Benutzer: 44.022
Themen: 29.659
Beiträge: 915.576
Benutzer online: 20
Gäste online: 196
Gesamt online: 216
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
03.01.2012, 22:09   #3471
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
Beiträge: 1.689
Zitat:
Zitat von Fatti987
Ähm, wo nehme ich denn Hoffenheim, Wolfsburg und den Rest aus Deutschland aus der Kritik raus? Die sind genauso ungern bei mir gesehen wie die ausländischen Vereine mit ähnlichen Strukturen. Sie sind halt noch nicht die Regel, und das soll auch so bleiben.

Ich würde aber gerne Wissen, wo der große Unterschied zwischen der Familie Moratti und anderen Investoren liegt. Ohne die Morattis wäre Inter nicht ansatzweise da, wo es heute ist und wenn Moratti ein Trainer nicht gefällt, muss er gehen. Außerdem ist es völlig undenkbar, dass die Vereinsmitglieder Moratti aus dem Amt schmeißen. Ich persönlich kann keine Grenze zwischen Moratti und Inter ziehen -> Moratti = Inter
So wie ich es verstanden habe, geht es mjs nicht darum, dass Inter durch einen Investor finanziell unterstützt wird, sonder um die Art und Weise. Das eine ist Tradition und Liebe zum verein (Inter) das andere ist eine totale mitlääufer Aktion, wo sich jemand nur Prestige und einen dicken Namen verschaffen möchte.
03.01.2012, 22:33   #3472
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Zitat:
Zitat von Fatti987
-> Moratti = Inter
JA! Und jeder Interista ist stolz darauf, was diese Familie für diesen Verein getan hat. Inter Mailand ist Moratti und Moratti ist Inter Mailand. Diese beiden Namen sind untrennbar.

Zum Rest deines Posts: Siehe realitys Kommentar.

@mrmole: Kind? Zwinkern

Edit: Übrigens war Inter bereits einer der besten Klubs Italiens bevor die Morattis den Verein gekauft hatten.
03.01.2012, 22:50   #3473
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
Beiträge: 6.519
Naja, Kind hat zwar viel investiert, aber das ist nicht mit beispielsweise Wolfsburg zu vergleichen. Zufrieden
03.01.2012, 22:57   #3474
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Zitat:
Zitat von MrMole
Naja, Kind hat zwar viel investiert, aber das ist nicht mit beispielsweise Wolfsburg zu vergleichen. Zufrieden
fatti setzt Inter auf eine Stufe mit Chelsea, also werde ich wohl dasselbe mit WOB und H96 machen dürfen? Zwinkern
03.01.2012, 22:59   #3475
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Beiträge: 2.960
Sponsoren besitzen im Normalfall aber nicht die Macht, wie es bei Investoren der Fall ist (Ausnahmen sind hier VW in Wolfsburg, Audi in Ingolstadt,...).
Sobald ein Verein von einem Geldgeber abhängig ist, ganz egal aus welchen Gründen, ist das eine sehr ungesunde Entwicklung für den Fußball. Der hat dann die uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit und der einfache Fan wird nur noch als willkommendes Beiwerk gesehen und nicht, wie ich es mir wünsche und wie es für mich sein muss, als wahre Stütze/tatsächlicher "Inhaber".

Das Moratti Fan von Inter ist, ist für Inter in dem Fall glücklich, da die Gefahr, dass er plötzlich die Zahlungen einstellt, ziemlich gering ist. Trotzdem kann ich mich nicht mit einer Fußballliga anfreunden, bei der der sportliche Erfolg zu einem großen Teil von der wirtschaftlichen Potenz des Präsidenten und de facto Alleinherrschers abhängt. Im Endeffekt konkurrieren doch, wenn Inter in der Championsleague auf Chelsea trifft, Morattis Millionen gegen Abramowitschs Millionen. Für mich ist das vollkommen uninteressant.

Zitat:
Zitat von mjs
JA! Und jeder Interista ist stolz darauf, was diese Familie für diesen Verein getan hat. Inter Mailand ist Moratti und Moratti ist Inter Mailand. Diese beiden Namen sind untrennbar.
Wir scheinen halt ganz andere Ideale und Werte im Fußball zu pflegen. Für mich eine undenkbare Sache, darauf Stolz zu sein. Du wirst mich nie vom Standpunkt wegkommen, dass ein Verein den Mitgliedern und niemand anderem zu gehören hat und du wirst deine Meinung behalten, da könnten wir bis St. Nimmerlein uns im Kreis drehen Unschuldslamm.

Zitat:
Zitat von PATAYA
Fatti987: Das gehört eben zum Moderen Fußball dazu, viele Teams haben einen Investor oder so, ich finds auch nicht so Toll aber dagegen machen kann man eh nix.
Die Hoffnung stirbt zuletzt Zufrieden. Wobei es wirklich düster aussieht.

@MrMole Martin Kinds Aussagen über die Zukunft von H96 kann man sehen wie man wil, interessant sind sie allemal.

Martin Kind: "Hannover wird von der Änderung der 50+1-Regel profitieren" | Sport | ZEIT ONLINE
03.01.2012, 23:04   #3476
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Jetzt mal ne ernsthafte Frage: Du glaubst nicht ernsthaft, dass bei deinem Lieblingsverein die "normalen" Mitglieder über Transfers und anderen wichtige Sachen entscheiden können?

Das wäre so ziemlich das schlimmste was nur passieren könnte. Als nächstes lässt man dann XBOX Spiele von Live-Mitgliedern entwickeln, oder wie?

In den letzten Jahren konnte Inter übrigens in Sachen Transfers immer am ende ein Plus hinschreiben und heuer bewegt man sich ebenfalls nur lächerliche 50.000 € unter der schwarzen 0.

Du siehst also: Auch die Art und Weiße WIE man Spieler kauft, ist nicht mit der von Chelsea oder City zu vergleichen. Dass man so hoch verschuldet ist, liegt größtenteils am nicht vorhandenen Stadion, da das Meazza bekanntlich, dem Staat Italien gehört. Dadurch gehen enorme Einnahmen einfach verloren.
03.01.2012, 23:07   #3477
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Beiträge: 2.960
Nein, aber ich kann die Verantwortlichen vor die Tür setzen, Anträge für eine Satzungsänderung einbringen, die unerwünschte Entwicklungen aufhält etc pp. Darüber wird dann abgestimmt und jeder hat eine Stimme. Wenn Inter mit Moratti nicht zufrieden ist, sind die Handlungsspielräume eher begrenzt.

Edit: Nicht zu vergessen, die Verantwortlichen müssen auf der Mitgliederversammlung für das letzte Jahr ihre Handlungen darlegen und rechtfertigen, einen Finanzbericht vorlegen und so weiter.
03.01.2012, 23:12   #3478
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
Beiträge: 6.519
Kinds Aussagen kann man auch sehr kritisch sehen, das gebe ich zu. Und ich bin auch dagegen, die 50+1-Regel abzuschaffen, aber es ist leider so, dass man inzwischen nicht nur durch gute Nachwuchsarbeit kunkurrenzfähig sein kann, sondern auch potente Geldgeber brauch. Und wie man an Wolfsburg oder Hoffenheim sieht, gibt es auch längst in Deutschland Vereine mit mächtigen Investoren, trotz der Regelung.
03.01.2012, 23:26   #3479
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.960
Beiträge: 2.960
Jup, man muss für sich selbst entscheiden, wie weit man diesen Weg mitgehen möchte. Ich hoffe einfach, dass ich nie ernsthaft wählen muss...
04.01.2012, 00:19   #3480
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Zitat:
Zitat von Fatti987
Nein, aber ich kann die Verantwortlichen vor die Tür setzen, Anträge für eine Satzungsänderung einbringen, die unerwünschte Entwicklungen aufhält etc pp. Darüber wird dann abgestimmt und jeder hat eine Stimme. Wenn Inter mit Moratti nicht zufrieden ist, sind die Handlungsspielräume eher begrenzt.
Ja, aber da wären wir wieder bei Tradition. Wenn es Probleme gibt (und die sind nun schon seit 2 Jahren in beträchtlichem Maße vorhanden) wird man Moratti trotzdem nicht kurzerhand beseitigen wollen, weil ER Inter ist! Sowie du nicht willst, dass ein irgend. ein Scheich die Fortuna übernimmt (was ich bei meinem Inter übrigens auch nicht will), wollen die Interisti eben nicht, dass Moratti zurücktritt bzw. dass es zumindest in der Familie Moratti bleibt. So kochten z.B. Gerüchte auf, dass ein Russischer Milliardär Inter kaufen wolle. Nachdem aber im Internet ein großer Aufschrei der Fans stattfand und sich auch Moratti negativ dazu äußerte, nahmen die anderen Bosse etc. schnell wieder Abstand davon.
Mann kann unseren Presidente nicht mit Abramowitsch und Co. vergleichen, auch wenn du das nicht einsehen willst.

Zitat:
Zitat von Fatti987
Edit: Nicht zu vergessen, die Verantwortlichen müssen auf der Mitgliederversammlung für das letzte Jahr ihre Handlungen darlegen und rechtfertigen, einen Finanzbericht vorlegen und so weiter.
In Italien ist es noch viel offensichtlicher zu sehen wo, von wem, für wen oder weshalb Geld ausgegeben/erhalten wurde.
In Deutschland geschieht der Hauptteil hinter verschlossenen Türen. So ist es z.B. sehr gut möglich, dass, sagen wir der FCB, weit mehr Geld von T-Mobile bekommt, als es einem normalen Sponsor eig. erlaubt ist.
Home > Weitere Themen > Fußball Fußballgerüchte Fußballgerüchte
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO