Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel! Einleitung "Ich bin Fassungslos und weiß auch nicht was mit dem Team los ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.03.2012, 13:59   #1
Unai Emery
 
Benutzerbild von bonyamin
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 48
bonyamin eine Nachricht über ICQ schicken bonyamin eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel!

Einleitung

"Ich bin Fassungslos und weiß auch nicht was mit dem Team los ist." Das waren die letzten Worte von Miguel Dominguez als Trainer von Valencia. Nur zwei Monate nach dem er die Mannschaft von Unai Emery übernommen hatte, wurde er bereits wieder entlassen. Den Grund sieht man schnell, wenn man auf die Tabelle guckt. Platz 20 nach 3 Spielen. Die Defensive zeigt sich orientierungslos, die Offensive teilweise planlos. Der FC Valencia steht am Abgrund. Niemand hatte damit gerechnet, niemand hätte gedacht, dass man mit diesem Kader die ersten drei Pflichtspiele verlieren würde. Die Gegner waren allesamt schlagbar, Teams wie Gijon und Santander gehörten in der letzten Saison nicht zu den Angstgegnern und auch Atletico Madrid kann man sicherlich schlagen.
Doch bereits in der Vorbereitung nahm das schlechte Spiel seinen Lauf. 3 Vorbereitungsspiele, drei Niederlagen. Dominguez hat seine Mannschaft überhaupt nicht einstellen können. Ausreden, wie die vom ersten Spieltag als Adil Rami verletzt war und man des Wegen verloren habe, sind oft gefallen. Doch jetzt hat Manuel Llorente, Präsident von Valencia Club de Futbol, einen Schlussstrich gezogen und Trainer Dominguez und Manager Juan Sebastian entlassen. Llorente meinte: "Es ist ein schwarzer Saisonstart. Ich möchte nicht allzu viele Worte darüber verlieren. Wir müssen jetzt unsere Saison neustarten und uns zurück kämpfen."
Als Nachfolger für die Managerposition werden Morientes und Angulo, beides Ex-Spieler des Vereins, gehandelt. Auch der Name von Ex-Coach Unai Emery soll bereits gefallen sein, er hatte im Sommer den Stuhl aus persönlichen Gründen abgegeben. Aus seinem persönlichen Umfeld heißt es, "er sei wieder verfügbar." Doch egal wer nun kommt, er muss Valencia zurück nach oben führen.


Inhaltsverzeichniss


1. Einleitung
1.1 Zusatz zu meiner Story - Journalisten gesucht NEU
2. Unai Emery - Ein Mann im Blickfeld großer Vereine
3. Abramowitsch legt sich fest - Zwei Spanier für Chelsea
4. Tag 1 - Erstes Training und Kaderanalyse
5. Die letzten Stunden vor dem ersten Spiel NEU
6. Spiel eins bei Chelsea und eine Überraschung NEU
Legende

Kursiv: Gedankengänge von mir (Unai Emery)
Fett: Überschriften
Unterstrichen: -
LOLLAND, KeisukeHonda7 und Fatti987 gefällt dieser Beitrag.

Geändert von bonyamin (01.04.2012 um 18:07 Uhr). Grund: Neues Inhaltsverzeichnis!
bonyamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 22:30   #2
Unai Emery
 
Benutzerbild von bonyamin
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 48
bonyamin eine Nachricht über ICQ schicken bonyamin eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel



Unai Emery - Ein Mann im Blickfeld großer Vereine
Ein Interview von Juan Mavil


Unai Emery im Interview

Mundo: Herr Emery, Sie haben das Interesse großer Vereine geweckt. Nach dem dritten Platz in der letzten Saison
mit Valencia haben Sie ihren Vertrag nicht verlängert. Doch jetzt werden die Rufe aus dem Mestalla wieder lauter, gab es bereits Gespräche?
Emery: Nein, ich habe mich bisher nicht mit den Verantwortlichen deswegen unterhalten. Wir haben uns nie aus dem Auge verloren,
ich war bei jedem Spiel und habe das Geschehen verfolgt. Leider war das aber alles andere als schön anzusehen.

Mundo: Warum sind Sie damals zurückgetreten?
Emery: Das war und ist Privat. Ich habe damals bereits gesagt, dass ich mein Privatleben in den Vordergrund stellen musste. Mehr möchte ich dazu nicht sagen.

Mundo: Neben Valencia werden Sie nun auch mit Lyon, Marseille aber auch mit den Bayern und Chelsea in Verbindung gebracht. Was sagen Sie dazu?
Emery: Es ehrt mich.

Mundo: Können Sie sich ein Engagement bei einem dieser Vereine vorstellen?
Emery: Ich würde mich über Angebote solcher Vereine freuen.
Bisher habe ich aber keine Angebote erhalten, daher sind es ja noch Gerüchte.

Mundo: Sie sagen noch, Sie hoffen also auf ein Angebot?
Emery: Es würde mich freuen, alles andere muss ich jetzt abwarten.

Mundo: Abramowitsch hat Guardiola und Mourinho als Wunschkandidaten, doch auch Sie wurden bereits letzte Woche in einem Interview vom Chelsea-Boss gelobt. Was empfindet man, wenn man im Zuge der ganz Großen genannt wird?
Emery: Wie bereits gesagt ist es eine große Ehre, aber ich habe es mir natürlich auch hart erarbeitet. Es freut einen wenn die Arbeit, die man vollbringt, seine Früchte trägt. Niemand kann mir sagen, dass man sich von solchen Gerüchten nur genervt fühlt. Nein, ich denke es ist einfach auch was schönes.


Lotst Abramowitsch Unai Emery nach London?

Mundo: Kommen wir nochmal auf das Thema Valencia zurück. Wenn Sie nicht der neue Trainer werden sollten, wen würden Sie sich für den Verein wünschen?
Emery: Ich denke da gibt es so einige interessante gute Trainer mit denen der Verein auch zufrieden ist. Der Name Morientes wurde ja schon öfters genannt und ich denke er wäre ein guter Mann, vorallem weil er sich mit dem Verein identifizieren kann.
Aber auch ein ausländischer Trainer wäre sicher eine Option, ich denke da an Leute wie Bernd Schuster oder aber auch Manuel Pellegrini.

Mundo: Zum Abschluss ein Tipp von Ihnen. Wo sehen wir Sie demnächst an der Seitenlinie? Und wo landet Valencia am Saisonende?
Emery: Ich hoffe, dass ich bald an der Seitenlinie wieder zusehen bin. Ich freue mich über jedes Angebot, jedoch möchte ich mich nicht auf einen Favoriten festlegen. Bei Valencia denke ich kommt es darauf an, ob der richtige Trainer gefunden wird, wobei ich hier sehr positiv in die Zukunft Blicke. Ich denke Sie können es aus eigener Kraft in die Championsleague schaffen.


Unai Emery - Wo steht er demnächst an der Seitenlinie?
bonyamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 15:18   #3
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Hört sich schonmal gut an viel glück
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 00:18   #4
Unai Emery
 
Benutzerbild von bonyamin
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 48
bonyamin eine Nachricht über ICQ schicken bonyamin eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel


Abramowitsch legt sich fest - Zwei Spanier für Chelsea
17.August.2011-London: Unai Emery wird neuer Chefcoach der Blues

Roman Abramowitsch hat sich festgelegt, wie er uns in einem Interview verriet, hat Unai Emery heute seinen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Chelsea war nach starker Vorbereitung am ersten Spieltag ein wenig unter die Räder gekommen, man verlor mit 1:2 bei Stoke City. Nach diesem Spiel wurde di Mateo, der bereits vor der Saison stark in der Kritik stand, entlassen. Experten hatten seitdem spekuliert wer seine Nachfolge antreten werde.
Als Favoriten waren lange Ex-Trainer Mourinho und Pep Guardiola im Gespräch, doch beide dachten nicht einmal über einen Wechsel nach. Letzte Woche kam dann das erste Lob von Chelsea-Boss Abramowitsch für den 40-jährigen Spanier Unai Emery (Anm. d. Red.:bis vor zwei Monaten bei Valencia im Amt).

"Unai Emery ist ein sehr guter Trainer, dies bewies er zuletzt bei Valencia. Wir sind voll von seinen Fähigkeiten überzeugt, des Weiteren konnte er durch ein überragendes Konzept uns für sich gewinnen. Ich denke bei der Pressekonferenz heute Abend wird Ihnen Unai alles weitere selber erklären", so äußerte sich Abramowitsch über seinen neuen Trainer, den man heute Abend auf einer Pressekonferenz in der Stamford Bridge vorstellen wird.
Neben Unai Emery wird auch Fernando Llorente von Atletic Bilbao an die Themse wechseln, der 26jährige gilt neben Fernando Torres als einer der besten Stürmer Europas. Beide werden also in dieser Saison Seite an Seite stürmen können.
Ungeklärt ist nun noch die Zukunft von Didier Drogba, Nicolas Anelka sowie Daniel Sturridge. Sturridge gilt als Kandidat für eine Leihe zu einem schwächeren Team und Drogba ist bei Manchester United im Gespräch, jedoch will man bisher keine Angebote für die beiden annehmen. Anelka steht derweil auf der Transferliste und soll den Verein definitiv verlassen, jedoch findet sich bisher noch kein Interessent.
_________________________________________


Pressekonferenz Chelsea FC - Stamford Bridge - 18:30 Uhr
Ich betrete den Raum. Ein Blitzlichtgewitter empfängt mich. Gefühlte 5.000 Paparazzis stehen vor mir. Es kribbelt in mir, ich bin voller Vorfreude. Ich setze mich, und schon gehen mehrere Hände von Journalisten in die Himmel. Doch erstmal meldete sich Pressespreche Manuel Rodriguez zu Wort.

Rodriguez: Bevor Sie ihre Fragen stellen dürfen, möchte ich erst einmal Sie alle Willkommen heißen. Wir freuen uns, dass Sie so zahlreich erschienen sind. Neben mir sitzt, wie jeder weiß, unser neuer Trainer Unai Emery. Unai Emery war zuvor beim FC Valencia in Spanien und hat dieses Team zum "The best of the Rest" gemacht, wie man so unschön sagt. Wir freuen uns einen so starken Trainer verpflichtet zu haben. Sie haben nun Zeit Unai Emery ein paar Fragen zu stellen. Alvaro von der SUN.

Alvaro (SUN): Ihre erste Profistation als Trainer war Valencia, es war auch Ihre einzige bisher. Inwiefern waren Sie vom Interesse überrascht?
Ich: Herr Alvaro, ich war schon ein wenig überrascht. Aber es ist nicht so, dass ich sagen würde, dass ich sowas niemals erwartet hätte. Ich habe in Valencia gute Arbeit geleistet und daher ist es ja vollkommen normal, dass andere Top-Teams auf einen aufmerksam werden.

Alvaro (SUN): Meine zweite Frage, die ich an Sie habe, was wissen Sie bereits über den Verein? Kennen Sie bereits die Spieler? Immerhin geht es am Samstag gegen Blackburn und dieses Spiel muss man gewinnen.
Ich: Ich stimme Ihnen zu. Ein Team dieser Klasse muss gegen Blackburn gewinnen, jedoch ist die Liga durchaus sehr stark besetzt und wenn ein Verein einen guten Tag erwischt, dann kann man jeden schlagen. Ich gehe also schon so an das Spiel, dass wir den gegner nicht unterschätzen. Die meisten Spieler kenne ich natürlich, ich schaue mir die meisten Championsleaguespiele im Fernsehen an. Chelsea kenne ich noch aus dem letzten Jahr, da war ich mit Valencia zu Gast. Ich denke die Stärke eines Drogbas, Cechs oder Torres sind bekannt. Über Terry oder Lampard brauchen wir gar nicht erst reden, das sind großartige Spieler und Persönlichkeiten. Außerdem habe ich mich bereits die letzten Tage mit Torres und Mata ausgetauscht, ich habe viel mit ihnen geredet, Sie haben mir erzählt wie toll die Fans hier sind, wie toll die Stimmung in den Stadien ist, wie die Spieler funktionieren. Ich denke ich bin gut informiert worden.

Rodriguez: John vom Daily Mirror.
John (Daily Mirror): Nicht nur ihre Verpflichtung wurde heute bekannt gegeben, sondern auch die Verpflichtung von Llorente. In wie Weit waren Sie Teil dieses Transfers?
Ich: Über den Transfer habe ich nicht entschieden. Ich war zu dem Zeitpunkt noch nicht Trainer von Chelsea, natürlich hat man mich bei den Verhandlungen zu Spielern befragt, da habe ich unter anderem Llorente genannt als herausragenden Spieler.


Ich habe sichtlich Spaß an den Fragen.

John (Daily Mirror): Haben Sie eine Unterschrift von Ihnen von der Verpflichtung Llorentes ausgemacht?
Ich: Nein, ich habe dies zu keiner Bedingung gemacht. Wie bereits erwähnt Herr John habe ich lediglich einen guten Spieler in den Gesprächen genannt.

Rodriguez: Roger Stamp, Sie dürfen zwei Fragen stellen.
Stamp (freier Journalist): Sollen nach Llorente weitere Neuzugänge bei Chelsea folgen? Wie sieht Ihre Kaderplanung in nächster Zeit aus?
Ich: Ich habe dem Verein ein Konzept vorgelegt, dieses Konzept wurde sehr positiv aufgenommen und ich habe die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt bekommen. Ich denke, dass sagt schon vieles. Einige Spieler sollen den Verein verlassen, wobei ich hier nicht von Stammspielern unbedingt rede. Ich schließe Abgänge von Stammspielern nicht aus, jedoch sollen vorallem Spieler ohne Zukunft den Verein verlassen.

Stamp: Didier Drogba wird mit Manchester United in Verbindung gebracht, gestern wurde bereits über ein Interesse von Barcelona an Ashley Cole bekannt. Wie stehen Sie zu diesen Meldungen?
Ich: Ich kann dazu nicht viel sagen. Ich denke jeder weiß welche Klasse die Beiden besitzen. Didier spielt in meinen Planungen auf jeden Fall eine Rolle, und mit Ashley werde ich in den nächsten Tagen Gespräche führen.

Stamp: Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei dem umsetzen ihres Konzeptes.
Rodriguez: Vielen dank. Wir beenden an dieser Stelle die Pressekonferenz, Herr Emery wird Ihnen am Freitag erneut für Fragen zur Verfügung stehen. Um 19 Uhr findet dann die Pressekonferenz zum Spiel gegen Blackburn statt. Unai, du hast das letzte Wort.
Ich: Vielen dank, dass Sie so zahlreich erschienen sind. Mir hat es Spaß gemacht ihre Fragen zu beantworten. Bis Freitag!

Ich stand auf. Ein paar letzte Fotos wurden geschossen, ehe ich mich auf dem Weg hinter die Bühne machte.
LOLLAND gefällt dieser Beitrag.

Geändert von bonyamin (31.03.2012 um 13:48 Uhr).
bonyamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 11:38   #5
Unai Emery
 
Benutzerbild von bonyamin
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 48
bonyamin eine Nachricht über ICQ schicken bonyamin eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Tag 1 - Erstes Training und Kaderanalyse


Da stand ich nun das erste Mal auf dem Trainingsplatz. Alle Jungs waren an Board, wir haben keinen Verletzten zu beklagen. Ein paar Gesichter kommen mir unbekannt vor, ich gehe davon aus, dass das die Jugendspieler sind, die man hochgezogen hat. Ob ich mit ihnen weiterarbeite weiß ich noch nicht.

"Hallo Jungs. Wie ich heiße wissen sicher die Meisten von euch, ich bin Unai Emery. Ihr könnt mich ruhig bei meinem Vornamen nennen, schließlich wollen wir hier eine große Familie sein. Wenn ihr Probleme habt, Fragen oder etwas anderes auf dem Herzen dann meldet euch ruhig bei mir. Meine Bürotür steht jedem offen. Wir beginnen dann mal mit dem Training, seid mir bitte nicht böse, dass ich noch nicht jeden Namen kann, das geht vorallem an die Jugendspieler."


Mein Co-Trainer Steve wärmt die Jungs auf. Ich muss schauen, wie er seine Arbeit macht. Am Liebsten hätte ich natürlich Juan Carlos wieder an meiner Seite. Auch er hatte ja im Sommer aufgehört. Und ein zweiter Co-Trainer wäre sicher auch nicht schlecht. Immerhin hat Juan Carlos immer mein Vertrauen bekommen. Und nachdem Bruno und Eddie ihr Amt nach der Entlassung man die Matteo niedergelegt haben, könnte ich ja mal nachfragen.

"Unai? Freut mich, dass du wieder mein Trainer bist. Ich hoffe wir werden wieder ein gutes Team bilden, wie bereits in Valencia", sagt mir Mata ehe er sich wieder ins Laufen begab.

Nach ein paar Torschüssen, Zweikampfübungen und ein Abschlussspiel, bei dem sich Neuzugang Llorente stark präsentierte und mehrere Tore für sein Team schoss, war das Training vorbei. Wir gingen allesamt in die Kabine und als die Jungs weg waren, traf ich mich mit Steve und Christophe.

Ich: Erstmal, es freut mich mit euch zusammenarbeiten zu dürfen.
Steve: Ganz meinerseits.
Christophe: Freut mich ebenfalls.

Ich: Wie ihr wisst, bin ich nicht zu 100% über alle Spieler informiert. Ich denke ich könne die Stärken und Schwächen eines Didier Drogba aber über Spieler wie Oriol Romeu und Ramires sowie Bertrand bin ich jetzt nicht so gut informiert. Mir wurde gesagt ihr habt eine Mappe mit Informationen zusammengestellt?
Christophe: Ja, ich habe mich als Torwarttrainer natürlich um die Torhüter gekümmert. Ich denke über Cech weißt du vieles, aber die anderen sind ja nicht jeden Tag in der Welt des Sports zu hören.
Steve: Genau und ich habe dir Infos für die Feldspieler zur Verfügung gestellt. Außerdem habe ich Informationen für sämtliche Spieler gesammelt, die zurzeit verliehen sind.

Zuerst zeigte mir Christophe die Informationen zu den Torhütern.

Zitat:
Name: Petr Cech
Rückennummer: 1
Alter: 29
Stärken: auf der Linie, Flanken, 1vs1
Schwächen: keine gravierenden

Name: Ross Turnbull
Rückennummer: 22
Alter: 26
Stärken: Flanken abfangen
Schwächen: 1vs

Name: Hilario
Rückennummer: 40
Alter: 36
Stärken: auf der Linie
Schwächen: 1vs1, Flanken

Fazit:
Eine klare Nummer 1 mit Petr Cech, mit Turnbull eine Nummer zwei, die man eventuell mal reinwerfen kann. Hilario beendet nach der Saison seine Karriere. Meiner Meinung nach sollte man aber einen stärkeren Torwart verpflichten, der als Nummer zwei agieren kann. Turnbull wird aber im Pokal erstmal seine Chance bekommen.
Als mir gerade Steve die Informationen für die Feldspieler vorlegen wollte, klopfte es an der Tür. Ich bat herein. Als die Tür aufging, erkannte ich Ashley Cole sowie seinen Berater.

Ashley: Sie haben gesagt ihr Büro steht für uns Spieler jederzeit offen. Haben Sie Zeit für mich?
Ich: Steve, ich denke, dass sollten wir auf morgen verschieben. Ashley, nimm doch bitte Platz.
Steve: Kein Problem.

Steve und Christophe verließen den Platz. Sie ließen mir beide die Informationen auf dem Schreibtisch liegen. Was Ashley wohl will?

Ich: So Ashley, Herr Barnett, wie kann ich weiterhelfen?
Barnett: Schön, dass Sie meinen Namen kennen. Wie sie wissen, bin ich der Berater von Ashley. Er hat mich kontaktiert und mir mitgeteilt, dass er eine Veränderung braucht. Es ist nichts gegen Sie, aber er denkt, dass er in dieser Saison mit Chelsea nicht die Ziele erreichen kann, die er sich persönlich setzt.
Ashley: Ja, das ist so korrekt.

Ich: Okay. Das heißt Sie wollen bei mir nun anfragen, wie ich mit Ashley plane und ob ich ihn gehen lassen würde.
Barnett: Vorallem letzteres.

Ich: Okay. Ja, Ashley ist ein starker Spieler, keine Frage. Aber Ashley ist natürlich schon in einem fortgeschrittenen Alter und ich denke Sie wissen, dass ich hier etwas aufbauen möchte. Junge Spieler sind die Zukunft, aber mit einem Verkauf von Ashley habe ich nie gerechnet, da ich Ihn als Führungsspieler integrieren wollte.
Barnett: Mein Klient hat Angst, dass eben genau das passiert, und Sie einen jungen Spieler verpflichten und ihn Ashley vorziehen.

Ich: Das hat Ashley selber in der Hand, aber ich kann Sie verstehen. Ich stelle mich nicht quer, wenn Ashley seine Zukunft woanders als beim FC Chelsea sieht, dann darf er mit anderen Vereinen verhandeln. Ein unzufriedener Spieler hilft uns nicht weiter in dieser Situation. Wir wollen wieder in die Championsleague, ich denke Sie wissen, dass nicht nur die Spieler darunter leidet, dass wir nicht International spielen, sondern auch der Verein und die Fans.
Barnett: Ja das ist mir und Ashley bewusst.
Ashley: Genau das ist mein Problem. Ich bin jemand, der jedes Jahr international spielen möchte. Aber wie ich sehe, haben Sie Verständniss.

Ich: Ja natürlich. Also, auch wenn Ashley ein Top-Fussballer ist, Sie haben die Erlaubnis mit anderen Vereinen zu kommunizieren. Aber es muss schon eine zweistellige Summe auf das Konto kommen, ansonsten kann ich dem nicht zustimmen.
Ashley: Vielen dank.
Barnett: Danke, ja das mit der zweistelligen Summe sollte kein Problem sein. Barca hat bereits angefragt bei uns, ich denke Sie werden dann in den nächsten Tagen ein Angebot erhalten.

Ich: Okay.
Barnett: Okay, dann nochmals vielen Dank. Ich melde mich wieder bei Ihnen.

Die beiden verließen mein Büro. Ashley Cole zu Barcelona? Naja, er ist alt. Und so bekomme ich nochmal zusätzliches Budget für Transfers.


Messi und Cole bald gemeinsam für Barca?
bonyamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 11:52   #6
Stammspieler
 
Benutzerbild von PATAYA
 
Registriert seit: 17.01.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 5.053
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Gefällt mir wirklich gut, vor allen die Idee alles aus sicht des Trainers zu machen finde ich Gut

Die Story werd ich aufjedenfall weiter verfolgen
PATAYA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 12:04   #7
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Saubere arbeit wirklich klasse gemacht
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 14:11   #8
Unai Emery
 
Benutzerbild von bonyamin
 
Registriert seit: 28.03.2012
Beiträge: 48
bonyamin eine Nachricht über ICQ schicken bonyamin eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Vielen dank für das Feedback.
Ich habe noch was weiteres vor, folgendes:

Ich suche Journalisten, die mir vor Pressekonferenzen Fragen stellen. Diese sammel ich und beantworte sie auf der anstehenden Pressekonferenz. Fragen können per PN gestellt werden. Gerne mehrere. Sagt mir dazu euren englischen Namen (ausgedacht) und die Zeitung, für die ihr arbeitet.
Die Fragen können zum Gegner sein, zur Saison, zum Team, zu Transfers und Gerüchten. Und außerdem könnt ihr auch gerne Gerüchte in die Welt verbreiten, durch eine Fragestellung, sie kann überraschend sein und muss nicht aus der Story stammen. Zum Beispiel: "Petr Cech soll sich negativ über sie geäußtert haben."

Darauf kann ich ja dann mit einer Antwort reagieren, und zusätzlich zum Beispiel den Spieler für ein oder mehrere Spieler auch suspendieren. Also ihr seid ein großer Teil der Story!
Auch könnt ihr einfach Zeitungsartikel (muss nicht lang sein) über einen Spieler oder über mich schreiben.
bonyamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 14:36   #9
Makaay DIE Tormaschine <3
 
Benutzerbild von LOLLAND
 
Registriert seit: 04.10.2011
Beiträge: 3.947
LOLLAND eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Diese Story erinnert mich stark an die von Jisatsu damals finde das echt klasse hier
LOLLAND ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 21:59   #10
I AM BACK
 
Benutzerbild von FCB-FOREVER
 
Registriert seit: 26.02.2012
Ort: Franken
Beiträge: 6.855
Standard AW: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel

Klasse idee
FCB-FOREVER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Unai Emery - Ein Mann, Ein Ziel
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist da los? Bei Mann gegen Mann geht gar nichts mehr !!! Hoggemer FIFA 12 Online Gaming 0 20.10.2011 08:28
[Managerstory] CFC Genoa - Europa ist das Ziel FCB1310 FIFA 11 Managermodus Forum 121 17.07.2011 18:18
[Managerstory] Borussia Dortmund - Auf dem Weg zum Ziel, keiner kann uns halten Barrios18 FIFA 11 Managermodus Forum 174 01.05.2011 21:07
[Managerstory] 1. FC Köln - Das Ziel ist Europa Mabors FIFA 11 Managermodus Forum 48 24.03.2011 17:46
PC - Kann Manschaft bei Mann gegen Mann nicht wechseln dlp FIFA 11 Online Gaming 0 07.03.2011 12:23


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de