Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA 18 Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema gamescom 2017 im FIFA 18 Forum, Teil der FIFA Foren Kategorie

: Moin moin in die Runde, nächste Woche oder besser gesagt in 3 Tagen startet die diesjährige gamescom wieder durch. Dieses ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.08.2017, 17:55   #1
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard gamescom 2017

Moin moin in die Runde,

nächste Woche oder besser gesagt in 3 Tagen startet die diesjährige gamescom wieder durch. Dieses Jahr erstmals von Dienstag bis Samstag und nicht von Mittwoch bis Sonntag. Ansonsten ändert sich nichts, der erste Tag ist wieder nur für Fachbesucher und Medien und die restlichen 4 Tage für alle Interessierten.

Das wichtigste ist ebenfalls geblieben, dank der Einladung von EA Deutschland kann ich wieder über die vollen 5 Tage für das Forum von der gamescom und vom EA-Stand berichten. Der Schwerpunkt ist logischerweise FIFA 18 und möglichst viel Zeit zum ausgiebigen Testen von FIFA 18 zu verwenden. Die anderen mitgebrachten Spiele von EA wie z.B. Need for Speed Payback werden ebenso angespielt, wie auch einige Spiele der anderen Publisher und Entwickler. Die Xbox One X steht außerdem relativ weit oben auf dem Programm.


Von meiner Seite wird es tägliche Tagesberichte geben, verzeiht mir bitte wenn diese ggf. erst im Laufe des nächsten Tages online gehen. Darüber hinaus wird es wie jedes Jahr jede Menge Fotos geben von der Messe, den Ständen, Cosplay-Outfits, etc. und sicherlich auch das ein oder andere Video.

Speziell für FIFA 18 gibt es im Anschluss an die gamescom einen ausführlichen Hands-On Bericht mit meinen ersten Eindrücken von FIFA 18 und falls sich die Gelegenheit ergeben sollte auch Interviews mit den Producern von FIFA 18.
Vorschläge für Fragen könnt ihr somit gerne posten und ich werde im Fall der Fälle schauen welche ich davon stellen kann.
Coske, Dr.Snuggles, Palästina und 2 anderen gefällt dieser Beitrag.
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:56   #2
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Tagesbericht vom Dienstag


Heute war es also soweit, Tag 1 der diesjährigen gamescom stand auf dem Programm. Gefühlt hätte ich jedoch besser im Bett bleiben sollen, denn soviel Glück hatte ich selten an einem Tag.

Es ging schon mit der Anreise von Berlin los, da irgendwelche Volldeppen heute Nacht Kabeldiebstahl bei der S-Bahn betrieben haben und diese somit nicht verkehrte. Also ab ins Taxi und einmal quer durch Berlin zum Flughafen.



Auf der gamescom in der Business Lounge von EA angekommen folgte bereits das nächste Unglück. Gerade den frischen Karamell Frappuccino in die Hand genommen, rempelt mich ein Kerl voll von der Seite an und der halbe Frappuccino ergoss sich über T-Shirt und Schuhe. Zum Glück hatte ich keinen Cappuccino genommen wie erst geplant, somit begleitete mich den restlichen Tag nur ein leichter Karamellgeruch. Am Abend passierte dann fast das dritte Unglück (Ja ja ich weiß, das gewisse Sprichwort^^), aber das habe ich zum Glück rechtzeitig kommen sehen und konnte es verhindern.

Unabhängig davon ging es natürlich zum ersten Rundgang über die Messe, welche heute noch angenehm leer war. Das kannte ich aus den letzten Jahren durchaus anders, wo am Fachbesuchertag auf Grund viel zu vieler Wildcard-Tickets die Hallen sehr voll waren. Offensichtlich hat die Kölnmesse und die Veranstalter dazu gelernt. Leider wird das die nächsten Tage zwangsläufig anders aussehen, wenn die breite Masse dazu kommt.

Der EA-Stand ist wie fast jedes Jahr optisch wieder schick durch die Deko und angenehm weitläufig, das sich das Gedrängel wieder in Grenzen halten sollte. Die Star Wars Deko Requisiten stechen wie immer hervor, jedoch stehlt eine Art Brücke mit je einem Auto an jedem Ende bei Need for Speed den Jedis und Sith ein wenig die Show.



Übrigens die Konkurrenz von Konami ist in diesem Jahr ebenfalls in Halle 6 wie EA. Dadurch fällt der Unterschied zwischen FIFA und PES in Sachen Warteschlangen noch krasser auf, wie die heutigen Bilder bereits zeigen.


FIFA 18 habe ich heute natürlich auch schon angetestet. Zu erst eine kurze Runde auf der Nintendo Switch, da alle anderen Plätze belegt waren. Hier war ich ganz klar sehr positiv überrascht. Grafisch ist es auf Grund von 720p nur kein absoluter Hingucker, bewegt sich aber dennoch auf einem guten Last Gen Niveau. Das gilt ebenfalls für das Gameplay, das sehr ordentlich war. Wenn man bedenkt das die Switch ein nicht zu unterschätzenden Fokus auf die Mobilität legt, ist das sicherlich ein gutes Spiel für unterwegs im Zug oder sonstwo und deutlich besser als FIFA Mobile. Und für alle FUT'ler unter uns ist das geniale, das die Switch ebenfalls FUT bietet und man damit unterwegs nicht nur die Companion App nutzen muss, sondern den vollwertigen Modus nutzen kann.
Hier will ich jedoch morgen nochmal im Detail schauen, ob es bei der Switch größere Unterschiede bei FUT gibt.

Ansonsten werde ich morgen bei Next Gen FIFA tiefer eintauchen, insbesondere Karrieremodus und The Journey. Letzteres ist interessant, da es dort dieses Jahr mind. einmal eine Art FIFA Street Herausforderung gibt.
Gameplay werde ich ebenfalls weiter vertiefen, wobei sich das bereits heute sehr nice anfühlte. Insbesondere das neue Flankensystem macht Laune von den Flugbahnen des Balles, die sehr gelungen sind. Hier besteht vermutlich noch Verbesserungsbedarf, da diese noch etwas mächtig scheinen, generell ist der Angriff noch etwas zu stark im Vergleich zur Abwehr. Möglicherweise legt sich dieser Eindruck aber die Tage mit weiteren Spielen.

Was auf alle Fälle sehr schade ist, das mit dem Westfalenstadion und dem Estadio Mestella zwei weitere Stadien gestrichen wurden. Insbesondere für Spanien bedeutet das somit nur noch Originalstadien für die beiden Hauptstadtklubs aus Madrid.

Zum Abschluss gibt es noch eine Tanzeinlage von Ubisoft.


Wir hören uns dann spätestens morgen Abend wieder!
Andy62, ChrisFifa, Hanseat231277 und 3 anderen gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (03.09.2017 um 23:02 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:56   #3
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Tagesbericht vom Mittwoch


Heute am zweiten Tag war die gamescom für alle geöffnet. Wobei dieser Eindruck kam tatsächlich nur eingeschänkt auf, da es verhältnismäßig leer war in den Hallen und auf dem Boulevard. Ausnahme war tatsächlich die Halle 9 mit Nintendo, Square Enix und der ESL hinten. Die Halle war so voll wie die letzten Jahre. Nintendo dürfte bei den Wartezeiten auch in der ersten Liga mitgespielt haben, für den neuesten Super Mario Titel lag der Wert tatsächlich bei 4 Stunden. Final Fantasy ging auch in die Richtung und ein oder zwei andere Spiele sicherlich auch. Aber es verteilte sich etwas besser über alle Schlangen, das kam bestimmt durch die insgesamt weniger Besucher vom Feeling her.

Für mich stand der Vormittag ganz im Zeichen der entertainment Area. Zu Beginn fast schon traditionell für den ersten öffentlichen Tag der Ubisoft-Stand mit FarCry 5 und dem neuen Assasin's Creed, nachdem ich gestern bereits das neue DLC für Rainbow Six Siege getestet hatte.
FarCry 5 war wirklich OK, hat mich aber nicht vom Sitz reißen können. Mir fehlten in den 3 kurzen zusammenhängenden Missionen die wirklich frischen Impulse. Die Spezialfähigkeit in Form einer externen Person/Sache ist zwar nett, so gab es je nach Charakter entweder ein Flugzeug das man gezielt rufen konnte oder einen Schäferhund der die Gegner laut Aussage der Mitarbeiterin zerfleischt. Das hat sie tatsächlich so gesagt.^^ Ansonsten war es aber alt bekanntes FarCry bloß in den USA zu Zeiten des Unabhängigkeitskrieges. Grafisch ist es ebenso nur absoluter Triple-AAA Mainstream gewesen. Für Fans von FarCry sicherlich ein Pflichtkauf, alle anderen sollten genau überlegen oder schauen ob sie es vorher rigendwie testen können.



Assasin's Creed wirkte da deutlih besser und frischer, was auf alle Fälle auch dem Setting im alten Ägypten geschuldet ist, welches grafisch ebenfalls sehr schön rüberkommt. Hier muss man jedoch abwarten wie es weiter geht, da es am Stand nur eine Version mit Alpha Gameplay gab. Die Gefahr besteht halt das es im ganzen zu eintönig auf Dauer ist und sich zu stark nach den bisherigen Teilen anfühlt. Hier bin ich aber deutlich zuversichtlicher wie bei FarCry, da der letzte Teil bereits wieder aufwärts zeigte für die Reihe und das alte Ägypten ein wunderschönes Setting ist mit ganz neuen Möglichkeiten für die Entwickler.

Klar am meisten beeindruckt hat mich aber Forza 7 im Anschluss. Das bisherige Material im Vorfeld sah super aus, aber das Live zu sehen war ein absoluter Augenschmaus. Wie sagte ein Kollege und ich so schön, für Rennspielfans eine klare Gefahr von einem Rennspielorgasmus. Denn die 4K Grafik bei flüssigen 60 fps ist grandios, besonders die Lichteffekte und Spiegelungen, wobei die Sicht samt den Details in der Entfernung ebenfalls sehr gelungen war. Dadurch das man u.a. eine Wüstenstrecke in Dubai mit einem Tunnel und den Nürbürgring mit stark einsetzenen Regen hatte, konnte man die Vielfalt bereits gut sehen. Leider klappte das zoggen noch nicht auf Grund zu langer Schlange. Das ist aber für morgen früh zusammen mit Call of Duty geplant, falls die Schlangen dann noch akzeptabel sind.



Morgen könnte ich die einmalige Chance wohl möglich haben und die neuen Xbox One X live zu sehen und anzufassen. Und damit ein Privileg bekommen was nur ganz wenige haben, denn wie gesagt an den Ständen siehst du überall nur Entwickler-Kits oder die finale Fassung im Glaskasten. Ich hoffe das es klappt. *daumen drück*

Ab Mittag ging es dann wieder in die EA-Lounge zu FIFA und einen kurzen Abstecher zu Need for Speed.
Der Abstecher war wirklich nur kurz, denn mehr als eine Demo gab es bei Need for Speed nicht. Grafisch war es trotz 4K absolut kein Vergleich zu Forza 7 oder F1 2017 und die Fahrphysik war klassisch Need for Speed. Für mich kein Vollpreis wert, per gutes Angebot bei einem Keyseller für kurzweiligen Spaß zwischendurch hingegen schon.


Bei FIFA haben wir uns die Änderungen im Karrieremodus angeschaut, die sich ja abseits von einigen besseren grafischen Aufbereitungen der Infos auf ein neues Verhandlungssystem mit richtigen Gesprächen bei Transfers konzentrieren. Dieses System ist relativ vielseitig von den Einflussmöglichkeiten bezüglich der Verträge bzw. Ablösen durch Klauseln, vielfältige Boni, etc. Langfristig könnte es aber etwas zäh und eintönig wirken, denn die Gespräche sind leider nicht vertont, sondern nur untertitelt und die Textbausteine scheinen überschaubar zu sein. Zwischendruch sicherlich erfrischen, für richtige Manager sogar absolute Pflicht. Das heißt man kann es weiterhin dem PC überlassen und das Ergebnis nur abnicken oder ablehnen.
Was positiv aufgefallen sind waren die Transfers der anderen Teams. Es gibt zwar weiterhin seltsame Transfers und Leihen, jedoch sind sie deutlich nachvollziehbarer. Einzig negativ sind die vielen Leihen und Transfers von in Realität gerade verpflichteten Spielern aufgefallen, denn das ist immer noch viel zu oft, selbst bei neuen Leistungsträgern. Die KI kauft dafür endlich positionsbezogenen Ersatz. Bayern hat zwar Ribery für 23 Mio. verkauft, dafür aber einige Tage später Nasri als Ersatz für 24,6 Mio. verpflichtet.

Beim weiteren anspielen hat sich glückerlicherweise der Eindruck der vermeintlich häufigen KI-Tore in den letzten 10 Minuten oder in der Nachspielzeit nicht erhärtet. Das kam gestern vermutlich einfach durch eigene Nachlässigkeiten und dadurch Oberwasser beim Gegner. Dafür haben sich die Aluminiumtreffer als Schwachpunkt bestätigt. Denn es kracht noch eindeutig zu oft, wobei die Schüsse dabei teils esehr spektakulär aussehen, gerade wenn er mit Innenspann ans lange Lattenkreuz gezirkelt wird.
Die klangliche Atmosphäre ist nochmal weiter verbessert und das zum Glück nicht nur in England, sondern als Beispiel ebenfalls in Spanien. Das Spiel von Sevilla gegen Valencia war ein purer Hexenkessel von der Stimmung. Was man schön hören konnte waren die Unterschiede in der Stimmung. England sehr Gesangslastig, Spanien dafür deutlich lauter und mit Ähnlichkeiten zu Südamerika. Das rundet das gute Gesamtbild der Atmosphäre gekonnt ab, welche bereits durch eine weiter verbesserte Beleuchtung gelungener ist.
Ein großes Fragezeichen gibt es in der Bundesliga momentan, da in der gegenwertigen Vollversion das neue Broadcast Package der Bundesliga in gänze fehlt. Hoffentlich wird das noch bis Release eingebaut oder per Patch nachgeliefert. Hier versuche ich morgen auf alle Fälle mehr in Erfahrung zu bringen.
Palästina gefällt dieser Beitrag.

Geändert von apollox (03.09.2017 um 23:04 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:56   #4
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Tagesbericht vom Donnerstag


Heute stand der letzte wirklich entspannte Tag an, denn ab morgen hat die Business Area geschlossen und damit die EA-Lounge und der ruhigere Bereich der Messe.

Dementsprechend hat man heute den Tag nochmal genutzt um letzte Kleinigkeiten bei FIFA in der Vollversion zu testen. Zum einen haben wir uns der Atmosphäre nochmal angenommen und hier muss man leider sagen, das sich vom Klang in der Bundesliga nichts geändert hat. Die Spiele sind weiterhin mehr als solide von der Stimmung, wenn man mal die kleinen Teams außen vorlässt, wo das meiste allgemeine Gesänge und Sounds sind. Damit ist die Bundesliga kein Vergleich zu England oder Spanien.
Das andere was wir in puncto Atmosphäre genauer angeschaut haben war der Einlauf in der Karriere. Gestern ist uns hier beim deutschen Supercup-Finale aufgefallen, das man zum Beginn des Einlaufs einige Sekunden die Spieler beim warm machen sieht. Dies sieht man nicht nur bei besonderen Spielen wie Finals, sondern bei allen (offiziellen) Spielen innerhalb der Karriere.

Wie versprochen sind wir ebenfalls nochmal an die Switch gegangen um uns den Umfang von FUT dort anzuschauen und der ist laut Menü zumindest identisch zu PC und den anderen Konsolen. Was letztlich wohl fehlen wird sind die ganz großen Turniere wie die Weekend League, da sich die sicherlich nicht lohnen auf der Switch. Das Gameplay hat uns heute hingegen erneut begeistert, da wir deutlich mehr kämpfen mussten um den Ball und es nicht immer so leicht und geschmiert lief wie auf PC und Konsole. Dennoch ist das Gameplay von der NextGen-Version besser, das liegt schlicht an den mehr Möglichkeiten bei den ganzen Berechnungen für Physik und KI.


Ansonsten hatte ich tatsächlich die Möglichkeit die neue Xbox One X in den Händen zu halten, auch wenn es nur ein nicht funktionsfähiger Prototyp war. Was an der Box fazinierend ist, wie groß sie nur ist für die gebotene Leistung und wie wenig Lüftungsschlitze sie nur hat für die Luftzirkulation. Hier kann man gespannt sein, wie gut das Thermo-Management durch die Flüssigkühlung bei langen Gaming Sessions funktioniert, insbesondere im Sommer oder in engen Multimedia Boards im Wohnzimmer. Absolut enttäuschend wäre es, wenn man zwischendurch zu oft bzw. schnell Zwangspausen zur Abkühlung einlegen müsste.

Für mich geht der heutige Tag gleich auf der EA Community Party zu Ende und dementsprechend werde ich es morgen ganz locker und entspannt auf der Messe angehen und u.a. Battlefield zoggen.
CoD hingegen ist für mich gelaufen, dort wurde man heute indirekt verarscht. Anstellen konnte man sich bereits ab 9 Uhr, jedoch war die erste Runde erst gegen kurz nach 10 Uhr. Dementsprechend haben sie künstlich eine viel größere Warteschlange erzeugt als nötig und ich habe die Schlange trotz guter Position relativ schnell wieder verlassen.

Geändert von apollox (24.08.2017 um 19:33 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:57   #5
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Tagesbericht vom Freitag


Tag 4 von 5 ist vorbei und die Füße sind bereits platt wie nichts anderes und ein Tag fehlt noch.^^
FIFA stand heute mal überhaupt nicht im Mittelpunkt wurde aber trotzdem gezoggt. Immerhin hatte ich die diesjährige Demo noch nicht gezoggt und zum anderen fand ja heute ein XXS Forum-Treffen bestehend aus genau 2 Usern, mich bereits mitgezählt. Da durfte natürlich ein Duell in FIFA nicht fehlen und das war bis zur aller letzten Sekunde ausgeglichen. Am Ende gewann jedoch Asunis das Elfmeterschießen etwas glücklich, aber nicht gänzlich unverdient.
Zwei Sachen sind mir bei der Demo im Vergleich zur Vollversion aufgefallen, zum einen spielt sie sich etwas langsamer, besonders die Top Teams und die Pässe sind etwas leichter. Beides Punkte die mir in der Demo besser gefallen. Das Tempo ist nämlich in der Vollversion momentan zu Unterschiedlich je nach Teamstärke und die Pässe insgesamt etwas zu unpräzise.

Ansonsten stand heute der Besuch des Cosplay Village auf dem Programm, wo es morgen ebenfalls nochmal hin geht. Heute waren viele Outfits noch nicht bis ins letzte Detail fertig und da ist mein Timing morgen hoffentlich etwas besser.



Abschließend begab ich mich in die Zeitlinie von Star Wars Battlefront II. Dort habe ich sowohl die völlig überarbeiteten Raumschlachten gegenüber dem DLC aus Teil 1 getestet und mich in die Bodenschlacht auf Naboo begeben.
Die Raumschlachten sind komplett verändert, die Steuerung ist nahezu vollständig manuell, also kein automatischen Zielen mehr oder ähnliche Hilfen. Bei den Schiffen gibt es jetzt ähnlich wie bei den Bodentruppen ein Klassensystem und über sog. Starcards kann man die Schiffe noch weiter seiner eigenen Spielweise anpassen durch spezielle Fähigkeiten. Darüber hinaus sind die Heldenschiffe wie der Millenium Falcon nicht mehr zufällig in einer Schlacht dabei, sondern können gezielt ausgewählt werden wenn man genug Battlepoints im Match gesammelt hat. Diese ganzen Veränderungen sorgen dafür das die Schlachten spührbar anspruchsvoller sind und vermutlich langfristiger Spaß machen. Der DLC bei Teil 1 hat ja vielen nur kurzzeitigen Spaß über paar Stunden beschert.
Die Änderungen bezüglich Klassensystem, Starcards/Fähigkeiten und Battlepoints für den Einsatz von Helden (Jedies/Sith) oder spezieller Ausrüstung (z.B. ATT, Superkampfdroide) betreffen ebenso den Bodenkampf und gestalten diesen damit ebenfalls deutlich abwechslungsreicher. Vereinzelt fragte man sich jedoch von wo bzw. wie wurde man abgeschossen.
Fans von Star Wars und die Battlefront I gut fanden, aber auch etwas enttäuscht waren, könnten mit Teil 2 vermutlich voll auf ihre Kosten kommen. Das gilt natürlich auch für alle anderen die Teil 1 nicht gespielt haben und schlicht Lust auf Star Wars in Ego-Shooter Form bekommen.


Als fast schon Abschluss von der Berichterstattung von der gamescom gibt es noch mal 2 nette Videos von Ubisoft und dem Phänomen Massendance. Gleichzeitig ist es der Beweis das leicht weihnachtliche Lieder bereits im August funktionieren.
Viel Spaß dabei!




Für alle anderen hätte ich hier ein kleines Rätsel.
Zu welchem Spiel könnte das folgende Foto passen?

Geändert von apollox (03.09.2017 um 23:07 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:57   #6
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Tagesbericht vom Samstag


Am letzten Tag der Messe war es erwartungsgemäß nochmal so richtig voll und die Sicherheitskontrollen nochmal intensiviert wurden an den Eingängen. Insgesamt waren die Kontrollen mit jedem Tag etwas gründlicher. Fairerweise muss man jedoch sagen, das es trotzdem zügig vorwärts ging auf Grund von ausreichend Kontrollstellen. Dieses Jahr wurden sie auch deutlich stärker akzeptiert, nachdem letztes Jahr noch viel Unverständnis dafür herrschte.

Ich selber habe die Zeit bis zum Aufbruch in die Heimat hauptsächlich im Cosplay Village verbracht und viele schicke und teils extrem aufwendige Outfits vor die Linse geholt. Das extremste war ein Outfit wo über 1600 Stunden Arbeit reinflossen. Leider habe ich dies jedoch nicht vor die Linse bekommen, da das Gedränge entsprechend groß war. Dennoch werdet ihr die Tage reichlich Cosplayer/innen anschauen können.
Ansonsten habe ich die letzten FastLane Pässe von EA verschenkt und einigen eine riesige Freude gemacht, besonders einigen Kindern bei FIFA 18. Ok, einen der letzten VIP Pässe habe ich ganz egoistisch selbst verwendet.


FAZIT:
Das Fazit für dieses Jahr ist durchaus positiv von der Messe im Ganzen. Man merkt mit jedem Jahr die zusätzliche Erfahrung der Veranstalter und die daraus gewonnen Lehren für die Folgejahre. Dieses Jahr war die Security besonders auf Zack, teilweise vlt. sogar etwas zu stark.
EA und FIFA haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, wobei FIFA zumindest in Sachen Ankündigungen und Producern vor Ort für Fragen eine Enttäuschung war. Das man sämtliche Ankündigungen im Vorfeld machte ist aus medialer Sicht nachvollziehbar, damit man die Aufmerksamkeit in den Medien für sich alleine hat. Schade ist es trotzdem für die Besucher.

FIFA 18 als Spielt hat mich echt positiv überrascht, denn man hat nicht nur FIFA 17 konsequent weiterentwickelt, sondern an einigen Stellen kann man sogar den direkten Einfluss der Community sehen, wie bei der KI-Unterstützung in der eigenen Verteidigung. Besonders gut hat mir das neuen Flankensystem gefallen. Die Flanken und deren Flugkurven sehen nicht nur sensationell aus, sondern man hat durch L1 und R1 mehr Einfluss auf die Flanken. Das Ergebnis sind teils herrlich spannende und enge Strafraumszenen ohne das die Flanken bzw. die daraus entstehenden Torchancen overpowered wirken.
Einen detaillierten Bericht zu FIFA 18 wird es im Nachgang geben. Zeitlich kann ich jedoch noch nichts genauen sagen. Ich hoffe jedoch das ich es bereits vor dem nächsten Wochenende schaffe.


Zum Schluss bleibt mir nur zu sagen, die gamescom 2018 kann kommen und ich werde sicherlich wieder von der Partie sein und damit mein 10-jähriges gamescom Jubiläum feiern.

Geändert von apollox (26.08.2017 um 18:33 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:57   #7
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Gallerie - EA


Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)




Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)

Geändert von apollox (04.09.2017 um 21:52 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:57   #8
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Gallerie - gamescom


Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)

Stände:


Cosplay:


Geschichte von VR/3D-Brillen:


Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)

Geändert von apollox (04.09.2017 um 22:06 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:57   #9
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Videos


Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)











Zur Galerie + Diashow
(Smartphone optimiert)

Geändert von apollox (04.09.2017 um 22:06 Uhr).
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 17:58   #10
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.836
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: gamescom 2017

Ist eigentlich jemand von euch ebenfalls vor Ort auf der gamescom?
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: gamescom 2017
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[PS4] F4L-Turnier Juni 2017 - sponsored by paysafecard Coske FUT 17 Turnier-Archiv 100 26.06.2017 22:01
[Xbox One] F4L-Turnier Mai 2017 Coske FUT 17 Turnier-Archiv 52 22.05.2017 20:33
[PS4] F4L-Turnier Mai 2017 Coske FUT 17 Turnier-Archiv 201 22.05.2017 20:28
FIFA 4 LIFE @ gamescom 2014 apollox FIFA 15 Forum 51 23.08.2014 22:22
gamescom 2013 apollox FIFA 14 Forum 75 31.08.2013 11:01


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Januar 2018 (Halbfinale)
Jaap31
-:-
makanter
xKartoffelx
-:-
kickersfreak23
Deadline: 21.01.2018 um 23:59 Uhr
Xbox One-Turnier Januar 2018 (Halbfinale)
The Champion
-:-
otteck
ThisIsBasher
-:-
ThekyIce
Deadline: 21.01.2018 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Januar 2018 (Viertelfinale)
BorussenZwerk
1:0
triggahippie
Skuderian
-:-
Tate
unleashed1988
-:-
Tonikroos1987
BVBSirus
2:6
El jugador
Deadline: 15.01.2018 um 23:59 Uhr
Tipps für Ultimate-Team-Neulinge
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2018 vbdesigns.de