Benutzer: 45.703
Themen: 29.927
Beiträge: 947.815
Benutzer online: 14
Gäste online: 131
Gesamt online: 145
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
25.11.2019, 16:34   #1
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 712
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 712
Beiträge: 712
Hallo zusammen,

ich hatte letztes Wochenende das "Vergnügen" an einem FIFA 20 Turnier im Freundeskreis teilnehmen zu dürfen. Ich habe zuvor noch keine Sekunde FIFA 20 gespielt und mich vorab nur online über Taktik/bestmögliche Formationen etc. informiert.
Tja, was soll ich zu diesem Spiel nun sagen. Wenn ich es mit einem Wort auf den Punkt bringen müsste: SCHROTT! In manchen Partien rennen meine Spieler wie auf Speed und der Gegner rennt den Bällen nur hinterher. Es ist hier nahezu unmöglich zu gewinnen. Auch die Steuerung reagiert dermaßen träge und nicht mehr so "exakt" wie in Fifa 19. Wobei es ja in FIFA 19 manchmal auch schon grenzwertig war/ist, aber bei FIFA 20 ist das wirklich nochmal ein anderes Level. Und die Partien waren wohlgemerkt offline!
Ich kann mich nur noch einmal wiederholen: ich bin froh, mir diesen Dreck nicht geholt zu haben. Wenn das Gameplay schon offline miserabel ist, wie heftig muss es dann online sein?!
25.11.2019, 16:44   #2
PaLiTs Avatar
PaLiT
Beiträge: 1.682
PaLiTs Avatar
PaLiT
Beiträge: 1.682
Beiträge: 1.682
Zitat:
Zitat von DerKeller
Hallo zusammen,

ich hatte letztes Wochenende das "Vergnügen" an einem FIFA 20 Turnier im Freundeskreis teilnehmen zu dürfen. Ich habe zuvor noch keine Sekunde FIFA 20 gespielt und mich vorab nur online über Taktik/bestmögliche Formationen etc. informiert.
Tja, was soll ich zu diesem Spiel nun sagen. Wenn ich es mit einem Wort auf den Punkt bringen müsste: SCHROTT! In manchen Partien rennen meine Spieler wie auf Speed und der Gegner rennt den Bällen nur hinterher. Es ist hier nahezu unmöglich zu gewinnen. Auch die Steuerung reagiert dermaßen träge und nicht mehr so "exakt" wie in Fifa 19. Wobei es ja in FIFA 19 manchmal auch schon grenzwertig war/ist, aber bei FIFA 20 ist das wirklich nochmal ein anderes Level. Und die Partien waren wohlgemerkt offline!
Ich kann mich nur noch einmal wiederholen: ich bin froh, mir diesen Dreck nicht geholt zu haben. Wenn das Gameplay schon offline miserabel ist, wie heftig muss es dann online sein?!
Noch schlimmer !

Ich weiß auch nicht, ob ich Fifa 21 noch kaufe ... bin so enttäuscht ... hatte es jetzt schon (Im November !!!) ein paar mal, dass ich überlegt habe mit Fifa 20 aufzuhören aber ich geb €A mal noch die möglichkeit dieses Halbfertige Spiel noch zu verbessern ...

Sollte Fifa 20 aber im Januar/Februar immer noch so schlecht sein dann bin ich raus bei Fifa.

Gestern ohne Zwang einfach nur 3 Spiele gemacht. Alle 3 gewonnen obwohl ich eindeutig schlechter als mein Gegner war, gab für die Gegner teilweise 4-5 mal Pfosten in einem Spiel. Und ich ? Kam im letzten der 3 Spiele in der 95. Minute vors Tor und mein Lenglet (kein Plan was der da vorne gesucht hat) traf aus knapp 25 Metern den Innenpfosten und drin das Ding.

Nicht eine Sekunde konnte ich mich freuen, denn ich will gewinnen weil ich besser bin und nicht, so wie in den 3 Spielen, weil das Spiel es so will ...

Fifa 20 bockt einfach fast garnicht mehr ...
25.11.2019, 16:47   #3
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 3.963
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 3.963
Beiträge: 3.963
Zitat:
Zitat von DerKeller
Hallo zusammen,

ich hatte letztes Wochenende das "Vergnügen" an einem FIFA 20 Turnier im Freundeskreis teilnehmen zu dürfen. Ich habe zuvor noch keine Sekunde FIFA 20 gespielt und mich vorab nur online über Taktik/bestmögliche Formationen etc. informiert.
Tja, was soll ich zu diesem Spiel nun sagen. Wenn ich es mit einem Wort auf den Punkt bringen müsste: SCHROTT! In manchen Partien rennen meine Spieler wie auf Speed und der Gegner rennt den Bällen nur hinterher. Es ist hier nahezu unmöglich zu gewinnen. Auch die Steuerung reagiert dermaßen träge und nicht mehr so "exakt" wie in Fifa 19. Wobei es ja in FIFA 19 manchmal auch schon grenzwertig war/ist, aber bei FIFA 20 ist das wirklich nochmal ein anderes Level. Und die Partien waren wohlgemerkt offline!
Ich kann mich nur noch einmal wiederholen: ich bin froh, mir diesen Dreck nicht geholt zu haben. Wenn das Gameplay schon offline miserabel ist, wie heftig muss es dann online sein?!
Ich weiß nicht, was du da gespielt hast. Denn ein direkter Vergleich von Fifa 19 zu Fifa 20 zeigt mir keinen Unterschied was die Reaktion der Steuerung betrifft. Fifa 20 ist im Grunde ähnlich gut/schlecht wie Fifa 19. Es hat andere Schwächen und andere Stärken. Aber das steuern der Spieler ist auf dem selben Niveau. Wir kämpfen aktuell mit Passspiel, Mauertaktiken und Delay. Kann es evtl sein, dass du dein Endgame FUT 19 Team mit Fifa 20 Anstoßmodus vergleichst? Da sind rein von den Werten der Spieler nämlich riesige Unterschiede die erklären würden, warum es dir "unpräzise" vorkommt.

Aber ich bin davon überzeugt, dass FUT 20 mindestens genau so spielbar ist wie FUT19. Ob das jetzt gut ist steht natürlich auf einem anderen Blatt. Eine klaren Schritt nach vorne hat EA definitiv nicht gemacht. Maximal einen kleinen ...
25.11.2019, 17:26   #4
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 712
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 712
Beiträge: 712
Zitat:
Zitat von cheax81
Ich weiß nicht, was du da gespielt hast. Denn ein direkter Vergleich von Fifa 19 zu Fifa 20 zeigt mir keinen Unterschied was die Reaktion der Steuerung betrifft. Fifa 20 ist im Grunde ähnlich gut/schlecht wie Fifa 19. Es hat andere Schwächen und andere Stärken. Aber das steuern der Spieler ist auf dem selben Niveau. Wir kämpfen aktuell mit Passspiel, Mauertaktiken und Delay. Kann es evtl sein, dass du dein Endgame FUT 19 Team mit Fifa 20 Anstoßmodus vergleichst? Da sind rein von den Werten der Spieler nämlich riesige Unterschiede die erklären würden, warum es dir "unpräzise" vorkommt.

Aber ich bin davon überzeugt, dass FUT 20 mindestens genau so spielbar ist wie FUT19. Ob das jetzt gut ist steht natürlich auf einem anderen Blatt. Eine klaren Schritt nach vorne hat EA definitiv nicht gemacht. Maximal einen kleinen ...
Ich zocke ja nach wie vor Fifa 19 und dort habe ich in der Tat ein Endgame Team mit Ikonen und TOTY Spielern. Mir ist klar, dass ich damit generell weitaus besser performe als mit einem 0815 Team in FIFA 20. Allerdings habe ich das FIFA 20 Turnier mit Real Madrid gespielt und auch wenn man die dortigen Spielerstärken nicht mit denen in FUT 19 vergleichen kann, so bilde ich mir doch ein, dass sich FIFA 20 viel träger spielen lässt. Meine Eingaben werden nur mit einiger Verzögerung umgesetzt, das Delay ist hier echt übel. Und das ist wohlgemerkt - wie ja bereits geschrieben - offline!
Außerdem hatte ich in vielen Partien teilweise überhaupt keine Möglichkeit, an den Ball zu kommen. Am heftigsten waren die auffälligen extremen Geschwindigkeitsunterschiede der Spieler, die in FIFA 19 meines Erachtens niemals so extrem waren. Der LaCroqueta-Move wurde massiv entschärft (was ok ist), aber die Flanken sind eine Katastrophe. In FIFA 19 konnte ich die ein oder andere Flanke per Kopfball im Tor unterbringen, das ist mir in den paar Stunden kein einziges Mal gelungen.
25.11.2019, 17:38   #5
PaLiTs Avatar
PaLiT
Beiträge: 1.682
PaLiTs Avatar
PaLiT
Beiträge: 1.682
Beiträge: 1.682
Macht dir keinen Kopf bezüglich der Flanken.

Zocke seit Tag 1 und habe bis zum heutigen Tage nicht einen einzigen Kopfball im Tor untergebracht.

Ich nutze Flanken somit garnicht mehr.

Traurig aber zumindest dieser Fakt spielt mir in die Karten, da ich mit kleinen wendigen Dribblern besser zurecht komme als mit den "Tanks".

Aber egal wo ich hinschaue hör ich immer nur, "eigentlich gefällt mir das und das aaaaber". Es gibt in Fifa 20 eigentlich kein Feature was zu 100% Funktioniert.

Aber so ist das eben wenn nur dein Geld zählt, dann wirft man halt auch mal ein Spiel auf den Markt was 1. maximal zu 50% fertig ist und 2. dann in den ersten 2 Monaten unzählige Patches bekommt.

Und trotzdem wird die nächste Promo wieder reichlich Geld in die Kasse spülen von €A ...
25.11.2019, 17:41   #6
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 3.963
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 3.963
Beiträge: 3.963
Jetzt sind wir näher zusammen. Flanken und diverse skillmoves sind nutzlos geworden. Bei den Eingaben kann ich dir aber nicht zustimmen. Hier hat sich für mein Empfinden so gut wie nichts geändert.
Dienstag, 15:34   #7
meawks Avatar
meawk
Beiträge: 268
meawks Avatar
meawk
Beiträge: 268
Beiträge: 268
Zitat:
Zitat von DerKeller
Hallo zusammen,

ich hatte letztes Wochenende das "Vergnügen" an einem FIFA 20 Turnier im Freundeskreis teilnehmen zu dürfen. Ich habe zuvor noch keine Sekunde FIFA 20 gespielt und mich vorab nur online über Taktik/bestmögliche Formationen etc. informiert.
Tja, was soll ich zu diesem Spiel nun sagen. Wenn ich es mit einem Wort auf den Punkt bringen müsste: SCHROTT! In manchen Partien rennen meine Spieler wie auf Speed und der Gegner rennt den Bällen nur hinterher. Es ist hier nahezu unmöglich zu gewinnen. Auch die Steuerung reagiert dermaßen träge und nicht mehr so "exakt" wie in Fifa 19. Wobei es ja in FIFA 19 manchmal auch schon grenzwertig war/ist, aber bei FIFA 20 ist das wirklich nochmal ein anderes Level. Und die Partien waren wohlgemerkt offline!
Ich kann mich nur noch einmal wiederholen: ich bin froh, mir diesen Dreck nicht geholt zu haben. Wenn das Gameplay schon offline miserabel ist, wie heftig muss es dann online sein?!
Nöööö - habe zwar 19 nicht online gespielt, aber was Du da schreibst ist schlichtweg Quatsch. Gerade das Gameplay ist bei Fifa 20 das Beste bisher überhaupt. Steuerung reagiert doch auch gut.
Online stört mich nur, dass viel zu viele kein Fußball spielen können und das Game als Leichtathletik mit Ball verwechseln, mit ihrem gestörten Dauer R2 und blöden langen Bällen. Und die Dribbelorgien, die manche bis zur Lächerlichkeit vollziehen.... Aber auch hier hat EA Fifa 20 enorm verbessert Taktikänderungen greifen nun wirklich gut, der Verteidiger bleibt, wenn man das ihm vorgibt auch tatsächlich hinten usw. Und die Dauerdribbler können gut verteidigt werden , finde ich jedenfalls. Man darf nur nicht sein IV zu früh auf die drauf laufen lassen usw. also quasi den "Dauer van Dijk" spielen, gar nichts tun und dann L2 und drauf. Echt gutes Spiel.Cool

---------- Beitrag aktualisiert am 03.12.2019 um 16:18 Uhr ----------

Zitat:
Zitat von PaLiT
Macht dir keinen Kopf bezüglich der Flanken.

Zocke seit Tag 1 und habe bis zum heutigen Tage nicht einen einzigen Kopfball im Tor untergebracht.

Ich nutze Flanken somit garnicht mehr.

Traurig aber zumindest dieser Fakt spielt mir in die Karten, da ich mit kleinen wendigen Dribblern besser zurecht komme als mit den "Tanks".
gestern das erste Kopfballtor und das mit dem kleinen Gomez - dachte, das gibt es nicht, ein KopfballtorFacepalm
Hatte doch mal mit Zaniolo geflankt ... was ich mir sonst auch verkneife. Man muss fast bis ins Tor kombinieren. Ja, das ist der einzige große Kritikpunk am Gameplay von mir. Selbst wenn man super durchkommt bis zur Torauslinie ... nicht hoch flanken, funktioniert bisher nur ein Mal.
Hatte mir zwar von "Mirza" den Tipp mit dem nur kurzen Drücken ab geschaut, aber man kann noch so gut stehen und kurz drücken/flanken - es kommt grundsätzlich ein Gegner an den Ball oder der Torwart faustet.
Jetzt kommt auch noch das Update und ich hoffe, dass sie nicht noch gewisse Tasten entschärfen und somit wieder das gesamte Gameplay verhunzen ... was im Laufe des Jahres passieren kann. Die Fraktion der Nichtfußballer, also "Langbäller und Dauerdribbler und -renner" ist leider sehr stark und wird EA sicher dazu nötigen, sie wieder zu bevorteilenZähnefletschen
Antwort
Home > FIFA 20 > Allgemeine Diskussionen Meine ersten (und letzten)
Partien in FIFA 20
Meine ersten (und letzten) Partien in FIFA 20