Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 13 Forum > FIFA 13 Karrieremodus Forum > FIFA 13 Managerstories Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien im FIFA 13 Managerstories Forum, Teil der FIFA 13 Karrieremodus Forum Kategorie

: logo.png Hallo Leute. Heute mal ein etwas länger Zeitungsartikel mit Tranfernews und einigen Kuriositäten . Weiter unten findet ihr noch ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.10.2012, 19:41   #121
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

logo.png

Hallo Leute. Heute mal ein etwas länger Zeitungsartikel mit Tranfernews und einigen Kuriositäten. Weiter unten findet ihr noch weitere Screenshots zum Bericht um Real Madrid. Viel Spaß!

Trenner.png




trennlinie.png

Anregungen, Lob oder Kritik?
Immer her damit!
trennlinie.png

Gesondert hier die Screenshots



Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg RealAbsage1.JPG (38,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg RealAbsage2.JPG (43,9 KB, 2x aufgerufen)
reybourne gefällt dieser Beitrag.
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 19:47   #122
Stammspieler
 
Benutzerbild von Sebii95
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 1.028
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Tolle Verpflichtung Die Idee die Spielabsage in einem bericht umzuwandeln ist auch gut!
Finde Falcao passt eher zu Chelsea
Sebii95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 19:48   #123
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Super Berichte und Etxeberria st ein klasse Transfer, auch der kleine Teil zu de Marcos ist gelungen. Und Glückwunsch zum Einzug ist Finale, hast schon ei bisschen ******* gehabt. Auf jeden Fall viel Erfolg. Die Extraberichte zu Falcaos Wechsel zu Barca und Khediras Wechsel zum BVB finde ich auch gut geschrieben.
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 12:24   #124
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Wow, ein sehr starker Bericht von dir Die große Marca Grafik hat mir sehr sehr gut gefallen; klasse umgesetzt (Sowohl vom Text her, als auch vom Aussehen). Freut mich auch, dass es mit Etxeberria geklappt hat; sicher eine starke Ergänzung zu deinem Team :3 Den Bericht zu Mourinho und dem Spielerausfall bei Real fand ich auch klasse umgesetzt 8) Find ich immer lustig, wenn sowas bei FIFA kommt; hatte das mal, dass wirklich JEDES Spiel an einem Spieltag mit 3:0 gewertet wurde deswegen Eig dürfte Real doch auch für sowas genug Spieler haben, aber naja... Die beiden letzten Transferberichte fand ich auch stark gemacht, auch wenn ich mir beide Transfers in echt nicht wirklich vorstellen könnte
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 12:28   #125
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Kann mich dem Lob nur vollkommend anschließen. Sieht stark aus. Glückwunsch zu Benat! Andere Wechsel sind auch gut, vor allem da Top-Spieler und Deutsch.

Das mit Real ist kurios, doch du hast realistisch und gut rübergebracht.

Achte aber bitte vor allem bei den Überschriften darauf, dass keine Fehler wie "Murinho" oder "Bernat" drin sind
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 12:45   #126
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

ohgottogott
naja fifa ist in sowas halt einfach unlogisch mit real
Falcao zu Barca oO Khedira zum BVB oO
Japp FIFA immer noch unlogisch
Stark dass du aber Etxeberria holen konntest, ist ja sehr billig
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 13:31   #127
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Danke für eure Rückmeldungen.
Schön das ich mir alles 300mal durchgelesen habe aber mir die Fehler in den Überschriften nicht aufgefallen sind. Fail würde ich mal sagen

Nochmal danke. Bis denne
Ft9Torres gefällt dieser Beitrag.
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 19:04   #128
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

logo.png

Hallo Community. Heute ein weiterer Teil meiner Managerstory. Diesmal mit dem 21. und 22. Spieltag der Liga BBVA. Die Gegner, Atletico Madrid und Espanyol Barcelona. Viel Spaß!

Trenner.png



  • Turbulente Wochen liegen hinter der Mannschaft von Marcelo Bielsa. Abwanderungsgerücht um Fernando Llorente, die Einigung mit Betis Sevilla über Benat Etxeberria und das chaotische Hin und Her um das Copa del Rey Halbfinale gegen Real Madrid. Bielsa zog dennoch eine positive Billanz aus diesen Wochen: „Wir haben mit Exteberria einen verlorenen Sohn und einen hervorragenden Spieler zurückgeholt. Die Absage gegen Real spielte uns natürlich auch in Karten, wir sind heute ausgeruht.“ Endwarnung gab es auch im Fall Llorente. Seine Verletzung aus der Partie Betis ist verheilt und er ist fit für das heutige Spiel.

  • Spitzenspiel im San Mamés, der 4. gegen den 5., Athletic Bilbao gegen Atletico Madrid. Im Mittelpunkt auch hier ganz klar das Thema Falcao. Der Kolumbianer hat bereits 13 Saisontreffer auf seinem Konto und fehlt Atletico nach seinem Abgang zu Real. Abwehrchef Amorebieta von Bilbao äußerte sich auch über die Personalie Falcao: „Ich bin froh heute nicht gegen ihn verteidigen zu müssen“ Wir wollen aber auch nicht Iker Muniain auf Seiten Bilbao’s vergessen. Der junge Spanier spielt seit einigen Spielen auf extrem hohem Niveau und kann mit einer Aktion Spiele entscheiden. Der Trainer der „kleinen“ Madrilenen, Diego Simeone, sprach im Vorfeld auch nur positv über sein Team: „Wir sind perfekt eingestellt, alle Spieler sind an Bord. Nun kann es losgehen. Es wird ein sehr enges und wichtiges Spiel. Den Abstand von fünf Punkten wollen wir noch vergrößern.“ Der Coach der Basken stapelte bei der Pressekonferenz wie immer tief: „Wir sind voll im Soll und haben nichts zu befürchten. Alles ist prima.“ Damit geht es nun auch rein ins Spiel.

  • Athletic Bilbao lief genau wie Atletico Madrid in Bestbesetzung auf. Die Anfangsphase begann nicht wie man das von einem Spitzenspiel erwartete. Auch Bilbao war ungewohnt zurückhaltend, wohl wissend um was es geht. Nach einer Viertelstunde liefen beide Mannschaften warm. Einige ruppige Fouls und kleinere unfaire Aktionen machten das Spiel sehr zerfahren. 35 Minuten waren rum als Mario Suárez ohne Fremdeinwirkung zu Boden ging. Er signalisierte, dass er ausgewechselt werden muss. Hinterher wurde ein Bänderriss in der linken Wade als Verletzung bekannt. Die erste sehenswerte Aktion dann in den Schlussminuten der ersten Hälfte. Spielerisch ging nichts, also musste eine Einzelaktion her. Markel Susaeta konnte Iker Munian im Straufraum in Szene setzen, dieser drehte sich um die eigene Achse und wurde von Innenverteidiger Diego Godin regelrecht zu Boden gerungen. Klare Sache, Elfmeter. Bei dem Gedanken Elfmeter schoss jedem Anhänger der rot-weißen das Spiel gegen UD Levante in den Sinn. Hier vergab Fernando Llorente ebenfalls einen fälligen Elfer. Auch diesmal schnappe sich der Nationalstürmer Spaniens ohne zu zögern den Ball. Der junge Torhüter Thibaut Courtois, Leihgabe vom Champions League Sieger FC Chelsea, ging auf Llorente zu und versuchte ihn zu verunsichern. Die Nummer neun der Basken lief an, machte einen Zwischenschritt und hatte Courtois aus den Spiel genommen. Der Ball kullerte ins linke Eck, während der Belgier im rechten lag. Die Führung für die Hausherren, im Estadio Sam Mamés gab es kein Halten mehr. Dann war die erste Hälfte auch rum, es ging in Kabinen.



(Fernando Llorente hatte gut lachen)

  • Nach einer 15-minütigen Pause konnte es weiter gehen. Beide Mannschaften waren unverändert. Den besseren Start erwischte Atletico. Kapitän und Abwehrchef Amorebieta ermahnte jeden seiner Mitspieler nach einem Fehler. Bilbao spielte sich nach einer knappen Stunde am Strafraum der Gäste fest. Der Ball wanderte in Stile Barcelona’s um den 16ner von Atletico. Llorente platzierte sich an der Strafraumgrenze; halb rechts vom Tor. Nach einer Hereingabe durch Ander Herrera von der Grundlinie nahm Fernando Llorente den Ball mit dem rechten Fuß an, täuschte gegen Verteidiger Miranda den Schuss an und legte den Ball rechts vorbei. Was dann folgte war ein Schuss pa exelance ins linke Eck. Keeper Courtois war ohne jede Abwehrchance. Es stand 2:0 für Bilbao. Der einzige der wie immer ruhig blieb war der Argentinier Bielsa. Sofort beorderte er seine Mannschaft zurück und wechselte mit Ramalho einen weiteren Innenverteidiger ein. Susaeta ging vom für ihn von Feld. „Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden, es hätte noch alles passieren können“, sagte Bielsa nach dem Spiel. Die restlichen zwanzig Minuten spielte Bilbao intelligent herunter. Madrid versuchte es zumeist mit langen Bällen. Ohne Resultat. Es blieb beim 2:0 für die Hausherren. Athletic Blbao war nun auf zwei Punkte am Rivalen dran und hatte nun sogar Chancen auf die Champions League.

  • Nach dem Spiel erklärte sich Doppeltorschütze Llorente zu einem kleinen Statement bereit, von der Champions League wollte er aber nichts wissen: „Nein wir denken nicht an die Champions League. Es sind erst 21 Spiele gemacht, hier reden niemand von anderen Saisonzielen. Ziel ist immer noch die Qualifikation für die Europa League. . In einer Woche müssen wir uns erst einmal gegen den FC Basel behaupten“

  • Der Trainer von Atletico Madrid war auch zu einem Gespräch bereit: „Das war heute ein Schritt in die falsche Richtung. Bilbao hat wieder Blut geleckt. Aber die Saison ist noch lang und es stehen noch eine Menge Spiele an.“


trennlinie.png




  • Mit dem Mega-Transfer von Falcao von Atletico Madrid zum Rivalen aus Barcelona endete eine hecktische Transferperiode. Nun standen aber nichtmehr die Wechsel zahlreicher Spieler im Vorgrund, sondern die Liga. Mit einem 2:0 aus dem Spiel gegen Atletico konnten die Spieler von Marcelo Bielsa viel Schwung in die anstehende Partie gegen Espanyol Barcelona mitnehmen. An der Pressekonferenz vor dem Spiel nahm unter anderem auch Neuzugang Benat Etxeberria teil. Auf die Frage eines Vertreters der Medien was er sich von dem Wechsel von Betis zu Athletic verspricht, antwortete der smarte Spanier: „Ich erhoffe mir sehr viel. Es ist eine junge Mannschaft mit unglaublich viel Potential. Ich möchte Teil dieser Entwicklung sein die hier in den nächsten Jahre von Statten geht. Bilbao spielt oben mit und da möchte ich auch hin. Außerdem ist es schön nach so vielen Jahren wieder hier zu sein.“ Etxeberria sollte heut auch seine erste Chance von Beginn an bekommen. Der Trainer der Basken Marcelo Bielsa äußerte sich bei der Pressekonferenz auch zur heutigen Aufstellung: „Benat wird heute seine Chance bekommen. Ansonsten werden wir heute nicht viel ändern. Das Rückspiel gegen Real Madrid was unter der Woche ausgefallen ist kommt uns heute natürlich auch zu gute. Alle Spieler sind fit und ausgeruht. Der einzige Wechsel ist wie eben schon erwähnt, das Benat heute für Iturraspe in die Startelf rückt, der Junge braucht mal eine Pause.“



(Benat Etxeberria vor der Kamera)

  • Rein in die Partie. Bilbao also nur auf einer Position verändert im Gegensatz zum 2:0 Sieg über Atletico Madrid. Espanyol Barcelona spielte personell ebenfalls ohne größere Überraschungen. Die Partie hatte begonnen und es dauerte keine fünf Minuten bis zum ersten Aufreger. Mittelfeldakteur Ander Herrera schoss den Ball aus vollem Lauf in den rechten Außenpfosten. Torhüter Cristian Álvarez wäre wohl ohne den Pfosten schon früh in der Partie geschlagen gewesen. Nun waren also auch alle anderen Spieler wach. Viel mehr hatte das Spiel in der Anfangsphase allerdings nicht zu bieten. Espanyol bekam nicht wirklich einen Fuß in die Partie, so ist es logisch das auch die nächste Chance auf Seiten Bilbao‘s entstand. Nach einem herrlich vorgetragenen Angriff, flankte Susaeta den Ball halbhoch an den kurzen Pfosten. Llorente kam aus dem Rücken seines Verteidigers und setzte den Ball per Flugkopfball an den Pfosten. Wieder wäre Schlussmann Cristian Àlvarez ohne jede Chance gewesen. Nur Augenblicke später tauchte Segio Garcia nach einem gelungenen Spielzug von Espanyol vor Iraizoz auf. Den ersten Schuss aus kürzester Distanz konnte der Torwart noch an die Lette lenken, von dort aus kam der Ball aber wieder auf den Fuß von Garcia der dann keine Mühe hatte den Ball am bereits geschlagegen Keeper vorbei zu schieben. Was für ein Schock für die hochüberlegenden Basken. Nach dem Wiederanstoß verlief das Spiel wie schon zuvor. Bilbao war überlegen und hatte mehr vom Spiel. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte Marcelo Bielsa etwas durchatmen. Nach einem weiten Abschlag von Iraizoz landete der Ball auf der Brust von Fernando Llorente. Der ließ den Ball für Munian abtropfen der einen herrlichen Pass auf den bereits durchstartenden de Marcos spielte. Der Torwart Espanyol’s kam aus seinen Gehäuse, wurde aber gekonnte von de Marcos umdribbelt. Das war das 1:1 für die Hausherren und gleichzeitig der Halbzeitstand.

  • Die zweite Halbzeit hielt nicht viel für den Fußball bereit. Die erste nennenswerte Aktion war, dass der Arbeitstag von Benat Etxeberria nach einer Stunde beendet war. Unter Applaus der heimischen Fans und Trainer Bielsa verließ er den Platz, für ihn kam der 19-jährige Ruiz de Galarreta zu seinem zweiten Saisoneinsatz. Espanyol Barcelona tat eigentlich nichts für die Offensive. Sergio Garcia und Rui Fonte wurde nur extrem selten ins Spiel eingebunden, so konnten auch keine zwingenden Aktion nach vorne gelingen. Der Trainer der Gäste Mauricio Pochettino sagte nach dem Spiel: „Zu diesem Zeitpunkt waren wir mit diesem Remis mehr als zufrieden.“ Einer hatte aber etwas dagegen. Espanyol war sich wohl schon etwas zu sicher hier aus Bilbao mit einem Punkte abreisen zu können. Drei Minuten vor dem Ende war es der Eingewechselte Ruiz de Galarreta, der nach einer schönen Kombination von Susaeta und Iraola eine Flanke in den Strafraum brachte. Hier stand der Spanier Fernando Llorente alleingelassen und goldrichtig und nickte zur späten Führung für die rot-weißen ein. Nach weiteren drei Minuten Nachspielzeit war die Partie um. Ruiz de Galarreta konnte sich nach Abpfiff wegen seiner herrlichen Flanke von seinen Mannschaftskollegen feiern lassen. Auch Llorente hatte bei den anschließenden Interviews nur Gutes für de Galerreta über: „Er ist auf einem fantastischen Weg. Ich kam genau wie er aus der Jugend Bilbao’s. Es ist ein tolles Gefühl dann endlich mal vor vollem Haus zu spielen. Ohne seine Flanke hätten wir hier heute nichts geholt.“



(LLorente bejubelt seinen später Siegtreffer)

  • Auch Trainer Bielsa ließ sich noch über de Galarreta aus: „Es ist schön zu sehen, dass wenn man einen so jungen Mann von der Bank bringt das Spiel trotzdem noch so funktioniert. Dass er nun die Flanke geschlagen hat ist natürlich umso schöner für ihn. Wir dürften aber auch Etxeberria nicht vergessen. Er hat heute eine solide Leistung gezeigt , aber ist noch nicht bereit für volle 90 Minuten“

  • Der Kapitän, Cristian Álvarez, von Espanyol stellte sich als einziger Spieler seiner Mannschaft nach Abpfiff den Medien: „Wir haben uns nach der Führung zu sicher gefühlt und nichtmehr das umgesetzt was uns der Trainer mit auf den Weg gegeben hat. Bilbao war heute auch nicht überragend, ich denke mit etwas mehr Konzentration wäre hier mehr drin gewesen.“


trennlinie.png

Anregungen, Lob oder Kritik?
Immer her damit!
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 19:10   #129
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Zum gestrigen bericht: gefällt mir super, real kann nicht antreten

Und wieder super ergebnisse, weiter so
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2012, 03:39   #130
Stammspieler
 
Benutzerbild von Sebii95
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 1.028
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Super Bericht, gute Ergebnisse. Weiter so
Sebii95 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Athletico Bilbao - Der Lange Weg Dreamover FIFA 11 Managermodus Forum 12 21.02.2011 22:05


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de