Benutzer: 46.019
Themen: 30.071
Beiträge: 965.060
Benutzer online: 4
Gäste online: 129
Gesamt online: 133
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
10.04.2020, 08:39  

Beitrag #1

sushis Avatar
sushi
Beiträge: 454
sushis Avatar
sushi
Beiträge: 454
Beiträge: 454
So Leute, ich teile hier mal meinen Erfahrungsbericht der letzten Wochen.

Kurze Erklärung: Wie viele von euch ich bin Fifa Spieler der ersten
Stunde. FUT habe ich als geilen Wettbewerb empfunden, aber mit jedem
Titel früher den Spielspaß verloren. Das Thema Matchmaking,
Manipulationen etc. ging mir genauso auf den Sack wie manipulierte Packs
oder auch die ständigen Spezialkarten. Jeder hat da ein anderes
Empfinden, aber das ist in diesem Fall meins.

Dementsprechend habe ich bereits im Januar FUT für mich abgeschlossen
und Online Saisons mit Liverpool gezockt. Nach 4-5 Spielen kam mir dann
die Idee eines Vergleichs der Spielmodi. Also habe ich 100 Saisonspiele
mit Liverpool gemacht und mir nach jedem Spiel Notizen zum Ablauf oder
kuriosen Aktionen gemacht. Im Anschluss habe ich das gleiche im FUT
Modus gemacht. 50 Spiele habe ich mit Liverpool https://www.futbin.com/20/squad/14800308 im FUT gemacht und 50 Spiele mit einer frisch gebauten guten Truppe (genug Coins konnte ich mir ja bis Januar erspielenZwinkern), diese seht ihr unten in der Sig. Ich habe die gleiche Formation, Anweisungen und Taktiken verwendet!

Ich gehe bewusst weder auf Siege, Niederlagen oder Auf/Abstiege ein, da
hier logischerweise ein Unterschied in den Spielmodi liegt (bei FUT
natürlich durch viele gute Spieler in den unteren Divisionen für die
Aufgaben). Dennoch hab ich mich bei FUT nach unten zuerst durchreichen
lassen, um auch in Div 8 zu starten (vorher 5). Auch ist mir bewusst,
dass es weitere zahlreiche Kleinigkeiten gibt, die das Ganze
beeinflussen, aber ich strebe hier ja nicht nach wissenschaftlicher
Validität, sondern poste einen Erfahrungsbericht!

Hier mal meine Schlussfolgerungen/Erlebnisse:

1. Matchmaking bzw. plötzliches Erstarken eines Teams
Das gibt es mMn ausschließlich bei FUT! Wenn jemand in einem Saisonspiel
zu Beginn besser ist, bleibt er das auch. Genauso umgekehrt! Nach 10
ingame Minuten merkt jeder erfahrene Spieler, wer hier der Bessere ist.
Dies zieht sich durch das gesamte Spielgeschehen und selbst bei
aufkommendem Leichtsinn, wenn man ein paar mehr Tricks als üblich macht
oder nicht mehr so zielstrebig zum Tor geht, kippt das Spiel eigentlich
nie.

2. Last Minute Treffer
Auch ein FUT Thema! In 100 Saisonspielen habe ich ganze 4 Treffer in der
Nachspielzeit gemacht und weitere 4 bekommen. In den 100 FUT Spielen
waren es 25 Gegentore und 22 eigene Treffer.

3. Spielergeschwindigkeit
Ein extrem auffälliger Punkt. Wenn ich in den Saisons einen Salah oder
Mane in den freien Raum geschickt habe und ein kleiner Vorsprung da war,
waren diese nur sehr selten einzuholen. Wenn, dann war Real mein
Angstgegner dabei, da Varane da ab und an mal große Schritte gamacht
hat.

Was war bei FUT anders? Je nach Spiel waren diverse IV schneller als
meine Stürmer, egal ob da ein Duo Salah/Mane oder Werner/Sane auf dem
Platz stand. Es waren dann tatsächlich Spiele dabei, in denen die Jungs
problemlos (und ja, die PowerAnzeige hatte ich im Blick) ein/überholt
wurden von den de Ligts oder Hummels dieser Spielwelt. Gleiches
passierte plötzlich genau andersherum.

Besonders auffällig: Das Duo Werner/Sane hatte so im Vergleich zu
Salah/Mane deutlich weniger Raum. Insbesondere Werner hat sich in
gewissen Spielen komplett rausgehalten und war kaum anwesend.

4. Torwartfehler und kuriose Gegentore
Gibt es auch in den Saisons, aber deutlich seltener! Auch wenn sich
Torhüter nach wie vor manchmal sehr seltsam bewegen oder bei einem
Schuss auf Mann auf den Hosenboden setzen, sind die kuriosen Gegetreffer
ein FUT Ding. Alleine diese Momente, in denen ein Abwehrspieler
eigentlich gut einen Schuss blocken könnte, dann aber doch getunnelt
wird, gibt es in den Saisons tatsächlich so gut wie gar nicht. In den
100 Spielen gab es evtl 4-5 Treffer, die in der Wiederholung so
aussahen.

5. Anweisungen und Laufwege
Wer kennt es nicht, ein Defensivspieler mit der Anweisung "Stay Back"
sprintet mit in den Sturm oder ein Stürmer, der sich zentral halten
soll, zieht ständig auf die Außen. Ersteres war bei Fabinho extrem gut
zu beobachten: In den Saisons hat der hinten aufgeräumt und sich nach
einem Pass wieder auf seine Position begeben. Das war in den 50 FUT
Spielen mit der gebauten Liverpool Variante dermaßen anders. Ständig hat
er sich nach Außen orientiert und in gewissen Spielen einfach dämlich
vorne reingelaufen. Ähnliches bei meinen Stürmern, die beide zentral
orientiert sein sollen.
Aber jetzt zu den Laufwegen. OMG diese Laufwege!!! Situationen in denen
sich Spieler wie scheintot kaum bewegen, nicht am Spielgeschehen
teilnehmen oder ständig ins Abseits rennen... Was ging mir das in den
ersten FUT Spielen nach 100 Saisonspielen auf den Nerv. Das war so
frustrierend, dass ich nach wenigen Spielen das Ganze schon abbrechen
wollte und am liebsten die komplette Truppe verkauft hätte!

6. Pässe
Gleiches Bild. Spiele, in denen deine Mittelfeldmotoren einfach nicht in
die Richtung passen, die man drückt. An alle Kritiker: Der Mann am Pad
hat sicher nicht plötzlich im nächsten Spiel sämtliche motorischen
Fähigkeiten verloren. Das Spiel will jetzt keinen ordentlichen Pass
sehen! Diese Arten von Fehlpässen, sind mir in den Saisonspielen fast
gar nicht aufgefallen. Wenn doch, dann hat ein guter Gegener wirklich
gut antizipiert und diesen Ball abgefangen.

7. Torabschluss
Ein Lob an FUTSehr genervt
Wer Knallertore aus allen Lagen und "OHO" Momente mag, sollte bei FUT
bleiben. Was hab ich da mit einem Goretzka für ein Teil aus 25m unter
die Latte gezimmert. Das Problem: Diese geilen Buden fallen verdächtig
oft und häufig machen auch Graupenspieler solche geilen Buden. Einige
werden sagen: Richtig so, passiert ja auch in der realen Welt. Ab ma
Butter bei die Fische: Nicht so oft und nicht so auffällig überkrass! In
den Saisons fallen auch mal solche Tore, aber halt nicht in dieser
Häufigkeit und meistens durch entsprechende Killer vorm Tor.

8. Fairness unter den Playern
Ausgiebige Jubelorgien, ständige Wiederholungen, ewiges Pausieren... Ein
ekelhaftes Phänomen von FUT Spielern. Es gibt die Leute auch im anderen
Modus, aber einfach viel seltener! Hier nochmal eine Zahl: In 68
Saisonspielen, haben sowohl ich, als auch mein Gegner die Wiederholung
und den Jubel mit R1L1 übersprungen. Ratet mal wie oft das in den 50+50
FUT Spielen passiert ist: 14mal!

So, ich hätte noch mehr Punkte, aber jetzt muss gut sein!

Ich habe in den letzten Wochen meinen Frieden mit Fifa gemacht und werde
mir auch wieder den neuen Titel im Herbst holen. Aber ich werde unter
diesen Umständen nicht eine Sekunde mehr im Ultimate Modus verbringen.
Ich habe in den letzten Jahren zwar kaum Geld, aber sehr viel Zeit in
diesen Modus investiert. Natürlich hatte ich auch einen gewissen
Spielspaß, aber die Frustration über die oben beschriebenen Mechanismen
und der "Stress der WL", überwiegen bei Weitem!

---------- Beitrag aktualisiert am 10.04.2020 um 08:40 Uhr ----------

Wollte es hier nochmal posten, bevor es im sich stetig füllenden "Ausheul-Thread" vollkommen untergeht.

Mich würde interessieren, ob andere von euch ähnliche Vergleichserfahrungen hatten.
10.04.2020, 12:05  

Beitrag #2

Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.056
Lobys Avatar
Loby
Beiträge: 2.056
Beiträge: 2.056
Danke für deine Mühen, dass hier alles nieder zu schreiben, werde wohl dann dich mal Saisons zocken
17.04.2020, 22:30  

Beitrag #3

the_true_henrys Avatar
the_true_henry
Beiträge: 65
the_true_henrys Avatar
the_true_henry
Beiträge: 65
Beiträge: 65
Hi sushi,

sehr cool, vielen Dank für deine Mühen und den super Bericht! Zufrieden

Kann da sehr vieles nur absolut bestätigen! Ich finde die Unterschiede zwischen FUT und Online-Saisons echt heftig. Ich glaube, dass sich vieles dadurch erklären lässt, dass man in FUT einfach häufig eine extrem unfaire Disbalance von vornherein hat, wenn man mit seinem 84er Team regelmäßig auf Mannschaften trifft, die Messi, Neymar, Mbappé + 5 Icon-Spieler haben. Beim normalen Online-Spiel ist allein deshalb von Anfang an eine viel größere Chancengleichheit gegeben, weil eben jeder nur mit einer normalen Mannschaft spielen kann. Dadurch hat jeder seine 2-3 Superstars und ansonsten Durchschnittsspieler. Hier kommt es meiner Meinung nach dann viel mehr auf die tatsächlichen Fähigkeiten des Menschen am Controller an, als das bei FUT ist. Wie oft bin ich schon ausgerastet bei FUT, weil ich Spiele im Grunde nur deshalb verloren habe, weil sich halt jemand mit Messi durchdribbelt, an meinen durchschnittlichen Bundesliga-Verteidigern vorbei, oder einfach aus jeder Lage mit Ronaldo oder Mbappé in den Winkel trifft.

Was mir ja generell mega auf den Senkel geht, ist, wie machtlos man häufig bei Fernschüssen ist. Man stellt alles super zu, gibt dem Gegner im Grunde keine Chance, irgendwie eine echte Torchance zu generieren. Dann landet der Ball irgendwann bei irgendeinem +90 Spieler, der schießt aus 25 Metern - Tor, Winkel. Keine Chance. Wie soll man sowas verteidigen? Geht nicht. Besonders ärgerlich ist das, wenn man spielerisch einfach klar der Bessere ist.

Trotzdem glaube ich, dass die Mannschaftsstärken nicht die einzige Erklärung dafür sein können. Es passieren bei FUT teilweise wirklich schon sehr häufig sehr seltsame Dinge.

Ich gehe jetzt mal auf deine Punkte ein und vergleiche sie mit meinen Erfahrungen:

Zitat:
1. Matchmaking bzw. plötzliches Erstarken eines Teams
Das gibt es mMn ausschließlich bei FUT! Wenn jemand in einem Saisonspiel
zu Beginn besser ist, bleibt er das auch. Genauso umgekehrt! Nach 10
ingame Minuten merkt jeder erfahrene Spieler, wer hier der Bessere ist.
Dies zieht sich durch das gesamte Spielgeschehen und selbst bei
aufkommendem Leichtsinn, wenn man ein paar mehr Tricks als üblich macht
oder nicht mehr so zielstrebig zum Tor geht, kippt das Spiel eigentlich
nie.
Ich habe auch häufig das Gefühl, dass bei FUT irgendwie sowas wie die Moral eine Rolle spielt o. ä. Ich habe oft den Eindruck, dass meine Spieler immer schlechter werden, je mehr Chancen ich vergebe. Gleichzeitig wirkt es auch manchmal so, als hätte ich dann einfach mehr Pech. Häufig kommt der Gegner dann ständig an Bälle, an die er normalerweise niemals rankommen kann. Das ist beim normalen Online-Spiel weniger stark so. Was mich besonders nervt: Es gibt extrem oft Situationen, in denen ich mit L2 den Körper zwischen mir und Gegenspieler bringe, und dann hat am Ende trotzdem der Gegner den Ball und nicht ich. Besonders verarscht fühle ich mich, wenn das mit Innenverteidigern wie Süle oder Tah passiert, die dann auf diese Weise bspw. gegen einen Werner nicht den Ball bekommen. Obwohl der Körper im Laufduell an sich schon vollständig zwischen dem Gegenspieler und dem Ball ist.

Zitat:
3. Spielergeschwindigkeit
Ein extrem auffälliger Punkt. Wenn ich in den Saisons einen Salah oder
Mane in den freien Raum geschickt habe und ein kleiner Vorsprung da war,
waren diese nur sehr selten einzuholen. Wenn, dann war Real mein
Angstgegner dabei, da Varane da ab und an mal große Schritte gamacht
hat.
Diese Erfahrung mache ich im Moment auch auf besonders krasse Art und Weise. Ich habe bei FUT auf Linksaußen Coman. Online-Saisons habe ich in letzter Zeit nur mit Bayern gespielt, wo ich ja auch Coman auf Linksaußen habe. Während ich bei den Online-Saisons mit Coman jedem Gegenspieler weglaufe und mich im Laufduell mit L2 fast immer durchsetze, erlebe ich bei FUT mit genau dem gleichen Spieler bei genau den gleichen Spielzügen und Laufwegen, die ich am Controller durchführe, genau das Gegenteil: Coman verliert fast jedes Laufduell, sowohl was Schnelligkeit als auch Körpereinsatz/L2 betrifft. Dabei macht es überhaupt keinen Unterschied, ob das jetzt ein 79er oder 89er RV ist, gegen den er da antritt. Er verliert einfach jedes Duell, ich komme fast nie durch.

Zitat:
4. Torwartfehler und kuriose Gegentore
Gibt es auch in den Saisons, aber deutlich seltener! Auch wenn sich
Torhüter nach wie vor manchmal sehr seltsam bewegen oder bei einem
Schuss auf Mann auf den Hosenboden setzen, sind die kuriosen Gegetreffer
ein FUT Ding. Alleine diese Momente, in denen ein Abwehrspieler
eigentlich gut einen Schuss blocken könnte, dann aber doch getunnelt
wird, gibt es in den Saisons tatsächlich so gut wie gar nicht. In den
100 Spielen gab es evtl 4-5 Treffer, die in der Wiederholung so
aussahen.
Was mich ja bei den Torhütern in FIFA 20 insgesamt extrem aufregt - und ich glaube, dass es da mal keine großen Unterschiede zwischen FUT und Saisons gibt - ist, dass die so gut wie NIE hohe Bälle FANGEN. In 90% der Fälle werden die Bälle weggefaustet. Egal, wie hart der hohe Ball auf den Torwart kommt, egal, ob ich Neuer oder Hradecky im Kasten habe. Es ist immer das Gleiche. Der Ball wird NIE gefangen. Was soll das?

Ich habe mal gesehen, dass man mit einer bestimmten Dreieck-Tastenkombi manuell den TW beauftragen kann, den Ball zu fangen - aber das klappt auch so gut wie nie...

Zitat:
6. Pässe
Gleiches Bild. Spiele, in denen deine Mittelfeldmotoren einfach nicht in
die Richtung passen, die man drückt. An alle Kritiker: Der Mann am Pad
hat sicher nicht plötzlich im nächsten Spiel sämtliche motorischen
Fähigkeiten verloren. Das Spiel will jetzt keinen ordentlichen Pass
sehen! Diese Arten von Fehlpässen, sind mir in den Saisonspielen fast
gar nicht aufgefallen. Wenn doch, dann hat ein guter Gegener wirklich
gut antizipiert und diesen Ball abgefangen.
Das Problem habe ich auch häufig, wobei ich da glaube, dass das ein generelles FIFA 20 Problem ist. Habe das schon in mehreren Modi erlebt, auch offline.

Da du Antizipation ansprichst: Was ich wirklich extrem schade und nervig finde, ist, dass gute Antizipation fast nie belohnt wird. Ich fange oft Bälle ab, bei denen ich mit diesem Pass überhaupt nicht gerechnet habe und mich wundere, warum ich jetzt plötzlich den Ball im Fuß habe. Umgekehrt kommt es aber mindestens genauso oft vor, dass ich eigentlich drei, vier Mal hintereinander perfekt antizipiere, wohin er den Ball spielt, und nie komme ich dran. Das liegt dann aber nicht daran, dass ich zu spät reagiere, sondern daran, dass die Simulation an diesem Punkt einfach scheiße ist. Der Ball rollt gefühlt 5 cm an meinem Spieler vorbei, ich drücke L2, trotzdem komme ich nicht an den Ball.

Zitat:
7. Torabschluss
Ein Lob an FUTSehr genervt
Wer Knallertore aus allen Lagen und "OHO" Momente mag, sollte bei FUT
bleiben. Was hab ich da mit einem Goretzka für ein Teil aus 25m unter
die Latte gezimmert. Das Problem: Diese geilen Buden fallen verdächtig
oft und häufig machen auch Graupenspieler solche geilen Buden. Einige
werden sagen: Richtig so, passiert ja auch in der realen Welt. Ab ma
Butter bei die Fische: Nicht so oft und nicht so auffällig überkrass! In
den Saisons fallen auch mal solche Tore, aber halt nicht in dieser
Häufigkeit und meistens durch entsprechende Killer vorm Tor.
Das sehe ich genauso, wie bereits oben angesprochen. Und realistisch ist das nicht, nicht in dieser Häufigkeit. Vor allem Tore außerhalb des 16er sieht man im realen Fußball jetzt nicht auch nicht so oft. Bei FIFA passiert es in jedem Spiel zwei, drei Mal, auf beiden Seiten. Das Schlimme daran ist für mich nur, dass das besonders bei den richtig guten Spielern viel zu häufig funktioniert. Dadurch wird das gesamte Spielgeschehen auf den Kopf gestellt. Am Ende gewinnt dann oft nicht der, der an sich besser am Controller ist, sondern der, der den besseren Fernschussspieler im Team hat.

Manchmal gibt es Ausnahmen, dann machen selbst Durchschnittsspieler plötzlich solche Tore. Mein Höhepunkt war, dass ich gegen jemanden gespielt habe, der Rashford hatte (83er Karte). Der hat einfach mit Rashford innerhalb der ersten 30 Minuten drei Mal aus genau der gleichen Position, ca. 20-25 Meter Torentfernung, den Balln in den rechten Winkel gehauen. Das war eines der wenigen Spiele, die ich abgebrochen habe. Ich lasse mich nicht verarschen, sorry. Selbst wenn man annimmt, dass das ein sehr guter Spieler war, der zum Beispiel das Schusstiming perfekt angewandt hat - trotzdem ist das ja nicht ansatzweise realistisch, in so kurzer Zeit drei so perfekte Fernschusstore mit einem solchen Durchschnittsspieler zu schaffen. Wenn das wirklich das Schusstiming war, muss das im nächsten FIFA definitiv wieder abgeschwächt werden. An sich finde ich die Funktion gut, aber das darf nicht dazu führen, dass dadurch jeder Schuss mit jedem Spieler automatisch ein Tor ist. Das ist doch lächerlich.

Zitat:
8. Fairness unter den Playern
Ausgiebige Jubelorgien, ständige Wiederholungen, ewiges Pausieren... Ein
ekelhaftes Phänomen von FUT Spielern. Es gibt die Leute auch im anderen
Modus, aber einfach viel seltener! Hier nochmal eine Zahl: In 68
Saisonspielen, haben sowohl ich, als auch mein Gegner die Wiederholung
und den Jubel mit R1L1 übersprungen. Ratet mal wie oft das in den 50+50
FUT Spielen passiert ist: 14mal!
Das ist für mich das Schlimmste überhaupt. Ich frage mich immer, was das alles für armselige Kreaturen da draußen sein müssen, die nichts Besseres in ihrem Leben zu tun haben, als fremde Menschen unnötig bei FIFA zu provozieren.

Ich kann es ja verstehen, wenn man sich mal ne Wiederholung anguckt, weil man ein wirklich cooles oder kurioses Tor gemacht hat, oder weil man mal einen neuen Jubel ausprobieren will - ok. Aber die Leute übertreiben es einfach. Vor allem dieses ALLES durchlaufen, selbst wie der Spieler wieder zum Mittelkreis läuft. Oder Leute, die sich sogar angucken, wie ihr Team in die Kabine geht oder wie sich der Spieler den Ball an den Eckpunkt legt. Was soll das bitte?

Vor allem ist das wirklich oft grundlos. Ich gehe 1:0 in Führung, drücke alles direkt weg. Er gleicht aus, lässt alles durchlaufen. Immer das gleiche Muster: GRUNDLOSE Provokation.

Am Ende ist FIFA leider auch nur ein Abbild unserer Gesellschaft. Und leider gibt es nun mal viele ekelhafte Menschen, so auch bei FIFA.

Besonders krass war ein Spiel, in dem ich 1:0 geführt habe, das Spiel von Anfang bis Ende total dominiert habe, haufenweise Großchancen habe liegen lassen, zig Mal Alu getroffen habe etc. Er macht in der Nachspielzeit mit der letzten Aktion den Ausgleich und lässt ALLES durchlaufen...

Wenn ich so ein Glück hätte, ich wäre einfach mega dankbar, würde mich freuen und hätte Mitleid mit dem anderen, würde also erst recht alles sofort wegdrücken. Das ist ein Mindestmaß an fairem sozialen Miteinander, finde ich.

Apropos, Alu-Treffer: Das ist wohl der größte Schwachpunkt überhaupt an FIFA 20. Es gibt ungelogen in JEDEM Spiel MINDESTENS 3-4 Alutreffer. Sorry, aber das ist doch nicht mehr normal! Wobei ich hier den Eindruck habe, dass das bei FUT deutlich häufiger vorkommt als bei Online-Saisons.

Übrigens noch eine Info bzw. viel mehr eine Frage:

Kann mir jemand erklären, warum die Schwierigkeiten zwischen FUT und Online-Saisons so krass unterschiedlich sind? Ist das nur bei mir so oder hat die Erfahrung noch jemand gemacht?

Meine Bilanz bei FUT ist aktuell: 75 - 26 - 71. Also recht ausgeglichen.

Meine Bilanz bei den Online-Saisons dagegen: 20 Spiele, 19 Siege, 1 Niederlage. Und ich habe da fast jedes Spiel mindestens 4:0, 5:0 gewonnen. Der Höhepunkt war ein 9:0 mit Bayern gegen Deutschland. Da hat der Gegner sogar in der 70. abgebrochen, wäre also wahrscheinlich noch höher ausgefallen.

Ich finde es wirklich faszinierend, wie krass die Unterschiede sind und wie ich bei den Saisons jeden wegfege. Gut, ich bin da auch jetzt "erst" in Liga 6, aber bei FUT bin ich auch nur in Liga 7. FUT Weekend League, heute das erste Mal gespielt, aktuelle Bilanz: 3 - 1 - 3.

Schon merkwürdig. Und ich spiele da mit Bayern. Und fast nur gegen PSG, Barca oder Juve. Meine einzige Niederlage war mit Dortmund gegen Liverpool.

Was ich mich da frage: Bin ich wirklich SO gut? Ist es also eine hinreichende Erklärung, dass ich nur deshalb bei FUT so schlecht bin, weil ich bisher in der Regel auf sehr viel stärkere Mannschaften treffe und ich bisher nur eine 84er Mannschaft habe? Oder gibt es noch andere Faktoren, wie ihr eine solche krasse Dysbalance erklären würdet?

Btw., bevor ich es vergesse, noch eine Frage: Welche Rolle genau spielen eigentlich die Fitnesstrainer bei FUT?

Mir und vor allem nem Kumpel von mir ist aufgefallen, dass meine Spieler bei FUT sehr schnell krass unfit sind. Mein Kumpel meinte, seine Spieler hätten nach einem Fitness 99 Spiel noch viel mehr beim Fitnesswert als meine Spieler. Gleichzeitig meint er, meine Spieler wären so ab der 60. Minute schon platt, während seine fast bis zum Ende voll durchpowern können.

Kennt ihr hierzu eine Lösung/Erklärung? Ich habe mir in den letzten Tagen extra immer mal gezielt neue und mehr Fitnesstrainer gekauft. Ich meine, dass das schon einen positiven Effekt hatte, bin mir aber nicht sicher, ob ich mir das nur einbilde.

Danke! Zufrieden
17.04.2020, 23:45  

Beitrag #4

RedFox2009s Avatar
RedFox2009
Beiträge: 216
RedFox2009s Avatar
RedFox2009
Beiträge: 216
Beiträge: 216
Danke für den ausgiebigen Bericht !
Da es deine persönlichen Erfahrungen sind, steht es mir natürlich nicht zu diesen zu widersprechen !

Ich kann lediglich den Vergleich Ultimateteam 1on1 zu Koop 2on2 ziehen.
Hier fällt mir auf, dass wenn ich zuerst Ultimate spiele und da das Gefühl habe, nichts funktioniert, die SPieler laufen nicht usw., dass ich dann das gleiche auch bei 2on2 erlebe. Da geht dann auch 4-5 spiele überhaupt nichts, sowohl bei mir als auch bei meinem Mitspieler.
Dieses Gefühl habe ich jedoch nie ! Wenn ich kein Ultimate vor dem 2on2 gespielt habe.

Ich habe für mich beschlossen jedes mal die Konsole auszuschalten wenn ich das Gefühl hab, das spielt läuft gegen mich. (Manchmal probier ich noch Squadbattles, da verliere ich dann sogar auf Weltklasse gegen 82-86er Teams, obwohl ich im Normalfall sämtliche Teams auf Legende entspannt besiege. Wenn das passiert ist es für mich das eindeutigste Zeichen die Kiste auszuschalten !)
Seitdem ich das mache bin ich wesentlich entspannter beim zocken und hab wesentlich mehr Spaß !
Das einzige was mir jetzt wirklich schwer fällt ist die 30 SPiele bei der WL voll zu machen, aber damit kann ich leben.
18.04.2020, 00:03  

Beitrag #5

zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
zEedYs Avatar
zEedY
Beiträge: 886
Beiträge: 886
@henry
Das Coman kaum noch eine Chance hat in Fut, ist ja wohl logisch...
Ein 84er Team ist auch weit unterdurchschnittlich (denke so 88er ist Durchschnitt) somit erklären sich auch viele deiner Punkte.

Ein Fitnesstrainer bewirkt rein garnichts bei deinen Spielern direkt, also weder das sie im Spiel länger durchhalten noch das sie nach dem Spiel mehr Fitness noch haben.
Die booten einfach nur deine Fitnesskarten, sprich du kriegst statt +30 Fitness z. B. +40. Sinnlos, da man eh bei 90er Fitness spätestens ne Karte nutzt oder das fitnessteam spielt.

Das deine Jungs schnell müde sind, liegt also an deinen Taktischen Einstellungen. Wenn du die halt auf dauerlressing z. B. Spielst halten die das nicht lange durch.
03.06.2020, 10:19  

Beitrag #6

sushis Avatar
sushi
Beiträge: 454
sushis Avatar
sushi
Beiträge: 454
Beiträge: 454
@Henry: Die Saison Statistik wird sich auch noch verschlechtern, insbesondere ab Liga 3.

Mitterweile habe ich meine 250 Spiele beisammen und habe letztens 2 FUT Spiele gemacht. Der Unterschied ist nach wie vor gewaltig.

Was mich allerdings ärgert: Ich glaube immer mehr verlassen FUT und spielen die Saisons aus den o.g. Gründen. Das führt aber dazu, dass auch mehr und mehr Penner dazwischen sind, die ausgiebig jubeln und die Wiederholungen angucken. Seit gut nem Monat stelle ich das leider fest.
07.06.2020, 07:06  

Beitrag #7

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.738
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.738
Beiträge: 2.738
Hallo sushi, tolle Arbeit - Danke!

Bestärkt ja nur die Meinung, dass der FUT Modus wegen des Echtgelds von vorne bis hinten manipuliert ist und alles möglichst ausgeglichen sein soll.
23.07.2020, 10:01  

Beitrag #8

Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.738
Klausdieters Avatar
Klausdieter
Beiträge: 2.738
Beiträge: 2.738
Dieser Arbeit bedarf es mehr Beachtung!
29.07.2020, 04:16  

Beitrag #9

XXXs Avatar
XXX
Beiträge: 5.129
XXXs Avatar
XXX
Beiträge: 5.129
Beiträge: 5.129
Und rauf damit!
Antwort
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen 200 Spiele Vergleich
Online Saisons - FUT
200 Spiele Vergleich Online Saisons - FUT