Benutzer: 46.104
Themen: 30.132
Beiträge: 968.999
Benutzer online: 8
Gäste online: 127
Gesamt online: 135
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
30.03.2016, 11:44  

Beitrag #1

Kralex823s Avatar
Kralex823
Beiträge: 835
Kralex823s Avatar
Kralex823
Beiträge: 835
Beiträge: 835
Guuuten Tag,

ich habe vor 3-4 Wochen aufgehört Fifa zu spielen und habe direkt im Anschluss das Spiel verkauft.
Auch wenn ich nicht mehr so häufig im Forum bin, habe ich mitbekommen, dass einige die selbe Entscheidung getroffen haben.

Seid ihr so nett und schreibt hier einfach mal rein "wann" und "warum" ihr aufgehört hab?

Wie ist die erste Zeit nach dem aufhören für euch verlaufen ?

Danke vorab.

Daumen hoch
30.03.2016, 11:48  

Beitrag #2

Draxlers Avatar
Draxler
Beiträge: 4.037
Draxlers Avatar
Draxler
Beiträge: 4.037
Beiträge: 4.037
Für einige ist das ja anscheinend echt wie eine Sucht. Leute, das ist nur ein Game Zahnlücke
30.03.2016, 11:50  

Beitrag #3

Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.061
Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.061
Beiträge: 2.061
Puhh ich ab ja schon eine ganze Weile augehört zum spielen, hab ja erst auf der One gezockt und diese dann verkauft und alle meine Coins, dann gab es ja diesen Sale bei Origin Mexico, da hab ich dann für PC zugeschlagen und da hab ich ja dann auch aufgehört irgendwann muss ich mal nachschauen.

Auf der One ca. am 25.10 aufgehört.

Am PC angefangen am 24.11.15 und am 03.02.16 aufgehört und alle Coins bei ebay verkauft (am Montag nach den ganzen Freepacks, hab ich mich dazu verleiten lassen noch zwei Spiele zu machen mit den Gratisspielern, aber es hat kein Spaß mehr gemacht, zumal ich dachte ich spiel ein anderes Spiel, FUT bleibt erledigt für dieses Jahr, ev. spiel ich mal offline endlich die Karriere an, hab noch Urlaub paar Tage Zwinkern aber so richtig juckt es mich nicht mehr, hat mich einfach zu krass aufgeregt, und meine Laune war immer im Keller. Ein wenig daddeln sollte Spaß bringen und keinen Frust
30.03.2016, 11:59  

Beitrag #4

Kralex823s Avatar
Kralex823
Beiträge: 835
Kralex823s Avatar
Kralex823
Beiträge: 835
Beiträge: 835
Zitat:
Zitat von Draxler
Für einige ist das ja anscheinend echt wie eine Sucht. Leute, das ist nur ein Game Zahnlücke
Was meinst du damit"es ist wie eine Sucht" ?

Es ist die reinste Sucht LachenLachenLachenLachenLachen.

Das war ja süss....."wie eine Sucht" sagt erSehr genervt
30.03.2016, 12:32  

Beitrag #5

Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.586
Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.586
Beiträge: 1.586
Zitat:
Zitat von Kralex823
Was meinst du damit"es ist wie eine Sucht" ?

Es ist die reinste Sucht LachenLachenLachenLachenLachen.

Das war ja süss....."wie eine Sucht" sagt erSehr genervt
Was isn das fürn sinnloser thread dann hier?Lachflash

du sagst es ist ne sucht für dich gewesen aber warum dann nicht entspannt weiter spielen?

FUT ist ne riesen sucht, allein weil alles in form von karten ist, es packs gibt, die coins zu barem geld gemacht werden können usw..

Aber man brauch sich doch nicht so verrückt machen wie manche hier^^

Und verstehe auch nicht was man da jetzt so psychologisch hier drüber diskutieren sollZwinkern
30.03.2016, 13:13  

Beitrag #6

Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.061
Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.061
Beiträge: 2.061
Zitat:
Zitat von Haro89
Was isn das fürn sinnloser thread dann hier?Lachflash

du sagst es ist ne sucht für dich gewesen aber warum dann nicht entspannt weiter spielen?

FUT ist ne riesen sucht, allein weil alles in form von karten ist, es packs gibt, die coins zu barem geld gemacht werden können usw..

Aber man brauch sich doch nicht so verrückt machen wie manche hier^^

Und verstehe auch nicht was man da jetzt so psychologisch hier drüber diskutieren sollZwinkern
Hmm ich weiß ja nicht wie du es hälst mit einer Sucht, aber angefangen von Alkohol, Drogen, Spiel oder sonstigen Süchten, kenn ich eigentlich keine die dauerhaft gut für den Mensch ist, und deshalb ist aufhören noch immer die beste Variante eine Sucht loszuwerden, weil nur so kann man die negativen Dinge die eine Sucht nach sich zieht abstellen.

Ok war jetzt zuviel Psychologie, ist aber doch mal interessanter Aspekt, einige wenige die hier aufhören werden von den noch spielenden immer kritisch beäugt, meist jedoch hört man da eher den Neid raus, dass andere aufhören können und man selbst nicht, ist ein wenig wie wenn einem das Spiegelbild eines Süchtigen aufgezeigt wird und man selber es nicht erkennen kann, aber es gilt wie bei jeder Sucht, nur der der die Sucht erkennt kann sie auch abstellen oder gar bekämpfen.

Ich weiß die Meinung wird einigen vielen hier nicht passen, aber das ist nunmal die Realität, FUT macht süchtig, sicher gibt es Menschen die da nicht so drauf anspringen, aber der Großteil der Spieler spielt aus Sucht und nicht aus Spaß, weil den hat man deutlich seltener, sieht man auch daran wieviel Seiten der Ausheul Tread füllt und wie viel Seiten der I am happy Thread im Gegensatz dazu hat, dies ist insbesondere merkwürdig, wo doch die meisten hier eine positive Bilanz haben, ich weiß jetzt kommt gleich der Spruch über negative Dinge wird gerner berichtet, mag schon sein, aber zum denken sollte es trotzdem geben.
30.03.2016, 13:32  

Beitrag #7

danmad77s Avatar
danmad77
Beiträge: 3.306
danmad77s Avatar
danmad77
Beiträge: 3.306
Beiträge: 3.306
Ich stelle bei mir fest, das mir gerade die Motivation flöten geht, obwohl ich mich als leicht Süchtig beschreiben würde. Ich lasse jetzt einige Abende aus und schau mir lieber Daredevil an oder Better Caul Saul, als mich über das miese Spielkonzept zu ärgern.

Ich stelle auch fest, das ich schon Erfolg brauche um weiter motiviert zu bleiben, also zieht das EA System bei mir nicht so.

Was mich stört ist, das ich nicht weiss wann ich gut war und wann ich Scripting als Unterstützung hatte. Bei Siegen ist das nicht so wichtig (lol) aber bei Niederlagen ist es schon nicht unwichtig zu wissen wo jetzt der Fehler war...
30.03.2016, 13:48  

Beitrag #8

Dr.Snuggless Avatar
Dr.Snuggles
Beiträge: 1.217
Dr.Snuggless Avatar
Dr.Snuggles
Beiträge: 1.217
Beiträge: 1.217
Es gibt bei allen Spielen eine sehr hohe Suchtgefahr, seien es Glücksspiele, oder halt Kartenspiele. Die Gründe dafür sind sehr vielschichtig und müssen hier eigentlich ja nicht näher erörtert werden.

Im Grunde stimme ich dir in einigen Punkten voll und ganz zu Loby. Aber hast du vielleicht mal daran gedacht, dass manche Leute einfach nur genervt sind, weil sie andauernd lesen, dass du es jetzt schon zum zweiten mal geschafft hast aufzuhören? Das hat bei vielen gar nicht großartig mit Neid zu tun.

Kralex z.B. schafft es doch auch einmal darauf hinzuweisen, dass er mit dem Spiel durch ist und die CD vertickt hat. Ist doch alles gut.
Das soll jetzt gar kein Angriff an dich sein, nur wollte ich den Part mit den "Neidern" nicht ganz unkommentiert lassen.

Mir macht FUT nach wie vor ne Menge Spaß. Klar ärger ich mich manchmal über gewisse Spielabläufe, aber im großen und ganzen kann ich mich immer noch dafür begeistern. Allerdings zocke ich bei weitem nicht jeden Tag. Eher mal zwei drei matches am Wochenende und selten mal eines in der Woche. Vielleicht bin ich daher einfach nicht so übersättig.
30.03.2016, 13:52  

Beitrag #9

Tevez857s Avatar
Tevez857
Beiträge: 718
Tevez857s Avatar
Tevez857
Beiträge: 718
Beiträge: 718
Mir ist dieses Spiel einfach zu zeitaufwändig und nervenaufreibend.
Was habe ich davon Liga 1 zu gewinnen? Nichts.... und spätestens mit Fifa 17 "noch mehr nichts". Lachen
30.03.2016, 14:12  

Beitrag #10

Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.586
Haro89s Avatar
Haro89
Beiträge: 1.586
Beiträge: 1.586
Zitat:
Zitat von Tevez857
Mir ist dieses Spiel einfach zu zeitaufwändig und nervenaufreibend.
Was habe ich davon Liga 1 zu gewinnen? Nichts.... und spätestens mit Fifa 17 "noch mehr nichts". Lachen
Was hättest du denn gerne wenn du liga 1 gewinnst?

Und wenn fifa 17 kommt hast du immer noch deine 16er sachen..

Deine Logik muss man erstmal verstehenLachflash immer nur haben haben wollen..

Außerdem kannst du deine coins jederzeit zu geld machen wenn du unbedingt eine motivation suchst zu spielen..
Antwort
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 16 > Ultimate Team Oder bin ich doch der Einzige ? Oder bin ich doch der Einzige ?