Benutzer: 43.795
Themen: 29.600
Beiträge: 906.911
Benutzer online: 20
Gäste online: 271
Gesamt online: 291
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
22.05.2017, 16:51   #1
sam15s Avatar
sam15
Beiträge: 23
sam15s Avatar
sam15
Beiträge: 23
Beiträge: 23
Hey Leute,
Ich denke jeder fragt sich bei jedem Fifa-Teil nach 2 Monaten, wieso dieses Spiel so abgrundtief schlecht ist, wieso man es sich gekauft hat und wieso es überhaupt so erfolgreich ist, wenn es einen doch eigentlich bloß immer aufs neue den Tag versaut. Es gab oft Momente, wo ich mich fragte ob Fifa absichtlich schlecht ist und Leute aufregen will und das soll jetzt kein schlechter Witz sein. Euch fallen bestimmt sofort 10 Dinge ein, die in irgendeinem Fifa Teil sehr beliebt und erfolgreich waren und im nächsten Teil durch irgendne Scheiße ersetzt wurden...Ein Hersteller der ein gutes Spiel fabrizieren will, würde doch die beliebten Sachen eher weiterentwickeln, oder etwa nicht??? Ein weiter Beispiel...Euch fällt sicherlich auf,dass wenn ihr gut und erfolgreich in Ultimate Team spielt, irgendwann häufig Innenpfosten und Latte trifft, jeder gegnerische Torwart wie ne Mauer pariert und ihr beim ersten gegnerischem Schuss kassiert...Und das ist kein Zufall, hier ist es schon fast ein Fakt, dass Fifa dies extra macht, dabei sollte es doch das Ziel sein sich zu bessern und bis dahin in seiner spielerisch passenden Liga zuspielen, anstatt, dass die guten runtergezogen werden damit die schlechten in höheren Ligen profitieren.

Und jetzt zu meiner Theorie, die ganz nebenbei kein Scherz ist, egal wie es klingen mag, es wäre ja schließlich auch kein guter Witz und wenn ihr ein wenig nachdenkt werdet ihr auch schnell einen Sinn dahinter erkennen:

Fifa ist ein weit verbreitetes und häufig verkauftes Spiel, dass von mehren Millionen Leuten gezockt wird und jetzt überlegt mal. Ihr habt bestimmt Freunde deren Controller mal irgendwie kaputt gegangen sind, aber habt ihr sie auch mal gefragt wie? Ich habe es und fast alle bestätigten mir, dass diese bei einem Ausraster gegen die Wand flogen und nannten Fifa als das verantwortliche Spiel. Zusammengerechnet, bei allen Leuten, welche dieses Spiel spielen, muss der Wert an Controllern die neugekauft werden müssen enorm sein. Wäre es da nicht möglich, dass Fifa mit Playstation und XBOX einen Vertrag hat, also dass sie dafür bezahlt werden ein schlechtes und reizendes Spiel rauszubringen, welches trotzdem einen Drang auslöst es zukaufen? Also nochmal, dass hier soll kein schlechter Witz sein sondern ist eine ernstgemeinte Theorie, egal wie blöd es kling. Ich bedanke mich an die die bis hier gelesen haben und bitte euch mal eure Meinung dazu zu posten.

Liebe Grüße
22.05.2017, 17:39   #2
Rocketmans Avatar
Rocketman
Beiträge: 77
Rocketmans Avatar
Rocketman
Beiträge: 77
Beiträge: 77
Hallo Sam,
ich glaube deine Theorie geht etwas zu weit in die Verschwörungsecke. Obwohl du natürlich recht hast, dass bei keinem Spiel so viele Controller zu Bruch gehen wie bei Fifa (obwohl mir keine offizielle Statistik bekannt ist). Du hast auch Recht, dass Spielpraxis bzw. viel Übung einen in Fifa nicht unbedingt bessere Ergebnisse erzielen lassen. Nach 3 Monaten Fifa war ich 2 Ligen höher als jetzt nach 2 Jahren. Gibt's bei keinem anderem mir bekanntem Spiel.
Antwort
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 17 Will EA mit Fifa absichtlich ein
schlechtes Spiel fabrizieren?
Will EA mit Fifa absichtlich ein schlechtes Spiel fabrizieren?
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO