Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 11 Forum > FIFA 11 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz im FIFA 11 Managermodus Forum, Teil der FIFA 11 Forum Kategorie

: P. Martelli (Fan) : „Hat es sich doch ausgezahlt, dass wir den Maradona geholt haben! So will ich meine Mannschaft ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.03.2011, 14:14   #421
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz





P. Martelli (Fan): „Hat es sich doch ausgezahlt, dass wir den Maradona geholt haben! So will ich meine Mannschaft spielen sehen, heute hat sich jeder Cent, den ich für das Spiel ausgegeben habe gelohnt!“



H. Campagnaro: „Die Florenzer haben heute ein starkes Spiel gemacht, damit haben wir gerechnet. Doch wir haben unseren Kämpferwillen nicht verloren und das Tor gemacht. Letzten Endes ist das Ergebnis vielleicht sogar etwas glücklich ausgefallen, doch was soll’s?! Gewonnen ist gewonnen!“
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:37   #422
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Kannst du gleich mal die Tipps posten? Ich war glaube ich grob richtig Glückwunsch auf jeden Fall!
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:40   #423
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Hab schon auf der 1. Seite aktualisiert die Punkte ;D!
Hattest 4 Punkte geholt (Sieg gegen Genoa richtig und 1:0 gegen Fiorentina perfekt getippt =O), jetzt bist du wieder 1. vor Nauru :O... Nachher kommt wieder ein zu lang gewordener, Bericht über die beiden Spiele :3...

Btw hätte ich den Criscito Transfer erst später posten sollen >__<
Der ist nach dem 1. Spieltag passiert, also hat er noch in Genoa gespielt bei dem 2:3 ^^
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:41   #424
Star
 
Benutzerbild von fcb-fan-1995
 
Registriert seit: 30.06.2010
Beiträge: 16.217
fcb-fan-1995 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Achso Cool, cool
fcb-fan-1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 14:58   #425
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

So, schön gemacht schöne Ergebnisse
SUPER

Cannavaro der Matchwinner ;DD
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 15:16   #426
mjs
Stoner vom Dienst
 
Benutzerbild von mjs
 
Registriert seit: 18.01.2011
Ort: I-Bridge
Beiträge: 5.678
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Glückwunsch!
Sieht wieder mal super aus!
mjs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 15:26   #427
Maulwurf
 
Benutzerbild von MrMole
 
Registriert seit: 25.12.2010
Ort: Der Norden ist mein zu Hause
Beiträge: 6.519
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Wann hab ich denn fünf Punkte geholt??
MrMole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 15:31   #428
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

Wengstens 3. ;DD

wenn man dein 3.tor aus dem 1. spiel beim 2. dazunimmt
habe ich beides richtig getippt ;D
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 15:47   #429
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz

@MrMole: kA bei was alles xD
Hast du dir anscheinend nach und nach zusammen gesammelt :3
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2011, 17:46   #430
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 3.826
Jisatsu eine Nachricht über ICQ schicken Jisatsu eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz



In den Testspielen konnte die Maradona-Elf aus Neapel glänzen, kein Wunder, dass die Erwartungen der Fans hoch waren, was die ersten Saisonspiele betrifft. „Wir haben gute Leistungen gezeigt in der Vorbereitungen, die positive Einstellung müssen wir beibehalten und in die Serie A bringen, dann steht einer aussichtsreichen Saison nichts mehr im Weg“, erklärte der Coach optimistisch.




Das erste Spiel der Saison 2010/2011 am 23. August führte die ‚Azzurri’ nach Genua, mit denen man sicherlich kein einfaches Los gezogen hatte, das stand fest. Das Team um Superstar Dirk Kuyt, der die Nummer 12 zugewiesen bekam, ging mit einem guten Gefühl in die Partie; einzige Schwachstelle war die Defensive: Die immer wieder aufkommenden Gerüchte um Linksverteidiger Criscito, der trotz alledem auf dem Platz stand, machten dem Verein große Sorgen, Unruhe machte sich breit, die der Verein auch auf dem Rasen widerspiegelte. In der vierten Spielminute gleich die erste Chance für die Gäste: Edinson Cavani versuchte es mit einem Lüpfer, den Torhüter Eduardo allerdings mit Leichtigkeit festhalten konnte. Das Spiel entwickelte sich zu einem Hin und her, beide Teams schenkten sich nichts und gingen aggressiv in die Zweikämpfe. Zehn Minuten dauerte es bis die heimischen Fans den ersten Treffer bejubeln durften. Aus einer Konterchance heraus entwickelte sich ein gefährlicher Angriff: Palacios zielte den Ball aufs gegnerische Tor, doch De Sanctis konnte auf der Linie noch klären, den Ball allerdings nicht halten; ein großer Fehler! Jetzt war es nämlich Janković, der wie aus dem Nichts zum Ball gerannt kam und diesen aus sicherer Entfernung ins Netz köpfte. 1:0, Jubel auf der einen-, Frust auf der anderen Seite. Doch wenn der SSC Napoli in den vergangenen Wochen eins gelernt hatte, dann war es nie aufzugeben. Dementsprechend viel wurde jetzt auch nach vorne gearbeitet. Viel lief über Neuzugang Denilson, der auch dieses Mal im linken Mittelfeld einen guten Eindruck machte und nur durch Dirk Kuyt gestoppt werden konnte, der sich viel in die Defensive einschalten musste. In der 31. Minute machten sich die Anstrengungen endlich bezahlt. Nach einem schönen Pass von Spielmacher Marek Hamšík versuchte Cavani sich erneut an einem Lüpfer, dieses Mal mit Erfolg – Keine Chance für Eduardo, der die Kugel nun aus dem Netz fischen durfte.

Heute unaufhaltsam – Edinson Cavani macht seinem Team Hoffnung

Das Team aus Neapel schöpfte neuen Mut; nur sechs Minuten später die Führung durch Marek Hamšík. Noch vom Ausgleich geschockt, kamen die Spieler des CFC Genoa nur noch spärlich zum Zug und lassen viele Lücken entstehen. Die erkennt auch Linksverteidiger Paolo Ceglie, der urplötzlich auf der Außenbahn aufkreuzt, eine Traumflanke in den Sechzehner schießt, die der Slowake per Volley verwandelt. Ein Schockmoment für die heimischen Fans, in sechs Minuten hatte die ‚Partenopei’ das Spiel gedreht, doch damit nicht genug. Genua traute sich nichts mehr zu, schaffte es nicht einmal mehr sich im eigenen Strafraum zu verbarrikadieren. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Mittelfeldspieler Maggio zum 1:3 traf und somit die angereisten Fans in Furore versetzte: Die mustergültige Flanke von Neueinkauf Cavani war eigentlich an Sturmpartner Lavezzi gerichtet, der das Kopfballduell gegen Verteidiger Chico allerdings verlor, welcher den Ball aus dem Strafraum köpfte, jedoch genau vor die Füße des späteren Torschützen, der das Leder noch aus der Luft aus geschätzten 20 Metern Entfernung ins obere linke Eck platzierte – Ein Traumtor des 28-Jährigen. Nur eine Minute später dann der Brasilianer Denilson, der sich auch an einem Torschuss versuchte, welcher allerdings vom Torwart zunichte gemacht wurde und einen Konter der Heimmannschaft einleitete, die in einem Tor durch Palacio endete, der das Runde nach einer Flanke von Floro Flores ins Eckige bringen konnte. Konnten der CFC Genoa das Spiel doch noch in eine andere Richtung leiten?

Schafft er es doch noch einen Punkt zu retten? – Rodrigo Palacio

In der zweiten Halbzeit allerdings verläuft das Spiel auffällig ruhig. Beide Teams halten sich größtenteils im Mittelfeld auf und lassen keine größeren Aktionen zu. In der 73. Minute dann wird Torschütze Marek Hamšík frühzeitig auf eigenen Wunsch vom Platz geschickt, José Sosa betritt im Gegenzug den Rasen, der am Spielverlauf allerdings nicht viel ändern konnte. Eine einzige auffällige Aktion gab es dann in der 81. Minute zu bestaunen, eingeleitet durch den Argentinier Lavezzi, der es aus der Entfernung versucht, allerdings nur die Latte trifft. Das soll es aber noch nicht gewesen sein: Cavani versucht den abgeprallten Schuss dann doch noch mit dem Kopf zu verwandeln, doch Eduardo kann risikoreich zur Ecke klären, die allerdings auch keinen Treffer bringt. Kurz vor Schluss darf dann auch Verteidiger Paolo de Ceglie noch unter die Dusche, der einen klasse Job in der Defensive machte und Starspieler Dirk Kuyt exzellent im Griff hatte. Für ihn darf sich der Engländer Gibbs das Trikot überstreifen, der in den verbleibenden drei Minuten allerdings nichts mehr zu tun hatte.


Nach dem vielversprechenden ersten Spiel in Genua durfte man den ACF Fiorentina heute im eigenen Stadion empfangen. Die Fans erwarteten einen weiteren Sieg, der so ohne weiteres allerdings nicht zu holen war. Vor Allem 28 Millionen Mann Javier Pastore der erst wenige Wochen zuvor aus Palermo kam bereitete Trainer und Spielern schon im Vorfeld große Sorgen. Das Spiel begann allerdings eher ruhig. Zwölf Minuten dauerte es bis es den ersten Torschuss zu bestaunen gab, dieses Mal durch ‚Ex-Gunner’ Denilson, der allerdings an Frey scheiterte. Florenz verhinderte größtenteils die Aktionen des SSC Napoli und baute eher auf Konter. „Es kam uns so vor als ständen sie nicht mit elf, sondern mit zwanzig Mann auf dem Rasen“, brachte der Brasilianer das Spiel der Gäste nach Abpfiff auf den Punkt. In der 34. Minute gab es dann auch die erste größere Chance der Gäste. Pastore versuchte das Leder per Kopf unterzubringen, de Sanctis rettete das Unentschieden jedoch spektakulär. Doch torlos wollten die Neapolitaner nicht in die Kabine gehen. Cavani war es wieder mal, der gefährlich nahe an das Tor der Florenzer heran kam, dieses Mal aber von Verteidiger de Silvestri gestoppt wurde, welcher den Ball zur Ecke klärte. Schön geschossen durch Lavezzi war es für den kopfballstarken Innenverteidiger Paolo Cannavaro eine Leichtigkeit den Führungstreffer in der 41. Minute zu markieren, der AC Florenz geriet unter Zugzwang. Wenige Sekunden vor Abpfiff der ersten Halbzeit war es dann überraschender Weise wieder Cannavaro, der beinahe die Führung ausgebaut hätte. Nah einem Schuss von Hamšík, den Torhüter Frey wegfausten konnte, versuchte es der 29-Jährige wieder per Kopf, verschätzte sich aber um einige Zentimeter.

Ein schönes Duo – Cannavaro und Cavani bejubeln den Führungstreffer

Auch in der zweiten Halbzeit durften die Fans einer sehr ausgeglichenen Partie beiwohnen, die allerdings in der 56. Minute einen ihrer Höhepunkte erreichte. Adrian Mutu stand frei vor dem Tor des SSC Napoli, nachdem er Torwart de Sanctis gekonnt ausgespielt hatte. Der Ausgleich schien perfekt, doch die Nerven des 31-Jährigen versagten und der Ball verrutschte ihm unglücklich, landete meterweit neben dem Kasten. Die Gäste wurden immer offensiver, die ‚Azzurri’ mussten mehr nach hinten arbeiten. In der 76. Minute erarbeitete der AC Florenz sich eine weitere Chance. Nach einer perfekten Ecke von Javier Pastore versuchte es D’Agostino mit dem Kopf, traf allerdings nur den Pfosten. Das Tor lag in der Luft, es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Ausgleich fallen würde. Nachdem Montelivo sich drei Minuten später den Ball nach einem Fehler von Gargano ergattern konnte und zu Jovetić passte, scheiterte dieser nur knapp am Torhüter, de Ceglie konnte den Ball mit einem weiten Schuss klären. Die letzte Spielminute brach an, die Fans hielten es auf den Plätzen vor Spannung nicht mehr aus. Nach einem erfolgreichen Pass von Maggio versuchte sich auch der eingewechselte Pierre Webó an einem Schuss. Der Ball flog wie aus dem Bilderbuch auf das Tor von Frey zu, doch der zeigte erneut sein Talent und faustete den Ball aus dem Eck, als würde er den ganzen Tag nichts anderes tun. Eine spektakuläre Leistung des Franzosen, die das Spiel nach zwei Minuten Nachspielzeit auch beendete. Das Match des Tages zwischen Titelverteidiger Inter gegen Rekordmeister Juventus konnten die Mailänder mit 4-1 für sich entscheiden und präsentieren sich auch unter Trainer Rafael Benitez in bester Form. Der Rivale AC Mailand gewann sein Spiel am folgenden Tag auch und besiegte den CFC Genoa mit 3:1, die somit ihre zweite Niederlage in Folge hinnehmen mussten.
Jisatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] SSC Napoli - Zurück zu altem Glanz
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der [Managerstory] Fragethread Magmar FIFA 11 Managermodus Forum 1278 06.09.2011 20:35
ball hat keinen glanz CFC-Fan FIFA 08 Forum 7 09.11.2007 02:05


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
El jugador
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
BVBSirus
Deadline: 20.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de