Benutzer: 43.698
Themen: 29.538
Beiträge: 903.504
Benutzer online: 3
Gäste online: 108
Gesamt online: 111
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
31.08.2018, 12:00   #1
Might-Y-
Beiträge: 81
Might-Y-
Beiträge: 81
Beiträge: 81
All about Fifa19 Discord Gruppe

Dies hier ist der Thread für eine Discord Gruppe über Fifa19, dort können wir uns schnell über alles rund um FUT19 austauschen.
Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf Trading. Von überteuert verkaufen bis hin zu Investment-Tipps ist alles vertreten. Unser Ziel ist es für jedes Mitglied das Bestmögliche an Coins in FUT19 zu erwirtschaften.

Stille Mitleser wollen wir in der Gruppe nicht, da es ein Geben & Nehmen sein soll.
Leute die nur in der Hoffnung beitreten, dass sie ein paar gute Schnapper abzweigen können sind hier fehl am Platz. Das Admin hat ein Auge über die Mitglieder und sieht wer sich einbringt und wer nicht.

Ebenso werden inaktive Mitglieder nach 30 Tagen vom Server gekickt.

Hast du Interesse dich uns anzuschließen, dann klick einfach auf den folgenden Link:

https://discordapp.com/invite/cW9S4hb

Verhaltensregeln im Discord – geltend für alle Discord - User

Wir möchten Euch bitten, weitestgehend friedvoll und respektvoll miteinander umzugehen. Aufgrund der Tatsache, dass dies in den letzten Jahren nicht so gut geklappt hat, wie man es sich vorgestellt hat, haben wir im Folgenden die für alle User geltenden Verhaltensregeln dargestellt, damit jeder von Euch sich daran halten kann.

1. Null-Toleranz-Prinzip im Hinblick auf rassistische Äußerungen. Dies bezieht sich auf Klischees, herabwürdigende Begriffe, Beleidigungen etc.
2. Kein/-e Mobbing/ Schikanieren, Hassrede, Sexismus etc.
3. Diskussionen sind in Ordnung, solange sie vernünftig und sinnvoll sind.
4. Poste nichts, das nicht jugendfrei ist. Möglicherweise sind Minderjährige User im Discord. Dies beinhaltet sowohl Memes als auch Witze, also schreibe mit Bedacht und benutze deinen Kopf!
5. Der Verkauf von Coins, Eigen-Promotion, Werbeanzeigen jeglicher Art, Spieler-Karten und FUT-Clubs sind in diesem Discord untersagt.
6. Falschmeldungen, preistreiberische Geschäftemacherei oder Marktmanipulationen werden nicht toleriert, weder hier noch in externen Bereichen.
7. Bitte beachte, dass die einzelnen Kanäle im Discord inhaltlich nicht verwechselt werden sollen. Poste daher nur inhaltlich korrekte Beiträge, welche dem jeweiligen Channel entspricht!
Sanktionen/Gegenmaßnahmen:
8. Alles was auf dem Discord Server passiert, bleibt auch auf dem Discord Server! Konflikte, jegliche Art von Meinungsverschiedenheiten usw. werden nicht in andere Foren übertragen.
9. Jegliche Art von trolling ist untersagt und wird nicht geduldet!

Admins versuchen Gegenmaßnahmen zu vermeiden.
Der Discord sollte - sofern keiner die Grenzen überschreitet und jeder sich an die Regeln hält - auch ohne das Intervenieren der Admins einwandfrei und ohne Probleme funktionieren

Jegliches Eingreifen der Admins ist endgültig und beschlossen:

1. Verwarnungen:
Kleinere Angelegenheiten führen zu Verwarnungen, sofern ein Regelverstoß vorliegt. Mehrere Verwarnungen ohne Aussicht auf Erfolg werden mit einem Mute bestraft.
2. Mutes:
Diese können je nach Auslegung zwischen 10 Minuten bis 12 Stunden andauern, abhängig vom Schweregrad und der Häufigkeit des Regelverstoßes.
3. Bann:
Wird ein Discord-User gebannt, dann ist er permanent vom Discover-Server ausgeschlossen.
31.08.2018, 13:16   #2
deluksen
Beiträge: 119
deluksen
Beiträge: 119
Beiträge: 119
Hallo,

ich selbst bin bereits seit geraumer Zeit in der Gruppe. Es ist ein guter Zusatz zu diesem Forum. Bisher macht es sehr Spaß dort zu lesen und schreiben. Es gibt viele gute Informationen und Tipps. Das Niveau ist auch sehr anständig. Ganz im Gegenteil zu dem großen EA-Forum, in denen zu erkennen ist, dass viele Mitglieder keine Reife an den Tag legen.

Bisher macht Might-Y-als Admin da sehr gute Arbeit. Ich hoffe das bleibt so!
31.08.2018, 18:41   #3
Nikolinho
Beiträge: 3.206
Nikolinho
Beiträge: 3.206
Beiträge: 3.206
Keine Frage, das ist eine nette Idee. Austausch und schneller Fluss von Information ist immer gut. Ich probiere das gerne mal aus.
Allerdings kann ich auch nicht verleugnen, dass mich ein paar Passagen der Regeln erschrocken haben. Selbstverständlich liegt es auf der Hand, dass man einen gewissen Verhaltenscodex einführt. Völlig richtig und sicher auch notwendig.
Aber es heißt dort z.B.:

Zitat:
Falschmeldungen, preistreiberische Geschäftemacherei oder Marktmanipulationen werden nicht toleriert, weder hier noch in externen Bereichen.
Harter Tobak, aber wohl nicht von der Hand zu weisen, dass so etwas passieren kann. Keine Frage, so etwas kann passieren (ich wäre - gutgläubig wie ich bin - erst einmal gar nicht auf diese Idee gekomme), aber die Möglichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Habe ich erst einmal einen solchen Vorfall, der ja theoretisch nicht zu verhindern ist, ist das Vertrauen in der Gruppe schnell futsch.

Ist es da nicht besser, einem populären FUT19-Tipgeber auf Twitter zu folgen?

Ein paar andere Regeln bewegen zu ähnlichen Gedankengängen und machen mir beinahe Angst. Dass wir uns nicht falsch verstehen: Ich stelle nicht die Regeln in Frage, sondern bin erschrocken über das, was sie im Grunde genommen offenbaren. (Es mutet beinahe so an, als wären in solchen Gruppen Streit und Zerwürfnisse bereits vorprogrammiert.)

Aber da ist noch eine andere Sache, die mich zum Nachdenken bringt. In der Einleitung heißt es:

Zitat:
Stille Mitleser wollen wir in der Gruppe nicht, da es ein Geben & Nehmen sein soll.
Leute die nur in der Hoffnung beitreten, dass sie ein paar gute Schnapper abzweigen können sind hier fehl am Platz. Das Admin hat ein Auge über die Mitglieder und sieht wer sich einbringt und wer nicht.
Auch das ist irgendwie nachvollziehbar, aber es wirft die Frage auf, ob ich als passionierter Forumsnutzer in so einer Gruppe gut aufgehoben bin. Ich habe in FUT17 und 18 viel über Trading geschrieben und werde das auch in FUT19 wieder in diesem Forum tun. Genau so habe ich Tipps anderer gerne gelesen und "mitgenommen". Das war ein ständiges Geben und Nehmen und sowohl mir als auch den anderen der "schreibenden Zunft" war und ist bewusst, dass es etliche stille Mitleser gibt.
Mich stört das nicht wirklich. Das ist okay. Nicht jeder ist dazu geboren, seine Ideen in einem Forum niederzuschreiben, vielleicht ist so manch einer auch besser in der Lage, Ideen zu entwickeln und ist deshalb schneller bei der Hand, seine Gedanken in einem Forum zu veröffentlichen. Für mich geht das in Ordnung, wenn hier jemand mitliest und nicht schreibt. Auch das macht ein Forum aus.

Ich bin der Gruppe nicht abgeneigt, frage mich allerdings, ob ich dort wirklich richtig bin, wenn ich doch grundlegend gewillt bin, viel hier im Forum zu schreiben. Fliege ich dann raus, wenn ich meine Tipps sowohl in der Gruppe als auch im Forum schreibe?
Muss ich damit rechnen, dass der ein oder andere der Gruppe immer mal wieder völlig belanglose oder nicht-funktionierende Tipps raushaut, nur um nicht zu fliegen?

Die grundlegende Motivation, einer solchen Gruppe beizutreten, ist doch, einen Wissensvorsprung zu bekommen, besser und schneller zu sein als die anderen. Das ist erst einmal logisch. Hingegen die Weitergabe von eigenen Tipps ist - so liegt es in der Natur der Sache - rein sekundär und erfolgt vordergründig doch nur, weil man dabei sein will, die Tipps der anderen kennen und vor allem nicht "fliegen" will.

Ich bin nicht gegen so eine Gruppe, frage mich aber auch im selben Moment, ob sie den Forumsgedanken nicht ad absurdum führt. Folgt man der Logik der Regeln, müssten sich alle Teilnehmer der Gruppe doch zumindest dem Tradingbereich dieses Forums fern halten - zumindest schreibender Weise. Man könnte doch zu schnell in den Verdacht geraten, "geheime" Informationen weitergegeben zu haben.

Und jetzt spinnen wir den Gedanken mit den harten Regeln einmal weiter: Hätte dieses Forum ähnlich harte Regeln - oder sagen wir einmal - würde dieses Forum der gleichen Logik deiner Hausregeln folgen, müsste es dich doch sofort sperren, oder? Das tut es natürlich nicht, aber im Grunde genommen stellen deine Regeln nicht nur vieles in Frage, was dieses Forum verkörpert (siehe meine obigen Anmerkungen zum freien und freiwilligen Meinungsaustausch), sondern sie rufen, wenn man sie buchstabengetreu anwendet, irgendwie zum Boykott des Forums auf.

Und noch ein Punkt, über den es nachzudenken gilt: Der Gedanke, Bereiche, in denen Trading-Informationen ausgetauscht werden, von den Nichtschreibern abzuschotten, ist nicht neu. Die Überlegungen selbst sind nicht verwerflich. Auch hier im Forum wurde immer mal wieder von uns Usern diskutiert, zumindest den Tradingbereich nur angemeldeten Nutzern zugänglich zu machen. Am Ende hat sich eine Mehrheit wohl immer dagegen ausgesprochen.

Aber nehmen wir nur mal rein theoretisch an, die Hälfte der hiesigen Experten würde in solch eine Gruppe abwandern. Dann würde doch die andere Hälfte darauf bestehen, dass man den hiesigen Tradingbereich hermetisch abschottet. Am Ende hat keiner etwas gewonnen.

Und noch ein Gedanke: Grundsätzlich glaube ich nicht daran, dass eine geschlossene Gruppe meinen Tradingerfolg sonderlich pushen könnte. Ich mag es ausprobieren, aber es erscheint mir nicht sehr realistisch. Tatsächlich sind immer alle Informationen bereits irgendwo im Netz. Es gibt keinen "ersten" mehr, der "die eine Information" hat. Dafür ist die Community bereits zu groß.

Ich stehe diese Saison bei weitem nicht an der Spitze mit meinen gut 25 Mio Transfererlös, aber ich kann mich mit dem Ergebnis ganz gut sehen lassen.
Es wird mir in FUT19 wieder eine Freude sein, andere an meinen Überlegungen zum Trading teilhaben zu lassen und wenn dann auch noch möglichst viele davon profitieren können --- wunderbar!
Ich möchte aber vor allem öffentlich in diesem Forum darüber diskutieren und ich fürchte beinahe, dann wäre ich wohl falsch in einer derart elitären Gruppe.

PS:

Ein umsichtiger Mod hat den Thread hier bereits ins Hilfe Forum verschoben. Daumen hoch

Ich (ebenfalls umsichtig) habe die ganzen Großbuchstaben im Titel dieses Themas in normale Groß- und Kleinschreibung geändert. Ich meine mich zu erinnern, dass es eine Regel dieses Forums ist, mit dem Gebrauch von Großbuchstaben sparsam umzugehen. So wichtig ist dieses Thema dann doch nicht, dass es einen besonderen ALARM benötigt. Lachen

Regeln sind eben Regeln. Zahnlücke
03.09.2018, 09:46   #4
Might-Y-
Beiträge: 81
Might-Y-
Beiträge: 81
Beiträge: 81
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Keine Frage, das ist eine nette Idee. Austausch und schneller Fluss von Information ist immer gut. Ich probiere das gerne mal aus.
Allerdings kann ich auch nicht verleugnen, dass mich ein paar Passagen der Regeln erschrocken haben. Selbstverständlich liegt es auf der Hand, dass man einen gewissen Verhaltenscodex einführt. Völlig richtig und sicher auch notwendig.
Aber es heißt dort z.B.:

Harter Tobak, aber wohl nicht von der Hand zu weisen, dass so etwas passieren kann. Keine Frage, so etwas kann passieren (ich wäre - gutgläubig wie ich bin - erst einmal gar nicht auf diese Idee gekomme), aber die Möglichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Habe ich erst einmal einen solchen Vorfall, der ja theoretisch nicht zu verhindern ist, ist das Vertrauen in der Gruppe schnell futsch.

Ist es da nicht besser, einem populären FUT19-Tipgeber auf Twitter zu folgen?

Ein paar andere Regeln bewegen zu ähnlichen Gedankengängen und machen mir beinahe Angst. Dass wir uns nicht falsch verstehen: Ich stelle nicht die Regeln in Frage, sondern bin erschrocken über das, was sie im Grunde genommen offenbaren. (Es mutet beinahe so an, als wären in solchen Gruppen Streit und Zerwürfnisse bereits vorprogrammiert.)

Aber da ist noch eine andere Sache, die mich zum Nachdenken bringt. In der Einleitung heißt es:

Auch das ist irgendwie nachvollziehbar, aber es wirft die Frage auf, ob ich als passionierter Forumsnutzer in so einer Gruppe gut aufgehoben bin. Ich habe in FUT17 und 18 viel über Trading geschrieben und werde das auch in FUT19 wieder in diesem Forum tun. Genau so habe ich Tipps anderer gerne gelesen und "mitgenommen". Das war ein ständiges Geben und Nehmen und sowohl mir als auch den anderen der "schreibenden Zunft" war und ist bewusst, dass es etliche stille Mitleser gibt.
Mich stört das nicht wirklich. Das ist okay. Nicht jeder ist dazu geboren, seine Ideen in einem Forum niederzuschreiben, vielleicht ist so manch einer auch besser in der Lage, Ideen zu entwickeln und ist deshalb schneller bei der Hand, seine Gedanken in einem Forum zu veröffentlichen. Für mich geht das in Ordnung, wenn hier jemand mitliest und nicht schreibt. Auch das macht ein Forum aus.

Ich bin der Gruppe nicht abgeneigt, frage mich allerdings, ob ich dort wirklich richtig bin, wenn ich doch grundlegend gewillt bin, viel hier im Forum zu schreiben. Fliege ich dann raus, wenn ich meine Tipps sowohl in der Gruppe als auch im Forum schreibe?
Muss ich damit rechnen, dass der ein oder andere der Gruppe immer mal wieder völlig belanglose oder nicht-funktionierende Tipps raushaut, nur um nicht zu fliegen?

Die grundlegende Motivation, einer solchen Gruppe beizutreten, ist doch, einen Wissensvorsprung zu bekommen, besser und schneller zu sein als die anderen. Das ist erst einmal logisch. Hingegen die Weitergabe von eigenen Tipps ist - so liegt es in der Natur der Sache - rein sekundär und erfolgt vordergründig doch nur, weil man dabei sein will, die Tipps der anderen kennen und vor allem nicht "fliegen" will.

Ich bin nicht gegen so eine Gruppe, frage mich aber auch im selben Moment, ob sie den Forumsgedanken nicht ad absurdum führt. Folgt man der Logik der Regeln, müssten sich alle Teilnehmer der Gruppe doch zumindest dem Tradingbereich dieses Forums fern halten - zumindest schreibender Weise. Man könnte doch zu schnell in den Verdacht geraten, "geheime" Informationen weitergegeben zu haben.

Und jetzt spinnen wir den Gedanken mit den harten Regeln einmal weiter: Hätte dieses Forum ähnlich harte Regeln - oder sagen wir einmal - würde dieses Forum der gleichen Logik deiner Hausregeln folgen, müsste es dich doch sofort sperren, oder? Das tut es natürlich nicht, aber im Grunde genommen stellen deine Regeln nicht nur vieles in Frage, was dieses Forum verkörpert (siehe meine obigen Anmerkungen zum freien und freiwilligen Meinungsaustausch), sondern sie rufen, wenn man sie buchstabengetreu anwendet, irgendwie zum Boykott des Forums auf.

Und noch ein Punkt, über den es nachzudenken gilt: Der Gedanke, Bereiche, in denen Trading-Informationen ausgetauscht werden, von den Nichtschreibern abzuschotten, ist nicht neu. Die Überlegungen selbst sind nicht verwerflich. Auch hier im Forum wurde immer mal wieder von uns Usern diskutiert, zumindest den Tradingbereich nur angemeldeten Nutzern zugänglich zu machen. Am Ende hat sich eine Mehrheit wohl immer dagegen ausgesprochen.

Aber nehmen wir nur mal rein theoretisch an, die Hälfte der hiesigen Experten würde in solch eine Gruppe abwandern. Dann würde doch die andere Hälfte darauf bestehen, dass man den hiesigen Tradingbereich hermetisch abschottet. Am Ende hat keiner etwas gewonnen.

Und noch ein Gedanke: Grundsätzlich glaube ich nicht daran, dass eine geschlossene Gruppe meinen Tradingerfolg sonderlich pushen könnte. Ich mag es ausprobieren, aber es erscheint mir nicht sehr realistisch. Tatsächlich sind immer alle Informationen bereits irgendwo im Netz. Es gibt keinen "ersten" mehr, der "die eine Information" hat. Dafür ist die Community bereits zu groß.

Ich stehe diese Saison bei weitem nicht an der Spitze mit meinen gut 25 Mio Transfererlös, aber ich kann mich mit dem Ergebnis ganz gut sehen lassen.
Es wird mir in FUT19 wieder eine Freude sein, andere an meinen Überlegungen zum Trading teilhaben zu lassen und wenn dann auch noch möglichst viele davon profitieren können --- wunderbar!
Ich möchte aber vor allem öffentlich in diesem Forum darüber diskutieren und ich fürchte beinahe, dann wäre ich wohl falsch in einer derart elitären Gruppe.

PS:

Ein umsichtiger Mod hat den Thread hier bereits ins Hilfe Forum verschoben. Daumen hoch

Ich (ebenfalls umsichtig) habe die ganzen Großbuchstaben im Titel dieses Themas in normale Groß- und Kleinschreibung geändert. Ich meine mich zu erinnern, dass es eine Regel dieses Forums ist, mit dem Gebrauch von Großbuchstaben sparsam umzugehen. So wichtig ist dieses Thema dann doch nicht, dass es einen besonderen ALARM benötigt. Lachen

Regeln sind eben Regeln. Zahnlücke
Da das Ganze wohl völlig falsch von dir aufgenommen wurde, versuche ich es nun mal richtig zu stellen und dir/euch die Gedankengänge bezüglich unserer Regeln mal näherzubringen.

Zu Punkt 1.:

"Falschmeldungen, preistreiberische Geschäftemacherei oder Marktmanipulationen werden nicht toleriert, weder hier noch in externen Bereichen."

Folgenedes Beispiel: Ich kaufe mir Spieler X günstig ein mit dem Gedanken ihn teurer verkaufen zu wollen.Freudig überrascht Nun gehe ich auf den Discord Server und schreibe im Channel "Investitionen" oder "SBC Top Partien", dass der Spieler X eine gute Geldanlage ist für die kommende SBC. Gleichzeitig stelle ich alle meine Karten teurer auf den Markt. Die Community dieser Gruppe kauft den Spieler überteuert und geht mit Verlust raus. Ich wiederum mit Gewinn. Das soll einfach mit dieser Regel verhindert werden. Dass man bei Predictons was Investitionen angeht daneben liegen kann, ist keine Frage. Ziel ist es halt ein Auge dafür zu bekommen, wer was anderes vorhat.

Und wieso sollte man auf Twitter einen "bekannten" Trader folgen? Er postet was und direkt springen 5000 Leute auf und machen das nach. = niedrige Chance auf Gewinn. Bei unserer kleinen Community sind viele erfahrene Trader, die es ebenfalls schon mehrere Jahre machen. Und bei der überschaubaren Anzahl an Mitgliedern, ist es noch möglich, dass alle davon profitieren.

Punkt 2:

Deine Aussage "Auch das ist irgendwie nachvollziehbar, aber es wirft die Frage auf, ob ich als passionierter Forumsnutzer in so einer Gruppe gut aufgehoben bin. Ich habe in FUT17 und 18 viel über Trading geschrieben und werde das auch in FUT19 wieder in diesem Forum tun. Genau so habe ich Tipps anderer gerne gelesen und "mitgenommen". Das war ein ständiges Geben und Nehmen und sowohl mir als auch den anderen der "schreibenden Zunft" war und ist bewusst, dass es etliche stille Mitleser gibt.
Mich stört das nicht wirklich. Das ist okay. Nicht jeder ist dazu geboren, seine Ideen in einem Forum niederzuschreiben, vielleicht ist so manch einer auch besser in der Lage, Ideen zu entwickeln und ist deshalb schneller bei der Hand, seine Gedanken in einem Forum zu veröffentlichen. Für mich geht das in Ordnung, wenn hier jemand mitliest und nicht schreibt. Auch das macht ein Forum aus."

Dein letzter Satz würde eigentlich als Äußerung dazu reichen. Ich gebe dir vollkommen Recht, dass sowas ein Forum ausmacht. Jedoch soll die Discord Gruppe keinesfalls ein Ersatz zu einem Forum sein. Wäre es das Ziel, dann würden wir ein Forum erstellen. Es geht darum, dass diese Gruppe darauf basiert, dass jeder in dieser Gruppe bei FUT19 das Bestmögliche an Coins herausholt. Ebenso soll es ein persönlicher direkter Austausch sein. Es ist halt ein Chat und kein Forum. Mir haben viele Mitglieder privat geschrieben, wie toll sie es finden und sie ein Forum nicht so toll finden. Umso mehr gehen diese Leute in der Gruppe auf. Und da wir diese Linie beibehalten wollen, dass jeder etwas dazu beiträgt, wollen wir halt keine stillen Mitleser. Natürlich ist nicht jeder so erfahren was trading angeht, das ist ja auch nicht schlimm, dafür bringt er sich in anderen Bereichen gut ein.

Punkt 3: "Ich bin der Gruppe nicht abgeneigt, frage mich allerdings, ob ich dort wirklich richtig bin, wenn ich doch grundlegend gewillt bin, viel hier im Forum zu schreiben. Fliege ich dann raus, wenn ich meine Tipps sowohl in der Gruppe als auch im Forum schreibe?"

Natürlich nicht, du teilst ja dein Wissen mit der Gruppe. Ich kann es nur wiederholen die Gruppe soll keinesfalls ein Forumersatz sein!

Du erwähnst so oft das Wort "fliegen", jedoch ist bisher nur ein einziger "geflogen", auch nur weil er ein bekannter Troll aus dem EA Forum ist.
Du pusht das Ganze etwas zu hoch, es ist keinesfalls so streng bei uns.

Punkt 4:

"würde dieses Forum der gleichen Logik deiner Hausregeln folgen, müsste es dich doch sofort sperren, oder? Das tut es natürlich nicht, aber im Grunde genommen stellen deine Regeln nicht nur vieles in Frage, was dieses Forum verkörpert (siehe meine obigen Anmerkungen zum freien und freiwilligen Meinungsaustausch), sondern sie rufen, wenn man sie buchstabengetreu anwendet, irgendwie zum Boykott des Forums auf."

Uff, das zeigt mir, dass du die Regeln wirklich komplett falsch interpretierst.
Aber auch hier kann ich dich beruhigen und nur noch einmal sagen, dass es weder ein Ersatz zu dem EA oder diesem Forum hier sein soll.

Punkt 5:

"Und noch ein Punkt, über den es nachzudenken gilt: Der Gedanke, Bereiche, in denen Trading-Informationen ausgetauscht werden, von den Nichtschreibern abzuschotten, ist nicht neu. Die Überlegungen selbst sind nicht verwerflich. Auch hier im Forum wurde immer mal wieder von uns Usern diskutiert, zumindest den Tradingbereich nur angemeldeten Nutzern zugänglich zu machen. Am Ende hat sich eine Mehrheit wohl immer dagegen ausgesprochen. "

Wir schotten keine Nichtschreiber aus dem Trading Bereich ab. Nur wer sich halt nirgendswo einbringt, sei es auch nur in der talkrunde oder so, diese Leuten wollen wir halt nicht, denn still mitlesen können sie auch im Forum Zwinkern

Punkt 6:

"Und noch ein Gedanke: Grundsätzlich glaube ich nicht daran, dass eine geschlossene Gruppe meinen Tradingerfolg sonderlich pushen könnte. Ich mag es ausprobieren, aber es erscheint mir nicht sehr realistisch. Tatsächlich sind immer alle Informationen bereits irgendwo im Netz. Es gibt keinen "ersten" mehr, der "die eine Information" hat. Dafür ist die Community bereits zu groß."

Meiner Meinung nach völliger Quatsch. Gerade was das ÜV traden oder sbc lösungen angeht, ist diese Gruppe schon ein wahrer Gewinn. Die SBC Lösungen bei futhead usw. sind nach wenigen Minuten alle so überteuert, dass es sich gar nicht lohnt, weil tausende sich die Lösungen angucken und nachkaufen und somit überbieten.
Bei unter 300 Mitgliedern ist das nicht der Fall bzw. nicht bemerkbar auf dem Transfermarkt.

Soweit dazu, ich Frage mich allerdings, wieso der Thread in Hilfe bei Problemen mit FUT18 geschoben wurde, wir sind doch kein Support oder ähnliches. Sehr genervt

Um das Ganze abzuschließen:

Die Regeln in deiner Meinung nach elitären Gruppe sind von den Mitgliedern dieser Gruppe entstanden und nicht von Einzelpersonen. Die recht streng wirkenden Regeln sind so aufgestellt, damit man die vermehrten "Trolls", bekannt aus dem EA Forum, nicht in unserer Gruppe wiederfindet.
Ganz normale Spieler, wie du und ich wahrscheinlich, haben rein gar nichts zu befürchten. Der Discord dient halt wirklich zum direkten Austausch mit anderen Spielern.

Ich hoffe, dass diese detaillierte Erklärung dir nun eine andere Meinung verschafft und würde es begrüßen dich auf dem Discord Server zu treffen.

Mach dir einfach mal selbst ein Bild davon und entscheide dann, ob es was für dich ist oder nicht. Gut gelaunt
03.09.2018, 10:33   #5
NH12
Beiträge: 585
NH12
Beiträge: 585
Beiträge: 585
einen Vorteil hat die Gruppe auf jeden fall, sie ist mobil nutzbar und das deutlich komfortabler als das Forum .... - einen Ersatz sehe ich nicht, aber eine duraus gute Ergänzung. Wie gut, dass wird sich bald zeigen, bis dahin geniesse ich die Fifa-frei zeit Zwinkern
03.09.2018, 11:31   #6
Might-Y-
Beiträge: 81
Might-Y-
Beiträge: 81
Beiträge: 81
Zitat:
Zitat von NH12
einen Vorteil hat die Gruppe auf jeden fall, sie ist mobil nutzbar und das deutlich komfortabler als das Forum .... - einen Ersatz sehe ich nicht, aber eine duraus gute Ergänzung. Wie gut, dass wird sich bald zeigen, bis dahin geniesse ich die Fifa-frei zeit Zwinkern
genauso ist es auch gedacht Zufrieden
Antwort
Home > FIFA-Serie > FIFA 18 Ultimate Team > Hilfe bei Problemen mit FUT FIFA 19 Ultimate Team
Discord Gruppe
FIFA 19 Ultimate Team Discord Gruppe
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO