Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Off-Topic Foren > Games Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema sollten "killerspiele" verboten werden im Games Forum, Teil der Off-Topic Foren Kategorie

: Na wenn keine "Action Spiele" in Deutschland mehr raus kommen, werden die Kunden mit einer 16000er Leitung steigen So eine ...

Umfrageergebnis anzeigen: sollen "killerspiele" verboten werden
JA, sie sollen verboten werden 2 12,50%
Nein, sollen sie nicht 11 68,75%
Enthaltung 3 18,75%
Teilnehmer: 16. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.09.2009, 13:34   #11
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 5
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

Na wenn keine "Action Spiele" in Deutschland mehr raus kommen, werden die Kunden mit einer 16000er Leitung steigen
So eine dumme Regierung gibt es doch nur in Deutschland.
Creative ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2009, 22:09   #12
Stammspieler
 
Benutzerbild von el nino93
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin....Charlottenburg und Berlin Spandau
Beiträge: 6.055
el nino93 eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

ja das stimmt^^

also ich verstehe das alles nicht
el nino93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2009, 13:19   #13
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

Es hat ja jetzt schon mehrere Themen gegeben, in denen wir über ein Verbot von "Killerspielen" diskutiert haben. Für die, die neu im Forum sind, vielleicht hier erst noch einmal Links zu früheren Themen:

Verbot von Ego-Shootern noch vor der Bundestagswahl?
Innenminister: Killerspiele gleichen Kinderpornos
Amoklauf in Realschule bei Stuttgart
Killerspiele: Bundestag verschärft Jugendschutz

Es haben da schon viele ihre Meinung zu einem Verbot gesagt. Ich selbst auch: Ich kann zwar absolut keinen Geschmack an "Killerspielen" finden und möchte weder in der Realität noch im Spiel Personen durch Kopfschüsse töten, mit Kettensägen zerteilen oder in die Luft sprengen. Ich bin aber trotzdem gegen ein Verbot, weil nach der Verschärfung des Jugendschutzgesetzes im letzten Jahr, wie es ja auch in der Petition steht, schon all die Maßnahmen existieren, die eine Verbreitung extrem gewaltthaltiger Spiele unter Jugendlichen erschweren könnten (Vollständig verhindern kann man die Verbreitung ohnehin nicht). Wer das genauer wissen will, was seit 2008 schon existiert, hier ein Artikel aus heise online:

heise online - 01.07.08 - Verbot von "Killerspielen" für Jugendliche in Kraft getreten

Die für Jugendliche bereits bestehenden Verbote nun auch auf Erwachsene auszudehnen, halte ich für unsinnig. Man will doch gerade Amokläufe von Jugendlichen verhindern. Außerdem verstehe ich nicht, wieso es unschädlich sein soll, wenn 18-Jährige bei der Bundeswehr das Schießen in der Realität üben, das Schießen in einem Computerspiel aber schädlich sein soll. Vor allem rege ich mich darüber auf, dass Politiker auf alles nur mit (weiteren) Verboten reagieren, obwohl sie genau wissen, dass die eigentlichen Ursachen für Amokläufe damit gar nicht zu beheben sind. Interessant fand ich deshalb auch einen Artikel, der vor einer Woche bei sueddeutsche.de zu lesen war. Es wurde da über neue Erkenntnisse über die Hintergründe des Amoklaufs von Winneden berichtet. Und auch da war es so wie so oft: Tim K. hatte offenbar unter massiven Mobbing-Attacken zu leiden. Schon auf dem Schulweg hätten ihn Mädchen gehänselt. In der Schule habe er ständig unter starken Versagensängsten gelitten. Unter diesen Umständen sind dann, wie man sich durchaus vorstellen kann, Gewaltfantasien entstanden. Sie waren wohl schon frühzeitig erkennbar, wurden aber auch von Psychologen nicht ernst genommen.

Amoklauf von Winnenden - Munition und Mobbing - Panorama - sueddeutsche.de

Jetzt nach dem neuen Amoklauf von Ansbach merken nun plötzlich wieder alle, dass trotz aller Ankündigungen von Politikern nach dem letzten Amoklauf wieder einmal nichts Entscheidendes passiert ist. Dazu ein Artikel heute im Spiegel: Angriff auf Schule in Ansbach: Lehrer und Polizisten fordern Amok-Warnsystem - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2009, 17:39   #14
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.799
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

Seit heute gibt es einen Brief vom bayrischen Innenminister Joachim Herrmann, den er als Antwort auf einen Brief von einem 4players Leser geschrieben hat, wo er nochmal deutlich macht, wie wichtig dieses Verbot doch sei.
Was aber mal wieder typisch an dem Brief ist, das er den eigentlichen Fragen ausgewichen ist, wie der, warum NFS nicht für das Rasen auf Straßen verantwortlicht gemacht wird usw.

Ich find besonders den dritt letzten Absatz lächerlich, denn auch verbotene Spiele werden heutzutage als bsp ganz leicht stark bekannt, denn wir leben im Zeitalter wo jeder mit jedem vernetz ist über das Internet und wo es tausende Webseiten gibt, die sich um Games usw drehen. TV, Radio Werbung ist bei Videospielen schon immer nur der kleinste Werbemarkt gewesen, ähnlich mit Werbeplakaten. Zeitschriften und Internet waren eigentlich schon immer die größten Werbemärkte, wobei das Internet seit ein paar Jahren das größte ist und im Internet gibt es nicht nur Seiten mit deutschen Servern oder die in Deutschland ihren Hauptsitz gemeldet haben und sich somit an die deutschen Gesetze halten müssen, sondern die meisten sind im Ausland und denen können die deutschen Gesetze egal sein. Somit werden die Spiele weiterhin schnell und effektiv bekannt und nur minimal eingeschränkt. Ok, das mit dem Geld stimmt vlt, aber das würden den Entwicklern nur kurzzeitig stören und dann es hinnehmen oder eine gemeinsame Verfassungsrechtliche Klage einreichen, wegen Zensur usw.

Und die Verbraucher würden einach auf UK Importe, Webseiten wie Gamesload etc zurück greifen oder den klassisch llegalen Weg einschlagen.
Denn IP Sperren, die als bsp gamesload einbauen würden sicherlich kann man bekanntlich ganz easy mit einem ausländischen Proxy umgehen, so kann man ja auch bei einigen Webseiten einige US Serien kostenfrei anschauen, obwohl das angeblich nur für US Nutzer möglich ist, aber mit nem US Proxy für jederman.

Hier mal der Link zum Brief.
Allgemein: Allgemein: Joachim Herrmann über "Killerspiele" - 4players.de: Aktuelle News über das Allgemein-Spiel Allgemein
apollox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2009, 21:28   #15
Stammspieler
 
Benutzerbild von el nino93
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin....Charlottenburg und Berlin Spandau
Beiträge: 6.055
el nino93 eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

oh man das ist so einfalls los naja man kann nix gegen machen...
el nino93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 20:07   #16
Profispieler
 
Benutzerbild von Alexandre Pato 07
 
Registriert seit: 07.11.2009
Ort: mal hier mal da
Beiträge: 828
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

also ich habe ja in der 10 klasse bei den abschlussprüfungen in deutsch eine interpretation geschrieben und hatte das thema killerspiele

ich will jetzt aber nciht zu weit ausarten sondern sage jetzt einfach mal das killerspiele nicht verboiten werden sollen. aber es muss mehr auf die altersbegrenzung geachtet werden.

jüngere spieler können die geschehnisse nicht so gut verarbeiten wie ältere.
Alexandre Pato 07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 20:24   #17
Gott mit Uns!
 
Benutzerbild von Ballack 500
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 10.520
Standard AW: sollten "killerspiele" verboten werden

ich enthale mich da weil ich sowieso keine Ballerspiele spielnur bei mein Freund manchmal GTA
Ballack 500 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: sollten "killerspiele" verboten werden
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spielernamen verboten! sebifcb Nationalmannschaften Forum 20 20.10.2008 19:56
Deutschland Fahne in Spanien verboten Rocky Off-Topic Forum 4 11.03.2007 19:23


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de