Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 15 Forum > FIFA 15 Ultimate Team Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Verwarnungen und Bans für Coinkauf im FIFA 15 Ultimate Team Forum, Teil der FIFA 15 Forum Kategorie

: Das Problem bei einer Anklage ist nicht unbedingt der Sachverhalt an sich, sondern die länderspezifischen Regelungen. EA agiert aus Kanada ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.01.2015, 15:33   #941
Rebel Extravaganza
 
Registriert seit: 25.09.2010
Beiträge: 935
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Das Problem bei einer Anklage ist nicht unbedingt der Sachverhalt an sich, sondern die länderspezifischen Regelungen. EA agiert aus Kanada und soll dann Briefkastenfirmen auf den Seychellen oder sonstwo verklagen? Das ist ein juristischer Marathon, den schlägt man bei wichtigeren Sachen ein als durch das, was durch Coinseller verloren geht. Das mag zwar auch Millionenhöhe haben, aber ist viel zu wenig um jahrelang Paragraphen und Präzedenzfälle auszuklamüsern.

Nichtsdestotrotz handelt der Typ nach Vorschrift gegen die Regeln. Den Ertrag hat er sicherlich auch schön versteuert.
Ylem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 15:42   #942
Mein Leben dir vermacht
 
Benutzerbild von Avantasia_666
 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: OSTDEUTSCHLAND <3
Beiträge: 2.283
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Zitat:
Zitat von Ylem Beitrag anzeigen
Das Problem bei einer Anklage ist nicht unbedingt der Sachverhalt an sich, sondern die länderspezifischen Regelungen. EA agiert aus Kanada und soll dann Briefkastenfirmen auf den Seychellen oder sonstwo verklagen? Das ist ein juristischer Marathon, den schlägt man bei wichtigeren Sachen ein als durch das, was durch Coinseller verloren geht. Das mag zwar auch Millionenhöhe haben, aber ist viel zu wenig um jahrelang Paragraphen und Präzedenzfälle auszuklamüsern.

Nichtsdestotrotz handelt der Typ nach Vorschrift gegen die Regeln. Den Ertrag hat er sicherlich auch schön versteuert.

Wenn du es nicht gewerblich machst musst auch keine Steuern zahlen.
Gibt zwar irgend einen Paragraph der regelt ab wann etwas als gewerblich zählt aber ist ja auch egal.
Avantasia_666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 15:53   #943
Ersatzspieler
 
Registriert seit: 26.11.2014
Beiträge: 315
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Zitat:
Zitat von Avantasia_666 Beitrag anzeigen
Wenn du es nicht gewerblich machst musst auch keine Steuern zahlen.
Das ist totaler Quatsch: Natürlich müssen Gewinne versteuert werden - ob gewerblich oder nicht. Davon abgesehen gilt das mit Sicherheit als gewerblich, da eine Gewinnerzielungsabsicht vorliegt. Dein Freund sollte da also sehr vorsichtig sein bzw. die Gewinne in seine nächste Steuererklärung aufnehmen.
garribaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 15:54   #944
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 37
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Zitat:
Zitat von Avantasia_666 Beitrag anzeigen
Wenn du es nicht gewerblich machst musst auch keine Steuern zahlen.
Gibt zwar irgend einen Paragraph der regelt ab wann etwas als gewerblich zählt aber ist ja auch egal.

So ein quatsch keine Steuern zahlen. Natürlich musst du dafür Steuern zahlen, weil ich davon ausgehe das du derjenige bist und nicht dein Freund.... Das sind einnahmen die du dort tätigst. Das ist kein Lottogewinn etc. Natürlich muss man dafür Steuern zahlen, wo lebst du denn? Das sind Einnahmen die nicht auf deiner Lohnsteuererklärung deklariert sind also klare Sache von Steuerhinterziehung.

Auch wenn es Kleinbeträge sind, Steuerhinterziehung bleibt eine Straftat.

Gruss vom Steuerberater
OnlinePetition ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 15:55   #945
Wasserträgerwunder
 
Benutzerbild von Klööten Klopper
 
Registriert seit: 03.08.2013
Beiträge: 547
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

gewerblich bescheissen
Klööten Klopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 15:56   #946
Mein Leben dir vermacht
 
Benutzerbild von Avantasia_666
 
Registriert seit: 24.02.2014
Ort: OSTDEUTSCHLAND <3
Beiträge: 2.283
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Gut, hab mich belesen.

War mir nicht bewusst. Für mich war Ebay als Privatverkäufer immer frei von sowas.

Geändert von Avantasia_666 (19.01.2015 um 16:03 Uhr).
Avantasia_666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 16:02   #947
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 37
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Kurzer Sachverhalt der wirklich so war. Wichtige hab ich Unterstrichen.

Was war geschehen?

Im konkreten Fall hatte ein Ehepaar über eBay Modelleisenbahnen, Puppen, Porzellan, Briefmarken und Software verkauft. Seit Ende 2001 kam es dabei immer wieder zum Angebot von Waren, wobei die Eheleute stets als Privathändler aufgetreten sind.

Zwar wurden die Geschäfte nicht beim Finanzamt gemeldet, Steuerfahnder wurden aber auf die Angebote aufmerksam und stuften das Geschäft der Eheleute als unternehmerische Tätigkeit ein, woraufhin das Finanzamt für die Jahre 2003 bis 2005 Bescheide für Umsatzsteuerzahlungen erließ. In diesem Zeitraum erwirtschaftete das Paar bei circa 841 Verkäufen etwa 83.500 Euro, wobei das Finanzamt rund 11.500 Euro Umsatzsteuer verlangte.

Da das Ehepaar diesen Betrag nicht zahlen wollte, beschritt es den Klageweg, wo das Verfahren letztinstanzlich beim Bundesfinanzhof landete. Die Verkäufer waren dabei der Ansicht, dass es sich beim Verkauf lediglich um die Auflösung ihrer Sammlung und somit ihr Privatvermögen gehandelt habe.

Entscheidung des Gerichts

Der Bundesfinanzhof entschied, dass Verkäufer, die regelmäßig in größerem Umfang Gegenstände auf der Auktionsplattform verkaufen, dafür auch Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) an das Finanzamt zahlen müssen.


Natürlich ist das ein anderer Betrag als 3000 Euro , doch wichtig ist der Satz: "die regelmäßig in größerem Umfang Gegenstände auf der Auktionsplattform verkaufen"
OnlinePetition ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 16:06   #948
WL- Silber 3 Dully
 
Benutzerbild von marcoyu
 
Registriert seit: 20.11.2014
Beiträge: 1.086
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

also sofern ich das richtig verstanden habe:
Gewinne an sich müssen NICHT versteuert werden, solange jemand nichts dafür "getan" hat, also versteuert muss z.b. werden, wenn ich ein Design entwerfe, und im Wettbewerb ein preisgeld gewinne (das muss versteuert werden)

in diesem Falle:
solange es nicht eine regelmäßige, hoch gewinnbringende Angelegenheit ist, muss es laut Gesetzbuch nicht versteuert werden! So ist das bei jedem Frei-gewinn (lotto, roulette, etc.)

einzig wenn du das geld anlegst, die Zinsen darauf müssen natürlich versteuert werden.

PS: @OnlinePetition: genau so sieht es aus
marcoyu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 16:14   #949
Ersatzspieler
 
Registriert seit: 26.11.2014
Beiträge: 315
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Zitat:
Zitat von OnlinePetition Beitrag anzeigen
Der Bundesfinanzhof entschied, dass Verkäufer, die regelmäßig in größerem Umfang Gegenstände auf der Auktionsplattform verkaufen, dafür auch Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) an das Finanzamt zahlen müssen.
Im Prinzip richtig. In dem genannten Beispiel geht es aber um gebrauchte Gegenstände, die verkauft werden, und um die Umsatzsteuer. Kann sein, dass das Gericht die Verkäufe - solange es keine An- und Verkäufe waren - durchaus noch als Privatverkäufe, nur ab einem gewissen Punkt eine Umsatzsteuerpflicht sieht.

Sobald jemand nur zweimal den gleichen Gegenstand (und vielleicht dazu noch neuwertig) z.B. bei Ebay verkauft, kann i.d.R. eine gewerbliche Tätigkeit unterstellt werden, die dann nicht nur die Umsatzsteuer (auf die man als Kleinunternehmer, wenn alles ordnungsgemäß angemeldet ist, verzichten kann) sondern eben die gesamte Versteuerung nach sich zieht (Steuer auf den Gewinn, Gewerbesteuer).

Dazu hat man dann automatisch eine kleine Ein-Mann-Firma, mit allem was dazu gehört (Buchhaltung usw.) und natürlich auch Impressumspflicht, Gewährleistungspflicht, etc. etc.

Also öfter mal "nebenbei" Coins verkaufen sollte wohl überlegt sein.

Zitat:
Zitat von marcoyu Beitrag anzeigen
Gewinne an sich müssen NICHT versteuert werden, solange jemand nichts dafür "getan" hat
Gewinne müssen IMMER versteuert werden. Und sagen wir mal so: Wenn jemand ein PC-oder Konsolen-Spiel spielt und Coins erwirtschaftet (oder noch eindeutiger: um Coins zu erwirtschaften), die er dann verkauft, hat er ja "was getan" dafür - und dann ist das von Beginn an kein privater Verkauf.

Geändert von garribaldi (19.01.2015 um 16:38 Uhr).
garribaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2015, 19:22   #950
Ballverteiler
 
Benutzerbild von hubertm1
 
Registriert seit: 25.10.2014
Beiträge: 1.133
Standard AW: Verwarnungen und Bans für Coinkauf

Hab mir jetzt das alles durchgelesen.....

"garribaldi" und auch "OnlinePetition" haben absolut Recht

es muss (sollte) versteuert werden, es handelt sich nicht um private Verkäufe, sondern das Tun und Handeln richtet sich nach dem eines Einzel(Klein-)unternehmertums, auch wenn man hiefür keine Gewerbeberechtigung braucht..


freut mich übrigens das Herr "OnlinePetition" mal was anderes von sich gibt (und was durchaus sehr sinnvolles) als die Häufigkeit seiner Coinkäufe.......
OnlinePetition und hanswert11 gefällt dieser Beitrag.
hubertm1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de