Benutzer: 44.025
Themen: 29.664
Beiträge: 915.837
Benutzer online: 14
Gäste online: 173
Gesamt online: 187
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
16.06.2016, 14:13   #401
FCB1812s Avatar
FCB1812
Beiträge: 5.936
FCB1812s Avatar
FCB1812
Beiträge: 5.936
Beiträge: 5.936
Konsolen sind auch für den letzten Hinterwäldler einfach zu handlen. Netzteil angeschlossen, HDMI Kabel dran und Spiel eingelegt, los gehts.

Beim PC muss man sich unter Umständen in die Materie reinfuchsen was Upgrades und Software betrifft, denn ungeahnte Fehlermeldungen sind ja bei der Konsole so gut wie ausgeschlossen. Auf sowas habe ich keine Lust und werde aus vermutlich auch nie, weshalb eine Konsole optimal ist um einfach gemütlich zu daddeln.

Und, wie apollox bereits ansprach, mit einem 350-400€ (Aktueller Preis der PS4) PC (+ Eingabegeräte) wirst du bestimmt nicht wirklich bessere Leistung haben, als die Konsole.
16.06.2016, 19:10   #402
Sörens Avatar
Sören
Beiträge: 22
Sörens Avatar
Sören
Beiträge: 22
Beiträge: 22
Was ich in letzter Zeit so beobachtet habe, dass ein weiterer Vorteil von Konsolen der frühere Erscheinungstermin ist. Siehe Need for Speed, GTA 5 usw. Manchmal liegt ein halbes Jahr oder sogar ein Jahr zwischen PS4/Xbox One Release und dem PC-Release. Ist halt schon nen bisschen doof, wenn man als PC-Gamer oft so lange warten muss, während die eigenen Freunde auf der Konsole schon zocken können.

Wer es sich leisten kann, greift deshalb zur Hybrid-Lösung aus Gaming-PC + Konsole.Lachen Bei Games wo die Qualitätsverbesserungen für die PC-Version die Wartezeit nicht rechtfertigen, kauft man sich sofort die Konsolen-Version, ansonsten wartet man auf den PC-Release.
Antwort
Home > Weitere Themen > Games PS4/Xbox One PS4/Xbox One
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO