Benutzer: 44.017
Themen: 29.657
Beiträge: 915.208
Benutzer online: 15
Gäste online: 140
Gesamt online: 155
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
30.06.2007, 22:32   #1
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
Beiträge: 6.191
Zitat:
Zitat von kicker online
Torres: Für 40 Millionen zu den "Reds"?

Für eine Ablösesumme von 21 Millionen Euro wechselt Stürmer Diego Forlan vom spanischen Erstligisten FC Villarreal zum Ligakonkurrenten Atletico Madrid. Villarreal bestätigte am Samstag eine Einigung über einen Transfer des Nationalspielers aus Uruguay. Damit nimmt auch eine weitere Personalie Konturen an, die auf der englischen Insel für weitaus mehr Aufsehen sorgt: Liverpool bietet fast 40 Millionen Euro für Atletico-Stürmer Fernando Torres.

Der 28-jährige Forlan, der auch schon für den englischen Meister Manchester United spielte, muss nur noch seine Unterschrift unter den Vierjahresvertrag setzen.

Damit nimmt auch eine weitere Personalie Konturen an, die auf der englischen Insel für weitaus mehr Aufsehen sorgt. Der FC Liverpool soll sich mit Atletico Madrid über einen Wechsel von Fernando Torres einig sein.

Der spanische Nationalspieler, der in den vergangenen fünf Jahren jeweils der beste Torschütze beim Hauptstadtklub gewesen war, soll eine Ablöse von umgerechnet fast 40 Millionen Euro kosten. Damit wäre der 23-Jährige der absolut teuerste Spieler, der jemals zu den "Reds" geholt wurde. Bislang durfte Djibril Cisse diese Auszeichnung für sich in Anspruch nehmen, der vor drei Spielzeiten für umgerechnet knapp über 20 Millionen Euro aus Auxerre an die Anfield Road kam.

In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Torres, dessen Vertrag in Madrid bis 2009 lief, in 36 Partien 14 Tore für Atletico, das die Runde als Tabellensiebter abschloss. In den vergangenen Jahren wurde der Mittelstürmer immer mal wieder als Stareinkauf für die Premier League gehandelt, doch tauchte dabei nie der FC Liverpool als möglicher neuer Klub des Spaniers auf. Damals waren ManU und der FC Chelsea interessiert.

Sollte der Mega-Deal über die Bühne gehen, würde Torres beim FC Liverpool auf seine Landsmänner Luis Garcia, Pepe Reina and Xabi Alonso treffen. Der gewichtigste Grund für einen Wechsel zu den "Reds" dürfte jedoch Liverpools spanischer Coach Rafa Benitez sein, der aus seiner Vorliebe für Torres keinen Hehl macht.

Die Madrilenen freilich wollen ihren treffsichersten Spieler nicht ziehen lassen, doch Gil Marin, Atletico Mehrheits-Teilhaber, ließ bereits durchblicken, dass "kein Spieler unersetzlich" sei. "Egal wie gut ein Spieler ist, er kann doch nicht die Ziele eines ganzen Klubs umsetzen", so Gil gegenüber einem spanischen Radiosender.
Quelle: kicker online
30.06.2007, 22:34   #2
Simaos Avatar
Simao
Beiträge: 631
Simaos Avatar
Simao
Beiträge: 631
Beiträge: 631
Hoffentlich ist das ne Ente
05.07.2007, 15:21   #3
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
VfB_Fans Avatar
VfB_Fan
Beiträge: 6.191
Beiträge: 6.191
Zitat:
Zitat von kicker.de
Luis Garcia folgt Forlan zu Atletico

Torres kommt für 36 Mio. zu den "Reds"

Nach der Verpflichtung des uruguayischen Nationalstürmers Diego Forlan, der für 21 Millionen Euro von Villarreal zu Atletico kommt, haben die Madrilen einen weiteren Neuzugang bekannt gegeben: Luis Garcia verlässt Liverpool und kehrt zu den "Rojiblancos" zurück. Am Dienstagabend wurde auch der Wechsel von Fernando Torres zum FC Liverpool als perfekt vermeldet. Der spanische Nationalstürmer wechselt für 36 Millionen Euro zu den "Reds".

Mit dem 28-jährigen Forlan, der auch schon für den englischen Meister Manchester United spielte und der nur noch seine Unterschrift unter den Vierjahresvertrag setzen muss, ist schon ein passender Ersatz für den spanischen Nationalspieler gefunden.

Der Mann aus Uruguay soll Fernando Torres ersetzen, der in den vergangenen fünf Jahren jeweils der beste Torschütze beim Hauptstadtklub gewesen war. Mit einer Ablöse von 36 Millionen Euro ist der 23-Jährige der absolut teuerste Spieler, der jemals zu den "Reds" geholt wurde. Bislang durfte Djibril Cisse diese Auszeichnung für sich in Anspruch nehmen, der vor drei Spielzeiten für umgerechnet knapp über 20 Millionen Euro aus Auxerre an die Anfield Road kam.

In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Torres, dessen Vertrag in Madrid bis 2009 lief, in 36 Partien 14 Tore für Atletico, das die Runde als Tabellensiebter abschloss. In den vergangenen Jahren wurde der Mittelstürmer immer mal wieder als Stareinkauf für die Premier League gehandelt, doch tauchte dabei nie der FC Liverpool als möglicher neuer Klub des Spaniers auf. Damals waren ManU und der FC Chelsea interessiert.

Torres trifft beim FC Liverpool auf seine Landsmänner Pepe Reina und Xabi Alonso. Der gewichtigste Grund für einen Wechsel zu den "Reds" dürfte jedoch Liverpools spanischer Coach Rafa Benitez sein, der aus seiner Vorliebe für Torres keinen Hehl macht.
Luis Garcia kehrt nach Spanien zurück

Ein anderer Spanier trägt derweil nicht mehr das Trikot der "Reds": Luis Garcia nimmt den umgekehrten Weg und schließt sich Atletico Madrid an. Der 29-Jährige spielte schon in der Saison 2002/03 im Stadion Vicente Calderón und erzielte damals neun Tore in 30 Spielen. Danach heuerte er für ein Jahr beim FC Barcelona an, ehe es nach Liverpool ging. Über die Ablösesumme des Mittelfeldspielers, der beim Champions-League-Sieg 2005 dabei war, wurde nichts bekannt.
Quelle: kicker
10.07.2007, 13:13   #4
Figofans Avatar
Figofan
Beiträge: 2.002
Figofans Avatar
Figofan
Beiträge: 2.002
Beiträge: 2.002
oha das wird ein hammer. finde torres seit jeher bärenstark, bin gesapnnt wie er sich in england zurechtfindet.
19.07.2007, 16:28   #5
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Beiträge: 3.901
Wird sich erst mal durchsetzen müssen....Voronin hat mneulich stark aufgedreht
Antwort
Home > Weitere Themen > Fußball Torres zu Liverpool? Torres zu Liverpool?
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO