Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Fußball Foren > Fußball Forum > Internationale Ligen Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Barclays Premiership im Internationale Ligen Forum, Teil der Fußball Forum Kategorie

: Ist zwar schade dass MANU verloren hat,ist aber nicht schlecht da es so spannender wird in der Meisterschaft. Vielleicht ist ...

Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird Meister?
FC Chelsea 14 73,68%
FC Liverpool 0 0%
Manchester United 5 26,32%
Arsenal London 0 0%
Teilnehmer: 19. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.04.2007, 00:32   #201
Straßenfussballer
 
Benutzerbild von Saeie
 
Registriert seit: 12.01.2007
Beiträge: 78
Standard

Ist zwar schade dass MANU verloren hat,ist aber nicht schlecht da es so spannender wird in der Meisterschaft.
Vielleicht ist MANU noch etwas gefrustet von der Niederlage gegen den AS Rom in der Championsleague unter der Woche.
Saeie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 09:12   #202
Gesperrt
 
Benutzerbild von Rooney
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: sag ich nicht :D
Beiträge: 3.901
Rooney eine Nachricht über ICQ schicken Rooney eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Naja,ich kann mir die 2 Gegentore nicht nur durch die 2 schweren Patzer von van der Saar vorstellen,sondern auch,weil wie in Rom,fast die ganze Abwehr fehlte (Vidic,Evra und Neville)
Rooney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 10:03   #203
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 12.01.2007
Beiträge: 32
Standard

Ich denke auch,dass es am Ausfall von bestimmten wichtigen Spielern,gerade in der Abwehr,liegt.
MANU ist denke ich nicht nervös.
In der Championsleague haben sie immer noch alle Chancen weiterzukommen und in der Liga haben sie noch 3 Punkte Vorsprung auf Chelsea.
Sie sind in dieser Saison einfach überzeugender als Chelsea und werden deswegen denke ich auch den Meistertitel holen.
Iudehe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 13:58   #204
Gesperrt
 
Benutzerbild von Ballack 13
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 0
Ballack 13 eine Nachricht über ICQ schicken Ballack 13 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

ManU hat es diesmal echt verdient.
Ballack 13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2007, 14:00   #205
Ersatzspieler
 
Benutzerbild von Fakulta
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 235
Standard

Naja,aber 1999 haben sie doch eher mehr Glück als Verstand gehabt bei ihrem Sieg.
Fakulta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 10:51   #206
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 7
Standard

London/Manchester - Manchester United ist nur noch einen Schritt vom Gewinn der englischen Meisterschaft entfernt.




Drei Tage nach dem bitteren Halbfinal-Aus in der Champions League durch die 0:3-Niederlage beim AC Mailand gewann ManU das Stadtderby bei Manchester City mit 1:0 (1:0).
Somit könnte der 16. Meistertitel des Champions-League-Siegers von 1999 schon am Sonntag feststehen, falls Verfolger FC Chelsea in einem weiteren Stadtderby beim FC Arsenal höchstens zu einem Unentschieden kommt.
Acht Punkte Vorsprung
Manchester weist nach dem Sieg durch das Elfmeter-Tor von Englands Fußballer des Jahres Cristiano Ronaldo in der 35. Minute 88 Punkte auf, acht mehr als die Blues.
Am kommenden Mittwoch treffen die beiden englischen Spitzenteams an der Stamford Bridge in Chelsea im direkten Duell aufeinander.
City verschießt Elfer
Manchester United hatte beim Stadtrivalen auch das nötige Glück, weil Darius Vassell in der 81. Minute einen Strafstoß für City vergab.
Der deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann wurde zur Pause ausgewechselt.


writeOutput();
Schwarze Woche für Chelsea?
Für den FC Chelsea könnte es nun eine Schwarze Woche werden. Nach dem Halbfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Liverpool droht dem Zweitplatzierten auch der Verlust der Meisterschaft.
In den Titelkampf wird Michael Ballack nicht mehr eingreifen. Chelseas am Sprunggelenk verletzter Mittelfeldspieler fällt somit auch für das Duell gegen seinen Nationalmannschaft-Kollegen Jens Lehmann aus.
Arsenal rangiert derzeit mit 19 Punkten Rückstand auf Manchester auf Platz vier. Die Qualifikation zur Champions League haben die "Gunners" aber schon sicher.
Liverpool unterliegt in Fulham
Champions-League-Finalist Liverpool musste unterdessen ein 0:1 beim abstiegsbedrohten FC Fulham hinnehmen, bleibt mit 67 Punkten aber zumindest bis Sonntag Dritter vor Arsenal (66).
Für Fulham, wo der ehemalige U21-Nationalspieler Moritz Volz in der 89. Minute eingewechselt wurde, war es ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Quelle:www.sport1.de
Loiue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 10:53   #207
Straßenfussballer
 
Benutzerbild von Jemper
 
Registriert seit: 11.02.2007
Beiträge: 56
Standard

Ich glaube nicht,dass MANU das noch hergibt.
Chelsea hätte es auch nicht unbedingt verdient Meister zu werden.
Jemper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 19:56   #208
Gesperrt
 
Benutzerbild von Rooney
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: sag ich nicht :D
Beiträge: 3.901
Rooney eine Nachricht über ICQ schicken Rooney eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Chelsea nur Remis - ManU englischer Meister

London/Manchester - Vier Tage nach der Schmach von Mailand kann sich Manchester United mit der englischen Meisterschaft trösten.



Chelsea-Trainer Mourinho (l.) bedankte sich bei seinen Spielern

Am Sonntag knallte bei den Red Devils die Sektkorken, nachdem der ärgste Verfolger FC Chelsea durch ein 1:1 im Londoner Derby beim FC Arsenal seine minimale Chance auf die Titelverteidigung verspielte und ManU somit vorzeitig den 16. Titel der ruhmreichen Vereinsgeschichte bescherte.
In einem kampfbetonten Spiel neutralisierten sich Arsenal und Chelsea, dass ohne Didier Drogba und Ashley Cole und den verletzten Michael Ballack antrat, in der ersten Halbzeit weitgehend.

Boulahrouz fliegt vom PlatzErst durch einen Blackout von Chelsea-Verteidiger Khalid Boulahrouz kurz vor der Pause kam Farbe ins Spiel.
Der Ex-Hamburger brachte Julio Baptista als letzter Mann in der 43. Minute zu Fall. Schiedsrichter Wiley entschied auf Elfmeter und zeigte Boulahrouz zudem die Rote Karte.
Gilberto Silva verwandelte sicher zum 1:0. Nach dem Wechsel war Arsenal feldüberlegen, konnte aber einige gute Torchancen nicht nutzen.
Essien erzielt den Ausgleich
In der 70. Minute erzielte Michael Essien per Kopf nach einer Flanke von Shaun Wright-Phillips den schmeichelhaften Ausgleich.
In der Folge hatten beide Mannschaften mehrfach die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden, doch Arsenal-Keeper Jens Lehmann und sein gegenüber Petr Cech reagierten glänzend.
Mourinho bedankt sich bei den Fans
Nach dem Spiel bedankte sich Chelsea-Trainer Jose Mourinho bei den mitgereisten Fans. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Portugiese die Blues am Ende der Saison verlassen wird.
Chelseas Hoffnungen ruhen nun auf dem FA-Cup-Finale am 19. Mai im neuen Wembley-Stadion gegen ManU.
Nur mit einem Erfolg im prestigeträchtigen Wettbewerb ausgerechnet gegen den Erzrivalen können die Londoner und Mourinho einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss feiern.
Manchesters Teammanager Sir Alex Ferguson hatte bereits am Samstag das hohe Loblied auf seine Profis gesungen.
"Phantastische Einstellung"
"Die Spieler haben eine phantastische Einstellung gezeigt und das 0:3 gegen Milan hervorragend verarbeitet. Den Mittwoch mit all der Enttäuschung so hinter sich zu lassen, zeugt von großem Charakter", sagte Ferguson nach dem 1:0 im Stadtderby gegen Manchester City, wodurch Manchester sein Konto am Ende auf uneinholbare 88 Punkte ausgebaut hatte.
Die Red Devils hatten den Sieg einmal mehr ihrem Superstar Cristiano Ronaldo zu verdanken. Der Portugiese verwandelte bereits in der 35. Minute einen Strafstoß zum Endstand und markierte damit seinen 23. Saisontreffer.
"Er hat eine wunderbare Saison und hat auch hier wieder großartig gespielt, obwohl er zu Spielbeginn heftig provoziert worden war", kommentierte Ferguson den Auftritt des 22-Jährigen.


Vassell scheitert an van der Sar



ManU war allerdings auch mit Fortuna im Bunde, da City-Profi Darius Vassell in der 81. Minute mit einen Strafstoß an Manchesters niederländischem Torwart Edwin van der Sar scheiterte.
"Wir sind schon sehr glücklich über den Sieg - vor allem auf Grund des Elfmeters für City zum Schluss", erklärte Ferguson.
ManU droht Ärger
Ungemach droht dem neuen Champion aber wegen eines angeblichen "Arrangements" mit dem FC Everton.
Wie die Zeitungen "Mail on Sunday" und "News Of The World berichteten", prüfe die Premier League den Wechsel von Torwart Tim Howard im Februar von Manchester nach Everton.
Es steht der Vorwurf im Raum, dass vereinbart wurde, dass Howard gegen ManU nicht spielen dürfe. Manchester gewann am 28. April 4:2 in Everton, und Howard spielte nicht.
"Wir werden beide Klubs zu einer Stellungnahme auffordern", sagte Liga-Sprecher Dan Johnson. Als Sanktionen sind Geldstrafen und im schlimmsten Fall sogar Punktabzüge möglich.
Klage gegen West Ham?
Im Kampf um den Verbleib in der Eliteklasse, in den noch fünf Klubs am Tabellenende involviert sind, droht neben den sportlichen Auseinandersetzungen am letzten Spieltag zusätzlich ein juristischer Streit.
Die Konkurrenten von West Ham United planen einen gerichtliches Vorgehen gegen den Klub, weil die Hammers für den Einsatz des nicht korrekt gemeldeten Argentiniers Carlos Tevez nur mit einer Geldstrafe belegt wurden. Die Konkurrenten West Hams wollen dagegen einen Punktabzug durchsetzen.
Rooney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2007, 20:03   #209
Profispieler
 
Benutzerbild von AC/DC
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 884
Standard

Absolut verdient der Meistertitel für MANU.
Chelsea hätte es nicht verdient gehabt.
Es wurde am Ende zwar noch knapp,aber MANU war in dieser Saison einfach ne Klasse besser als Chelsea und hat sich daher auch vedient den Titel gesichert.
AC/DC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2007, 19:34   #210
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 15.10.2006
Beiträge: 27
Standard

Manchester - Als die Vorherrschaft des FC Chelsea beendet war und in Manchesters Pubs das Bier bereits in Strömen floss, gönnte sich Meistermacher Sir Alex Ferguson zur Beruhigung erstmal ein kleines Gläschen des geliebten Rotweins.



Denn die letzte Viertelstunde des 1:1 im Londoner Derby zwischen Verfolger Chelsea und dem FC Arsenal, das ManU den insgesamt 16. und ersten Meistertitel seit 2003 bescherte, war für Ferguson am Sonntag die "reinste Qual".
"Mein Herz steckte in meinem Mund. Am Sonntag war ich zunächst beim Meisterschaftsendspiel meines Enkels, dann habe ich mir ein Pferderennen im Fernsehen angeschaut. Anschließend hatte ich nichts mehr zu tun, außer mit meinen Daumen zu spielen. Also sah ich mir auf der Couch die letzte Viertelstunde des Chelsea-Spiels gegen Arsenal an. Es war die reinste Qual, denn Chelsea spielte eine fantastische zweite Halbzeit", sagte Ferguson, der seit seinem ersten Titel mit ManU 1993 insgesamt neun Meisterschaften nach Old Trafford holte.
Meisterschaft hat Vorrang
Selbst die Schmach von Mailand am vergangenen Mittwoch, die den Traum vom ersten Einzug in ein Champions-League-Finale seit 1999 zunichte machte, stellte Ferguson nach dem vorzeitigen Gewinn der Premier League hinten an.
"Vor einigen Jahren war ich davon besessen, die Champions League zu gewinnen. Aber mittlerweile hat der Titel in der Premier League für mich erste Priorität", sagte Ferguson.
Vorherrschaft seit 15 Jahren
Alles begann in der Saison 1992/1993, als Ferguson mit seinem französischen Starspieler Eric Cantona im "Theater der Träume" die erste Meisterschaft seit 1967 feierte.
Drei Jahre später folgte das Triple und die Geburtsstunde der jungen Red Devils um David Beckham und Paul Scholes.
Wiederum drei Jahre später gewann Ferguson 1999 gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München die Champions League.
"Fergie" hielt dem Druck stand
Nach dem legendären Schuhwurf von Ferguson in der Kabine verließ Beckham 2003 den Klub in Richtung Real Madrid.


writeOutput();
Ende 2005 stand Ferguson nach dem vorzeitigen Aus in der Königsklasse, einem deutlichen Abstand auf Chelsea bereits zur Weihnachtszeit und dem Streit mit Kapitän Roy Keane vor der Entlassung.
Doch Ferguson hielt dem Druck stand und baute vor Beginn dieser Saison trotz des Abgangs von Star-Stürmer Ruud van Nistelrooy zum dritten Mal ein neues Team auf.
Traum-Duo im Sturm
Ungeachtet der WM-Streitigkeiten zwischen Wayne Rooney und Portugals Cristiano Ronaldo setzte Teammanager Ferguson auf das ungleiche Duo in der Offensive.
Das sollte sich im Saisonverlauf auszahlen, auch wenn den beiden nach der 7:1-Gala in der Champions League gegen den AS Rom ein wenig die Puste ausging.
Für die Meisterschaft genügten die Treffer von Ronaldo (17) und Rooney (14) allemal.
Extra-Lob für Ronaldo
Ein Extra-Lob für Ronaldo, der am Samstag per Elfmeter für den 1:0-Erfolg gegen Manchester City sorgte und seinen Vertrag in Manchester unlängst bis 2012 verlängert hat, gab es von Co-Trainer Carlos Queiroz.
"Cristiano war unser Schlüssel für den Gewinn der Meisterschaft. Er ist immer der Erste beim Training und der Letzte, der das Feld verlässt. Oftmals, wenn wir schon geduscht und gegessen haben, steht Cristiano noch auf dem Platz und trainiert. Er ist geboren worden als bester Spieler der Welt", meinte Queiroz.

Quelle:www.sport1.de
Afata ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de