Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Fußball Foren > Fußball Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Spanien: Spielern wurde angeblich auch EPO verabreicht im Fußball Forum, Teil der Fußball Foren Kategorie

: "Le Monde": Real und Barça mit Kontakt zu Fuentes Nach einer Meldung der französischen Tageszeitung "Le Monde" sollen vier spanische ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.12.2006, 09:53   #1
Gesperrt
 
Benutzerbild von Ballack 13
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 0
Ballack 13 eine Nachricht über ICQ schicken Ballack 13 eine Nachricht über MSN schicken
Standard Spanien: Spielern wurde angeblich auch EPO verabreicht

"Le Monde": Real und Barça mit Kontakt zu Fuentes

Nach einer Meldung der französischen Tageszeitung "Le Monde" sollen vier spanische Erstligisten, darunter die beiden Renommierklubs Real Madrid und FC Barcelona, die Dienste des mutmaßlichen Dopingarztes Eufemiano Fuentes in Anspruch genommen haben, der im Blickpunkt der Dopingaffäre "Operación Puerto" steht.

Der vermeintliche Dopingarzt Eufemiano Fuentes.
© dpa

Informationsquelle der Zeitung seien vertrauliche Dokumente des Mediziners gewesen, so "Le Monde". Neben Real und Barça werden der FC Valencia und Odonkor-Klub Real Betis genannt. Die Andalusier wiesen sofort jegliche Beziehung zu Fuentes von sich, ebenso die Levantiner. Auch aus Madrid und Barcelona gab es später jeweils ein Dementi. "Der FC Barcelona weist die Behauptungen energisch zurück", erklärten die Katalanen in einer Mitteilung. "Zur Wahrung seiner Interessen behält der Klub sich rechtliche Schritte vor." Reals Torjäger Ronaldo erklärte indes: "Wir haben nichts zu verbergen. Wir unterziehen uns hier allen anstehenden Dopingkontrollen." Außerdem kenne der Brasilianer den Fuentes nicht einmal "vom Hörensagen".
Dem Arzt wird vorgeworfen, zahlreiche Radsport-Profis, darunter den deutschen Ex-Tour-Sieger Jan Ullrich, mit illegalen Mitteln versorgt zu haben.
Nun soll er auch die Vereinsärzte der vier genannten Klubs in medizinischen Dingen und Behandlungsfragen beraten haben. Laut "Le Monde" seien auch Spieler der Vereine bei Fuentes in Behandlung gewesen. Dies sei im Zeitraum der Vorbereitung auf die Saison 2005/06 geschehen.
Fuentes äußerte sich gegenüber der Zeitung nicht konkret zu den Vorwürfen, sagte aber immerhin auf die Frage nach einer Zusammenarbeit mit den Vereinen: "Das kann ich nicht beantworten. Man hat mir mit dem Tod gedroht. Man hat mir gesagt, dass ich oder meine Familie große Probleme hätten, wenn ich bestimmte Dinge ausspreche. Ich wurde drei Mal bedroht. Ein viertes Mal wird es nicht geben." Ferner gestand der Mediziner grundsätzlich ein, auch Fußballer als Patienten gehabt zu haben sowie mit Vereinen der ersten und zweiten spanischen Liga zusammengearbeitet zu haben - und zwar "für mehrere Vereine gleichzeitig".
Aus den von "Le Monde" eingesehenen Unterlagen geht angeblich auch hervor, dass den Spielern das Blutdopingmittel EPO verabreicht worden sei.



Was denkt ihr, was jetzt passiert? Ich warte erstmal auf eine Ausrede von Real und Barca...
Ballack 13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 11:53   #2
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard

Wenn das stimmen sollte, wäre das echt langsam peinlich für den Fußball und für den Spanischen ganz besonders. Ich finde es allgemein derzeit peinlich wie viele Skandale es im Fußball gibt
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2006, 13:06   #3
Profispieler
 
Benutzerbild von Nashorn
 
Registriert seit: 20.07.2006
Beiträge: 629
Standard

So langsam scheint sich aufzudecken,was da alles für geheime Machenschaften getrieben wurden.(werden)
Der Fussball wird wie der Radsport.
Anscheinend ist es nicht mehr möglich,ehrlich ohne Bestechen und Dopen,Erfolge zu feiern.
Nach dem Skandal in Italien womöglich auch noch dieser Vorfall in Spanien.
Das Fass ist langsam wirklich übergelaufen.
Nashorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2006, 02:24   #4
Weltmeister 2010
 
Benutzerbild von Deutschland
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 575
User des Monats September 07 
Standard

Es kommt meiner Meinung nach nicht von irgendwoher,dass gerade immer die Spitzenclubs ins Visier bei solchen Skandalen geraten.
Diese Vereine stehen unter ständigem Erfolgsdruck.
Deshalb wissen sie sich anscheinend nicht mehr anders zu helfen.
Deutschland ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Spanien: Spielern wurde angeblich auch EPO verabreicht
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spanien weiter in Krise Federico Nationalmannschaften Forum 11 17.11.2006 21:52
Neuer WM-Favorit Spanien siegt falscherSchiri3 Nationalmannschaften Forum 10 15.06.2006 00:26


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de