Benutzer: 44.026
Themen: 29.665
Beiträge: 915.904
Benutzer online: 9
Gäste online: 180
Gesamt online: 189
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
02.12.2006, 03:43   #1
Tims Avatar
Tim
Beiträge: 234
Tims Avatar
Tim
Beiträge: 234
Beiträge: 234
Mainz - Der VfB Stuttgart musste im Kampf um die Herbstmeisterschaft einen Rückschlag hinnehmen.


Bei Tabellenschlusslicht Mainz 05 kamen die Schwaben nicht über ein 0:0 hinaus und verpassten den Sprung an die Tabellenspitze. Mainz wartet dagegen nunmehr seit 111 Tagen und 14 Spielen auf einen Sieg.
Die Rheinhessen behalten auch nach dem 15. Spieltag die "Rote Laterne".
Vor 20.300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion wartete Mainz-Coach Jürgen Klopp bereits vor dem Anpfiff mit einer Überraschung auf, als er den zuletzt glücklosen Stammtorhüter Dimo Wache auf der Bank ließ.
Wetklo mit fehlerloser Leistung
Waches Vertreter Christian Wetklo, der zuletzt im Mai 2006 beim Sieg gegen den VfL Wolfsburg (3:0) gespielt hatte, blieb fehlerlos und zeigte sich unter anderem gegen Schüsse von Antonio Da Silva (49./58.) auf dem Posten.
"Wir haben gezeigt, dass wir noch leben. Das Einzige, was uns gefehlt hat, war ein Tor", sagte Wetklo, der über seinen Einsatz "sehr glücklich" war. "Aber ich werde keine Probleme mit Dimo bekommen", so Wetklo.
Klopp trauert fehlendem Sieg nach
Sein Trainer trauerte dem möglichen Erfolg nach. "Wir haben eine Vollgas-Veranstaltung abgeliefert. Das Publikum war einfach unglaublich, vielen Dank dafür. Wir haben jetzt zwar endlich eine zweistellige Punktzahl, aber er eine Punkt gegen Stuttgart ist unterm Strich zu wenig", meinte Klopp, dessen Offensivabteilung sich etliche Aussetzer leistete.
Schon in der starken Anfangsphase verpasste der Tabellenletzte gute Chancen.
Szabics vergibt Riesenchance
Ausgerechnet der frühe Stuttgarter Imre Szabics hatte die frühe Führung auf dem Fuß.
Doch der ungarische Nationalspieler brachte das Kunststück fertig, eine feine Flanke seines Sturmpartners Ranisav Jovanovic aus sechs Metern über das Stuttgarter Gehäuse zu bugsieren (6.).
Hildebrand rettet gegen Feulner
Nur zwei Minuten später musste VfB-Schlussmann Timo Hildebrand sein ganzes Können bei einem Schuss von Markus Feulner aufbieten.
Erst Mitte der ersten Halbzeit kamen die zuletzt hochgelobten Gäste besser ins Spiel. Allerdings blieb der mit viel Applaus empfangene Ex-Mainzer Da Silva als Regisseur zunächst hinter den Erwartungen zurück.
Stuttgart nach dem Wechsel agiler
Einzig der emsige Angreifer Cacau sorgte für Gefahr, fand seinen Meister aber im aufmerksamen Mainzer Keeper Wetklo (10./33.).
Nach dem Wechsel steigerten sich die Schwaben, während sich die Mainzer erfolgreich gegen die achte Niederlage im 15. Saisonspiel wehrten.
VfB wird klarer Elfmeter verwehrt
Kurz vor Schluss versagte Schiedsrichter Babak Rafati dem VfB einen klaren Elfmeter, nachdem Noveski Gomez im Strafraum klar von den Beinen geholt hatte.
"Das war schon der dritte Elfmeter in dieser Saison, den wir nicht bekommen. Aber so klar war noch keiner", echauffierte sich VfB-Coach Armin Veh, der mit der Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden war.
"Wir haben 25 Minuten gebraucht, um ins Spiel zu finden. Mainz war deutlich frischer. Ich bin zwar mit dem Punkt nicht zufrieden, aber manchmal muss man es eben", so Veh.
Beim FSV überzeugten Wetklo und mit Abstrichen Manuel Friedrich. Kapitän Fernando Meira und Cacau verdienten sich bei den Stuttgartern die besten Noten.

Quelle:www.sport1.de
02.12.2006, 09:34   #2
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Beiträge: 3.901
Mainz häätte ein sieg verdient gehabtt.Schade ich hätts ihn wirklich gegönnt
02.12.2006, 13:57   #3
Neuers Avatar
Neuer
Beiträge: 70
Neuers Avatar
Neuer
Beiträge: 70
Beiträge: 70
Dieses Spiel verstärkt meine Abneigung gegen diese Zecken aus Stuttgart nochmal um einigesZwinkern
Mainz gönnt man es echt,die sind ziemlich sympatisch auch dank Jürgen Klopp.
Naja,ich hoffe mal,dass sie bald die Kurve kriegen.
02.12.2006, 23:28   #4
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
Beiträge: 6.191
So ein Idiot von Schiri...
Hat uns nen klaren Elfer verweigert
02.12.2006, 23:44   #5
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Beiträge: 3.901
Im Fußball treten fehler auf....und dieser eine fehler da^^...ich will damit sagen bayern hatte auch schonmal fehltentscheidungen (aus negativer sicht) bekommen,und nur weil ihr keinen elfer bekommen hab sagste jetz sowas?sowas passiert haltZwinkern....die schiris haben genug probleme,das einzige was wir machen können ist sie in ruhe arbeiten zu lassen und ihnen zu vertauen....außerdem hätte der vfb den sieg nicht verdient gehabtZwinkern
03.12.2006, 00:13   #6
Jonass Avatar
Jonas
Beiträge: 512
Jonass Avatar
Jonas
Beiträge: 512
Beiträge: 512
Ichhasse diese arroganten Stuttgart Fans.
Seid doch mal zufrieden mit dem was Ihr bisher erreicht habt.
Wenn der Schiedsrichter eine Fehlentscheidung zu Gunsten des eigenen Teams fällt,dann sagt man sicherlich nichts.
Also sollte man beim Gegenteil auch nicht ständig rumheulen.

03.12.2006, 00:18   #7
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
Beiträge: 6.191
Es ist nicht das erste mal, dass der Babak Rafati mit einer Fehlentscheidung in dieser Saison auffällt.
Und wenn man so etwas nicht sieht...
Ich habe ja auch nicht gesagt, dass wir den Sieg verdient gehabt hätten. Aber sowas regt dann schon auf.
Antwort
Home > Weitere Themen > Fußball Mainz 0-0 Stuttgart Mainz 0-0 Stuttgart
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO