Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Fußball Foren > Nationalmannschaften Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema EM 2012 in Polen/Ukraine im Nationalmannschaften Forum, Teil der Fußball Foren Kategorie

: Cardiff/München - Jubel in Polen und der Ukraine, Schock für Weltmeister Italien Bereits im ersten Wahlgang im Rathaus von Cardiff ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.04.2007, 06:46   #1
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 45
Standard EM 2012 in Polen/Ukraine

Cardiff/München - Jubel in Polen und der Ukraine, Schock für Weltmeister Italien




Bereits im ersten Wahlgang im Rathaus von Cardiff war die Entscheidung durch die zwölf stimmberechtigten Exekutivkomitee-Mitglieder, darunter UEFA-Vize Gerhard Mayer-Vorfelder, zugunsten der beiden osteuropäischen Länder gefallen.
Für Polen/Ukraine votierten acht Exko-Mitglieder, für den zweimaligen EM-Gastgeber Italien nur vier.
Auf Kroatien/Ungarn entfiel keine Stimme.
Platini: Keine Verlierer
"Polen und die Ukraine sind sicher würdige Sieger", erklärte der neue Uefa-Präsident Michael Platini, der am Mittag das Ergbenis verkündet hatte.
"Aber heute hat es keine Verlierer gegeben, sondern nur Bewerber, die dieses Mal nicht gewonnen haben."
Italiens Sportministerin bricht in Tränen aus
Das sah man in den unterlegenen Nationen allerdings völlig anders. Italiens Sportministerin Giovanna Melandri brach bei der Bekanntgabe des Ergebnisses in Tränen aus.
Es habe sich um eine "sportpolitische Entscheidung" gehandelt, sagte sie: "Sie wollten die Endrunde für ehemalige Länder des Ostblocks öffnen. Wir müssen dies akzeptieren und nun versuchen, auf dem Spielfeld zu siegen".
Manipulationsskansal und Gewaltexzesse als zu große Hypothek
Der Manipulationsskandal aus dem vergangenen Jahr, die Gewaltexzesse und die ständigen Stadiondiskussionen erwiesen sich für den Stiefelstaat als zu große Hypothek.
"Ich glaube nicht, dass Italien wegen Skandalen und Problemen benachteiligt worden ist. Polen hat ähnliche Probleme wie wir. Ich glaube, dass Platini auch in kleineren Ländern die Welt des Fußballs erschließen will", meinte Luca Pancalli als Präsident des italienischen Bewerbungskomitees.
"Rachsucht Platinis wegen WM-Niederlage"
Weltmeister-Coach Marcello Lippi zeigte sich dagegen verärgert: "Italien hatte nach dem WM-Rausch eine Kandidatur mit großem Enthusiasmus eingereicht. Ich weiß nicht, aufgrund welcher Kriterien Polen und die Ukraine bevorzugt worden sind. Vielleicht wollte die Uefa neue Länder in den Mittelpunkt stellen."



writeOutput();
Noch weiter ging der italienische Oppositionspolitiker Ignazio La Russa. Der Fraktionschef der rechten Oppositionspartei Alleanza Nazionale in der italienischen Abgeordnetenkammer warf Platini und den Franzosen "Rachsucht" gegenüber Italien wegen Frankreichs WM-Finalniederlage in Berlin vor.
Manipulationsvorwürfe aus Ungarn und Kroatien
Groß war die Enttäuschung auch bei den unterlegenen Ungarn und Kroaten. "Mafiosi!", rief ein Mitglied der ungarischen Delegation in Richtung der Uefa-Exektivmitglieder.
Ungarns Premierminister Ferenc Gyurcsany sagte, "wirtschaftliche Gründe" hätten bei der Wahl eine Rolle gespielt, ohne seine Vorwürfe genauer zu erläutern.
"Ich bin schockiert, nicht überrascht", meinte der kroatische Verbands-Chef Vlatko Markovic und verwies auf die Empfehlung der Uefa-Nationalmannschaftskommission vom Montag:
"Diese hatte die Kandidatur von Polen und der Ukraine als nicht adäquat eingestuft. Ich weiß nicht, was in den letzten 48 Stunden passiert ist..."
Jubel in Polen und der Ukraine
In Polen war die Freude dagegen riesengroß. Mit großem Jubel wurde beispielsweise vor dem Warschauer Kulturpalast das Abstimmungsergebnisses um 11.39 Uhr gefeiert, wo die Entscheidung auf einer Großleinwand übertragen worden war.
Ähnliche Begeisterung herrschte in der erst seit 1991 unabhängigen Ukraine. "Ich bin überzeugt, dass die Ukraine und Polen den hohen Erwartungen bei der Austragung dieses wichtigen Ereignisses gerecht werden." sagte der ukrainische Staatschef Wiktor Juschtschenko.
Polens Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski erklärte: "Das ist ein schöner Tag für den polnischen Sport, ein schöner Tag und eine riesige Chance für Polen."
Beenhakker: "Schlafende Riesen"
Auch Polens Nationaltrainer Leo Beenhakker freute sich. "Dies wird die Entwicklung des Fußballs in beiden Ländern voranbringen", meinte der Holländer. "Es sind schlafende Riesen."
Dass nun allerdings ein kräftiger Weckruf nötig ist, verdeutlichte Beenhakker aber auch: "Die Regierung muss jetzt damit anfangen, eine bessere Infrastruktur, bessere Stadien und Trainingsplätze zu schaffen."
Seit Mittwoch bleiben Polen und der Ukraine dafür noch etwas mehr als fünf Jahre.

Quelle:www.sport1.de
Launer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 14:24   #2
Gesperrt
 
Benutzerbild von Ballack 13
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 0
Ballack 13 eine Nachricht über ICQ schicken Ballack 13 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Die Italiener sollen sich mal nicht aufregen. Selbst schuld.
Ballack 13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2007, 18:42   #3
Ersatzspieler
 
Benutzerbild von Fakulta
 
Registriert seit: 14.01.2007
Beiträge: 235
Standard

Außerdem halte ich es für sehr wichtig,dass der osteuropäische Fussball mal etwas gefördert wird,damit er im Vergleich zu den westeuropäischen Ländern etwas aufholen kann.
Der Ausbau der Infrastruktur und neue Stadien können dem Land einen großen Schub geben.
Fakulta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2007, 06:56   #4
Hamburg
 
Benutzerbild von Hamburg
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 293
Standard

Ich find es richtig unverschämt dass die Italiener sich noch beschweren,dass sie nicht die Wahl gewonnen haben.
Der Manipulationsskandal und die Fankrawalle werfen ein sehr schlechtes Licht auf dieses Land.
Hamburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 16:04   #5
C.Ronaldo fan
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 180
screamm eine Nachricht über MSN schicken screamm eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Italien können glücklich sein das sie überhaupt mit machen dürften .
screamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 07:45   #6
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Roth
Beiträge: 3.560
Kakà 15 eine Nachricht über ICQ schicken Kakà 15 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von screamm Beitrag anzeigen
Italien können glücklich sein das sie überhaupt mit machen dürften .
Jetzt erklärst du mirmal warum Glück

Los ich will Argumente!

Ich kann den Beitrag von Fakulta nur zitieren! Ich versteh echt net warum ihr so "neidisch" seid, hättet ihr gg. Italien gewonnen hättet ihr mich sicher net so gelangweilt...Man alder egal in welchen deutschen Forum, immer heißt's Italien... :neid :
Kakà 15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 13:53   #7
Stammspieler
 
Registriert seit: 05.02.2007
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.402
VfBxfanxX°l° eine Nachricht über ICQ schicken VfBxfanxX°l° eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Kann Kakà 15 zustimmen. Wettskandal hin oder her die Italienische Nationalmannschaft ist momentan eine der besten Mannschaften der Welt und hat die Weltmeisterschaft verdient gewonnen. Und der AC Mailand ist auch schon seit Jahren sehr gut in der Championsleauge. Und außerdem ist die Deutsche Nationalmannschaft auch gut die haben knapp gegen Italien verloren bei der WM im Halbfinale. Ihr braucht nicht neidisch auf das Italienische Nationalteam oder die Vereine sein, Deutschland ist ja auch gut dieses mal hat es eben nicht geklappt -> akzeptieren.Diesmal hat eben Italien bei der WM gewonnen und jetzt gönnt ihnen das auch einmal weil die haben es auch verdient.Gleiches gilt bei der Championsleague.
So das ist meine Meinung.
__________________

[.:..:..:..:.>Mein Editing ThreadMein GFX Thread<..:..:..:..:.]
VfBxfanxX°l° ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 14:16   #8
C.Ronaldo fan
 
Registriert seit: 09.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 180
screamm eine Nachricht über MSN schicken screamm eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Ja die Nationalmannschaft und die Vereine aber sie hatten zu viele Skandale deswegen
screamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 16:11   #9
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.02.2007
Ort: Roth
Beiträge: 3.560
Kakà 15 eine Nachricht über ICQ schicken Kakà 15 eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Dito VfBxfanxX°l° thx

@ screamm

Skandale in der Nationalmannschaft? ôO
Kakà 15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 06:56   #10
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.01.2007
Beiträge: 36
Standard

Viele Nationalspieler waren bei den Skandalvereinen die verurteilt wurden angestellt,wie Milan oder Juve.
Desztrer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: EM 2012 in Polen/Ukraine
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EM 2012: Kommt die Euro nach Deutschland? apollox Nationalmannschaften Forum 5 06.06.2008 19:21


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de