Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 13 Forum > FIFA 13 Karrieremodus Forum > FIFA 13 Managerstories Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien im FIFA 13 Managerstories Forum, Teil der FIFA 13 Karrieremodus Forum Kategorie

: Wieder ein guter Teil. Schön geschrieben und die Verlängerung ist gut....

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.10.2012, 17:29   #61
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Wieder ein guter Teil. Schön geschrieben und die Verlängerung ist gut.
ElNino gefällt dieser Beitrag.
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 17:34   #62
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Find ich gut gemacht den kleinen Artikel Nette Idee mit der Marca Website und auch gut umgesetzt finde ich; nur das mit dem jpg ist halt was doof, weil es dadurch so unscharf wird :/ Gut die einzelnen Stimmen von Spieler und Trainer mit reingebracht und freut mich für dich, dass das mit der Verlängerung geklappt hat
ElNino gefällt dieser Beitrag.
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 19:44   #63
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

logo.png

Hallo liebe Community. Heute möchte ich euch den achten Teil meiner Managerstory mit Athletic Bilbao präsentieren. Inhalt sind zum Beispiel die Spiele gegen den FC Barcelona und Real Madrid sowie der Abschluss der Europa League Gruppenphase.


Trenner.png


Mit der 3:1 Niederlage gegen Valencia CF und einem schwachen Spiel gegen Getafe CF musste sich Athletic Bilbao im Heimspiel gegen Olympique Lyon gehörig steigern. Zur Überraschung aller ließ Marcelo die gleiche Elf auflaufen wie beim Remis gegen Getafe. Bilbao versuche in der Anfangsphase der Partie das Heft in die Hand zu nehmen und ließ den Ball in eigenen Reihen zirkulieren. Die Gäste waren erschreckend defensiv. Nach einem Fernschuss durch Susaeta konnte Torhüter Vercoutré Rémy den Ball gerade noch um den Pfosten lenken. Die anschließende Ecke trat ebenfalls Susaeta. Der Ball landete direkt auf dem Kopf von Fernando Llorente und von dort aus im Tor der Gäste. Die Spanier gingen wie schon im Hinspiel überraschend in Führung. Noch vor der Halbzeit konnte Pérez die Verwirrung nach einer weiteren Ecke in der Hintermannschaft der Franzosen zum 2:0 nutzen. Mit dem Halbzeitpfiff stocherte er den Ball mit der Fußspitze über die Linie. Die zweite Hälfte begann, von der Offensivabteilung rund um Bastos und Lisandro López war weiterhin nichts zu sehen. Athletic Bilbao feierte also einen überraschenden und wichtigen Sieg gegen Lyon und war somit nach vier Spieltagen Punktgleich mit den Franzosen.


Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Wir haben heute das gezeigt was ich von der Mannschaft bereits die gesamte Saison verlangt habe. Wir sind nun Punktgleich mit Lyon, haben jedoch das klar schlechtere Torverhältnis. Wir können nun beruhigt und mit breiter Brust in die Spiele gegen die Hearts und Lech Poznan gehen.“

Lisandro López nach dem Spiel: „Wir waren viel zu harmlos. Es kam zu wenig Unterstützung aus dem Mittelfeld, ich war die meiste Zeit auf mich allein gestellt.“

(Die Fans hatten beim 2:0 über Gruppengegner Lyon etwas zu feiern)

trennlinie.png


Nach dem schweren Spiel gegen Olympique Lyon ging es zum Vorjahres Siebzehnten Granada CF. Eigentlich eine leichte Aufgabe, jedoch musste man im Gegensatz zum Europa League Spiel auf einigen Positionen umstellen. In der 27. Minute war es El Arabi der die heimischen Fans von Granada zum jubeln brachte. Nach einem herrlichen Konter hatte er keine Probleme den Ball an Iraizoz vorbei zu legen. Nur vier Minuten später mache de Marcos mit einem herrlichen Fernschuss den Ausgleich ehe Iturraspe in der 38. Minute nach einem Eckball per Kopf zum 2:1 für die Gäste aus dem Baskenland traf. Die Mannschaft von Trainer Marcelo Bielsa hat die Partie in nur sieben Minuten gedreht. Der Glücklose Llorente verließ in der 82. Minute den Platz, für ihn kam Toquero in die Partie. Nach einer Nachlässigkeit in der Hintermannschaft von Athletic kam wieder El Arabi zum Abschluss und traf zum 2:2 Endstand. Eine unverdiente Niederlage für Athletic, die nach der schwachen Anfangsphase über weite Stecken mehr vom Spiel hatten.


Iraizoz nach dem Spiel: „Den Beginn der Partie haben wir malwieder verpennt. Am Ende haben wir uns wieder nicht für die viele Arbeit belohnen können. Das tut weh.“



trennlinie.png



Für die Teams wurden die Wochen nun noch länger. Mit der heimischen Liga, Champions – und Europa League waren viele Teams der Liga schon unter doppelten Belastung. Nun kam noch der nationale Pokal, die Copa del Rey, hinzu. Athletic Bilbao startete auch in diesem Spiel stark verändert an. Marcelo Bielsa: „Die kommenden Wochen werden sehr hart, hinzu kommen die Länderspiele. Wir müssen also viel rotieren. Das führt zwangsweise dazu das sich die Spieler die sonst auf der Bank sitzen beweisen müssen.“ Nelsón Olivera brachte die Gäste aus La Coruna mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze in Führung. Bilbao vertendelte in der Folge viele Bälle und fand bis zur 81. Minute kein Rezept gegen die Abwehr des Aufsteigers. Mit einem Fernschuss besorgte de Marcos, der für Ander Herrera gekommen war, den verdienten Ausgleich. Das war gleichzeitig der Endstand. Bilbao muss sich also im Rückspiel etwas einfallen lassen um im Estadio Riazor besteht zu können.


Co-Trainer Claudio Vivas nach dem Spiel: „Wir müssen zur Zeit in der Mannschaft sehr viel Rotieren. Das kann mit ein Grund für die Teils schwache Leitung heute sein. Im Rückspiel müssen wir anders auftreten, ganz klar!“
Amorebieta nach dem Spiel: „Das war kein schönes Spiel. Leider haben wir nun viele Speiler die mit ihrer Nationalmannschaft unterwegs sind. In zwei Wochen geht es dann zum Meister Real Madrid. Das wird sicher keine leichte Aufgabe.“

trennlinie.png



Athletic Bilbao hat in den letzten Wochen einige hochs und tiefs durch gemacht. Nun mussten die Basken ins Estadio Santiago Bernabeu zum amtierenden Meister Real Madrid. Bei den Madrilenen spiele Neuzugang Luka Modic von Beginn an, für ihn musste der deutsche Nationalspieler Mesut Özil auf die Bank. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo spiele in der ersten Halbzeit so gut wie gar nicht mit. Trotz allem gingen sie durch einen direkt verwandelten Freistoß durch jenen Cristiano Ronaldo mit 1:0 in der 32. Minute in Führung. Athletic Bilbao war auch nach dem Gegentor klar besser, scheiterte aber immer wieder am überragenden Iker Casillias. Madrid schwach, aber mit 1:0 vorne. Zum Ende des Spiels wurden auch die Aktionen von Bilbao immer ungenauer. So blieb es also beim 1:0 für Real, die sich dadurch auf Platz zwei der Tabelle schoben.

Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Wir waren heute klar Feldüberlegen, haben aber wieder nichts draus gemacht. Das ist schade. Ich habe aber auch viele positive Sachen gesehen. Unsere Defensice hat sich klar gesteigert, andere Mannschaften bekommen gegen Madrid drei oder vier Tore eingeschenkt.“

Cristiano Ronaldo nach dem Spiel: „Natürlich war es kein schönes Spiel. Drei Punkte sind aber immer noch drei Punkte. Wir konnten uns oben festsetzten um unseren Titel zu verteidigen.“

Jose Murinho nach dem Spiel: „Wie wir gespielt hat kann mir nicht gefallen. Wir müssen uns noch weiter verbessern um auch gegen große Mannschaften zu bestehen.“



trennlinie.png





Mit der Niederlage gegen Real Madrid im Rücken ging es für Athletic Bilbao nun gegen den Spitzenreiter aus Sevilla. Zur Überraschung allen nahm Trainer Bielsa Fernando Llorente aus dem Kader. Der Spanier saß zu Beginn der Partie nur auf der Bank, für ihn kam der 27-jähreige Toquero in die erste Elf. Bilbao erwischte einen sehr guten Start in die Begegnung und belohnte sich mit der Führung zum 1:0 durch Ander Herrera. Die Basken kamen anschließend zu noch weiteren Gelegenheiten, nutzen diese aber nicht. Der Tabellenführer der Liga BBVA bracht nichts auf den Rasen. In der 57. Minute war es der Innenverteidiger Amorebieta der nach einer Ecke zum 2:0 für die Hausherren einnickte. Nur fünf Minuten später musste Llorente mit ansehen wie sein „Ersatz“ Toquero nach einem Konter zum 3:0 Endstand einschob. Ein verdienter Sieg für Bilbao, die den Anschluss an die europäischen Plätze halten konnten.

Fernando Llorente nach dem Spiel: „Ich mag es nicht auf der Bank zu sitzen. Natürlich freue ich mich für Toquero, ich hätte aber lieber selber gespielt“.
Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Natürlich ist Fernando gekränkt. Ich habe ihn auf die Bank gesetzt um ihn zu schonen, er versteht das.“


(Hochzufrieden nach dem 3:0 Erfolg über Sevilla - Marcelo Bielsa)

trennlinie.png



Mit vier Punkten aus den letzten drei Spielen stand man nicht gerade gut da. Gegen die Gäste aus La Coruna war also ein Sieg Pflicht. Stürmer Toquero bekam wieder den Vorzug vor Llorente. Beide Teams brachten in den ersten 45. Minuten nichts auf den Rasen. Der Schiedsrichter pfiff die erste Hälfte ohne Nachspielzeit ab. In Hälte zwei erhöhte Bilbao den Druck nach vorn und erziehlte durch Toquero ein Tor, welches aber wegen Abseitsstellung aberkannt wurde. In der 72. Minuten nahm Pérez nach einer abgefälschten Flanke von Muniain den Ball volley aus der Luft und drosch ihn durch alle Verteidiger ins Netz. Pérez lief zur Eckfahne und bildete mit Daumen und Zeigefinger ein Herz in Richtung heimische Fans, im San Mamés gab es kein Halten mehr. Anschließend gab es nicht mehr viel zu sehen. Die Partie endet verdient mit 1:0 für Athletic Bilbao.

Trainer Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Pérez spielt im Moment einfach wunderbar. Ich freue mich für ihn!“




trennlinie.png





„Endlich wieder Europa League“, das dürften sich alle Fußballfans gesagt haben. Athletic Bilbao könnte heut mit einem Sieg gegen Lech Poznan den Einzug in die Runde der letzten 32 fix machen. Bilbao war wie zu erwarten Feldüberlegen, fand aber zumeist ihren Meisten im polnischem Schlussmann. Llorente bekam in diesem Spiel den Vorzug vor seinem Landsmann Toquero. Beide Seiten erarbeiteten sich einige Chancen, die aber zu keinem Tor führten. In der anderen Partie gewannen die Hearts od Midlothian überraschen gegen den haushohen Favoriten Olympique Lyon mit 2:1. Athletic Bilbao war in der Gruppe C nun mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Für die Basken stand nun ein schweres Ligaspiel gegen den FC Barcelona im Camp Nou an.




trennlinie.png



Nach Real Madrid und Sevilla musste Athletic Bilbao nun zum nächsten Schwergewicht der Liga reisen. Der Gegner, FC Barcelona und ihr neuer Trainer Tito Vilanova. Barcelona hinkt im Moment auf dem siebten Platz der Tabelle den Erwartung klar hinterher. Das Spiel begann überraschend, nicht etwa Barcelona war Feldüberlegen, nein, Bilbao gab klar das Tempo vor und erarbeitete sich Chancen im Minutentakt. Bereits nach 15. Minuten musste der Hoffnungsträger der Basken, Ander Herrera, verletzt vom Platz. Diagnose, Knöchelprellung und drei Wochen Pause. Torhüter Valdéz war es zu verdanken das der FC Barcelona vor heimischer Kulisse mit 0:0 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte waren es dann Messi und Iniesta die zu zweit kurz das Tempo anzogen. Die Folge, Iniesa traf per Lupfer zum 1:0 für Barcelona. Bilbao war anschließend völlig von der Rolle. Wieder klar besser gespielt, aber wieder nicht belohnt worden. Barcelona konnte mit dem Sieg an Bilbao vorbeiziehen und verkürzte den Abstand zur Spitze. Athletic Bilbao tritt zur Zeit auf der Stelle.

Trainer Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Es ärgert mich das sich die Jungs nicht für das belohnt haben was sie über die neunzig Minuten gezeigt haben. Das nagt natürlich auch am Selbstvertrauen der Spieler. Dennoch können wir sagen das wir über weite Strecken hier das Spiel gemacht haben.“


(Welt- und Europameister Andres Iniesta im Spiel gegen Athletic Bilbao)

trennlinie.png





Nach Barcelona kam nun der Tabellen 18. Celta Vigo. Marcelo Bielsa schenkte in der Sturmspitze Fernado Llorente das Vertrauen. In einer schwachen ersten Hälfte brachte Alex López die Gäste in der 45. Spielminute mit 1:0 in Führung. Ein Schock für die Mannen von Bielsa. Der schwache Fernando Llorente kam nach der Pause nicht wieder aus Feld, für ihn kam wieder Toquero in die Partie. In der Folge kippte das Spiel zu Gunsten der Hausherren. Der für den verletzten Ander Herrera spielende de Marcos dreht die Partie mit einem Doppelpack aus der 52. und 67. Minute. In der 82. Minute musste der ausgewechselte Llorente mit ansehen wie Toquero sich nach einer Ecke hochschraubt und zum 3:1 Endstand für Bilbao trifft.

Marcelo Bielsa nach dem Spiel: „Was die Medien über Llorente ist völliger Unsinn. Wir haben jetzt unter der Woche ein schweres Spiel gegen die Hearts in der Europa League. Fernando soll dafür fit, das war der Grund seiner Auswechslung.“





(Acht Spiele in Folge ohne Torerfolg - Fernando Llorente)




trennlinie.png




Als Tabellenführer der Gruppe C reichte ein Remis zum Einzug in die Runde der letzten 32. Athletic Bilbao wollte aber den Dreier um sich als Gruppenerster zu behaupten. Die Basken traten mit einer Art B-Elf vor heimischem Publikum an. Die erste Halbzeit war nicht von Spannung geprägt. Erst nach der Pause traf der viel gescholtene Fernando Llorente nach einem Freistoß per Kopf. Der Zeigefinger vor den Lippen beim Jubel war wohl ein eindeutiges Zeichen in Richtung Medien. In der Folge ließen die Spanier den Ball durch die eigenen Reihen laufen. In der 90. Minute war es der ehemalige Kapitän Guipegi der per Sololauf das 2:0 markierte. Das war auch gleichzeitig der Endstand. Bilbao zieht als Gruppenersten in die K.O Runde der Europa League ein.

Fernando Llorente nach dem Spiel: „Was die Medien schreiben ist nicht fair. Hoffentlich hört das nach dem Spiel auf.“
Marcelo Bielsa: „Fernando hat es heute allen Kritikern gezeigt. Die Besten der Besten haben mal ein Formtief. Die Spieler sind auch nur Menschen, das solltet ihr euch mal vor Augen führen. Ich freue mich nun auf unseren nächsten Gegner.“




Trenner.png



Vielen Dank fürs lesen. Wie oben schon geschrieben bitte ich um Anregungen, Lob bzw. Kritik.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png ST10-15.png (19,1 KB, 7x aufgerufen)
reybourne gefällt dieser Beitrag.
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 19:47   #64
Stammspieler
 
Benutzerbild von reybourne
 
Registriert seit: 03.11.2011
Ort: Sabadell
Beiträge: 1.123
Tippspielsieger UEFA EM 2012 
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Sieht alles super aus, aber hetz dich doch nicht so durch die Saison. Es ist viel spannender wenn sich alles ein bisschen entwickelt, mit kleinen Zwischenberichten etc.
reybourne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 19:53   #65
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Klasse Ergebnisse und die Niederlagen gegen Barca und Real sind keine Schande.

Aber nicht so viel auf einmal
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 19:57   #66
Stammspieler
 
Registriert seit: 12.04.2012
Beiträge: 3.821
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Gute Berichte, nur nicht so viele :3
Schön dass du dich wacker gegen Real und Barca geschlagen hast und in der EL als 1. weitergekommen bist
David Alaba_27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 20:37   #67
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Hey Leute,
danke erstmal für das abgegebene Feedback und das was vllt. noch kommen wird.

Ich habe mir gedacht das es ein wenig viel ist, allerdings passte es meiner Meinung ziemlich gut. Ich wollte ein Abschluss in der Euro-League Gruppenphase haben, das ich anschließend ein kleinen Bericht über die Euro-League machen kann wer alles weiter ist und wer aus der CL "runter" kommt plus den Rest bis zur Winterpause. Trotzdem danke, ich werd es in Zukunft etwas kürzer machen.
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2012, 23:53   #68
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Klasse als tabellenerster in der el gruppe
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 00:10   #69
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Ganz ehrlich, ich komme gar nicht mehr hinterher...
ElNino gefällt dieser Beitrag.
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 09:14   #70
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von ElNino
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 188
Standard AW: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien

Zitat:
Zitat von marin10_ Beitrag anzeigen
Ganz ehrlich, ich komme gar nicht mehr hinterher...

Warum? Auch weil es zu viel auf einmal gewesen ist? Die Angabe des Grundes wäre gut, dann kann ich damit auch was anfagen :P
ElNino ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Athletic Bilbao - Die "Los Leones" als dritte Kraft in Spanien
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Athletico Bilbao - Der Lange Weg Dreamover FIFA 11 Managermodus Forum 12 21.02.2011 22:05


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:08 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de