Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 15 Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014 im FIFA 15 Forum, Teil der FIFA Classics Kategorie

: Alle Jahre wieder grüßt das Murmeltier ...äh habe ich gerade Murmeltier geschrieben, meinte natürlich die gamescom in Köln. Wer sich ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.08.2014, 17:02   #1
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014


Alle Jahre wieder grüßt das Murmeltier...äh habe ich gerade Murmeltier geschrieben, meinte natürlich die gamescom in Köln. Wer sich noch nicht auf die gamescom in diesem Jahr eignestellt hat und auf die Massen an Infos, Bildern und Videos sollte dies schleunigst machen. Denn die gamescom 2014 in Köln findet bereits in der nächsten Woche statt und öffnet für alle die Tore wie üblich am Donnerstag und ab Mittwoch bereits für Presse und Fachbesucher.

Es sind also nur noch wenige Tage bis zur gamescom, somit wird es höchste Zeit, das hier im Forum die offizielle Diskussion zur gamescom startet. Denn es wird auch dieses Jahr wieder mit Sicherheit die eine oder andere Überaschung als auch Enttäuschung in Köln geben. Wer also mit anderen darüber und andere Themen der gamescom diskutieren will ist hier genau richtig oder einfach seine eigenen Eindrücke von der gamescom oder einem bestimmten Spiel kundtun will.
Selbstverständlich muss man fast schon sagen, bin ich für das Forum wieder an allen Tagen von Mittwoch bis Sonntag vor Ort und werde täglich aus Köln berichten. Die User die schon länger dabei sind wissen das dies jede Menge Eindrücke von der gesamten gamescom und natürlich auch vom neuesten FIFA-Sprössling aus dem Hause EA bedeutet. Immerhin ist FIFA 15, der in diesem Jahr auch auf dem PC mit der neuen Ignite-Engine aufwarten kann wieder der Hauptgrund für meine Berichterstattung aus Köln. Denn eins kann ich euch verraten, die gamescom wird noch jede Menge Neuigkeiten zur FIFA 15 für uns alle parat halten, zum einem war dies bereits die letzten Jahre so und weil es in diesem Jahr bisher relativ wenige Informationen abgesehen vom Gameplay und einigen grafischen Verbesserungen gab.

Wie die genaue Planung und somit auch die Berichterstattung aussieht kann ich aktuell noch nicht sagen, denn seitens EA kommen erst in dieser Woche alle wichtigen Informationen zu möglichen Präsentationen und Terminen. Nur eins steht schon fest, es wird am Samstagabend die jährliche Community-Party von EA für uns wieder geben, aber selbst hier weiß ich noch nicht, ob es erneut in der Beachbar direkt am Rhein sein wird oder es eine neue Location geben wird.
Freut euch trotzdem schon jetzt auf ausgiebige (Tages)berichte, jede Menge Bilder und Videos mit denen ich euch den Trubel und die Atmosphäre der gamescom näher bringen will.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihr könnt das Thema selbstverständlich auch für eure Gamescom Eindrücke, Fragen oder zur Planung von Treffen im Rahmen der GC mit anderen Usern nutzen um diese persönlich kennen zulernen. Letztes Jahr hat das Treffen mit einigen von euch ja bereits gut funktioniert, vlt. schaffen wir es dieses Jahr erneut, auch wenn für die Planung nur knapp 1 Woche Zeit ist.

Wenn ihr gerne direkte Eindrücke von bestimmten anderen Spielen haben wollt dann sagt es, ich werde sicherlich die Zeit haben um auch den ein oder andere Wunsch von euch zu erfüllen, wenn bei den Spielen nicht gerade ewig lange Wartezeiten herschen.
Ralf und JanickOriginal gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (17.09.2014 um 19:40 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #2
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Tagesbericht vom Mittwoch

Die gamescom 2014 hat heute mit dem Fachbesuchertag die Tore geöffnet und wir waren wie versprochen von der ersten Sekunde an vor Ort um für euch aus den Kölner Messehallen zu berichten. Anfangs begrüßte Köln seine Gäste noch bei strahlendem Sonnenschein und ganz angenehmen 20°, das änderte sich jedoch im Verlauf des Mittags, wo es anfing zu regnen.
Was man sofort merkte, das die Kölnmesse dieses Jahr den Fachbesuchertag umstrukturiert hat und das auf alle Fälle die richtige Entscheidung war.
Letztes Jahr haben nicht nur wir uns, sondern ein großteil der Presse über den grausigen Fachbesuchertag aufgeregt, da er einfach völlig überfüllt war und fast wie ein normaler Messetag wirkte. Diese Kritik hat man sich zu Herzen genommen und hat zum einen keine WIldcard-Tickets für nicht Fachbesucher mehr verkauft und zum anderen konnte auch nicht mehr jeder der wollte ein Fachbesucherticket kaufen, da man sich nach der Registrierung erst als Fachbesucher legitimieren musste mit einem entsprechenden Nachweis. Wer das nicht konnte, wurde gar nicht erst für den Kauf eines Fachbesucherausweises freigeschaltet.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, der Tag wirkte wieder so wie in den ersten Jahren, nämlich wie ein echter Fachbesucher- und Medientag. Die Hallen waren zwar gefüllt, dennoch konnte man sich die meiste Zeit noch recht angenehm ohne großen Stress und Rempeleinlagen von anderen vorwärts bewegen. Die Warteschlangen an den Ständen hielten sich dementsprechend auch oft noch im erträglichen, wobei die Wartezeiten selbst bei ein und dem selben SPiel teilweise start schwankten. Wer Glück hatte brauchte keine 30 Minuten warten und wer zur falschen Zeit sich unbedingt anstellen wollte, der konnte dann auch um die 90 Minuten bei dem Spiel warten. Perfektes Beispiel dafür war FarCry 4 von Ubisoft.
Natürlich gab es auch Stände und Spiele wo durchgehend eine gute Wartezeit herschte, gute Beispiele hierfür waren das neue Dragon Age (Eindruck weiter unten) von EA, The Division von Ubisoft und Oculus mit ihrer Oculus Rift und somit bei dem wohl größten technischen Hype-Thema in der Spielebranche derzeit.

Kommen wir aber nun zu den Games im allgemeinen, wobei ich es heute relativ entspannt anging und viel geschaut habe und anschließend noch kurz zum EA-Stand und den dortigen Games (FIFA ).
Zum einen wäre da der 2. Teil vom ziemlich erfolgreichen Forza Horizon, was bekanntlich der Arcade-Ableger von Forza Motorsport ist. Den 2. Teil konnte man in Form einer kurzen Demo am Xbox-Stand für die Xbox One antesten und die konnte sich durchaus sehen lassen. Die Grafik ist ähnlich wie schon bei Forza 5 sehr ansprechend und beherrscht jetzt auch ein gut umgesetztes dynamisches Wetter, man merkt jedoch immer wieder, dass das Ziel 1080p (Full-HD) bei konstant 60 fps nur mit Abstriche beim Antialiasing möglich war, denn dies scheint entweder gänzlich zu fehlen oder nur sehr schwach zum Einsatz zu kommen. Denn gerade in der Landschaft und in der Ferne muss man mit teils gut sichtbaren Treppeneffekt leben. Das Gameplay ist für ein als Arace-Racer angepriesenes Spiel auf alle Fälle anspruchsvoller als man denkt. Wer nicht mit Gas und Bremse feinfühlig umgeht, knallt des öfteren in Mauern der Küstenstraße oder steht böse quer in den Kurven. Wer also einen wahren Arcade-Racer sucht, der dürfte hier unter Umständen nicht ganz glücklich werden.
Das neue Assassins Creed Unity, welches ich auch bereits angeschaut habe, sieht wirklich grandios aus und scheint wirklich viele kleine grafische und andere Details zu enthalten. Die sog. Blackbox Missionen, welche uns ausführlich präsentiert wurde im Form einer Mission in und um die Kathedrale Notre Dame bieten bei Unity deutlich mehr Freiheiten um diese zu erfüllen. Bei der gezeigten Mission soll es angeblich sogar bis zu 10 Lösungswege geben, wobei ich das mit Vorsicht genießen würde. Trotzdem ist das auf alle Fälle schön zu sehen, das man absolut kein eingeschränktes Korsett verpasst bekommt. Desweiteren kann man noch besser durch die Gassen schleichen um sich noch näher an den Gegner ran schleichen zu können. Bei Unity kann man auf alle Fälle gespannt sein, wie sich das ganze selbst spielen lässt, denn auf der Messe gab es lediglich eine gut 20 minütige Präsentation.
Bevor ich jetzt zu FIFA und dem EA-Stand komme, möchte ich noch kurz auf Dragon Age zu sprechen kommen und hier kann ich jedem Fan nur von einem anstellen apraten. Das sage ich gar nicht mal weil das Spiel schlecht ist, das wirkte ganz vernünftig, jedoch bekommt man eine aufgezeichnete Mission gezeigt mit Kommentator und dieser Kommentator ist einfach grausam. Das liegt aber nicht nur an ihm selber, sondern an dem vorgeschrieben Text für ihn liegt, denn der Text wirkt so, als ob er für 8-jährige Kinder wäre und man selber nicht (mit)denken könne. Wir drei sind alle bei den über 30 Minuten fast eingeschlafen, was auch an den positiv hervorzuheben Kinosesseln lag, die in Kombi mit dem Kommentar eine sehr böse Kombination waren.


Zum Schluss kommen wir noch zum EA-Stand und FIFA, wobei ich bei FIFA erst die tage detailierter meine Eindrücke äußern werde. Der EA-Stand ist dieses Jahr sehr geräumig, dadurch das EA lediglich 4 Triple-AAA SPiele präsentiert und ein paar kleinere Games in der Mitte. Durch diese Gegebenheit hat FIFA dieses Jahr noch mehr Fläche bekommen und bietet ungefähr 140 gleichzeitige Plätze zum anspielen vom neuen FIFA 15. Dabei wird nur die Ignite-Version für PC, PS3 und Xbox One gezeigt und der Großteil der Plätze ist zum hinsetzen auf einfachen Stadionsitzen. Dieses Jahr wird zusätzlich mehr darauf geachtet, das nicht einige 1h lang FIFA zoggen und somit Plätze für andere stehlen. Das funktioniert weil der Stand deutlich übersichtlicher ist und nach exakt 15 Minuten abgepfiffen wird und man zum Ausgang geleitet wird um den nächsten Leuten Platz zu bieten. Wer jetzt denkt, was nur 15 Minuten, das reicht durchaus für 1,5 Spiele, da die HZ-Länge bei 4 Minuten liegt und wer unbedingt mehr spielen will, der stellt sich einfach erneut an. Denn die Wartezeit wird auf Grund der 140 Plätze kaum größer wie 30 bis 45 Minuten sein, eher kürzer. Das heißt bei FIFA wird man kaum die Schilder mit der Aufschrift "Ab hier noch 7 Stunden Wartezeit" sehen wird. Solche Schilder hat EA tatsächlich auf Lager, aber selbst bei Battlefield wird man die denk ich mal nicht benötigen, den selbst hier gibt es 1x 60 und 1x 64 Plätze.

Zu FIFA möchte ich an dieser Stelle selbst nch gar nicht so viel schreiben, außer das es gerade auf PC dank der Ignite-Engine ein riesiger Fortschritt ist und einfach grandios aussieht. Jedoch ist das Gameplay auch einfach klasse, gerade im Vergleich zu FIFA 14 auf dem PC, gerade die total überarbeiteten Torhüter, die endlich deutlich realistischer und klüger zu meist argieren. Also auf PC dürfte es für jeden FIFA-Fan ein ziemlicher Pflichtkauf werden, denn das Spiel macht einfach nur eine Menge Spaß, gerade wenn zwei Teams aus der Premier League spielen, denn EA hat das Premier League Feeling wirklich extrem gut eingefangen und in Szene gesetzt. Viel mehr möchte ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht schreiben, denn ich möchte die Tage nutzen um noch deutlich ausgiebiger FIFA anzutesten in der Community Lounge. Wer die Tage aber absolut nicht aushält, der kann sich ja nochmal unsere FIFA 15 Preview von Ende Mai durchlesen. Dort waren zwar die neuen Torhüter noch nicht integriert und auch sonst war das Gameplay noch nicht so weit, aber trotzdem gewährt die Preview schon mal einen ganz guten Ausblick auf FIFA 15.




Als kleines Gimmick wird unter jedem Tagesbericht noch die Zahl der zurückgelegten Schritte und die daraus resultierende Distanz stehen. Und wer von euch schon mal auf einer Messe war, der weiß aus eigener Erfahrung, das Schritte über eine Messe deutlich anstrengender sind, durch die ständigen Tempowechsel und Stop & Go's in den Gängen.
Zitat:
Zurückgelegte Schritte: 12.021
Zurückgelegte Distanz: 9,72 km
Aktive Zeit (Std:Min): 1:55

Geändert von apollox (18.08.2014 um 17:10 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #3
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Tagesbericht vom Donnerstag

Heute hat die gamescom für alle die Pforten geöffnet und das Interesse war auch in diesem Jahr wieder ungebrochen riesig. Als Fachbesucher hat man aber am Donnerstag und Freitag den kleinen Vorteil das man bereits 1h früher in die Hallen darf und somit dort noch in relativer Ruhe die beliebtesten Titel zoggen kann, bevor die Schlangen eine gefühlte Endlosigkeit erreichen.
Ein kleinen Eindruck was dieser Vorteil im Eingangsbereich bedeutet zeigt das folgende Foto in Halle 11 runter, welche als eine Art Sammelbecken vor einem der EIngänge dient. Aus eigener Erfahrung von vor paar Jahren kann ich euch sagen, das es da teilweise ganz schön kräftig gedrängelt und geschoben wird, gerade wenn man im vorderen Drittel steht. Was bei dieser Aufnahme noch interessant war, statt das die Menge still blieb oder uns leichte Pfiffe entgegen brachte, wie wir die Stufen für das Foto runtergegangen sind, ein Teil der Menge jubelte uns sogar entgegen. Also so sehr dort im vorderen Bereich gedrängelt wird und scheinbar nur jeder an sich denkt, so stark sind deren Sehlen aber noch um solche Fotos mit Jubelausbrüchen zu verkraften.

Für uns ging es jedenfalls anschließend direkt zur Oculus Rift, da dort gestern wie geschrieben ein erstaunliches Interesse zu entdecken war. Dies war jedoch heute bei den Fachbesuchern genauso wie wir dort angekommen sind, das war uns diesmal jedoch egal. Ich kann jedoch nur empfehlen das Stand-Personal nicht zu Fragen bezüglich einer Schätzung für die Wartezeit, denn das müssen die noch lernen. Uns sagte man das es durchaus bis zu 1h dauern kann, Schlange war fast so lang wie das Absperrband, letztlich hat es aber keine 30 Minuten gedauert, was uns natürlich sehr Recht war.
Bei der Rift war erwartungsgemäß die neue Version (DevKit 2) vorhanden, welche über eine höhere Auflösung und ein besseres Headtracking durch eine kleine Kamera verfügt, welche Sensoren an der Brille trackt und verfolgt. Das Gefühl einer solchen Virtual Reality Brille kann man irgendwie nur schwer beschreiben nach einer kurzen Session. Am besten passen vermutlich wirklich die Schlagworte die man diesbezüglich oft hört, nämlich intensiv, zugleich baer auch gerade anfangs irgendwie seltsam. Es ist einfach was vollkommend anderes vom Gefühl her, da man eben wirklich mitten drin ist und das je nach Anwendung/Game deutlich spühren kann. Wir hatten für unsere Brille ein einfaches First-Person 3D Jump-&-Run wo wir Münzen einsammeln mussten und in der Umgebung flogen Schmetterlinge herum. Genau diese Schmetterlinge waren sehr ungewohnt vom Feeling, dadurch das solch eine Brille einfach einen wirklichen 3D-Effekt erzeugt und in FOlge der First-Person Perspektive der Schmetterling vermeintlich durch einen durchflog teilweise. Schwindelgefühle kamen bei keinem von uns auf, das lag sicherlich an dem neuen Headtracking, aber wohl auch daran das es eine Demoanwendung mit eher ruhigen Bewegungen war. VOm Fazit her kann man auf alle Fälle sagen, das die Brille mächtig Potential hat, wobei man sicherlich noch schauen muss für welche Art von Games sich die Brille gut eignet. Es gibt aber für mich auch noch Schwächen, zum einen ist zwar die Auflösung mit Full-HD schon spührbar höher, dadurch das mit der AUflösung aber 2 Bilder dargestellt werden müssen wirkt es immer noch pixelig. Ich will aber nicht aussschließen, das es mit der zeit nicht mehr so stark auffällt wenn man sich dran gewöhnt. Das andere ist ein persönliches Problem, denn die jetzige Version ist für Brillenträger nicht optimal, denn selbst mit einer relativ schmallen Brille und kleinen Gläsern drückt sie auf Dauer unangehm an den vorderen Ecken.

Ein weiterer Punkt für heute war der Nintendo-Stand, denn dort gab es von einem der Pokemon-Erfinder eine Autogrammstunde. Ok, ich selber interessierte mich zwar nie groß dafür, aber man zieht halt an einem Strang. Insgesamt braucht man aber hier auch nicht groß was zu schreiben, denn mit gerade mal 4 Wörtern kann man das ganze sehr treffend auf den Punkt bringen.
Zitat:
Nintendo, setzen 6 und nachsitzen!
Hierbei wirkte absolut nichts geplant, es wirkte so als ob die ihn einfach an einen Tisch fast direkt an einem der jeweils beiden äußeren Gängen pro Halle setzte und fertig. Zu Anfangs war da nichts abgesperrt oder nur annäherend was vorbereitet für die Warteschlange, das es ein gequetsche, geschupse war und einfach nur sehr eng und bedrückend. Da war es auch nicht sonderlich hilfreich, das dies alles im Gang stattfand, der so zur Hälfte blockiert war und selbst ohne das ganze zu dieser Uhrzeit brechend voll war. Also nur halbwegs bequeme Stehpositionen waren dementsprechend schwer, manche sagten schon sehr flapsig, so dürfte es sich wohl auf der Loveparade angefühlt haben. Selbst die 2 Security Leute und bisschen Absperrband brachten nichts, außer das direkt am Tisch etwas Luft war.

Daraufhin ging es erstmal auf einem möglichst direkten Weg in die Business Lounge von EA um sich zu erholen und alle Knochen, Muskeln und Glieder zuordnen. Ok, eine Partie NHL 15 gab es dort auch noch, das war ein heiden Spaß, denn als langjähriger FIFA-Zogger der das letzte Mal NHL vor ca. 8 Jahren gespielt hat ist es sehr ungewohnt. Damit meine ich nicht die Veränderungen, denn die Grafik sieht dank Ignite wie bei FIFA klasse aus, sogar fast noch etwas besser, dadurch das es kleinere Stadien sind. Die Aufmachung ist ein Traum und typisch Amerikanisch, also vor Beginn werden erstmal die beiden Kommentatoren eingeblendet, wer jedoch denkt, das es lediglich deren virtuelle Abbilder sind, der täuscht. Es werden nämlich die beiden echten Kommentatoren eingeblendet während sie ihre Einleitung reden und man im Hintergrund die virtuelle Arena sieht mit einer kleinen Lichtshow. Das ungewohnte ist für FIFA-ogger aber ganz klar die Steuerung, denn 3 der 4 Aktionsknöpfe rechts (Dreieck, Quadrat, Kreis) sind wie das Steuerkreuz mit taktischen Funktionen und den Reihen belegt. DIe meiste Steuerung erfolgt über die Schultertasten bzw. das Schießen über rechten Stick und wenn man wie wir einfach direkt los legen und uns die Steuerung im Ladescreen nicht groß anschauen, dann endet sowas zu Beginn einfach in einem Chaos. Standardfrage zu Beginn war, wieso ist dieses verdammte Taktik-Menü wieder offen und wie verschwindet es...

Selbstverständlich war das aber kein FIFA 15 freier Tag. Denn am Nachmittag stand in der Community Lounge noch die erste von zwei Präsentationen auf dem Plan, bzw. für uns wohl sogar drei. Denn das FIFA 15 testen in der Business Area morgen, wo man die aktuelle Vollversion spielen kann, wo die Torhüter das zeigen was EA gestern in Wort und Trailer versprachen auch zeigen und nicht verbuggt sind wie in der zu 80% fertigen Demofassung ist das testen immer ebenfalls mit einer Präsentation zu Beginn verbunden. Die dürfte vermutlich ziemlich identisch zu der heutigen von Marcel Kühn werden, bloß das die auf Englisch von mehr als nur einem Producer gehalten wird. Ich gehe auf die heutige Präsentation nicht näher ein, denn wer die letzten Tage und Wochen ein wenig aufgepasst hat und sei es nur hier im Info-Thema, der wird das meiste aus den Präsentationen schon kennen. Das was ihr vlt. noch nicht kennt, werdet ihr spätestens in der nächsten Woche in unserem umfangreichen gamescom Preview nachlesen können.

Wir für unseren Teil freuen uns an dieser Stelle schon auf den morgigen Freitag. Denn dieser ist zumindest ab Mittag gut verplant mit einer weiteren Präsentation, lassen wir uns überraschend was Nick Channon erzählen wird. Anschließend am Nachmittag steht dann noch 1 offizielles Interview auf dem Programm, wobei in der Business Area wird man sicherlich noch darüber hinaus ein paar frische Eindrücke direkt weitergeben können. Wie im letzten Absatz schon angedeutet, steht morgen auch die Vollversion auf dem Plan, da werden wir besonders schauen, ob es vlt. noch einzelne neue Teams bei Rest der Welt und den Nationalteams gibt. Interessant wird sein, ob EA zumindest trotz Exklusivrechte von Konami an der brasilianischen Liga zumindest 1 oder 2 brasilianische Teams erhalten konnte. Abschließend steht dann am Abend der aller erste FIFA-Community-Abend an, der mit Sicherheit interessant und lustig zu gleich werden wird.



Hier sind dann noch die heutigen Schritte.
Zitat:
Zurückgelegte Schritte: 11.111
Zurückgelegte Distanz: 8,97 km
Aktive Zeit (Std:Min): 1:50

PS: Ich gebe trotz Schnappszahl keinen Aus
Bis morgen, gleicher Ort, gleiche Welle

Geändert von apollox (15.08.2014 um 01:00 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #4
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Tagesbericht vom Freitag

Am heutigen Freitag den bereits dritten Tag der Messe, meine Güte wie die Zeit verfliegt, haben wir es ziemlich entspannt an gehen lassen.
Zu Beginn wurden die Fachbesucher aber einmal indirekt verarscht. Vermutlich können die das einfach nicht lassen, die Fachbesucher wenigstens einmal pro Jahr ein wenig zu ärgern. Offiziell sollte die Messe wie gestern für das öffentliche Publikum um 10:00 Uhr öffnen und für Fachbesucher um 9:00 Uhr. Um kurz nach halb Zehn wurde man als Fachbesucher am Eingng Ost bereits zum Westeingang geschickt und nicht mehr darüber reingelassen wie gestern. Denn dort hatte man bereits die normalen Besucher bis zu den Ticketschleusen vorgelassen. Das ist ja eigentlich nichts verwerfliches, wenn nicht am Osteingang oder Südeingang/Halle 11 bereits um 9:40 Uhr oder noch etwas früher einige Ticketschleusen geöffnet wurden wären, somit musste man als Fachbesucher einen größeren Bogen gehen um in die Hallen zu kommen, während die normalen den direkten Weg nehmen konnten um die Warteschlangen zu stürmern.

FÜr uns gab es eigentlich nur zwei Tagespunkte, wenn man von dem einen SPiel samt Warterei absieht. Zum einen war es in der Community Lounge erneut eine Präsentation und zum anderen die Business Area zum spielen des aktuellen Builds der Vollversion und für das Producer-Interview. Die Präsentation wurde heute von Sebastian Enrique gehalten, da alle anderen Producer bereits abgereist waren. WIe gestern bereits erwartet waren es die gleichen Folien. Er hat aber genauso erwartungsgemäß den Schwerpunkt auf die Themen abseits von FUT gelegt. Jedoch war das letztlich alles nichts neues, auch wenn er sehr ins Detail zum Teil ging. Wenn wir die verpasst hätten wäre es auch nicht schlimm gewesen, so aber hatte man zumindest eine ganz lockere und lustige Präsentation erlebt, denn Lustig war sie auf alle Fälle.
Anschließend ging es auch direkt ans andere Ende der Messe in die EA Business Lounge. Dort haben wir uns dann auch direkt eine Konsole geschnappt und mit der Vollversion begonnen. Beim durchschauen der Teams und Stadien sind uns jedoch weder bei Rest der Welt noch Nationalteams neue Teams aufgefallen, das gleiche gilt für die Stadien. Ob es also bei den bisherigen Neuerungen bei Teams, Ligen und Stadien bleibt können wir aber nicht sicher sagen, auf unsere Nachfrage hieß es nur, das man da aktuell noch nichts weiteres ankündigen will. Es war also weder ein klares Dementi noch die Bestätigung ob es zumindest noch paar neue Teams geben könnte.
Ach ja und das vermutlich wichtigste nach den letzten beiden Tagen, die TWs sind in der aktuellen Fassung der Vollversion absolut erste Sahne und kein Vergleich zu der Demo-Version. Diese TWs machen extrem viel Spaß beim spielen und zuschauen, wirkten aber trotzdem nicht overpowered oder unüberwindbar.

Zum Ausklang des Tages fand dann der Community-Abend statt, wo wir erst gemeinsam gut gegessen haben und abschließend in der sog. Nachspielzeit in einer Bar mit dem interessanten Namen "Gottes Grüne Wiesen" noch das ein odere andere Getränk gemeinsam getrunken haben. Es ist auch direkt die Entscheidung gefallen, das wir das ab jetzt jedes Jahr machen wollen, da es ein sehr angenehmer und gemütlicher Abend war.



Zitat:
Zurückgelegte Schritte: 6.595
Zurückgelegte Distanz: 5,32 km
Aktive Zeit (Std:Min): 1:02
Nergo, Mein Team verkaufen und Ralf gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (16.08.2014 um 00:50 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #5
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Tagesbericht vom Samstag

Am heutigen morgen hieß es für uns beim Frühstück "Auf gehts ins Getümmel!". Die Überraschung kam dann aber an der Messe angekommen, denn es war zwar wieder relativ voll, aber von Getümmel, Chaos oder gar Überfüllung war wieder nichts zu merken und das obwohl es der einst so gefürchtete Samstag war. Immerhin hat man im letzten Jahr zumindest noch leichte Unterschiede feststellen konnten, trotz ähnlichem Ticket-Kontingent. Dieses Jahr hingegen waren keine Unterschiede festzustellen, man merkt also deutlich das sich die Koelnmesse als Veranstalter zusammen mit der Security immer besser auf den extremen Ansturm einstellen und den einwandfrei kontrollieren.

Uns konnte es jedoch relativ egal sein, da wir uns in der Mittagszeit, wo es meist am vollsten ist, bevor die ersten größeren Mengen die Messe wieder verlassen, in der Community Lounge aufhielten und dort fleißig den Ball über das Spielfeld getrieben haben. Hierbei ist uns dann aufgefallen, das die TWs in der Demo-Version durchaus gut halten und nicht so einfach überwindbar sind. Wir haben mehr als 10 Matches bestritten, immer mit Liverpool gegen Liverpool, da wir beide mit denen ziemlich gut zurecht gekommen sind und am Ende gab es ungefähr eine handvoll gravierender Torwartfehler. Es gab zwar noch paar weitere Fehler, die waren aber nicht gravierend und eher aus der Kategorie "Kommt schon mal vor", das wir die nicht als Bug abstempelten. Abseits der TW-Fertigkeiten hatten wir dennoch so einiges zu lachen gehabt, aber eher wegen unserer scheinbaren Unfähigkeit in Kombination mit der früheren Version der Demo im Vergleich zu der Vollversion aus der Business-Lounge.

Zwischendurch haben wir uns zur Abwechslung etwas den Konami-Stand zu PES gegeben und haben es bitter bereut und wir sind möglichst neutral an die Sache gegangen, denn LordHelmchen hatte ja früher zumindest PES gespielt. Davon abgesehen war ja zumindest die Ballphysik von Konami schon immer ganz gut. Aber was die in diesem Jahr dort gezeigt haben war echt enttäuschend und das ging einigen am Stand so. Bei der PC-Version werden die Fans bestimmt in Scharen abwandern, denn die bekommen von Konami lediglich eine leicht verbesserte PS3/Xbox 360 Version und nicht die NextGen-Fassung von der PS4/Xbox One. Das heißt die PC-Version ist mehr oder weniger eine reine Entäuschung insbesondere von der Grafik im Vergleich zu FIFA 15. Aber auch bei den Konsolen könnte es Konami am Ende schwer haben, da EA abgesehen von den neuen TWs fast alle Gameplay-Änderungen auch auf PS3 und Xbox 360 bringen und auch auf PS4 und Xbox One spührbare Fortschritte machen, wie mir einige FIFA 14 PS4-Besitzer am EA-Stand nachdem anspielen sagten. Das Echo am Konami-Stand, der wie die letzten Jahre schon nicht übermäßig stark besucht war, war ebenfalls ganz interessant. Die Spieler vor uns sind von der PS4 weggegangen und schauten uns leicht entgeistert an, wir fragen nur so ob FIFA dieses jahr besser sei, die Antwort war ein dickes Ja. Andere Spieler die uns sagten das sie jahrelange PES-Spieler sind, waren aber ebenfalls nicht sonderlich angetan von der Version.
Ich für meinen Teil möchte gar nicht so sehr meine Meinung hier äußern, da ich lediglich die Grundsteuerung kannte und selbst da meine Probleme hatte, da die Schuss- und Flanken-Taste im Vergleich zu FIFA vertauscht ist und die Stand-Demo keine Möglichkeit bot die Steuerung an die eigenen Wünsche anzupassen. Ansonsten fühlte sich alles etwas zu einfach an, wir beide konnten locker über das gesamte Spielfeld dribbeln oder uns problemlos durchpassen. Es fühlte sich insgesamt alles zu sehr nach einer perfekten Begegnung an und nicht wirklich realistisch. Denn in echt gibt es einfach keine perfekte Partie wo alles einwandfrei funktioniert oder ein Boateng ein einfaches Dribbling über 40 Meter machen kann und dabei 3 oder 4 Holländer umdribbelt und stehen lässt. Ach ja die Torhüter haben mindestens genauso schlecht gehalten wie bei der FIFA Demo oder noch schlechter, denn es kam auch schon mal vor das ein Neuer ein Schritt zu Seite plötzlich machte und den Stürmer vorbei gelassen hat.
Grafisch ist es einfach etwas Mau, sicherlich die Faces von einigen Star-Spielern mit voller Lizensierung sehen wirklich klasse aus, aber die Spieler Proportionen stimmen jedoch nicht wirklich. Ein Lahm oder Götze sahen aus der Entfernung fast genauso groß aus wie ein Mertesacker, welcher auch nicht wie ein langer Schlacks aussah, sondern wie viele Spieler zu breit gebaut waren. Aber das schlimmste auf der grafischen Seite war das Menü. Denn sowas liebloses, dahin geklatschtes habe ich ewig nicht mehr gesehen. Wenn wir es nicht besser gewusst hätten, hätten wir gesagt das ist ein Debug-Menü für Entwickler. Das Halbzeitmenü bestand aus 5 oder 6 Menüpunkte, welche links oben in ebenso vielen länglichen bläulichen Rechtecke untereinander gelistet waren. Konami will sich zwar wieder stärker an die alten Zeiten rund um PES 6 bzw. 8 orientieren, aber beim Menü sind sie jedoch deutlich über das Ziel hinaus geschossen, denn das ist mehr als nur altbacken vom Look her.

Am Abend fand dann wie jedes Jahr als inoffizeller Messeabschluss die Community-Party statt, welche in diesem Jahr auf der Dachterasse/Atrium neben der Community-Lounge direkt auf der Messe statt gefunden hat. Die Party war wie die letzten Jahre schon ein wirklich schöner Ausklang für die gamescom, auch wenn die Location nicht mit der Beachbar am Rhein mithalten konnte.
Für den Hingucker inkl. des beliebtesten Foto-Motiv in diesem Jahr sorgte ganz klar einer der Gäste, der ein Geschenk mit brachte, was er die Tage zuvor geschenk bekommen hat. Denn bei dem Geschenk handelte es sich um die für ihr einzigartiges aussehen berühmte Toblerone-Schkokolade. Ich weiß ihr fragt euch jetzt, was ist bitte an einer Schachtel Toblerone so außergewöhnlich. Um das zu beantworten lasse ich einfach mal die nachfolgenden Bilder sprechen und achtet auf die anderen Gegenstände.

Wie die Bilder zeigen rede ich hier von einer etwas größeren Version, genau genommen sprechen wir von einem Kampfgewicht von 4,5 kg für die Toblerone, wo dann ein Glas Kölsch noch winziger aussieht wie eh schon. Das witzige an der Sache war auch, das kein wirklich passendes Messer zur Verfügung stand und die Stücke somit mit einem normalen Besteckmesser geschnitten werden musste. Ok, von schneiden kann nicht die rede sein, das war mehr ein drücken und fast schon hämmern. Am Ende hat aber das Messer und die Hand gewonnen, diese tat aber nach einem Stück bereits gut weh, als ob man eine Sehnenscheitentzündung hätte.

Auf dem Weg ins Hotel und rutner von der Messe bot sich dann ein ziemlich einzigartiges Bild, was man so von der gamescom nicht alle Tage sieht. Ich sage dazu mal die "Ruhe vor dem Sturm".

Morgen folgt dann der letzte Tagesbericht vom Sonntag und mein Fazit von der diesjährigen gamesom

Zitat:
Zurückgelegte Schritte: 7.814
Zurückgelegte Distanz: 6,30 km
Aktive Zeit (Std:Min): 1:18

Andy62 gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (18.08.2014 um 20:11 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #6
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Tagesbericht vom Sonntag

Heute war doch tatsächlich bereits der fünfte und somit letzte Tag der Messe. Um ehrlich zu sein fühlte sich das gar nicht so an. Ich fühlte mich zwar müde und auch erschöpft, aber nicht so extrem wie die letzten Jahre teilweise, auch die Beine/Füße haben mich noch erstaunlich gut getragen.
Für den heutigen Tag stand lediglich noch ein abschließender Rundgang über die Messe an, sowie eine Runde FIFA 15 und Halo. Das war der Plan, am Ende gab es kein Halo, da mir die Schlange zu lang war, dafür aber ein paar andere Games.

Bei FIFA 15 hatte ich am Stand das Glück, das ich nochmal eine Partie nur gegen die KI machen konnte. Als Schwierigkeitsgrad musste Profi her halten und es gab gleich mal eine Überraschung für mich im Angriff. Hummels hat doch tatsächlich eine rote Karte durch eine Notbremse in Kauf genommen um Sturridge zu stoppen, der durch einen schönen Konterpass frei auf das Tor zulief. Ich kann mich zumindest nicht entsinnen das jemals bei FIFA 13 oder 14 erlebt zu haben und bei früheren FIFAs wenn extrem selten. Wer jetzt denkt, das es das einzige Foul durch die KI blieb, der täuscht, denn die foulten tatsächlich noch ein zweites Mal in der Partie für einen direkten Freistoß. Wenn wir Glück haben gibt es also bei FIFA 15 tatsächlich auch mehr Fouls und Notbremsen durch die KI, zu wünschen wäre es ja auf alle Fälle.

Bei den anderen Games hatte Ubisoft heute nochmal Glück, denn dort habe ich sowohl die Coop Vorführung von The Division angeschaut und FarCry 4 auf der PS4 ausprobiert. Denn bei beiden Games waren die Schlangen durchweg kürzer wie bei The Crew und teilweise sogar besonders kurz. Bei The Division musste ich nur 20 Minuten warten und bei FarCry waren es mit knapp 40 Minuten auch noch sehr erträglich. The Division wird auf alle Fälle für Coop-und Teamwork-Fans interessant, wobei die RPG-Elemente ebenfalls gut werden könnten, wobei das kann man erst wirklich nach persönlichen testen beurteilen. Grafisch hingegen sieht es wirklich stark aus mit den ganzen Partikeleffekten auf der Xbox One, wollen wir mal hoffen, das sie die nicht wieder beschneiden wie bei Watchdogs.
Zu FarCry 4 äußere ich mich nur zur Grafik, denn das konnte ich zwar anspielen, aber Ego-Shooter und COntorller sind für mich immer noch zwei große Gegensätze. Zur Grafik kann man nur sagen, das sie letztlich keine großen Überraschungen bereit hielt, sie ist FarCry typisch wirklich stark und schick.

Als abschließendes Fazit nach 5 Tagen gamescom 2014 kann ich nur sagen, es war wieder mal eine schöne und durchaus interessante gamescom. In diesem Jahr fehlten zwar vlt. noch ein oder zwei wirklich hochkarätige Spiele, aber das gezeigte war trotzdem nicht schlecht.
Das wichtigste aber war, das die diesjährige gamescom endlich wieder erträglich war und man kein Problem hatte sich den ganzen Tag auf der Messe aufzuhalten. Immerhin war das die letzten 2 Jahre alles andere als der Fall, da die Hallen und der Boulevard völlig verstopft waren und von angenehm absolut nicht die Rede sein konnte. Das war eigentlich die große Überraschung in diesem Jahr, denn am Ende zählte die gamescom lediglich 5.000 weniger Besucher mit 335.000 Besuchern an allen Tagen wie letztes Jahr. Das Gelände fühlte sich jedoch deutlich leerer an wie nur ca. 1.000 Besucher leerer pro Tag. Die Kölnmesse kann also absolut zufrieden sein mit ihrerm ausgearbeiteten Konzept zur Führung der Besucherströme und die Entscheidung eine der beiden Etagen von Halle 10 ebenfalls als vollwertige Entertainment Area mit zu nutzen ebenso. Letztes Jahr wurde zwar ein Teil der Halle 10 ebenfalls schon dafür mit genutzt, aber zu großen Teilen war das Food-Court und andere Bereiche, wofür dieses Jahr eben zusammen nur noch eine Etage zur Verfügung stand.

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei EA nochmals bedanken, denn ohne deren Einladung wären diese 5 Tage nicht machbar gewesen.

Zitat:
Zurückgelegte Schritte: 8.484
Zurückgelegte Distanz: 6,84 km
Aktive Zeit (Std:Min): 1:17
Andy62 gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (19.08.2014 um 20:57 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 17:03   #7
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Interview mit FIFA 15 Lead Producer Sebastian Enrique



Vielleicht könnten Sie sich zunächst kurz vorstellen und erzählen, was Sie machen.
Ich bin Sebastian Enrique, der Lead Producer von FIFA 15 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC.


Es gibt jede Menge neue Features in FIFA 15, die wir heute gesehen haben. Welches davon gefällt Ihnen persönlich am besten?
Insgesamt ist es die Reaktionsfähigkeit des Spiels, die meine Aufmerksamkeit weckt. Diese verbessert das Gameplay deutlich, da man den Spielern nun viel besser sagen kann, wie sie agieren sollen. Das Spiel mit dieser Reaktionsmöglichkeit zu spielen ist richtig großartig. Darauf baut alles auf, die optischen Elemente, die Torhüter, das Team Management, all die Verbesserungen und die verschiedenen Spielmodi, die ganze Authentizität, dazu noch die türkische Liga. Insgesamt ist es ein komplettes Paket, mit dem man das ganze Jahr lang Spaß haben kann.


Eines der neuen Features ist die Verbesserung der Torhüter. Was können Sie uns darüber erzählen?
Tatsächlich wurden die Torhüter komplett umgeschrieben und nicht nur verbessert. Die Torhüter sind etwas sehr wichtiges im Spiel. Wir hatten eine Vorstellung, wie die Torhüter aussehen sollen. Wir konnten dies allerdings aufgrund der Rechenleistung nicht auf Gen3 [Anmerkung: PS3 & Xbox 360] umsetzen. Es war immer sehr schwierig, eine gute Torhüter-KI zu ermöglichen, die all diese Animationen, Reaktionen und alles, was damit zu tun hat, mitbringt. Sobald wir wussten, dass Gen4 [Anmerkung: PS4 & Xbox One] kommen wird, war für uns klar, dass wir nun anfangen müssen, an den Torhütern zu arbeiten, um unsere Vorstellungen umzusetzen. Wir arbeiten nun zwei Jahre daran, und im Vergleich zu den bisherigen Torhütern haben wir nun eine viel bessere Reaktionszeit. Sie sind in der Lage, abhängig von der aktuellen Situation ihre Entscheidungen schnell zu ändern. Man wird Tore sehen, die früher nicht möglich waren, wie z.B. durch Tunneln der Beine. Oder wenn ein Spieler schießt, und der Torwart ganz schnell seinen Arm nach oben hebt und den Ball hält - oder eben nicht. Man sieht neue Tore, überall neue Animationen, die KI versteht die Spielsituation viel besser, ob sie nun zum Ball rennen oder gehen soll, ob sie den Ball fangen oder klären soll. Wenn man all dies zusammennimmt, dann haben wir auf Gen4 wirklich ein Level erreicht, wie wir es uns vorgestellt haben.


Als wir das Spiel getestet haben, haben wir viele Animationen und emotionale Sequenzen gesehen, in denen Spieler gestritten haben. Sind die Schiedsrichter in diesen Szenarien ebenfalls eingebunden?
Man sieht es oft bei Spielern, dass sie sich während des Spiel über bestimmte Situationen beschweren. Der Schiedsrichter ist im Spiel jedoch die am meist respektierte Person, da sie das Spiel leiten und darauf achten muss, dass die Regeln eingehalten werden. Es gibt einige Szenen in denen die Schiedsrichter auch beteiligt sind. Die Reaktionen sind allerdings nur Szenen, die ausdrücken was die Spieler fühlen. Die Schiedsrichter vergeben dafür allerdings keine Verwarnungen, denn das ist kein Teil des Spiels, das ist kein Teil von Fairplay. Daher möchten wir das nicht.


Ein weiteres neues Feature ist das neue Team Management Menü. Dort sind - abgesehen von den optischen Veränderungen - auch neue Features enthalten. Es gibt nun Anweisungen...
Wir haben das Team Management nicht nur grafisch umgebaut, um die Bedienung leichter zu machen, sondern es gibt noch zwei weitere Dinge. Eines davon sind die Team-Sheets, die ich zuerst erklären werde. Man kann nun bis zu sechs verschiedene Zusammenstellungen für jedes Team speichern - komplett mit Aufstellung, Formation, Aufgaben und Anweisungen, so wie man möchte, dass die Mannschaft spielt. So ist es super bequem, wenn man beispielsweise den Karrieremodus spielt. Wenn man ein Spiel nach dem anderen hat, muss man nicht mehr 20 Millionen Änderungen in seinen Einstellungen machen, sondern kann einfach seine voreingestellten Team-Sheets auswählen.
Die Spieleranweisungen sind Möglichkeiten zusätzlich zu den eigentlichen Spielelementen. Man kann die gleiche Formation und die gleiche Aufstellung haben, so dass alles gleich ist, doch durch das Ändern der Anweisungen kann sich das Team komplett anders verhalten. Ein Beispiel: Wenn man einen Flügelspieler hat und man möchte bestimmten, was der Flügelspieler beim Angriff oder in der Defensive macht. In verschiedene Situationen im Spiel kann man bestimmen, was der Spieler tun soll. Zum Beispiel kann ich dem Flügelspieler sagen, dass er immer wieder versuchen soll, nach vorne zu laufen. Oder ich möchte, dass er nach hinten geht, um anspielbar zu sein, um den Angriff mit einem anderen Spieler einzuleiten. Man kann den Spielern Anweisungen geben, wie sie sich auf dem Platz bewegen sollen, an die sich die KI dann orientieren.


An den Konsolen im öffentlichen Bereich haben wir bemerkt, dass die Torhüter nicht ganz so intelligent sind wie sie es hier in der normalen Version von FIFA 15 sind. Warum?
In den Messehallen haben wir einen früheren Build als hier im „Behind Close Doors“-Bereich). Diese hier ist etwa zu 90% fertig, wir arbeiten weiterhin an Bugfixes und Feintuning - nicht nur an den Torhütern, sondern in allen Bereichen des Spiels. Wir arbeiten sehr hart daran, die 100% zu erreichen. Warum ist schnell erklärt: Wir bekommen die Builds dann, wenn wir sie anfragen, so ist es einfach eine zeitliche Frage. Während der Entwicklung verändert sich das Spiel sehr schnell, an jedem Tag gibt es wegen den Bugfixes und dem Feintuning große Veränderungen.


Wir haben viel über die Features der Xbox One-, PlayStation 4- und PC-Version geredet. Wie sieht es bei der Entwicklung der CurrentGen, also der Xbox 360 und PlayStation 3 aus?
Auf der PlayStation 3 und der Xbox 360 ist die Torhüterentwicklung nicht dabei - das ist ein Feature nur für die Gen4. Doch alles, was wir sonst für das Gameplay entwickeln, wie zum Beispiel das neue Dribbling-System, die Reaktionsfähigkeit, physikalische Elemente, die Spielermodelle, die Zweikämpfe - all das ist auch in Gen3 eingebaut. Wir haben so viele Elemente aus Gen4 auch in Gen3 eingebaut. Es ist nicht nur einfach eine Aktualisierung der Trikots, auch die Gen3-Version entwickelt sich weiter. Wir möchten nicht einfach nur die Trikots und die Datensätze ändern.


Wir haben ein komplettes, authentisches Paket für die englische Premier League. Gibt es Pläne, dass es so etwas in Zukunft auch für andere Teams und Stadien geben wird?
Das würde ich sehr gerne. Es liegt nicht in meinen Händen, ob es nach FIFA 15 weitere FIFAs geben wird. Mein Fokus liegt darauf, FIFA 15 fertig zu stellen. Doch als Spieleentwickler können wir mit diesen Inhalten zeigen, zu was wir in der Lage sind, für eine Liga zu realisieren. Es sind die TV-Übertragungs-Grafiken, die 20 Stadien und mehr als 200 Gesichter. Die Authentizität ist großartig. Die Premiere League ist die meistgespielte Liga in unserem Spiel, also macht es Sinn, hier damit anzufangen. Wir machen damit in Zukunft weiter, das würde ich sehr gerne, aber es ist natürlich ein Türöffner, und ich als Spieleentwickler hoffe sehr, dass wir dort weitermachen, denn es ist wirklich großartig.


Wenn wir über Lizenzen im Spiel reden: Die brasilianische Liga ist nicht mehr im Spiel enthalten, dafür ist die türkische Liga nun mit dabei. Gibt es weitere Lizenzänderungen im Vergleich zu FIFA 14?
Es wird keine weiteren, neu eingefügte Ligen außer der türkischen Liga geben, es wird auch keine Streichungen außer der brasilianischen Liga geben. Es kann sein, dass es noch einzelne Mannschaften geben wird, aber das würden wir zu einem späteren Zeitpunkt ankündigen.

Geändert von apollox (20.08.2014 um 14:54 Uhr).
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 17:19   #8
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Inzwischen steht die genauere Planung und hatte auf alle Fälle eine Überraschung parat.

Es gibt für uns am Donnerstag eine Präsentation in der Community Lounge durch Producer Marcel Kühn. Für die die mit dem Namen nichts anfangen können, das ist einer der wenigen deutschsprachigen Producer, der ursprünglich auch aus Deutschland kommt und in Vancouver für unser geliebtes FIFA Ultimate Team zuständig ist. Dementsprechend wird die Präsentation vermutlich als Schwerpunkt auch FUT haben und die dortigen Neuerungen und Verbesserungen.

Der Freitag enthält die Überraschung, nämlich einen FIFA-Community-Abend, wo alle Vertreter der FIFA-Communities gemeinsam Essen gehen und anschließend noch ein kühles Blondes trinken werden. Das ist auf alle Fälle eine schöne Idee von EA, denn man kennt zwar mit den Jahren inzwischen den ein oder anderen aus den anderen Communities, aber nur einige und so hat man die Chance mal einen Großteil der Leute kennen zu lernen. Sicherlich wird auch reichlich gefachsimpeled und diskutiert werden. Ich zumindest freue mich schon auf den Abend.

Am Samstag gibt es wie üblich am Abend die Community-Party, diese findet jedoch dieses Jahr direkt auf dem Messegelände statt, nämlich auf der Dachterasse der Community Lounge. Das heißt dieses Jahr kann der Regen und kühle Temperaturen die Stimmung nicht ertränken, wie es letztes Jahr in der Beachbar ein wenig der Fall war.

Ansonsten mal schauen was sich vlt. kurzfristig noch so ergibt.
Andy62 und LordHelmchen1976 gefällt dieser Beitrag.
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 01:16   #9
Marussia-Formel 1- Fahrer
 
Benutzerbild von Mein Team verkaufen
 
Registriert seit: 23.05.2013
Beiträge: 1.152
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Da ich dieses Jahr das erste Mal auf die GamesCom gehe, habe ich einmal Fragen zu Fifa:

Wenn man um ca. 8:30 Uhr -9:00 Uhr am Messegelände ist, wie lange braucht man dann, um reinzukommen?

Wie lange muss man bei Fifa ungefähr anstehen?

Und: Wie lange darf man spielen?

Außerdem: Ich komme mit 2 Kumpeln.Geht es, dass man sich mit dem Zocken abwechselt?


Wäre cool, wenn mir jemand die Fragen beantworten könnte
Mein Team verkaufen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2014, 01:42   #10
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.794
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014

Wie lang es dauert ist von Tag zu Tag unterschiedlich und auch vom Eingang. Letztlich ist auch die Frage wie dreist oder fast schon rüpelhaft man ist.
Wenn FIFA aber der erste Anlaufpunkt sein soll, dann kann man es sogar noch relativ gelassen an gehen, da sich die Schlangen meist in Grenzen halten, also zeitlich. VOn der Länge haben die eine betrachtliche Länge, da es aber bisher immer reichlich Stationen gab, war die Wartezeit selbst zu Spitzenzeiten erträglich. Wenn du jedoch direkt zu Beginn hin gehst, bist du noch weit vor der Spitzenzeit da.
Zur Spieldauer waren es bisher meist 2 Spiele (Demo-Länge), also insgesamt dürften das ca. 20 Minuten sein, bzw mit etwas Glück auch länger.
Zur lezten Frage an jeder Station kann man zu zweit spielen und darauf wird auch meist geachtet, also vermutlich wird einer von euch an eine andere dürfen mit jemand anders. Aber auch hier gilt mit etwas Glück und dem richtigen Mitarbeiter am Einlass könnte auch zu dritt an einer drin sein und einer schaut zu und dementsprechend mit abwechseln.
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FIFA 11 @ Gamescom apollox FIFA 11 Forum 85 19.09.2010 20:54
Bericht von der FIFA 11 PC Präsentation in Köln falscherSchiri3 FIFA 11 Forum 89 18.08.2010 20:28
FIFA 4 LIFE WM 06 Replay Wettbewerb falscherSchiri3 FIFA Fußballweltmeisterschaft 06 Forum 38 10.07.2006 01:33
neue FIFA 4 LIFE Seite falscherSchiri3 FIFACentral/FIFA 4 LIFE Forum 26 28.06.2006 00:58
Wilkommen im FIFA 4 LIFE Forum! falscherSchiri3 FIFACentral/FIFA 4 LIFE Forum 0 01.06.2006 07:20


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (1. Runde)
xKaroffelx
3:0
jonnydrama
Jaap31
4:2
DerCSL
kickersfreak23
9:4
Aroq
St.Andrew
2:5
CHLO666
Geelock81
4:0
Coske
Skuderian
0:4
cheax81
kaschi
2:3
Tommy93
twienron
0:3
GENClik60
duda
3:1
Hatirohanzo
NiGo
0:4
Asunis
makanter
3:2
TenjuRazer
Phil_4986
0:5
Marijuth
BlancoSGMS
1:3
xela0991
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
D89
 
marcoyu
levs
 
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
Domi8989
0:1
PaLiT
MahatmaGoennDir
1:3
Pekah
boozinsky
3:2
LudiiHD
shuuu
2:3
Shortsman
The Champion
5:0
otteck
Palästina
7:2
Pseudo80
nico1979
2:3
itzEZYY
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilos: ThisIsBasher
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
FabseN
1:2
triggahippie
Sehschlitz
2:1
Nikolinho
Daniel96
3:0
gooood2cu
Tonikroos1987
4:1
BorussenZwerg
hardtrain82
3:0
LIKEFIFA
BVBSirus
3:1
Skuderian
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
El jugador
 
unleashed1988
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de