Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > Fußball Foren > Fußball Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema Und er ist weg... im Fußball Forum, Teil der Fußball Foren Kategorie

: Thomas von Heesen: Keine Vertragsverlängerung Mit Bedauern hat die Clubführung des DSC Arminia Bielefeld die Entscheidung von Trainer Thomas von ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.01.2007, 16:49   #1
...kommt nie wieder
 
Benutzerbild von König von Bielefeld
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: ---
Beiträge: 181
Und er ist weg...

Thomas von Heesen: Keine Vertragsverlängerung
Mit Bedauern hat die Clubführung des DSC Arminia Bielefeld die Entscheidung von Trainer Thomas von Heesen, das ihm Anfang Dezember 2006 unterbreitete Angebot zu einer vorzeitigen Vertragsverlängerung nicht annehmen zu wollen, zur Kenntnis genommen. Gegen den HSV wird TvH aber wie gewohnt seinen Platz auf der DSC-Trainerbank einnehmen.

Ungeachtet der Absage wird der Club zusammen mit dem bisher so erfolgreichen Trainerstab um Thomas von Heesen in die Rückrunde gehen, um gemeinsam möglichst schnell das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen.

Trotz der Entscheidung von Heesens, seinen Vertrag nicht verlängern zu wollen, wollen beide Seiten die Rückrunde sportlich erfolgreich und respektvoll im gegenseitigen Umgang miteinander bestreiten.

Die Geschäftsführung des DSC Arminia Bielefeld wird ab sofort die Kontaktaufnahme zu potentiellen Nachfolgekandidaten forcieren, um die Planung und Vorbereitung der kommenden Saison möglichst schnell auf den Weg bringen zu können.

Wo es den DSC-Coach zur Saison 2007/2008 hinzieht, gab Thomas von Heesen bislang noch nicht bekannt.(www.arminia-bielefeld.de)


Und nun? Wer soll kommen???

Uwe Rapolder ist im Gespräch...ja genau der Uwe Rapolder, der erst Bielefeld verlassen hat und dann den 1. FC Köln mit mindestens 10000km/h gegen die Wand gefahren hat...

Und der soll wieder zu Bielefeld...Nein danke...Da nehmen wir lieber Hermann Gerland, die Gurke, von FCB II wieder...

Ich will eine Vernünftige Entscheidung, aber bitte nich in 3 Monaten...und nicht Rapolder, nicht den.

Oder so:
Sollte es mit der Rückkehr (von Rapolder; KvB) nichts werden, kristallisieren sich zwei Alternativen heraus. Zum einen Bruno Labbadia, früherer Bielefelder Torjäger und Ex-Coach von Regionalligist Darmstadt 98, der zusammen mit von Heesen kürzlich seinen Trainerschein gemacht hat. [...](www.sport1.de) Das ist eine sehr, sehr gute Option...



Bitte.

Ach TvH: und werd glücklich...bei DSC hättest du eine Zukunft gehabt: UI-Cup und ähh...ja...das eine...wie war das noch gleich...ach:Glück

Geändert von König von Bielefeld (23.01.2007 um 16:54 Uhr).
König von Bielefeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 06:39   #2
Vorgartenkicker
 
Benutzerbild von onner
 
Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 34
Standard

München/Bielefeld - Seit Montag läuft bei Arminia Bielefeld die Suche nach einem neuen Chefcoach auf Hochtouren.

"Wir müssen schnell einen neuen Trainer präsentieren, damit wir die Planungen für die kommende Saison starten können", sagte Sportdirektor Reinhard Saftig.
Namen wollte er im Gespräch mit Sport1.de keine nennen, doch das Profil ist klar:
"Wir wollen von Heesens Spielidee fortsetzen. Deswegen kommen nur einige Trainer in Betracht.
Gut möglich ist daher, dass von Heesens Vorgänger auch sein Nachfolger sein wird: Uwe Rapolder.
"Würde ein Gespräch nicht ablehnen"
"Natürlich würde ich ein Gespräch nicht ablehnen. Wir hatten eine erfolgreiche Zeit und ich habe auch noch viele Freunde in Bielefeld", sagte der 48-Jährige Sport1.de.
"Aber die Verantwortlichen von Arminia Bielefeld müssen entscheiden, ob eine Zusammenarbeit wieder möglich ist oder nicht."
Rückendeckung der Mannschaft
Eine gewisse Logik hätte solch eine Lösung in jedem Fall. Und auch der Rückendeckung der Mannschaft könnte sich der gebürtige Badener sicher sein.
"Uwe hat uns das System, das wir jetzt spielen, beigebracht. Er könnte dieses Amt nahtlos übernehmen", bezog Kapitän Matthias Hain in der "Bild" bereits eindeutig Position.
Erfolg mit offensiver Philosophie
Rapolder entwickelte nach seiner Amtsübernahme im März 2004 gemeinsam mit dem damaligen Sportdirektor von Heesen die offensive Spielweise des Teams und stieg schon wenige Monate später in die Bundesliga auf, wo sich der Klub bis heute gehalten hat.
"Es ist richtig, dass ich diese Philosophie damals eingebracht habe, als ich Benno Möhlmann abgelöst habe", erklärt Rapolder. "Es standen aber auch alle dahinter, deshalb hat man sie ja nach meinem Abgang auch weitergeführt - und das mit Erfolg."
Rauswurf in Köln
Zwar wurde er im Frühjahr 2005 vorzeitig entlassen, doch das hing weniger mit der sportlichen Situation, sondern viel mehr mit seinem bereits fest stehenden Abschied zum 1. FC Köln zusammen.
Von Heesen setzte diesen Konzept-Fußball nach seinem Aufstieg zum Chefcoach erfolgreich fort und führte die Ostwestfalen damit überraschend in der Hinrunde auf Platz acht.
"Warte mal ab, was passiert"
Rapolder dagegen ist seit seinem Rauswurf nach nicht mal einem halben Jahr in Köln arbeitslos und wartet auf eine neue Herausforderung bei einem Klub, bei dem er seine Vorstellungen umsetzen kann.
Gleichwohl will er sich bei seinem Ex-Verein nicht aufdrängen, wie er betont: "Ich warte mal ab, was passiert. Mit mir hat noch keiner Kontakt aufgenommen und ich will mich auch nicht selber ins Gespräch bringen."
Alternativen Labbadia und Geideck
Sollte es mit der Rückkehr nichts werden, kristallisieren sich zwei Alternativen heraus. Zum einen Bruno Labbadia, früherer Bielefelder Torjäger und Ex-Coach von Regionalligist Darmstadt 98, der zusammen mit von Heesen kürzlich seinen Trainerschein gemacht hat.
Die andere Option ist offenbar die Beförderung von Co-Trainer Frank Geideck. Der 39-Jährige ist seit 1972 als Spieler und Trainer in Bielefeld und hatte als Assistent von Rapolder und von Heesen seinen Anteil an der sportlichen Entwicklung.
"Die große Klammer"
Daher wurde er schon vor einiger Zeit von Finanz-Geschäftsführer Roland Kentsch mit Verweis auf die Beförderung von Mirko Slmoka bei Schalke 04 als neuer Chef ins Gespräch gebracht. Und auch Präsident Hans-Hermann Schwick nennt Geideck "die große Klammer".
Rapolder traut Geideck den Job ebenfalls zu: "Frank ist ein sehr guter Fachmann. Der entscheidende Punkt ist, ob er sich das selber zutraut. Das war zu meiner Zeit noch nicht der Fall, aber vielleicht hat sich das jetzt geändert."

Quelle:www.sport1.de
onner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 06:49   #3
Vorgartenkicker
 
Registriert seit: 25.11.2006
Beiträge: 27
Standard

Ich erwarte mal,dass von Heesen zum BVB gehen wird.
Es wäre doch eine Überraschung,wenn Rapolder wiederkommen würde.
Eine Rückkehr hat meiner Meinung nach aber keinen Sinn.
Es würde nicht mehr so gut laufen wie früher mit Rappolder.
Den einzigen Grund,denn es wohl gibt warum von Heesen geht,ist denke ich,dass er sich mit einem anderen Verein schon fast einig ist.
Das ist leider fast immer so im Fußball.
Kaum bekommt ein Trainer/Spieler ein Angebot von einem besseren Verein,dann nimmt er das oft an.
Die Spieler/Trainer denken leider oft nur ans Geld.
Ob es nun bei Dortmund(wo er hingehen könnte) besser wird,ist fraglich.
Denn ein guter Trainer alleine kann nicht so viel bewirken.
Er muss gut mit den Spielern auskommen und diese müssen auch ihre Leistung bringen.
Sohner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de