Benutzer: 46.287
Themen: 30.208
Beiträge: 977.881
Benutzer online: 9
Gäste online: 116
Gesamt online: 125
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
11.03.2015, 21:10  

Beitrag #1531

apolloxs Avatar
apollox
Beiträge: 21.146
apolloxs Avatar
apollox
Beiträge: 21.146
Beiträge: 21.146
Sie hat so viele Zeilen wie die Matrix A und so viele Spalten wie die Matrix B und zur Berechnung empfehle ich das Falk-Schema, zumindest wenn die Matrixen nicht zu groß sind. Mit dem Schema ist das ganze nämlich deutlich anschaulicher und somit für viele verständlicher
15.03.2015, 17:17  

Beitrag #1532

FCB1812s Avatar
FCB1812
Beiträge: 5.936
FCB1812s Avatar
FCB1812
Beiträge: 5.936
Beiträge: 5.936
Hat jemand hier Erfahrungen mit Auflandsaufenthalten nach dem Abi (oder anderen Abschlüssen) und mag mal ein paar Erfahrungen posten?

Wie gut ihr die jeweilige Sprache schon konntet, was für eine Art des Auslandsaufenthalts etc.
15.03.2015, 19:52  

Beitrag #1533

civicos Avatar
civico
Beiträge: 1.461
civicos Avatar
civico
Beiträge: 1.461
Beiträge: 1.461
https://www.fifa4life-forum.de/off-to...s-ausland.html

Vielleicht gibts in dem Thread ja noch was interessantes dazu Zufrieden
16.03.2015, 19:13  

Beitrag #1534

Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Beiträge: 10.522
Hab ein Problem. Haben momentan in Mathe Integral Berechnung.
Am Donnerstag schreiben wir ne Klausur. Bisher haben wir gelernt, wie man die Flächen berechnet. Also A minus B und die Funktion in die Stammfunktion integrieren und da dann für die Variable A und B einsetzen und ausrechnen.
Dann haben wir Partielle Integration und Integration durch Substitution gemacht. Bisher nur die Integration durch lineare Substitution.

Ich kann das alles. Muss ich nur jetzt durch bearbeiten von Aufgaben vertiefen, damit ich keine Probleme bei der Arbeit bekomme.

Mein Problem ist: Bei Anwednungsaufgaben habe ich keine Ahnung wann ich was benutzen muss Zahnlücke Wie gesagt, wenn mir das gesagt wird, kann ich das ohne Probleme lösen. Aber ich komm von alleine nicht darauf.

Kann mir jemand erklären, wann ich was benutzen muss oder sagen wie ich das erlerne?
29.05.2015, 18:03  

Beitrag #1535

Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Beiträge: 5.145
Moin, da ich nach den Sommerferien noch keinen passenden Beruf gefunden habe, möchte ich gerne die Fachhochschulreife (FHR)/(Fachabitur) machen. Meinen FOR habe ich ja in der Tasche.

Kann mir aber einer sagen, was der Unterschied zwischen Fachabitur und Abitur ist? Fachabitur ist ja der zweithöchste Abschluss in Deutschland. Aber was muss man für Voraussetzungen erfüllen? Denn Berufsausbildung oder Berufsabschluss habe ich nicht.

Vielleicht kann mich jemand mal aufklären, werde nicht so richtig schlau.

Zudem bin ich gerade wieder im Schul Rhythmus und Berufstermin bei der Arge habe ich noch nicht. Will aufjedenfall ne Option haben.

Danke
29.05.2015, 18:15  

Beitrag #1536

marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.697
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.697
Beiträge: 24.697
https://www.schuelerpilot.de/blog/un...fachabitur-080
29.05.2015, 20:41  

Beitrag #1537

Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Beiträge: 5.145
Ehm okay danke.
04.10.2015, 16:09  

Beitrag #1538

Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Beiträge: 10.522
Bin gerade dabei Stochastik zu lernen, schreibe morgen eine Klausur.

Im theoretischem ist es mir soweit alles klar denke ich, nur an einer Sache hakt es. Manche denken sich vielleicht dabei, wie ich es in den Abiturjahrgang geschafft habe Lachen

Ob man nun eine geordnete oder ungeordnete Stichprobe nimmt ist für die Berechnung ja schon wichtig.

Also bei geordneter Stichprobe und mit zurücklegen n^k
ungeordnet und mit zurücklegen g=(n+k-1 über n-1)
geordnet, ohne zurücklegen n!
ungeordnet, ohne zurücklegen (n über k)

Meine Sorge ist jetzt nur, dass ich es nicht erkenne ob es eine geordnete oder ungeordnete Stichprobe ist, solange es nicht explicit da steht^^ Oder muss es in der Aufgabenstellung stehen?

Kann leider auch nicht in meinen Unterlagen nachgucken, da wir nur Aufgaben an der Tafel machen, ohne einmal die Aufgabenstellung komplett aufzuschreiben. Daher keine Ahnung ob es in der Aufgabenstellung stand oder nicht.
03.12.2016, 17:15  

Beitrag #1539

Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Ballack 500s Avatar
Ballack 500
Beiträge: 10.522
Beiträge: 10.522
So mal sehen, vielleicht liest es ja einer, der sich dunkel an die Schulzeit erinnern kann Lachen

Bereite gerade Stochastik für die Vorabiklausur vor und hab da ein Problem. Wenn zum Beispiel eine Binomialverteilungsaufgabe dran kommt. Dann steht da ja entweder genau, mindestens, höchstens, Anzahl Y oder Z Treffer.

Bei Genau muss ich die Binomialverteilung ja einfach mit der gegebenen Zahl einmal durchführen und fertig. Bei Anzahl Y oder Z muss ich die beiden Ergebnisse zusammen rechnen. Aber ich versteh nicht was ich tun muss, wenn da mindesten und höchstens steht. Keine AHnung ob ich da einfach nur nen Denkfehler drin habe oder ich komplett bescheuert bin, aber das krieg ich nicht auf die Reihe Lachen

Hat da jemand n Tipp wie ich das rauskriegen kann und vor allem mir merken kann?
03.12.2016, 22:49  

Beitrag #1540

Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Tobi2694s Avatar
Tobi2694
Beiträge: 5.145
Beiträge: 5.145
Hatte vor 2 Wochen Stochastik gehabt, aber Wahrscheinlichkeitsrechnung. Das Stochastik noch so vielfältig mit der ehm Binomialverteilung ist, wusste ich nicht. Gibt es da ein Unterschied?
Antwort
Home > Weitere Themen > Off-Topic Der Schule-Hilfe Thread Der Schule-Hilfe Thread