Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 14 Forum > FIFA 14 Karrieremodus Forum > FIFA 14 Managerstories Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Hannover 96 - die Macht von der Leine im FIFA 14 Managerstories Forum, Teil der FIFA 14 Karrieremodus Forum Kategorie

: Kleine Zwischenfrage, weil mich die erwähnte Ablöse für Schmiede überrascht: Welche Ges hat der Junge in Fifa 14?...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.09.2013, 19:50   #81
Maulwurf
 
Benutzerbild von MrMole
 
Registriert seit: 25.12.2010
Ort: Der Norden ist mein zu Hause
Beiträge: 6.519
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

Kleine Zwischenfrage, weil mich die erwähnte Ablöse für Schmiede überrascht: Welche Ges hat der Junge in Fifa 14?
MrMole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 20:54   #82
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

74

Den MW hab ich jetzt nicht im Kopf, aber das wäre mMn ein fairer Preis
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 22:03   #83
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine



Mit Sergio da Silva Pinto (UD Levante), Karim Haggui (VfB Stuttgart), Mario Eggimann (Union Berlin) und Topstürmer Moa Abdellaoue (VfB Stuttgart, 3.500.000€) haben die Hannoveraner in der Sommerpause drei erfahrene Spieler abgeben müssen, dazu geht mit Konstantin Rausch (VfB Stuttgart) ein Spieler aus der Jugend der Hannoveraner, der mittlerweile mit 23 Jahren schon 180 Spiele für die Roten auf dem Buckel hat ein Leistungsträger ablösefrei. Ersatz kam in Form von Talenten, Bittencourt (19|Borussia Dortmund), Edgar Prib (23|Greuther Fürth) und Salif Sané (22|AS Nancy) verstärken die erste Mannschaft der „Roten“ zur kommenden Saison, dazu kommt noch der Transfer von Marcelo (25) aus Eindhoven. Doch noch ist das Transferfenster lange nicht geschlossen, es wird wohl noch einige Transfers geben. Lesen sie jetzt Teil 2 der Wechselprognose mit möglichen Neuzugängen der „Roten“.

Einige Leistungsträger werden die „Roten“ aufgrund der Europa-Abstinenz eventuell abgeben müssen, doch wer soll sie ersetzen? Im Blickfeld stehen neben mehreren Spielern aus den BeNeLux-Ländern wohl erneut Spieler aus der zweiten Mannschaft von Manchester United und auch innerhalb Deutschlands soll man an einigen Talenten interessiert sein – wir geben ihnen einen Überblick über die heißesten Kandidaten.



Büttner, Macheda, Januzaj und Petrucci – was ist dran an den United-Reservisten?
Mit Ron-Robert Zieler und Mame Diouf hat man in Hannover unter Jörg Schmadtke schon zwei absolute Schnäppchen machen können, nun ist man angeblich an mehreren Akteuren von der Insel interessiert. Die heißesten Kandidaten sind momentan wohl Linksaußen/Linksverteidiger Alexander Büttner (24) und Stürmer Federico Macheda (21), aber auch Adnan Januzaj (18), Davide Petrucci (21) und Bebé (22) sollen in den Fokus der Niedersachsen geraten sein, gerade Büttner, Bebé und Macheda wären wohl eine sofortige Verstärkung für die erste Mannschaft. Federico Macheda, der sich in der vergangenen Rückrunde mit dem VfB Stuttgart bereits einen deutschen Verein als Leihverein ausgesucht hatte, könnte den Abgang von Mame Diouf und/oder Didier Ya Konan vergessen machen. Das Italienische Sturmtalent konnte seit seinem Wechsel aus der Jugend von Lazio Rom nur selten sein Talent zeigen, kam in 52 Spielen für die erste und zweite Mannschaft der Gunners aber dennoch zu 19 Scorerpunkten – immerhin etwas, sich in der Starbesetzten Offensive zumindest zeitweise durchzusetzen. Büttner dagegen wäre der ideale Ersatz für den abgewanderten Konstantin Rausch, kann wie der Deutschrusse die gesamte Linke Seite beackern. Der Niederländer, vor der Saison aus seiner Heimat gewechselt, kam Wettbewerbsübergreifend nur zu 14 Spielen in der ersten Mannschaft und ist mit seiner Situation nicht wirklich zufrieden. In Bebé fände man bei Hannover den erwünschten, spielstarken Rechtsaußen, um Stindl bei Gelegenheit zu ersetzen – doch bei seiner Leihe in die Türkei fiel der Portugiese vor allem als Skandalnudel auf, wurde bei Besiktas wegen Trinkeskapaden suspendiert.
Einen anderen Weg dagegen würden Petrucci oder Januzaj gehen – wie einst Zieler über die Reservemannschaft in den Kader der ersten Elf rücken. Gerade Petrucci scheint jedoch sehr weit hergeholt – der Italiener hat einen laufenden Kontrakt bis 2015 und ist nicht wechselwillig. Anders dagegen sieht es Adnan Januzaj aus – der Belgier, welcher laut BILD.de ein Probetraining in Hannover absolvieren soll, ist angeblich wechselwillig, da er im Kader der „Red Devils“ trotz guter Vorbereitung keine Perspektive sieht. Ein Statement hat der Spieler jedoch bislang noch nicht abgegeben und auch Hannover hält sich bedeckt: „Wir sondieren momentan den Markt nach zielgerichteten Ergänzungen, auch einige Spieler aus England sind dabei“, so Dirk Dufner.

Fazit: Büttner und Macheda liebäugeln beide mit einem Wechsel, doch die Skandalnudel Macheda – die in der vergangenen Spielzeit schon in Stuttgart kein Bein auf den Boden bekam – wird man sich an der Leine wohl nicht antun. Ob dem erstgenannten ein nicht international spielender Verein gut genug ist, wird sich zeigen. Für Januzaj und Petrucci wird es spannend, ob Hannover 96 in Sachen Verpflichtung ernst macht, ob die Red Devils sie ziehen lassen und ob die Spieler bereit zu diesem Schritt sind. Wenn ja, sehen wir im nächsten Jahr wohl einige ausländische Talente mehr in der Bundesliga, denn beide wären hier wohl gut aufgehoben – und für die beiden Spieler sehen die Einsatzchancen hier deutlich besser aus.


Angeblich steht Alexander Büttner weit oben auf der 96-Scoutingliste


Vaniqueur, Vossen und Meunier – wer kommt noch aus Belgien?
Sebastien Pocognoli und Felipe sind zwei Spieler, die in der Vergangenen Saison kamen – beide aus Belgien, beide von Standard Lüttich und beide bei Hannover mit zumindest zeitweise ansprechenden Leistungen. Jetzt plant 96 angeblich den nächsten Deal vom Ex-Verein der beiden: Der 24 Jahre Junge William Vaniqueur soll angeblich kommen und im defensiven Mittelfeld der Roten die Lücke schließen, die Sergio da Silva Pinto hinterlassen hat. Der Laufstarke Sechser ist schon seit vergangenem Winter auf dem Radar der 96er, wo man sich aber für Hofmann entschied. Jetzt soll angeblich bereits ein Dreiertreffen mit Ex-Teamkamerad Pocognoli und Dirk Dufner stattgefunden haben, in dem der Belgier von einem Wechsel überzeugt werden sollte. Fakt ist: Im defensiven Mittelfeld ist der Kampf um die Stammplätze ohnehin schon stark, doch bei einem Schmiedebach-Abgang hat wohl jeder eine reelle Chance auf Spielminuten. Anders sind da die Gerüchte um Meunier und Vossen. Vossen, der bei Brügge unter Vertrag steht, ist Stürmer und könnte der Nachfolger für Mame Diouf und/oder Didier Ya Konan sein, wäre mit 6-7 Mio. Euro dann auch im bezahlbaren Rahmen. Der dritte im Bunde ist Thomas Meunier, Rechtsverteidiger und ebenfalls beim FC Brügge unter Vertrag stehend. Er könnte die Problemstelle hinten Rechts in der Abwehr der Hannoveraner besetzen, wo Cherundolo seinem Karriereende entgegenschreitet und Hiroki Sakai bislang noch nicht zu überzeugen wusste – auch er wäre für 2-3 Mio. Euro an die Leine zu lotsen.

Fazit: Viele Namen, viele angebliche Quellen und wenig Aussagekraft – so könnte man die Gerüchte beschreiben. Fakt ist, dass die Roten an jedem der Spieler aufgrund der Position und Finanzierbarkeit Interesse haben könnten – wer nun aber kommt und wer nicht, dass kann man nicht sagen.


Sehen wir hier den neuen Diouf? Jelle Vossen soll den Senegalesen beerben


Außerdem angeblich auf der 96-Scoutingliste:
Oliver Sorg, Jonathan Schmid, Daniel Didavi, Kasper Kusk, Alexander Merkel, Robert Huth und Renato




Und jetzt seit ihr dran:
Einen Spieler der erwähnten (Auch die ganz unten genannten) werde ich verpflichten, ihr dürft Tipps abgeben. Der richtige Tipp ist - Transfertipp - 5 Punkte wert
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 22:09   #84
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

Also bitte den Büttner nur, wenne r bei dir eine Stammplatzgarantie hat!
Januzaj eher nicht, da er in echt ja verlängert
Ansonsten klingen die Stürmer alle nicht so, als könnten sie Diouf ersetzen
Merkel wäre wohl schon zu groß mMn, Schmid und Sorg hmm, aber ob die wechseln?
Huth


Macheda wirst du holen :P
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2013, 22:21   #85
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

Zitat:
Zitat von marin10_ Beitrag anzeigen
Ansonsten klingen die Stürmer alle nicht so, als könnten sie Diouf ersetzen

...

Macheda wirst du holen :P
Dat Logik

Und Vossen: Letztes Jahr in 49 Spielen 25 Tore und 7 Assists -> 0,51 Tore Pro Spiel; 0,65 Scorerpunkte Pro Spiel
in der Gesamten Karriere in 236 Spielen 101 Tore und 31 Assists -> 0,43 Tore pro Spiel; 0,56 Scorerpunkte Pro Spiel

Diouf letztes Jahr in 36 Spielen 17 Tore und 8 Assists -> 0,45 Tore Pro Spiel; 0,69 Scorerpunkte Pro Spiel
in der Gesamten Karriere in 195 Spielen 82 Tore und 36 Assists -> 0,42 Tore Pro Spiel; 0,60 Scorerpunkte Pro Spiel

Also fast gleichauf, Vossen bei Toren sogar besser -
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 11:23   #86
S.u.p.e.r.g.e.i.l
 
Benutzerbild von VfL_Andi
 
Registriert seit: 30.09.2011
Ort: Bad Harzburg
Beiträge: 966
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

So sehr ich deine Teamwahl auch bescheiden finde muss ich wegen deines guten Stils doch mitlesen
VfL_Andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 15:25   #87
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine



Nachdem bereits vor mehreren Tagen berichtet wurde, dass Hannover 96 einige Spieler verabschieden wird, hat man nun Nägel mit Köpfen gemacht: Ein Sextett der Hannoveraner verlässt die Niedersächsische Landeshauptstadt in Richtung England und füllt die Kasse der ohnehin nicht knapp beglückten Norddeutschen um weitere 9.000.000€, was zusammen mit den Gehaltseinsparungen der Spieler auch noch weitere Optionen auf dem Transfermarkt ermöglicht, wenngleich der Kader verschlankt und somit nicht jeder Spieler 1:1 ersetzt werden soll.

Sébastien Pocognoli heißt der erste der drei zukünftigen Engländer, der belgische Nationalspieler spielt ab nun für den FC Everton. Pocognoli kam Im Januar 2013 für 1.500.000€ von Standard Lüttich zu den Roten und übernahm nach der Verletzung von Christian Pander dessen Platz hinten links in der Viererkette, kam allerdings zu „nur“ 13 Einsätzen in Liga und Europa League, überzeugte aber nicht (Notenschnitt 3,94). Dazu kam wohl noch ein Streit mit 96-Coach Mirko Slomka und zudem sah der belgische Nationalspieler seinen Stammplatz und damit die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Gefahr und bat um einen Wechsel – Everton erfüllte die Bedingungen aus Pocognolis Sicht und auch die Vereine konnten sich schnell einigen – 3.500.000€ zahlt Everton an Hannover.


Wie jetzt, ich muss weg? - Adrian Nikci schnürt seine Schuhe fortan in England


Die beiden anderen Wechsel kommen da sogar noch weniger überraschend: Der Schweizer Adrian Nikci konnte sich bei Hannover 96 nicht durchsetzen, kam nur zu 3 Einsätzen für die Profimannschaft der „Roten“ und erhielt nach nur einem Jahr Hannover – Nikci kam vor der Saison aus Zürich – offiziell die Freigabe, bis sich der erste Interessent meldete dauerte es dann auch nicht lange: Premier League-Aufsteiger Hull City nimmt den Schweizer mit Wurzeln im Kosovo für 750.000€ unter Vertrag und stattet ihn mit einem 4-Jahres-Kontrakt aus, Nikci ist damit nach Nick Proschwitz der zweite Spieler binnen zwei Jahren, der aus Deutschland zu Hull wechselt. Neben Hull City hatten auch Ex-Club Zürich, Zweitligist Kaiserslautern und der Österreichische Verein SK Rapid Wien Interesse angemeldet, konnten sich allerdings finanziell nicht gegen die gut bestückte Premier-League-Konkurrenz durchsetzen. „We’re happy that Adrian chose us as his new Club, and we hope that he will play as good as in Zurich. He lost one year in Hannover, but now he will play for us and we’re sure he will be successful here” Wird Hull-Manager Name Nachname auf der Vereinshomepage zitiert. Auch Nikci selbst wirkte auf der Abschiedskonferenz in Hannover glücklich über den Wechsel: “Es war kein leichtes Jahr für mich hier, aber ich habe daraus gelernt und bin daran gewachsen. Ich will und werde in England meinen Weg gehen, und ich danke Hannover dass man mir die Chance gibt, mich wo anders zu beweisen und danke Hull, dass sie an mich glauben“.
Damit spielt Nikci in der nächsten Saison nicht international, anders als Hannovers letzter Abgang: Christian Schulz verlässt den Verein zum Premier-League-Absteiger Wigan Athletic, die jedoch durch das vorstoßen ins Pokalfinale dennoch in der Europa League spielberechtigt sind. Der defensiv flexible Innenverteidiger kam im Sommer 2007 aus Bremen an die Leine und absolvierte insgesamt fast 200 Spiele für die Roten: 197 Partien stehen zu Buche für den zuletzt als Innenverteidiger eingesetzten Ex-U-Nationalspieler, insgesamt konnte „Schulle“ so immerhin 15 Tore erzielen und 7 weitere Treffer vorlegen. Der englische Verein will mit dem 30jährigen das Projekt „direkter Wiederaufstieg“ in Angriff nehmen, zahlt für den Wunschspieler Marktwertgerechte 2.000.000€ in die Messestadt.
Zwei weitere Abgänge verlassen das Land ebenfalls: So wechselt Deniz Kadah, der immerhin 17 Minuten Erstligaerfahrung auf dem Konto hat, für 500.000€ nach Österreich und schließt sich der Wiener Neustadt an, während Franca als Transferflop schlechthin schon nach einem halben Jahr seine Sachen packt: Für ebenfalls 500.000€ zieht es den Brasilianer in die Heimat, zu Fluminese.
Der letzte Abgang ist dann einer, den viele trotz der zuletzt Schwachen Leistungen wohl vermissen werden: Jan „Schlauffi“ Schlaudraff, der Hannover 96 mit seinem Doppelpack gegen Sevilla einst den Einzug in die Europa League bereitete, wechselt nach Ingolstadt und unterschreibt einen 2-Jahresvertrag im Süden Deutschlands, für den ehemaligen Nationalspieler werden ca. 2.000.000€ an Ablöse fällig.


So sah man ihn zuletzt selten: Jan Schlaudraff kehrt Hannover ebenfalls den Rücken





So.... Tippspielteilnahme beendet - wer halbwegs vernünftig kombiniert, der weiß wohl wen ich holen will und werde
Tippspiel dafür jetzt:
Saisoneröffnung: Hannover 96 - PSV Eindhoven
DFL-Supercup: Borussia Dortmund - FC Bayern München
DFB-Pokal: Victoria Hamburg - Hannover 96

Frohes Tippen, der Neuzugang kommt zusammen mit der Saisoneröffnung wohl noch heute Abend
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 15:30   #88
FORMEL 1 WELTMEISTER 2014
 
Benutzerbild von marin10_
 
Registriert seit: 15.05.2010
Beiträge: 24.678
marin10_ eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

Ok dann wird es wohl doch Büttner, mein offizieller Tipp
Auch wenn es mMn nicht gerade so realistisch ist
Ansonsten sind die Abgänge alle verständlich

Saisoneröffnung: Hannover 96 1-2 PSV Eindhoven
DFL-Supercup: Borussia Dortmund 3-2 FC Bayern München
DFB-Pokal: Victoria Hamburg 0-6 Hannover 96
marin10_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 15:37   #89
Marussia-Formel1-Chef ;)
 
Benutzerbild von Ralf
 
Registriert seit: 30.06.2013
Ort: Niederbayern
Beiträge: 1.148
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine

Saisoneröffnung: Hannover 96 - PSV Eindhoven 1:0
DFL-Supercup: Borussia Dortmund - FC Bayern München 1:3
DFB-Pokal: Victoria Hamburg - Hannover 96 1:5

UNd BÜTTNER

hab schlaudraff irgendwie "lieb" gewonnen einziger Abgang den ich schade finde ...
Ralf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2013, 22:12   #90
Fipsi!
 
Benutzerbild von BVB-96
 
Registriert seit: 03.06.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 4.596
Standard AW: Hannover 96 - die Macht von der Leine




Hannover 96, drei Tage vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal gegen Victoria Hamburg und die Saisoneröffnungsfeier stand an. So wurden heute die Abgänge des aktuellen Wechselfensters nochmals geehrt, die Spieler Schulz, Pocognoli, Franca, Kadah, Nikci und Schlaudraff kamen ein letztes Mal in die HDI-Arena und wurden auf einer Bühne letztmals verabschiedet. Danach wurde es spannend, denn der Anpfiff des Testspiels gegen die PSV aus Eindhoven stand an – knapp 30.000 Fans hatten den Weg ins Stadion gefunden. Doch zuvor sollte es noch eine Überraschung für die Fans: Beim einlaufen ins Stadion machten sich nicht nur wie zu erwarten die 24 dem Profikader angehörenden Spieler warm, sondern gleich 26 Akteure standen in Trainingskleidung auf dem Rasen: Neben den erwarteten Spielern sah man ein mehr oder weniger bekanntes Gesicht: Valmir Sylejmani, seines Zeichens U-Nationalspieler Deutschlands, wurde auf Wunsch von Mirko Slomka in den Profikader befördert und stand so ebenso im Kader wie ein anderer, externer Neuzugang: Nachdem sich die Gerüchte der letzten Tage verdichtet hatten, gab es nun Absolution von 96-Sportchef Dirk Dufner, der „seinen“ Neuzugang beim Einlaufen begleitete und ihn erst nach einer kurzen Rede vor den Fans zum Mannschaftsaufwärmen entließ. Alexander Büttner heißt der Neue, ein Niederländer und Linksverteidiger, bislang in den Diensten von Manchester United. Drei Millionen Euro zahlt Hannover 96 nach Manchester, so viel wie die Red Devils vor einem Jahr an Vitesse Arnheim überwiesen.


Alexander Büttner (r) bei seinem ersten Auftritt im 96-Trikot


Aufstellung Hannover 96: Zieler – Büttner, Sané, Ballas (46’ Avevor), Cherundolo – Stindl, Andreasen (46’ Schmiedebach) – Huszti, Prib (46’ Sylejmani), Bittencourt – Sobiech
Aufstellung PSV Eindhoven: Zoet – Willems, Bruma (67’ Zanka), Rekik, Brenet – Schaars, Maher, Wijnaldum (67’ Toivonen) – Depay (67’ Bakkali), Matavz, Park


Dann aber wurde das Spiel angepfiffen, und Alex Büttner in der Startelf der Roten hatte gleich seinen ersten Auftritt, konnte nach Zuspiel von Huszti einen Distanzschuss aber nur neben den Kasten setzen (3’). Insgesamt trat Hannover deutlich mutiger und offener auf als noch zuletzt gegen Newcastle, was sich auch im Spielverlauf niederschlug. Gerade die schnellen Außenspieler Huszti, Büttner und vor allem Bittencourt waren von der PSV-Defensive nicht zu halten und nur durch Glück stand es nach 25 Minuten noch immer 0:0, denn sowohl Prib (17’) als auch Sobiech (19’|22’) hätten die Roten in Führung bringen können, wenn nicht sogar müssen. Nach einer knappen halben Stunde war es dann aber so weit: Huszti nahm einen Ball gut mit und legte auf für Sobiech, der im richtigen Moment querspielte zu Prib und dem Ex-Fürther gelang ein echter Sonntagsschuss, der oben links im Tor einschlug. Doch im Gegenzug wurde auch PSV aktiver und bekam einen Strafstoß zugesprochen, nachdem Wijnaldum gegen Stindl sehr schnell viel. Der Gefoulte ließ Tim Matavz den Vortritt und der schickte Zieler nach links, um dann in die rechte Ecke abzuschließen. Doch Hannover ließ sich nicht aus der Bahn werfen und spielte weiter munter nach vorne, erst scheiterte Huszti an Zoet (33’), dann schlenzte Stindl aus 25 Metern knapp am Pfosten vorbei (39’) und auch Bittencourt hatte noch seine Chance, schoss aus 4 Metern aber den grätschenden Jeffrey Bruma an (44’).


Tim Matavz traf per Strafstoß zum 1:1


Zur Pause kamen dann bei Hannover drei neue: Manuel Schmiedebach, Christopher Avevor und auch Jungspund Valmir Sylejmani kamen in die Begegnung und letzterer hatte sogar die erste Chance des zweiten Durchgangs, scheiterte aber per Direktabnahme und verzog den Ball über den Kasten. Kurz darauf wurde der Youngster erneut bedient, diesmal von Szabolcs Huszti, doch erneut scheiterte er: Eine Glanztat von Jeroen Zoet verhinderte den Einschlag und führte zur Ecke. Diese wurde erst geklärt, doch Büttner holte den wegprallenden Ball, kam durch einen Doppelpass mit Salif Sané im Strafraum zum Abschluss und schob den Ball dann gekonnt durch die Beine von Willems und vorbei an Keeper Zoet in die kurze Ecke. Kurz darauf wäre sogar fast noch das 3:1 gefallen, doch nach Sylejmanis Hereingabe machte Sobiech nur fast alles richtig und köpfte an den Pfosten, ehe Bruma klären konnte. Danach wurde das Spiel zum totalen Scheibenschießen auf das Tor der PSV, erst Büttner (67’), dann Sané nach Stindl-Ecke (73’), dann Huszti (77’) und nochmals Sané (80’) mussten sich allerdings alle Jeroen Zoet geschlagen geben, auch Sylejmani vermochte nur eine Ecke zu erkämpfen (85’). Nach dieser Aber machten die Neuzugänge alles klar: Bittencourts Ecke wurde von Sané in den Rückraum gelegt, wo Sylejmani den Ball annahm und auf Büttner ablegte, für den Niederländer war der Weg frei und für Zoet die Sicht verdeckt, chancenlos musste dieser zusehen wie der Ball zischend links im Eck einschlug. Den Schlusspunkt aber durfte Szabolcs Huszti setzen, der Ungar profitierte vom einzigen Fehler Zoets an diesem Abend: Nach einem schwachen Pass des Schlussmanns konnte Stindl den Ball erkämpfen und Huszti steil schicken, der Volley ins kurze Eck schlenzte und den 4:1-Endstand herstellte. Beinahe hätte sich auch Ola Toivonen noch in die Torjägerliste eingetragen, doch der Mittelfeldmotor der PSV scheiterte aus sieben Metern an Zieler (90’+1).


Traf per Schlenzer zum 4:1-Endstand: Linksaußen Szabolcs Huszti




Drei Tage vor dem ersten Pflichtspiel hat Hannover sich also wirklich warm geschossen, doch die Startelf zum Ligaauftakt scheint noch lange nicht festzustehen, lediglich Zieler, Büttner, Sané, Stindl, Huszti und Andreasen scheinen fix zu sein. So stehen die beiden Positionen rechts in der Abwehr, der zweite Sechser, der Rechtsaußen und auch die Sturmspitze noch nicht fest, wir aber rechnen mit folgender Aufstellung zum Ligaauftakt:

Hannover 96: Zieler – Büttner, Sané, Felipe/Avevor, Sakai – Andreasen, Prib/Schmiedebach, Stindl – Huszti, Bittencourt – Sobiech/Diouf

Im Pokal dagegen werden einige Spieler der zweiten Garde zum Einsatz kommen, wir offenbaren ihnen die voraussichtliche Startelf:

Hannover 96: Zieler/Fuhry – Büttner, Sané, Ballas, Sakai/Avevor – Hoffmann, Schmiedebach/Stindl – Sylejmani, Ya Konan/Prib – Kasumovic, Sobiech/Diouf
SamThomas212 gefällt dieser Beitrag.
BVB-96 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: Hannover 96 - die Macht von der Leine
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hannover 96 - sind wir nicht alle in der Leine getauft? BVB-96 FIFA 13 Managerstories Forum 18 25.03.2013 23:03
Hannover erleidet Dämpfer Hamburg Fußball Forum 1 10.02.2007 11:39
BVB und Hannover spielen Unentschieden Deutschland Bundesliga Forum 1 30.09.2006 11:32
Hecking zu Hannover? Rainer Bundesliga Forum 2 08.09.2006 16:49
Hecking geht zu Hannover! AC/DC Bundesliga Forum 2 08.09.2006 06:13


Anzeige
PS4-Turnier Dezember 2017 (1. Runde)
xKaroffelx
3:0
jonnydrama
Jaap31
4:2
DerCSL
kickersfreak23
9:4
Aroq
St.Andrew
2:5
CHLO666
Geelock81
4:0
Coske
Skuderian
0:4
cheax81
kaschi
2:3
Tommy93
twienron
0:3
GENClik60
duda
3:1
Hatirohanzo
NiGo
0:4
Asunis
makanter
3:2
TenjuRazer
Phil_4986
0:5
Marijuth
BlancoSGMS
1:3
xela0991
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
D89
 
marcoyu
levs
 
PS4-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
D89
-:-
xKaroffelx
Jaap31
-:-
kickersfreak23
CHLO666
-:-
Geelock81
cheax81
-:-
Tommy93
marcoyu
-:-
GENClik60
duda
-:-
Asunis
makanter
-:-
Marijuth
levs
-:-
xela0991
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
Domi8989
0:1
PaLiT
MahatmaGoennDir
1:3
Pekah
boozinsky
3:2
LudiiHD
shuuu
2:3
Shortsman
The Champion
5:0
otteck
Palästina
7:2
Pseudo80
nico1979
2:3
itzEZYY
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilos: ThisIsBasher
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
PaLiT
-:-
Pekah
boozinsky
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
The Champion
Palästina
-:-
itzEZYY
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Achtelfinale)
FabseN
1:2
triggahippie
Sehschlitz
2:1
Nikolinho
Daniel96
3:0
gooood2cu
Tonikroos1987
4:1
BorussenZwerg
hardtrain82
3:0
LIKEFIFA
BVBSirus
3:1
Skuderian
Deadline: 07.12.2017 um 23:59 Uhr
Freilose
El jugador
 
unleashed1988
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
-:-
El jugador
Sehschlitz
-:-
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 12.12.2017 um 23:59 Uhr

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:36 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de