Benutzer: 43.813
Themen: 29.606
Beiträge: 907.709
Benutzer online: 13
Gäste online: 276
Gesamt online: 289
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
05.11.2017, 11:36   #1
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Beiträge: 211
Servus, ich mache hier mal den Anfang Daumen hoch. Wie dränge ich den Gegner im Laufduell ab. Ich verliere jedes Laufduell egal was ich drücke.
05.11.2017, 11:49   #2
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
Beiträge: 1.532
ja L2 gedrückt halten
05.11.2017, 11:59   #3
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Beiträge: 211
Zitat:
Zitat von friedrichwilhelm
ja L2 gedrückt halten
achso gedrückt halten Lachflash ich habe immer nur schnell hintereinander gedrückt. Danke dir nochmal werde ich testen sobald ich nachher wieder online bin.
05.11.2017, 12:08   #4
Sabsoloms Avatar
Sabsolom
Beiträge: 12
Sabsoloms Avatar
Sabsolom
Beiträge: 12
Beiträge: 12
Ok dann hätte ich auch mal ne Frage dich mir in meinen Spielen immer zu schaffen macht.

Es geht um das perverse Pressing der Gegner... egal welches Match ich mir von anderen anschaue, sehr ich immer wieder wie dort ein schöner Spielaufbau betrieben werden kann. Die Spieler verteidigen intelligent und abwartend, stellen Passwege zu etc.

In meinen Spielen (Lig7) treffe ich nur auf Gegner die wie verrückt nichts anderes tun als im Vollsprint zu pressen bis der Arzt kommt. In meinem Fall der eben noch nicht alle Tricks in jeder Situation aus dem Ärmel schüttel ist ein vernünftiger Spielaufbau quasi unmöglich. Wenn ich die Bälle nicht direkt laufen lasse ist er auch meisten schon verloren.

Wie geht Ihr mit so einer Spielweise um?
05.11.2017, 12:16   #5
brabisbubus Avatar
brabisbubu
Beiträge: 456
brabisbubus Avatar
brabisbubu
Beiträge: 456
Beiträge: 456
Ja ich kenne das "Problem". Die Sache ist das du nicht viel Zeit hast für deine Aktionen, sondern direkt handeln musst. Spielst du aber immer direkte Pässe läufst du so zwangsläufig irgendwann auch mal ins Messer.
Was helfen kann, ohne großartige spielrische Fähigkeiten zu erwarten sind zwei Dinge.

-KURZ shielden (längeres shielden funktioniert meiner Erfahrung nach nicht mehr) und den Gegner ins leere laufen lassen oder dann nach hinten außen spielen. Dieses Spielchen funktioniert fast immer auf den Außen. Die Gefahr durch Ballverlust direkt in Gefahr zu kommen ist moderat
-Doppelpässe über kurze Distanzen, auch in Verbindung mit lob Pässen oder steil schicken.

Du kannst auch einfach die Formation anpassen. Gegner die pressen haben zwangsläufig mit mehr offenem Raum zu kämpfen. Wähle eine breitere Formation.
05.11.2017, 12:16   #6
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
Beiträge: 1.532
ist schwierig, frag mich auch wie das geht, aber bei so nem gegner ist das passspiel a und o, dann passt man lieber 1000mal hinten rum um im ballbesitz zu bleiben, verlagert das spiel von seite zu seite über die AVs, stellt mal von anfang an auf defensiv und konter und dann darf man sich halt keine fehler erlauben in form von fehlpässen..passsicherheit ist mmn eh das wichtigste in 18, hab gemerkt das wenn meine quote über 90% war hab ich das spiel eigtl immer gewonnen
05.11.2017, 12:57   #7
Sabsoloms Avatar
Sabsolom
Beiträge: 12
Sabsoloms Avatar
Sabsolom
Beiträge: 12
Beiträge: 12
Ok danke euch beiden für die Tipps.. das mit dem nach hinten/außen spielen mache ich auch des öfteren. Dann passe ich quasi immer im Dreieck vom Außenverteidiger zum CM über den RA wieder zurück. Irgendwann wenn sich die Chance ergibt mache ich mit dem RA einen L1 pass zum Verteidiger und Schicke ihn dann mit einem Steilpass.

Das funktioniert öfter mal.

Mir hat mal jemand gesagt, das dass üble Pressing in den Höheren Ligen weniger wird. In den unteren Ligen kommen die damit zum Erfolg, aber mit steigendem Skill der Gegner bekommen die dann immer mehr Probleme und haben dann keine Chance mehr, wenn der Gegner einfach die wichtigen Tricks aus dem FF kennt und abrufen kann.
05.11.2017, 13:04   #8
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
friedrichwilhelms Avatar
friedrichwilhelm
Beiträge: 1.532
Beiträge: 1.532
diese gegner die wild pressen und anrennen sind halt in gewisser auch leicht ausrechenbar bzw du kannst sie halt oft ins leere rennen lassen, ich hab zb eher probleme mit gegnern die abwartend spielen und mich kommen lassen und einen zwingen das spiel zu machen, die einem quasi das mittelfeld 20m von der mittellinie in beide richtungen überlassen
05.11.2017, 14:24   #9
Aue99s Avatar
Aue99
Beiträge: 286
Aue99s Avatar
Aue99
Beiträge: 286
Beiträge: 286
Probier mal öfter mit LB bzw. L1 zu passen und anzunehmen. Es gibt auch ein Tutorial von Mirza. Ich benutze kaum noch LT bzw. L2. Nur noch für extremes nahes Shielding. Dies hat mir im Spielaufbau geholfen. Ich bin direkt von L7 in L5 aufgestiegen.

Mit freundlichen Grüßen
05.11.2017, 14:35   #10
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Sven_81s Avatar
Sven_81
Beiträge: 211
Beiträge: 211
Zitat:
Zitat von Aue99
Probier mal öfter mit LB bzw. L1 zu passen und anzunehmen. Es gibt auch ein Tutorial von Mirza. Ich benutze kaum noch LT bzw. L2. Nur noch für extremes nahes Shielding. Dies hat mir im Spielaufbau geholfen. Ich bin direkt von L7 in L5 aufgestiegen.

Mit freundlichen Grüßen
Mit L1 passen, da lupft er doch den Ball oder? Ich hab auch allgemeine Passprobleme. Entweder sind die Pässe zu kurz oder zu lang oder wenn der Ball ankommt ist der Gegner auch schon da. Bei Twitch schau ich ab und zu mal Profis zu und die passen so schnell, dass ich mich frage wie die das machen. Wie kann ich am besten mein Passspiel verbessern?
Antwort
Home > FIFA-Serie > FIFA 18 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Besser spielen in FuT mit
den Fifa4Life-Usern
Besser spielen in FuT mit den Fifa4Life-Usern
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO