Benutzer: 43.806
Themen: 29.603
Beiträge: 907.310
Benutzer online: 7
Gäste online: 227
Gesamt online: 234
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
08.10.2006, 14:35   #1
Erters Avatar
Erter
Beiträge: 7
Erters Avatar
Erter
Beiträge: 7
Beiträge: 7
Der Ferrari-Star schied beim Großen Preis von Japan 16 Runden vor dem Rennende in Führung liegend mit Motorschaden aus, während sein Rivale Fernando Alonso aus Spanien den 17. von 18 WM-Läufen gewann."Das ist sehr enttäuschend, Michael war stark und wir lagen gut im Rennen", kommentierte Ferrari-Technikchef Ross Brawn das Debakel.
"Haben den Sieg verdient"
Weltmeister Alonso führt die WM-Wertung vor dem Saisonfinale 2006 am 22. Oktober in Sao Paulo mit zehn Punkten Vorsprung auf Schumacher an (126:116).
"Als ich Michaels Motorschaden sah, konnte ich es erst gar nicht glauben. Ein technisches Problem bei Ferrari sieht man nicht oft", sagte Alonso nach seinem siebten Saisonsieg. "Wir haben uns nach all dem, was in den letzten Rennen gegen uns gelaufen ist, den Sieg aber auch verdient."
Schumi hakt Titel bereits ab
Alonso würde in Brasilien bereits ein einziger Punkt, gleichbedeutend mit Platz acht, zur erfolgreichen Titelverteidigung reichen.
Schumacher muss das letzte Rennen seiner Formel-1-Karriere in jedem Fall gewinnen und dann darauf hoffen, dass Alonso ausfällt oder bestenfalls Neunter wird.
Schumi selbst will sich auf seine theoretische Chance nicht mehr verlassen, er hat den achten Titel bereits abgehakt: "Es soll dieses Jahr offenbar nicht sein. Der Funke Hoffnung, der bleibt, auf den baue ich nicht. Für uns geht es jetzt nur noch um die Konstrukteurs-WM."
Ralf Schumacher und Heidfeld in den Punkten
Bessere Nachrichten aus deutscher Sicht gab es von Ralf Schumacher und Nick Heidfeld. Der Toyota-Pilot wurde vor seinem Landsmann im BMW-Sauber Siebter. Heidfeld hielt in den letzten Runden Teamkollege Robert Kubica hinter sich.
Nico Rosberg verpasste als Zehnter die Punkteränge. Kimi Räikkönen rettete für McLaren-Mercedes Platz fünf.

Quelle:www.sport1.de
09.10.2006, 20:36   #2
Leos Avatar
Leo
Beiträge: 16
Leos Avatar
Leo
Beiträge: 16
Beiträge: 16
Ich hoffe noch auf Gerechtigkeit.
Alonso hat sich sowas von danben benommen,dass darf doch nicht tolleriert werden!
18.08.2010, 19:46   #3
Infernostars Avatar
Infernostar
Beiträge: 975
Infernostars Avatar
Infernostar
Beiträge: 975
Beiträge: 975
Also in dieser Saison läuft es auch nicht. Alonso ist wieder ein ernstzunehmender Kandidat auf die Weltmeisterschaft. Er fährt schon hart, aber das tut nicht nur er, sondern auch Schumi.
18.08.2010, 19:59   #4
maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
Beiträge: 6.614
Oh Man, Du mit deinen alten Threads.^^ Ich dachte jetzt schon wieder dieser wäre aktuell. Aber als ich dann las, Schumacher u. Ferrari, da wusste ich, das kann nicht aktuell sein...
18.08.2010, 20:02   #5
@pavluchenkos Avatar
@pavluchenko
Beiträge: 3.373
@pavluchenkos Avatar
@pavluchenko
Beiträge: 3.373
Beiträge: 3.373
Schuhmacher war früher eine Formel1 Legende aber jetzt nicht mehr.Schluchzen
18.08.2010, 20:04   #6
Infernostars Avatar
Infernostar
Beiträge: 975
Infernostars Avatar
Infernostar
Beiträge: 975
Beiträge: 975
Schumacher bleibt eine Legende. Er hat 7 Weltmeistertitel. Ist egal, wie er jetzt fährt.
18.08.2010, 20:05   #7
@pavluchenkos Avatar
@pavluchenko
Beiträge: 3.373
@pavluchenkos Avatar
@pavluchenko
Beiträge: 3.373
Beiträge: 3.373
Da haste recht er ist noch ne Legende.Aber ich glaube es liegt nicht an im das er so schlecht grad fährt.Ich glaub am F1 Team.Zufrieden
Antwort
Home > Weitere Themen > Off-Topic Schumacher raus! Schumacher raus!
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO