Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Off-Topic Foren > Off-Topic Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen im Off-Topic Forum, Teil der Off-Topic Foren Kategorie

: Boah ey, kotzt das an -.- Und dann auch noch was eintreiben, wenn du die Spülmaschine anstellst, ist ja Skrillex ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.08.2012, 14:15   #11
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Boah ey, kotzt das an -.-
Und dann auch noch was eintreiben, wenn du die Spülmaschine anstellst, ist ja Skrillex -.-
Und im Musikunterricht, und natürlich nicht zu vergessen die Fangesänge in Stadien -.-
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 14:47   #12
Stammspieler
 
Benutzerbild von SamThomas212
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 3.513
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Naja was solls that's life... das es nur um Geld geht dürfte ja bekannt sein... schön ists nich, aber ja man versucht überall geld einzutreiben wo es nur geht, solange es gut geht. Die GEMA weiß glaub ich genau, dass die Firma bald keine großartige Zukunft mehr hat, meinen zumindest viele
SamThomas212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:02   #13
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Also grundsätzlich finde ich es ok, wenn die GEMA für Künstler die Verwertung ihrer Rechte übernimmt. Wenn ein Künstler Musiktitel schreibt bzw. aufnimmt, kann man nicht von ihm verlangen, dass er das Ergebnis unentgeltlich der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Schließlich muss er von der Verwertung des Musiktitels leben. Dass alles, was kopierbar ist, auch kopiert werden darf, wie es teilweise gefordert wird, kann doch nicht sein. Wer würde denn dann noch die Kosten für die Herstellung bezahlen können oder wollen? Das ist doch dasselbe wie bei Videospielen. Wenn die Entwicklung eines Spiels z.B. 30 Mio. kostet, wären Produzenten doch nicht so blöd, das Geld dafür auszugeben, wenn das Spiel unmittelbar nach dem Erscheinen von jedem kopiert werden dürfte.

Was mich an der GEMA stört, ist, dass kein Mensch so richtig weiß, wann er Gebühren zahlen muss, dass die Gebühren in vielen Fällen unverhältnismäßig hoch sind und auch dann Gebühren zu zahlen sind, wenn es wie bei der Kita eigentlich nicht im Interesse der Öffentlichkeit liegen kann, überhaupt Gebühren zu verlangen. Für Schulen gibt es wohl mit der GEMA eine spezielle Vereinbarung. Warum dann Kitas anders behandelt werden sollen, ist eigentlich nicht einzusehen.

@ BVB-96: Dass du was bezahlen musst, wenn du die Spülmaschine anstellst, brauchst du übrigens nicht zu befürchten, weil es keine öffentliche Aufführung ist. Allenfalls könnte es sein, dass du Schmerzensgeld bezahlen musst, wenn der Nachbar dich singen hört.
MrMole und BVB-96 gefällt dieser Beitrag.

Geändert von rado (08.08.2012 um 16:35 Uhr).
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:15   #14
Stammspieler
 
Registriert seit: 20.07.2006
Ort: Dortmund, Ruhrgebiet
Beiträge: 1.025
Leopard eine Nachricht über ICQ schicken
User des Monats März 08 
User des Monats April 08 
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Was mich interessiert, ab wann ist das denn eine öffentliche Aufführung? Wenn die Kinder nur zusammen mit den Kindergärtner/innen singen ist das ja noch alles nichts öffentliches finde ich. Öffentlich ist das erst, wenn das z.B. beim Tag der Offenen Tür oder so ist. Bei Elternabenden kann mans vielleicht auch als öffentlich einstufen, aber wenn man freundlich ist kann man das auch als Art "geschlossene Gesellschaft" also nicht öffentlich sehen.

Entweder es gibt für alle Bildungseinrichtungen wie Kita und Schule Ausnahmeregeln oder für keine. Warum Schulen eine haben und Kitas nicht, verstehe ich nicht.

Ist zwar schon ein paar Jahre her dass ich zum letzten Mal in der Schule war, aber vor ein paar Jahren wars z.B. bei Texten noch so dass unten oft drunter stand "Für den Gebrauch und die Vervielfältigung in Bildungseinrichtungen kostenfrei verwendbar". Das ist wohl immer noch so und ist diese Ausnahme bei Schulen die gemeint wird. Es wäre nur gerecht das auch auf Kitas auszuweiten.
Leopard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:23   #15
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Zitat:
Zitat von rado Beitrag anzeigen
@ BVB-96: Dass du was bezahlen musst, wenn du die Spülmaschine anstellst, brauchst du übrigens nicht zu befürchten, weil es keine öffentliche Aufführung ist. Allenfalls könnte es sein, dass du Scherzensgeld bezahlen musst, wenn der Nachbar dich singen hörrt.
Ich spüle nunmal in der öffentlichkeit
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:28   #16
Profispieler
 
Benutzerbild von rado
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 944
Tippspielsieger DFB-Pokal 15/16 
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Was öffentlich ist, versucht die GEMA auf dieser Seite zu erklären:

https://www.gema.de/musiknutzer/lize...vatperson.html

Wenn man die Definition liest, klingt das schon ziemlich kurios. Öffentlich sein soll jede Situation, in der zwei oder mehrere Personen gemeinsam Musik hören, es sei denn, sie sind miteinander befreundet oder verwandt.
rado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:33   #17
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

also wenn ich auf meinem balkon singe, ist das öffentlich? Könnte der Nachbar ja hören
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 16:53   #18
mia san Triple !!!!
 
Benutzerbild von Kahn-Titan
 
Registriert seit: 12.02.2012
Ort: Ortenau
Beiträge: 9.207
Tippspielsieger DFB-Pokal 14/15 
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Zitat:
Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
Was mich interessiert, ab wann ist das denn eine öffentliche Aufführung? Wenn die Kinder nur zusammen mit den Kindergärtner/innen singen ist das ja noch alles nichts öffentliches finde ich. Öffentlich ist das erst, wenn das z.B. beim Tag der Offenen Tür oder so ist. Bei Elternabenden kann mans vielleicht auch als öffentlich einstufen, aber wenn man freundlich ist kann man das auch als Art "geschlossene Gesellschaft" also nicht öffentlich sehen.

Entweder es gibt für alle Bildungseinrichtungen wie Kita und Schule Ausnahmeregeln oder für keine. Warum Schulen eine haben und Kitas nicht, verstehe ich nicht.

Ist zwar schon ein paar Jahre her dass ich zum letzten Mal in der Schule war, aber vor ein paar Jahren wars z.B. bei Texten noch so dass unten oft drunter stand "Für den Gebrauch und die Vervielfältigung in Bildungseinrichtungen kostenfrei verwendbar". Das ist wohl immer noch so und ist diese Ausnahme bei Schulen die gemeint wird. Es wäre nur gerecht das auch auf Kitas auszuweiten.
ich denke das öffentlich in den Kitas ist so gemeint,weil es ja immer wieder aufführungen der Kinder gibt,wozu die Eltern und angehörigen eingeladen sind. Das sind dann vor allen Dingen: Weihnachten,Fasnacht,Ostern,Nikolaus,Laternen Umzug.Kindergarten-Jahresfeste usw,also ich war bei meiner Tochter,bestimmt bei 7-8 aufführungen Jährlich... und trotzdem ist das soetwas von Schwachsinn,was die GEMA da veranstaltet
Kahn-Titan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 17:21   #19
Stammspieler
 
Benutzerbild von SamThomas212
 
Registriert seit: 18.11.2011
Beiträge: 3.513
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Zitat:
Zitat von Kahn-Titan Beitrag anzeigen
also ich war bei meiner Tochter,bestimmt bei 7-8 aufführungen Jährlich...
That's why...

Naja und das auf allen Kitas in DE gerechnet ... gibt n paar peanuts für die GEMA... soviel ist das nun wirklich nich, was man da an gebühren rausholen kann, es sei denn, sie verlangen 20€/Auftritt

Um überhaupt darauf zu kommen... entweder ist man so geldgeil, oder die haben tatsächlich zuviel Freizeit :P
SamThomas212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2012, 17:25   #20
Stammspieler
 
Benutzerbild von larsiboy_13
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 5.842
Standard AW: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen

Zitat:
Zitat von SamThomas212 Beitrag anzeigen
Um überhaupt darauf zu kommen... entweder ist man so geldgeil, oder die haben tatsächlich zuviel Freizeit :P
Ich denke sogar beides
larsiboy_13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Kitas sollen fürs Singen Gema-Gebühren zahlen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Patentklage: US-Biologe will Gebühren fürs interaktive Web RSS Hardware & Software Forum 0 09.02.2012 12:00


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de