Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Off-Topic Foren > Off-Topic Forum > Hardware & Software Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Internet-Hoster: Landgericht verbietet Rapidshare Datentausch für 5000 Songs im Hardware & Software Forum, Teil der Off-Topic Forum Kategorie

: Die Gema klagt erfolgreich gegen den Web-Dienst Rapidshare, der für Privatleute Daten im Web speichert. Das Landgericht Hamburg urteilt: Rapidshare ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.06.2009, 14:20   #1
RSS
RSS Neuigkeiten
 
Benutzerbild von RSS
 
Registriert seit: 03.02.2009
Beiträge: 0
Standard Internet-Hoster: Landgericht verbietet Rapidshare Datentausch für 5000 Songs

Die Gema klagt erfolgreich gegen den Web-Dienst Rapidshare, der für Privatleute Daten im Web speichert. Das Landgericht Hamburg urteilt: Rapidshare muss verhindern, dass bestimmte Musiktitel hochgeladen werden.

Weiterlesen...

Quelle: www.spiegel.de

Wie ist eure Meinung dazu? Was haltet ihr von dieser Meldung?
RSS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 14:58   #2
Super Moderator
 
Benutzerbild von apollox
 
Registriert seit: 10.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 20.795
apollox eine Nachricht über ICQ schicken
Moderator des Monats Oktober 07 
Moderator des Monats März 08 
Standard AW: Internet-Hoster: Landgericht verbietet Rapidshare Datentausch für 5000 Songs

Ich frag mich wie das Rapidshare bitte kontrollieren will?
Schließlich heißen die illegalen Inhalte meist nicht so wie sie eigentlich heißen, sondern ganz seltsam oder irgendwie Urlaubs Foto oder ähnliches.
Und bei der Menge an Daten die dort täglich hochgeladen werden, kann man in meinen Augen wohl kaum erwarten, das Mitarbeiter von Rapidsahre jede Datei herunterladen und den Inhalt überprüfen, was auch noch niemals immer möglich ist, da die Dateien Passwort geschützt sind.

Ich kann zwar verstehen das die Gema klagt und Änderungen will, aber erstmal sollten Sie sich selber gedanken machen, was geändert werden kann und wie dies technisch machbar ist.
Denn eine vernünftige Technische Umsetzung ist hier genauso schwer möglich wie bei der Kinderporno Sperre. Das einzigste was ohne Probleme möglich ist, wäre ein Dateinamenfilter, der das hochladen der Dateien blockt, die direkt so heißen wie die verbotenen Inhalte, aber sowas bringt halt nicht sehr viel, da die wenigsten Dateien so heißen. Und wenn es Rapidshare schafft, doch die ganzen Illegalen Inhalte zu blockieren, gibt es noch dutzende andere sog. One Click Hoster, die dann eben verstärkt genutzt werden dafür und die man nicht so schnell belangen kann, da es ausländische Unternehmen sind mit ausländischen Servern, Firmensitz usw.
Wenn müsste man also alle One Click Hoster weltweit wohl blocken, damit man es erfolgreich bekämpfen könnte, jedoch würde man damit mehr als genug Legale Inhalte und User mit legalen Absichten auch belangen, obwohl die absolut nichts gemacht haben.
apollox ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2009, 15:09   #3
Profispieler
 
Benutzerbild von AC/DC
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 884
Standard AW: Internet-Hoster: Landgericht verbietet Rapidshare Datentausch für 5000 Songs

Ein deutsches Gericht hat mal wieder gezeigt dass sie mit der Praxis absolut nichts am Hut haben.
Viele der Urteile zu Internet sachen sind sowas von unmöglich umzusetzen dass es eigentlich jedem der das internet nutzt klar sein müsste. Nur den Richtern eben nicht. Die entscheiden nach Gesetzen die nicht für das Internet gemacht wurden.
AC/DC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2009, 13:09   #4
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard AW: Internet-Hoster: Landgericht verbietet Rapidshare Datentausch für 5000 Songs

Inzwischen ist die Urteilsbegründung des LG Hamburg veröffentlicht worden, so dass man zu den Argumenten Genaueres sagen kann.

Rapidshare hatte insbesondere vorgebracht, dass sie schon alle technisch möglichen und zumutbaren Maßnahmen anwendeten, um Rechtsverletzungen zu unterbinden. Sofern ihr Rechtsverletzungen mitgeteilt würden, würden die entsprechenden Dateien sofort gelöscht. Außerdem sei ständig eine Abuse-Abteilung mit bis zu 4 Mitarbeitern gleichzeitig damit beschäftigt, in den Linksammlungen nach abgelegten Raubkopien zu suchen und diese zu löschen.

Das Gericht meinte, eine Abuse-Abteilung zu betreiben, sei zwar grundsätzlich sinnvoll, aber offenbar nicht ausreichend, wie die zahlreichen Rechtsverletzungen zeigten. Das eingesetzte MD5-Verfahren sei ebenfalls nicht geeignet, Rechtsverletzungen zu verhindern. Bereits eine kleine Abweichung, die beim Abspielen der Datei nicht hörbar sein muss, führe schon dazu, dass die Datei von dem Filter nicht mehr erkannt wird. Auch Wortfilter reichten nicht aus, weil die Datei ja üblicherweise nicht unter vollständiger Angabe des Interpreten und des Musiktitels benannt würde.

Die Tatsache, dass die GEMA mit der eingesetzten Crawlingsoftware "shareLOG" tausende von Rechtsverletzungen habe aufdecken können, die Rapidshare nicht festgestellt habe, beweise, dass es offenbar wirksamere Maßnahmen gebe als die, die Rapidshare anwende. Wenn jemand einen Dienst anbiete, von dem er finanziell profitiert, bei dem es aber zu massiven Urheberrechtsverletzungen kommt, sei ihm zumutbar, tatsächlich alle technisch möglichen Mittel zur Verhinderung von Rechtsverletzungen zu ergreifen. Wenn trotz der möglichen Maßnahmen Rechtsverletzungen vorkommen sollten, hafte er dafür dann aber nicht.
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de