). Nach einer halben Stunde wurde es dann ein bisschen besser und auch die Hausherren hatten ihre erste Möglichkeit in der Offensive, aber eine Flanke von Träsch brachte Kahlenberg nicht im Tor unter sondern scheiterte an Werder-Keeper Mielitz. Zwei Minuten später kombinierten sich die Bremer Mal durch die Abwehr der Wölfe und Petersen steckte den Ball durch die Lücke auf Eljero Elia der nun im spitzen Winkel zum Tor stand, aber er zog trotzdem ab. Benaglio war sich sicher der Ball würde quer gespielt werden, doch der Holländer zog ab und netzte im langen Eck ein, die Führung aus dem Nichts für Bremen.Trotz der knappen Pausenführung und harmlosen Gastgebern war es Thomas Schaaf der bereits zur Halbzeitpause etwas am Personal änderte und Nils Petersen vom Platz schickte, dafür nahm er Akpala in die Elf. Neuer Schwung für Durchgang zwei also und vielleicht auch etwas mehr Tempo im Spiel nach vorne.


Durchgang zwei, Minute zwei. Werder Bremen eroberte blitzschnell den Ball von Vieirinha und spielte sofort nach vorne, Akpala auf Elia, der auf Akpala und der wiederum zurück auf Elia dessen Schuss am Ende aber vom Schweizer Benaglio pariert wurde. Achtzehn Minuten vor dem Ende dann ein Pressschlag zwischen Lukimya und Hasebe von wo aus der Ball zu Vieirinha sprang der sofort abschloss und Mielitz auf dem falschen Fuß erwischte – 1:1 in einem schwachen Spiel. Drei Minuten später, wieder Wolfsburg und wieder ein Tor, diesmal durch Ivica Olic der eine Zufallsflanke einköpft und das Spiel dreht – Im Gegenzug köpfte Arnautovic aus vier Metern über den Kasten.

Noch fünf Minuten und noch einmal die Bremer die nun alles nach vorne warfen, wieder über Joseph Akpala im Zentrum. Der Nigerianer scheiterte frei vor Benaglio und schloss mit der Szene schon ab, aber der parierte Ball flog zu Arnautovic, Der Österreicher schaltete blitzschnell um und köpfte den Ball per Aufsetzer hinter die Linie, vorbei an den Wolfsburgern auf der Linie. In der letzten Minute aber der erneute Rückschlag für die Gäste aus Bremen, denn Pilar traf mit der vierten Chance das dritte Mal und stellte damit den mehr als schmeichelhaften Wölfe-Sieg klar.


Das letzte Training vor dem Spiel in Hoffenheim und der SV Werder Bremen muss nach den beiden Pleiten gegen Schalke und Wolfsburg die nächste Hiosbotschaft hinnehmen – Mielitz kugelt sich die Schulter aus und fehlt gegen die TSG, dafür steht Wolf im Tor. Man brauchte ihn in der Anfangsphase aber auch nicht, denn Kevin de Bruyne erzielte nach drei Minuten bereits die Führung mit einem Schuss aus achtzehn Metern in die lange untere Ecke. Der SVW stand nun stark unter Druck und musste sich bei Raphael Wolf bedanken dass er noch führte, aber auch bei Sejad Salihovic. Der Superstar Hoffenheims versiebte die große Möglichkeit und traf bei einem Elfmeter nur den Pfosten.

Auch in der zweiten Spielhälfte schaffte es Werder Bremen kaum für Entlastung zu sorgen, doch durch Raphael Wolf blieb es bei der knappen Führung die aber immer glücklicher war. Erst in der Schlussphase zeigte sich Werder hin und wieder Mal in der Hoffenheimer Hälfte, doch zehn Minuten vor Schluss traf Salihovic diesmal die Latte, aber aus dem Spiel heraus. Ein Konter bescherte Bremen dann die Entscheidung mit dem zweiten Tor; Eljero Elia sorgte für das 0:2 aus Sicht der Hausherren und sicherte Bremen drei Punkte.


__________________
"Ich werde niemals ein Autogramm, eine Umarmung, oder ein Foto verweigern. Denn ich war selbst mal ein Fan und weiß, was für eine Freude ich einem Menschen damit machen kann."

Cristiano Ronaldo
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 22:09   #166
Stammspieler
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 3.821
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Schade um die Niederlage gegen Wolfsburg, aber wenigstens konntest du gegen Wiese und Co. gewinnen. Bericht ist gut und Grafiken auch
David Alaba_27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 00:20   #167
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Wieder topbericht Nico
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 13:25   #168
Zocker mit Herz
 
Benutzerbild von Magmar
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.356
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Du kannst doch nicht mit Werder aufhören nico <3
Lebenslang grün-weiß^^!!
marin10_ gefällt dieser Beitrag.
Magmar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 13:43   #169
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Die Niederlage gegen die Wölfe ist bitter, aber ein klasse Sieg gegen 1899.
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 16:59   #170
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich

Zitat:
Zitat von larsiboy_13 Beitrag anzeigen
Die Niederlage gegen die Wölfe ist bitter, aber ein klasse Sieg gegen 1899.
Kann mich dem nur anschließen. Die Grafiken sinda uch wieder gut gewählt.
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: SV Werder Bremen - Der Umbruch kam schleichend und doch plötzlich
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIFA12: Manager-Modus-Thread Jisatsu FIFA 12 Managermodus Forum 5589 01.10.2012 21:32
Werder Bremen marin10_ Fußball Forum 40 03.10.2010 17:17
Rekordumsatz für Werder Bremen RSS Bundesliga Forum 5 25.11.2009 18:21
"Fußball-Bundesligist Werder Bremen vor Aufnahme in G14" Payne Bundesliga Forum 7 27.10.2007 13:01


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de