Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: 13.Spieltag Nachdem Borussia Dortmund vor gut zwei Wochen den Vfl Wolfsburg mit 3-0 zerlegte mussten sie am heutigen Tage gegen ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.10.2011, 21:55   #111
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





13.Spieltag

Nachdem Borussia Dortmund vor gut zwei Wochen den Vfl Wolfsburg mit 3-0 zerlegte mussten sie am heutigen Tage gegen den FC Bayern München in der Allianz Arena ran. In der Aufstellung änderte sich nichts im Vergleich zum Spiel gegen die Wölfe. Beim Rekordmeister fehlten Toni Kroos und Franck Ribery verletzungsbedingt. Deswegen standen Alaba und Pranjic in der Anfangself, Rafinha und Müller saßen jedoch überraschenderweise nur auf der Ersatzbank. Die in der aktuellen Saison besten Torschützen der Bundesliga, Mario Gomez und Lucas Barrios, trafen aufeinander und alle beide wollten zeigen dass sie besser sind als der andere.
Das Spiel war gut zwölf Minuten alt und auf einmal stand es 1:0 für den Rekordmeister, der Torschütze war wieder einmal Mario Gomez der nun seinen elfen Saisontreffer markierte. Piszczek ließ Pranjic auf der linken Seite flanken und am langen Pfosten gewann Gomez das Kopfballduell gegen Schmelzer und köpfte den Ball ohne Probleme in die Maschen – 1:0! Die Bayern kontrollierten das Spiel nach belieben und Dortmund kam nur mit schmeichelhaften Versuchen nach vorne. Nach einer halben gespielten Stunde hatte dann wieder der FCB die riesen Chance die Führung auszubauen. Gustavo legte den Ball nach rechts ab und da kam Robben angerannt und schoss den Ball perfekt in den oberen Eck, doch Roman Weidenfeller kratzte den Ball Weltklasse aus dem Winkel, sodass es noch bei der 1-Tore Führung des Rekordmeisters blieb. Zwei Minuten später gab es dann die allererste Möglichkeit für den BVB in diesem Spiel. Götze legte den Ball in die Mitte zu Kagawa ab, doch der Japaner scheiterte mit seinem Schuss an Manuel Neuer, der dort noch mit den Fingerspitzen ran kam. Den darauffolgenden Eckstoß beförderte Gündogan in den 16er, doch Manuel Neuer konnte den Kopfball von Neven Subotic noch wegfausten. Man hätte bis hierhin gedacht, dass der BVB noch den Ausgleich erzielen würde, doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Mario Gomez seinen zwölften Saisontreffer. Robben ließ gleich zwei Borussen stehen und legte den Ball in den Rücken der Abwehr ab und dort schoss Gomez die Kugel in die untere Ecke, keine Chance für Roman Weidenfeller – 2:0! Die Führung ging in Ordnung, da der Rekordmeister das spielbestimmende Team in dieser Hälfte war. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 60.Spielminute und dort hatte Alaba die riesen Möglichkeit die Vorentscheidung perfekt zu machen, doch seine abgefälschte Flanke wurde eindrucksvoll vom Schlussmann der Dortmunder Roman Weidenfeller pariert. Fünf Minuten später hatten die Borussen dann ebenfalls eine gute Möglichkeit den Anschluss zu erzielen. Barrios schickte Götze mit einem hohen Pass. Der Youngstar scheiterte jedoch mit seinem Schuss am Nationalkeeper, doch Lucas Barrios war zur Stelle und staubte zum 2:1 ab. Die besten Torjäger der aktuellen Spielzeit trafen also in diesem Spitzenspiel. Dortmund wollte auf einmal mehr, doch Bayern war auch noch im Spiel und hatte in der 77.Spielminute die nächste dicke Chance, doch nachdem Gomez den Ball auf Schweinsteiger ablegte, schoss der Nationalspieler die Kugel in die untere Ecke, doch Roman Weidenfeller war wieder einmal dazwischen und parierte den Schuss zur Ecke. Den darauffolgenden Eckstoß brachte Robben an den kurzen Pfosten und dort köpfte Mario Gomez den Ball aufs Tor, doch Roman Weidenfeller hatte keine Probleme, da dieser Kopfstoß zu unplatziert war. Es passierte kaum etwas nach der Möglichkeit, da die Borussen die Lücken in der Münchener Abwehr suchten, doch sie fanden diese eben nicht und so siegte am Ende der FCB mit 2:1 in der heimischen Allianz Arena gegen Borussia Dortmund.


Mario Gomez besiegte den BVB im Alleingang.

ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 11:42   #112
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Richtig schade!
Aber was solls, die Bayern sind halt nun mal eine Klasse für sich in der deutschen Bundesliga.
Textlich wunderbar, viel Abwechslung und ein paar auflockernde Sätze eingebaut, super!
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 16:45   #113
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





13.Spieltag


Nachdem Borussia Dortmund vor gut zwei Wochen den Vfl Wolfsburg mit 3-0 zerlegte mussten sie am heutigen Tage gegen den FC Bayern München in der Allianz Arena ran. In der Aufstellung änderte sich nichts im Vergleich zum Spiel gegen die Wölfe. Beim Rekordmeister fehlten Toni Kroos und Franck Ribery verletzungsbedingt. Deswegen standen Alaba und Pranjic in der Anfangself, Rafinha und Müller saßen jedoch überraschenderweise nur auf der Ersatzbank. Die in der aktuellen Saison besten Torschützen der Bundesliga, Mario Gomez und Lucas Barrios, trafen aufeinander und alle beide wollten zeigen dass sie besser sind als der andere.
Das Spiel war gut zwölf Minuten alt und auf einmal stand es 1:0 für den Rekordmeister, der Torschütze war wieder einmal Mario Gomez der nun seinen elfen Saisontreffer markierte. Piszczek ließ Pranjic auf der linken Seite flanken und am langen Pfosten gewann Gomez das Kopfballduell gegen Schmelzer und köpfte den Ball ohne Probleme in die Maschen – 1:0! Die Bayern kontrollierten das Spiel nach belieben und Dortmund kam nur mit schmeichelhaften Versuchen nach vorne. Nach einer halben gespielten Stunde hatte dann wieder der FCB die riesen Chance die Führung auszubauen. Gustavo legte den Ball nach rechts ab und da kam Robben angerannt und schoss den Ball perfekt in den oberen Eck, doch Roman Weidenfeller kratzte den Ball Weltklasse aus dem Winkel, sodass es noch bei der 1-Tore Führung des Rekordmeisters blieb. Zwei Minuten später gab es dann die allererste Möglichkeit für den BVB in diesem Spiel. Götze legte den Ball in die Mitte zu Kagawa ab, doch der Japaner scheiterte mit seinem Schuss an Manuel Neuer, der dort noch mit den Fingerspitzen ran kam. Den darauffolgenden Eckstoß beförderte Gündogan in den 16er, doch Manuel Neuer konnte den Kopfball von Neven Subotic noch wegfausten. Man hätte bis hierhin gedacht, dass der BVB noch den Ausgleich erzielen würde, doch in der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Mario Gomez seinen zwölften Saisontreffer. Robben ließ gleich zwei Borussen stehen und legte den Ball in den Rücken der Abwehr ab und dort schoss Gomez die Kugel in die untere Ecke, keine Chance für Roman Weidenfeller – 2:0! Die Führung ging in Ordnung, da der Rekordmeister das spielbestimmende Team in dieser Hälfte war. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 60.Spielminute und dort hatte Alaba die riesen Möglichkeit die Vorentscheidung perfekt zu machen, doch seine abgefälschte Flanke wurde eindrucksvoll vom Schlussmann der Dortmunder Roman Weidenfeller pariert. Fünf Minuten später hatten die Borussen dann ebenfalls eine gute Möglichkeit den Anschluss zu erzielen. Barrios schickte Götze mit einem hohen Pass. Der Youngstar scheiterte jedoch mit seinem Schuss am Nationalkeeper, doch Lucas Barrios war zur Stelle und staubte zum 2:1 ab. Die besten Torjäger der aktuellen Spielzeit trafen also in diesem Spitzenspiel. Dortmund wollte auf einmal mehr, doch Bayern war auch noch im Spiel und hatte in der 77.Spielminute die nächste dicke Chance, doch nachdem Gomez den Ball auf Schweinsteiger ablegte, schoss der Nationalspieler die Kugel in die untere Ecke, doch Roman Weidenfeller war wieder einmal dazwischen und parierte den Schuss zur Ecke. Den darauffolgenden Eckstoß brachte Robben an den kurzen Pfosten und dort köpfte Mario Gomez den Ball aufs Tor, doch Roman Weidenfeller hatte keine Probleme, da dieser Kopfstoß zu unplatziert war. Es passierte kaum etwas nach der Möglichkeit, da die Borussen die Lücken in der Münchener Abwehr suchten, doch sie fanden diese eben nicht und so siegte am Ende der FCB mit 2:1 in der heimischen Allianz Arena gegen Borussia Dortmund.


Mario Gomez besiegte den BVB im Alleingang.









14.Spieltag
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 11:10   #114
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





15.Spieltag

Nach der bitteren Niederlage in der Allianz Arena gegen Bayern und dem ereignislosen Revierderby im Signal Iduna Park gegen Schalke 04, musste der BVB im Borussia Park gegen die andere Borussia aus Gladbach ran. In der Aufstellung der Dortmunder änderte sich im Vergleich zum Spiel gegen die Schalker nichts und die Gladbacher standen ebenfalls mit der Elf aus der vergangenen Woche auf dem Platz.
In der Anfangsphase dieser Partie dominierten die Dortmunder das Spielgeschehen und nach sieben Minuten gab es die erste große Chance für den BVB. Nachdem Götze mit einem Steilpass Barrios bediente, stand dieser alleine im 16er, doch Ter Stegen konnte den Schuss des Paraguayers noch zur Seite parieren. Die Chance war jedoch noch nicht bereinigt und so flankte Kagawa den Ball aus der linken Seite in die Mitte und dort köpfte Lucas Barrios die Kugel in die linke Ecke – 0:1! Auch nach dem Führungstreffer durch Barrios spielte der Deutsche Meister immer mehr nach vorne und nach 16 Minuten hätte Mario Götze nach einer tollen Einzelaktion das 0-2 erzielen können, doch nachdem der Nationalspieler zwei Gladbacher stehen ließ, schoss er den Ball knapp am Tor vorbei. Dann kamen mal nach gut 28 Minuten die Gladbacher zu ihren ersten Möglichkeiten in dieser Partie und gleich zwei Minuten nach einer vergebenen Kopfball Chance von Wendt erzielte Bobadilla den Ausgleich gegen den deutschen Meister. Obasi legte den Ball nach rechts zu Reus und der sah Bobadilla frei am langen Pfosten und brachte den Ball flach in den 16er wo der Stürmer keine Probleme hatte die Kugel in den Kasten zu schieben – 1:1! Man hätte nach dem Tor für die Gastgeber gedacht, dass der BVB wieder Druck aufbauen würde, Denkste! Sechs Minuten nach dem Ausgleich war es wieder Bobadilla der gegen die Dortmunder traf und so die Führung für seine Mannschaft erzielte. Der Neuzugang aus Sinsheim Obasi spielte einen sehr langen Ball auf Bobadilla und der stand auf einmal wegen eines Stellungsfehler von Subotic alleine am 16er und schoss den Ball in den Winkel, keine Chance für Weidenfeller – 2:1! Nach dem Doppelschlag innerhalb nur sechs Minuten waren die Gladbacher die Mannschaft die die besseren Möglichkeiten zum Treffer hatte, wie auch in der 44.Minute wo wieder einmal Bobadilla ungestört im 16er war und den Ball aufs Tor schoss, doch im letzten Moment bekam noch Weidenfeller seine Fingerspitzen dort hin und konnte den Ball zur Seite parieren. Die erste Hälfte war jedoch noch nicht zu Ende und kurz vor Schluss bekam der BVB einen Freistoß zugesprochen, den Mario Götze perfekt in den oberen eck schlenzte, doch Ter Stegen konnte den Ball irgendwie aus dem Winkel kratzen, sodass für die Dortmunder einen Eckball gab. Diese war jedoch schlecht von Götze in den 16er getreten, sodass Gündogan den Ball auf der linken Außenbahn bekam. Er zog nach innen und schoss den Ball angeschnitten in den Winkel, ein wunderschönes Tor des deutschen Nationalspielers – 2:2! Der Anstoß wurde nicht einmal mehr angepfiffen und so ging es mit diesem 2:2 in die Kabinen. Durchgang 2 war gerade einmal sechs Minuten alt, da gehen die Dortmunder wieder in Führung. Diesmal war es der Japaner Shinji Kagawa der zuvor eine gute Möglichkeit vergab. Barrios schickte Götze mit einem Steilpass auf die Reise und der Youngstar brachte den Ball flach in die Mitte und dort hatte Kagawa keine Probleme die Kugel an Ter Stegen vorbei ins Tor zu schieben – 2:3! Was für ein Start in die zweite Halbzeit. Gladbach konnte jedoch nicht mehr gefährlich vor das Tor der Gäste kommen und Dortmund spielte auf Ballbesitz, sodass am Ende ein 2:3 Erfolg für den BVB im Borussia Park wurde. Die einzige schlechte Nachricht in dieser Partie war, dass Lukasz Piszczek sich in der 90.Minute ohne fremdeinwirkung verletzt hat. Die Diagnose lautet: Kniesehnenzerrung. Der Pole muss nun eine Woche pausieren und am kommenden Spieltag wird er vorrausichtlich nicht spielen können, wir sind gespannt.



Gündogan erzielte gegen Mönchengladbach den Ausgleich.


ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 12:56   #115
H96
Europa League !
 
Benutzerbild von H96
 
Registriert seit: 25.07.2011
Ort: Hannover
Beiträge: 6.204
H96 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Ich muss wieder sagen, dass mit deine Texte sehr gut gefallen
Du gestaltest die Berichte echt spannend und bist ein sehr guter Schreiber !
Grafisch hast du ja sowieso alles im Griff, die Grafiken sehene cht spitze aus
Schönes spannendes Spiel, was du für dich entscheiden konntest, weiter so
H96 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 16:59   #116
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

- Also irgendwie fehlt der 14. Spieltag ^^

- Das Cover ist jetzt grandios, gefällt mir gleich viel besser!
Knapper Sieg gegen G'Bach. Insgesamt war es ja ganz schön spannend,
Bobadilla und Co. hätten dir da ja noch fast einen Strich durch die Rechung gemacht!
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2011, 15:57   #117
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





16.Spieltag


Nach dem 2:3 Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach im Borussia Park musste der Deutsche Meister im heimischen Signal Iduna Park gegen den 1.FC Kaiserslautern ran. Bei den Dortmundern fehlte der Pole Lukasz Piszczek wegen einer Kniesehnenzerrung. Für ihn wird der ehemalige deutsche Nationalspieler Patrick Owomoyela als rechter Verteidiger agieren.
Dortmund nahm von der ersten Minute an das Zepter in die Hand und nach gut einer Viertel gespielten Stunde hatten sie ihre erste gute Chance. Barrios schickte Kagawa mit einem hohen Steilpass auf die Reise und der Japaner ließ Simunek mit nur einem Haken stehen und schob den Ball an Trapp vorbei in die untere Ecke – 1:0! Nach 25 Minuten kamen dann mal die ,,Teufel“ zur ihrer ersten Möglichkeit in diesem Spiel. Shechter ließ mal ohne Probleme Subotic und Schmelzer im Sprint stehen und er musste aus spitzem Winkel schießen, da er keine Anspielstation hatte, doch sein Schuss wurde von Roman Weidenfeller pariert, sodass es noch bei der Führung der Dortmunder blieb. Zwölf Minuten später hatte dann der BVB die nächste Möglichkeit, doch Trapp konnte die Flanke von Großkreutz noch im letzten Moment vor Lucas Barrios fangen. Das war dann auch die letzte nennenswerte Situation in der ersten Hälfte. In Durchgang 2 dauerte es vier Minute bis es die nächste Möglichkeit gab. Dortmund bekam eine Ecke und diese brachte Götze in den 16er wo Neven Subotic den Ball in die untere Ecke köpfte, doch wieder war einmal der starke Trapp dazwischen. Es dauerte bis zur 60.Minute bis mal Kaiserslautern wieder zum Zug kam. Bugera ließ im 16er der Dortmunder Subotic mit einem Übersteiger stehen, doch Weidenfeller parierte den Schuss noch so zur Seite, sodass es noch bei der Führung seiner Mannschaft blieb. Dortmund kam kaum nach vorne und der Underdog machte das Spiel und sie hatten die Chance mit nur einem Tor wieder alles auf den Kopf zu stellen. Springen wir in die Endphase rein. Fünf Minuten vor Schluss hatten die Lauterer die Möglichkeit wie so oft in der zweiten Hälfte den Ausgleich zu erzielen. Tiffert brachte den Ball in den 16er hinein und auf der linken Seite schoss Simons den Ball per Volleyabnahme aufs Tor, doch wieder einmal parierte Roman Weidenfeller den Schuss eines Lauterers. Den darauffolgenden Eckstoß brachte Tiffert scharf in den 16er, doch Roman Weidenfeller fäustete den Ball aus der Gefahrenzone und dadurch entstand ein ungewollter Konter durch Großkreutz. Der deutsche Nationalspieler sprintete mit aller Kraft auf den 16er zu und legte ihn dann auf Lewandowski ab, der keine Probleme hatte die Kugel ins Eckige zu befördern. So siegen die Dortmunder das zweite Spiel hintereinander nach dem Erfolg gegen Mönchengladbach.




ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2011, 18:25   #118
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Netter ericht! Gefällt mir gut!
Du bleibst konstant auf der selben, guten, Linie!
Doch mach doch auch mal etwas anderes, als nur
Spieleberichte, sammel ein paar andere Ideen
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2011, 11:56   #119
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





17.Spieltag


Am letzten Spieltag in der Hinrunde dieser Spielzeit musste Borussia Dortmund in der Badenova Arena gegen den SC Freiburg ran. Nach dem der BVB im Revierderby nur ein 0-0 spielte, siegte der deutsche Meister in Gladbach mit 3:2 und gegen den 1.FC Kaiserslautern gab es ein 2:0 im heimischen Signal Iduna Park. Bei den Dortmundern fehlte Lukasz Piszczek der nach seiner Genesung nicht einmal im Kader war.
Die bessere Mannschaft in der Anfangsphase war keine geringere als Borussia Dortmund und nach gut einer gespielten viertel Stunde erzielte Shinji Kagawa die Führung für seine Borussen. Der Japaner ließ gleich zwei Freiburger stehen und scheiterte mit seinem ersten Schuss an Baumann, doch im zweiten Versuch versenkte er das Leder ins Eckige – 0:1! Doch gleich acht Minuten nach der Führung hatte der deutsche Meister nichts mehr zu lachen. Nach einer Flanke von Nicu aus der linken Seite kam Cisse noch vor Weidenfeller an den Ball dran und köpfte die Kugel in die obere Ecke – 1:1! So schnell konnten die Freiburger also ausgleichen und nach einer halben Stunde hatten sie sogar die Möglichkeit zur Führung, doch Weidenfeller konnte den Schuss vom Neuzugang Usami parieren. Doch das war nicht die beste Möglichkeit in der ersten Hälfte für den Gastgeber. Die hochwertigste Chance ergab sich eine Minute vor Ende der Halbzeit. Usami setzte sich im 16er gegen Bender durch und schoss den Ball aus gut 7m aufs Tor, doch im allerletzten Moment grätschte Hummels in den Schuss und so flog der Ball über den Kasten. Was für eine Aktion von Mats Hummels. Aus dem daraus folgenden Eckball kam jedoch nichts Zählbares heraus. Die Freiburger waren nach dieser Situation gedanklich schon in der Halbzeitpause, doch Dortmund schlug eiskalt zu. Kagawa setzte sich auf der linken Seite durch und brachte den Ball an den langen Pfosten wo Mario Götze gegen Krmas das Kopfballduell gewann und die Kugel ins Tor beförderte – 1:2! Der Anstoß wurde nicht mehr angepfiffen und so ging es mit der Führung für den BVB in die Pause. Durchgang zwei war gerade einmal vier Minuten alt, da bauen die Dortmunder ihre Führung aus. Nachdem Barrios durch einen Steilpass von Kagawa bedient wurde, setzte sich der Paraguayer gegen Bastians durch und schob den Ball mit Gefühl in die lange Ecke, keine Möglichkeit für Baumann dort ran zu kommen – 1:3! Es war das erste Tor für ihn am heutigen Tage, doch neun Minuten später erzielte er seinen Doppelpack am heutigen Tage. Kagawa setzte sich gegen den heute sehr schwachen Butscher im Strafraum durch und legte den Ball auf Barrios quer und der Torjäger schob den Ball problemlos an Baumann vorbei ins Tor – 1:4! Dortmund dominierte diese Partie nach Belieben, doch in der 68.Minute gab es dann das erste Lebenszeichen der Gastgeber. Ebert ließ gleich zwei Dortmunder stehen und spielte den Ball in den Rückraum zu Cisse der mit seinem Schuss seinen Doppelpack markierte – 2:4! Fast jede nennenswerte Situation in diesem Spiel war ein Tor so wie auch sieben Minuten vor Schluss als Kuba nach einem Steilpass von Lewandowski an allen Freiburgern vorbei war und die Kugel ohne Probleme an Baumann vorbei ins Tor schob – 2:5! Das war dann auch der Endstand in diesem Tor-Festival Spiel in Freiburg. Dortmund siegt am Abschluss der Hinrunde also hochverdient gegen den SC Freiburg mit 5:2.







Die Tabelle:



Die Torschützen:




Die Vorlagengeber:
ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 15:31   #120
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren






ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Managerstory] Borussia Dortmund - Die Macht im Ruhrpott Nauru FIFA 11 Managermodus Forum 179 05.09.2011 19:28
[Managerstory] Borussia Dortmund - Leidenschaft, Stolz...Titel Nergo FIFA 11 Managermodus Forum 135 27.04.2011 13:37
[Managerstory] Borussia Dortmund - Zurück auf die europäische Bühne PippoBVB FIFA 11 Managermodus Forum 26 08.01.2011 16:01
[Managerstory] Spartak Moskau – Zurück an die Spitze Magmar FIFA 11 Managermodus Forum 149 20.12.2010 18:11
Borussia Dortmund zurück zur allten Stärke? Rooney Bundesliga Forum 1 02.08.2007 00:26


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de