Benutzer: 45.474
Themen: 29.820
Beiträge: 936.377
Benutzer online: 10
Gäste online: 204
Gesamt online: 214
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
13.08.2012, 18:56   #1
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10

Bundesliga Vorschau: VfB Stuttgart

Sportbild präsentiert heute den VfB Stuttgart. Ein Verein, mehrere Ziele. Der VfB gilt als ein Verein der die Perspektive hat oben mitzuspielen. Sie haben schon oft bewiesen, dass sie das Zeug dazu haben attraktiven Offensivfussball zu spielen. Sie haben eine der besten Jugendakademien ind Deutschland. Spieler wie Hildebrand, Gomez oder Hleb haben sie hervorgebracht. Doch in den letzten Spielzeiten zeigte sich der VfB von einer anderen Seite. Nach der Meistersaison 2006/2007 zog es nach und nach die Leistun gsträger woanders hin. Top Torjäger Gomez nach München, Hildebrand nach Valencia. Der VfB betrieb falsche Transferspolitik. Man ersetzte die Leistungsträger durch Skandalträchtige Spieler wie Marica, holte einen hüftsteifen Pograbnyak und Spieler die über ihren Zenit waren. Alle zu vollkommen überzogenen Preisen und Gehältern.

Jetzt soll die Wende geschehen. Seit dem 27.07.2010 ist Fredi Bobic neuer Sportdirektor und steht vor einer Mammutaufgabe. Den Verein sportlich sowie finanziell nach oben zu bringen. Um das zu schaffen verpflichtete er den Trainer Bruno Labbadia. Zusammen wollen sie den VfB wieder zu alter Stärke bringen. Sie haben den Kader in der Sommerpause analysiert und gezielt Transfers getätigt. Man holte mit William Kvist ein dänischen Mittelfeld Abraumer der Ordnung in der Defensive bringen soll. Von Psv Eindhoven kam Maza, ein kopfballstarker und robuster Innenverteidiger. Die Leihgabe Tamas Hajnal hat man für ca. 1 Mio Euro verpflichtet. Verstärkung für die Außenbahn hat man mit dem ablösefreien Traore aus Augsburg geholt. Er gilt als technisch starker und schneller Spieler. Aus der zweiten Mannschaft sind Ermin Bicakcic und Bernd Leno aufgerückt, wobei Leno direkt an Konkurrent Leverkusen verliehen wurde um den langzeitverletzten Adler zu ersetzen. Mit Marica und Träsch sind ,,Geldgeier" von der Gehaltsliste gestrichen wporden. Die Talente Daniel Didavi und Patrick Funk sind nach Nürnberg bzw. St. Pauli ausgeliehen worden. Degen kehrt nach Liverpool nzurück und Elson wechselte ablösefrei nach FK Rostov.

Wir schätzen das der Vfb diese Saison viel erreichen kann aber die Liga ist eng.
Stuttgarts Zukunft: Fredi Bobic

Mit uns sprach Bobic über die Ziele, den Kader, Veränderungen und den Stuttgarter Weg.

SB: Guten Tag Herr Bobic. Wie geht es ihnen? Haben sie den Urlaub genossen?
FB: Hallo. Mir geht es ausgezeichnet. Ich habe den Urlaub mit meiner Familie sehr genossen. Habe abgeschaltet und so gut wie es ging nicht an den Fussball gedacht.
SB: Das freut uns. Herr Bobic welches Ziel wird dieses Jahr ausgegeben für den VfB? Man hörte in den Medien, dass die Saison nur eine Übergangssaison werden soll. Aber das kann ja nicht der Anspruch vom VfB zu sein. Wie sehen Sie es?
FB: Übergangssaison? Das kann nicht der Anspruch sein. Wir sind der VfB! Wir wollen mit viel Elan in die Saison gehen und attraktiven Offensivfussball unseren Fans bieten. Als Ziel sollte Platz 6-9 realistisch sein.
SB: Also muss es nicht unbedingt ein Europaleague Platz sein?
FB: Das wäre natürlich fantastisch aber das kann man nicht garantieren. Mit Hannover, Hamburg, Bremen hat man starke Konkurrenz.
SB: Sie haben den Kader punktuell verstärkt. Mit Kvist einen gesetzten Nationalspieler verpflichtet. Mit Maza einen starken Innenverteidiher gekauft. Dazu noch die Verpflichtung von Hajnal und Traore. Dazu kommt ein enorm starker Schieber. Eigentlich dürfte diese Saison nichts anbrennen.
FB: Ja, wir haben Spieler geholt die den VfB weiterhelfen aber diese Spieler müssen sich erstmal an das Tempo der Bundesliga gewöhnen. natürlich erhoffe ich mir, dass die Defensivschwäche der vergangenen Saison beseitigt zu haben. Den endgültigen Kader werden wir aber erst vor dem Spiel gegen Schake bekannt geben. Bis dahin kann viel passieren.
SB: Okay letzte Frage. Wird jetzt ein neuer Weg eingeschlagen? Den neuen Stuttgarter Weg?
FB: Ja! Das wird eine neue Äre jetzt. Bruno ist bekann für attraktiven Offensivfussball. Und das soll der neue Weg werden. Das bedeutet auch das der VfB immer neue Talente einbauen wird. Wir haben eine starke Jugend.
13.08.2012, 18:57   #2
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10

Die Saisonvorbereitung

Der VfB bestreitet ein Trainingslager in Donauschingen. 2 Wochen heißt es Schwitzen, Kämpfen und Spaß haben. Es soll gezielt um die Fitness sowie um das neue Spielsystem gehen hat uns Trainer Bruno Labbadia verraten. ,,Das Trainingslager soll uns noch weiter zusammen schweißen." Nicht mit ins Trainingslager ist Alexander Stolz gekommen, dem geraten wurde sich einen neuen Verein zu suchen. Mit FK Austria hat sich auch einer gefunden der den Spieler gerne unter Vertrag genommen hat.

Derweil hat der VfB den ersten Transfer getätigt. Mit Marco Streller kommt ein extrem Kopfballstarker Stürmer der den VfB gut kennt. Von 2004-2007 spielte er schon hier und hat in 55 Spielen 9 Tore erzielt und mit dem VfB den Meistertitel geholt. Er wird ein Jahr von Basel ausgeliehen. Der VfB hat eine Kaufoption von ca. 4 Mio Euro.
Streller wird wieder die Nummer 9 tragen.

Auch in Donauschingen waren die Testgegner SM Caen, Marseille und Stade Brest.

1.Testspiel: VfB Stuttgart - SM Caen 1:1 (1:0)

Ulreich-Celozzi,Tasci,Bicakcic,Molinaro-Kvist,Gentner-Harnik,Hajnal,Audel-Streller

1:0 Audel
1:1 Deroin

Vorne ging wenig, hinten war top. Im 4-2-3-1 Systrem ging fast nichts beim VfB, obwohl SM Caen hinten nicht gut stand. Es kamen keine gefährlichen Pässe an. Einzig Audel konnte in der Offensive Akzente suchen. Defensiv standen wir sehr gut. Kvist hat alles abgeräumt was ging und wenn doch einer durch kam war das Talent Bicakcic zur Stelle. Ohne die beiden hätte man wohl 3-4 Gegntreffer kassiert.
Ohne ihn hätte es schlecht ausgesehen: Kvist

2.Testspiel: Marseille - VfB Stuttgart 1:0 (0:0)

Ulreich-Boulahrouz,Tasci,Delpierre,Boka-Kvist,Bah-Gebhart,Audel-Harnik,Pograbnyak

1:0 Remy (Elfmeter)

Durcheinander in der Abwehr, keine Chance im Aufbauspiel, keine Torgefahr. Besser kann man es nicht beschreiben. Einzig Klasse hat wieder William Kvist gespielt. Einfach Top der Mann. Auf ihn kann man aufbauen.

3.Testpiel: VfB Stuttgart - Stade Brest 1:2 (1:2)

Ulreich-Celozzi,Tasci,Maza,Molinaro-Kvist-Gebhart,Audel-Hajnal-Schieber,Cacau

0:1 Roux
1:1 Cacau
1:2 Roux

Wiedermal Defensiv schwach bis das Abwehrtalent Bicakcic eingewechselt wurde. Er und Kvist hatten in der 2. Hälfte wieder alles im Griff. Im Angriff gab es diesesmal gute Akzente die leider nicht durchgestzt werden konnten.
Gewinner der Vorbereitung:Ermin Bicakcic

3 Tage ist der VfB noch im Trainingslager. Am 12.7. hat man die Testpiele analysiert und festgestellt das noch 2 Baustellen im Kader sind. Labbadia und Bobic sind der Meinung, dass man einen rechten Mitteldfeldspieler sowie einen Spielmacher braucht. Auf der Liste stehen Stefan Aigner von 1860 München und Michael Krohn-Dehli von Brondby IF.
Überraschend zum Team wird Bernd Leno stoßen. Das Top Talent, welcher mit dem überragenden Timo Hildebrand verglichen wird, hatte keine Chance bekommen in Leverkusen und will nicht bis Jahresende auf der Bank schmorren.

Soll die Baustelle im Mittelfeld stopfen: Krohn-Dehli
13.08.2012, 18:58   #3
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10

Die Kaderanalyse

Stuttgart hat seinen Kader komplett. Wie erwartet hat man einen weiteren dänischen Nationalspieler verpflichtet. Michael Krohn-Dehli wechselt zum VfB aber nur auf Leihbasis. Der VfB wollte nicht die Fehler wie bei Tomasson oder Gronkjaer machen und deshalb einigte man sich auf eine Leihe. Der VfB besitzt aber eine Kaufoption von 4,5 Mio Euro. Er erhält die Nummer 19.
Soll jetzt für den VfB wirbeln.

Stafan Aigner konnte man leider nicht für sich gewinnen, da 1860 München auf seiner Position unterbesetzt ist und deshalb keine akzeptable Ablöse forderte. Bobic sagte dazu:,,Wir wissen das er Potential für die 1.Liga hat aber man darf nicht von irgendwelchen Ablösen träumen die keiner bezahlen würde. Wir werden, falls noch benötigt, in der Winterpause uns nochmal auf der Position umschauen."

Bruno Labbadia analysiert hier den Kader.

Der Kader in der Saison 2011/2012

Tor
Sven Ulreich
Bernd Leno
Marc Ziegler

,,Hier ist erstmal Sven Ulreich gesetzt. In den Pokalspielen Wird Bernd Leno seine Chance bekommen. Er hat viel Potential. Marc Ziegler soll unseren jungen Torhütern helfen sich weiterzuentwickeln."

Abwehr

Khalid Boulahrouz
Stefano Celozzi
Ermin Bicakcic
Serdar Tasci
Matthieu Delpierre
Maza
Georg Niedermeier
Christian Molinaro

,, In der Vorbereitung hat uns Ermin am besten gefallen. Zusammen mit Tasci wird er wahrscheinlich die Innenverteifigung bilden. Mehr kann ich hiezu aber nict sagen, weil noch nicht sicher ist wie die Abwehr auflaufen wird. Es wird aber eine Überraschung."

Mittelfeld

Zdravko Kuzmanovic
Christian Gentner
Mamadou Bah
Timo Gebhart
William Kvist
Johann Audel
Ibrahima Traore
Arthur Boka
Tamas Hajnal
Michael Krohn-Dehli

,,William Kvist ist im defensiven Mittelfeld klar gesetzt. Er hat überragend gespielt.Johann Audel ist auch in sehr guter Form das hätte man nach seinen Verletzungen nicht erwartet. Von Gebhart hätte ich gerne ein bisschen mehr erwartet genau wie bei Mamadou. Wir wollen Mamadou bis zur Winterpause die Chance geben sonst liebäugeln wir mit einen Verleihgeschäft."

Sturm

Pavel Pogrebnyak
Cacau
Shinji Okazaki
Marco Streller
Julian Schieber
Martin Harnik

,,Im Sturm haben wir soviele gute Leute, dass eigentlich noch keiner gesetzt ist. Wir sind technisch stark und kopfballstark aufgestellt. Es wird spannend wer die Erwartungen erfüllt."

,,Zudem haben wir in der zweiten Mannschaft Spieler mit viel Potential. Patrick Bauer und Kevin Stöger, sowie Christoph Hemlein traue ich den Schritt nach oben zu. Wir wollen sie nach und nach mit einbauen."

Durch die starken Leistungen von Kvist wurde er als neuer Kapitän bestimmt. Sein Vertreter ist Serdar Tasci. Der neue Mannschaftsrat besteht aus Kvist, Tasci, Gentner und Ziegler.
13.08.2012, 18:59   #4
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10
platzhalter 3
13.08.2012, 18:59   #5
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10
platzhalter 4
13.08.2012, 19:00   #6
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10
platzhalter 5
13.08.2012, 19:40   #7
neynaldo17s Avatar
neynaldo17
Beiträge: 45
neynaldo17s Avatar
neynaldo17
Beiträge: 45
Beiträge: 45
Ist eigentlich kein schlechter Bericht, doch du hast viele Rechtschreibfehler drin.
14.08.2012, 01:01   #8
Cailous Avatar
Cailou
Beiträge: 29
Cailous Avatar
Cailou
Beiträge: 29
Beiträge: 29
So einige Tipps was die Gestaltung des Beitrags angeht:
1. Wenn du zum Beispiel einen Zeitungs- oder Internetbericht schreibst, dann gehört es dazu, dass du das Logo oder den Banner der Seite zentrierst, das machst du mit einem [(center)]Hier kommt der Link des Bildes oder ein Text hin[(/center)]. Bei dem du die runden Klammern aber weglässt, das ist nur um nicht diesen Text zu zentrieren und den Code praktisch zu benutzen. Zwinkern

Das ist der Code um etwas zu zentrieren, einfach zwei centers mit eckigem Klammern und einen / vor das zweite Center.

Zum zweiten Bild: erstmal ist es zu klein, das muss größer und wieder zentriert, die Schrift sollte unter dem Bild, ich finde das es ausreicht die Schrift kursiv zu schreiben, sie muss nicht kleiner werden. Um das Bild ist ein Rahmen immer ganz schick, den kannst du mit jedem Bildbearbeitungsprogramm machen.

Ich finde das Interview sollte eine kleine Einleitung haben oder eine Überschrift (zentriert und fett geschrieben) wie Bobic spricht über den weiteren Weg des VFBs oder so...

Das Interview muss nicht kursiv finde ich. Was ich dort immer schick finde: Die Fragen einfach nur fett und die Antworten normal lassen, das nur als Tipp.

Ansonsten geb ich dir einfach noch mit auf den Weg, dass du es auch nicht übertreiben solltest mit den Transfers, ich hoffe du baust nicht nur auf Talente aus dem Ausland sondern auch aus Deutschland, versuch es alles realistisch zu halten und nicht nach einem Jahr eine Mannschaft zu haben, die einfach nur aus den größten Talenten Europas besteht Zwinkern

Finde den Text übrigens schon ziemlich gut Zufrieden
14.08.2012, 06:55   #9
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
VfB boys Avatar
VfB boy
Beiträge: 10
Beiträge: 10
Danke für die Tipps Zufrieden
Ich bin einer der den Kader realistisch aufbaut und nicht 10 neue Spieler pro Saison holt. und nicht nur Talente das bringt ja kein spaß. werde die tipps umsetzen Daumen hoch
14.08.2012, 10:51   #10
BVB-96s Avatar
BVB-96
Beiträge: 4.597
BVB-96s Avatar
BVB-96
Beiträge: 4.597
Beiträge: 4.597
Sieht gut aus bislang. Du spielst ohne Update,oder?
Antwort
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 12 > Managermodus [Managerstory] VfB
Stuttgart-Back to the roots!
[Managerstory] VfB Stuttgart-Back to the roots!
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO