Benutzer: 46.632
Themen: 30.290
Beiträge: 986.184
Benutzer online: 2
Gäste online: 141
Gesamt online: 143
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
11.08.2010, 18:12  

Beitrag #1

Magmars Avatar
Magmar
Beiträge: 5.361
Magmars Avatar
Magmar
Beiträge: 5.361
Beiträge: 5.361
hallo, ich wollte maöl fragen ob ihr an einen Gott glaubt, ich bin ehrlich ich glaube an keinen, ihr ?
11.08.2010, 18:30  

Beitrag #2

maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
Beiträge: 6.614
Ich bin ehrlich, ich schon ;-) Würde es keinen GOTT geben, so würde es nichts geben, denn, mal ehrlich, wer glaubt denn dass, das Universum, einfach alles durch Zufall entstanden ist... Diese Behauptung hält doch, wenn man an einen Schöpfer - GOTT glaubt überhaupt nicht stand...

Glaub mir, die nächsten Jahre werden viele merken das es doch einen GOTT gibt, u. noch ist Zeit zu Ihm zu kommen. Aber ich will das Forum jetzt nicht zum "missionieren" zweckentfremden...

Wer suchet, der findet...
11.08.2010, 20:21  

Beitrag #3

Naurus Avatar
Nauru
Beiträge: 8.143
Naurus Avatar
Nauru
Beiträge: 8.143
Beiträge: 8.143
Ich bin eigentlich ein Anhänger der "Urknall" Erdentstehungsmethode. Zufrieden

Ich hab mich bisher nie festgelegt, ob es wirklich einen Gott gibt.
11.08.2010, 20:25  

Beitrag #4

Vfl Bochum 1848s Avatar
Vfl Bochum 1848
Beiträge: 4.093
Vfl Bochum 1848s Avatar
Vfl Bochum 1848
Beiträge: 4.093
Beiträge: 4.093
Hier sind schon viele Meinung

https://www.fifa4life-forum.de/off-to...-ihr-gott.html
11.08.2010, 20:25  

Beitrag #5

skylinefreaks Avatar
skylinefreak
Beiträge: 3.152
skylinefreaks Avatar
skylinefreak
Beiträge: 3.152
Beiträge: 3.152
Zitat:
Zitat von Nauru
Ich bin eigentlich ein Anhänger der "Urknall" Erdentstehungsmethode. Zufrieden

Ich hab mich bisher nie festgelegt, ob es wirklich einen Gott gibt.
dito.

Es gibt situationen wo man denkt: "ok es gibt 100% einen gott" Aber wiederrum gibt es situationen wo man denkt "Wenn es einen gott gibt, dann würde er doch einige dinge nicht so lassen wie sie sind" Ich meine damit zb: Das viele Kinder täglich sterben, viele haben kein zu hause, kein essen etc.Also ob die erklärung "ausreicht", weiß ich selber nicht. Ob es einen gibt weiß ich auch nicht...Freudig überrascht
11.08.2010, 21:11  

Beitrag #6

maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
Beiträge: 6.614
Zitat:
Zitat von Vfl Bochum 1848
Ohhhh danke, denn dort habe ich schon geschrieben was ich glaube, u. wie ich darüber denke. Und es ist sehr viel was ich darüber schreiben könnte, aber das wichtigste habe ich ja schon in dem Thread oben verewigt.Daumen hoch
Und an meiner Meinung bezüglich GOTT ändert sich NIX...

GOTT prüft auch seine Kinder, Er lässt es zu das Menschen leiden, u. sterben, aber umso größer wird der Lohn sein, wenn man aus der dunklen Zeit kommt, u. ins Paradies für die Ewigkeit eingeht. Was die Kinder angeht, jedes Kind ist errettet. GOTT hat eine Grenze festgelegt, ab wann ein Mensch sich frei entscheiden kann, u. wenn dann ein Mensch alt genug ist, u. sich gegen GOTT, u. für die Evolutionstheorie z.B entscheidet, dann kommt man halt ins Antiparadies für die Ewigkeit, mit allen Konsequenzen die in der Bibel stehen...

Hesekiel 33:8 Wenn ich nun zu dem Gottlosen sage: Du Gottloser musst des Todes sterben!, und du sagst ihm das nicht, um den Gottlosen vor seinem Wege zu warnen, so wird er, der Gottlose, um seiner Sünde willen sterben, aber sein Blut will ich von deiner Hand fordern.

Hes 3:18 Wenn ich dem Gottlosen sage: Du musst des Todes sterben!, und du warnst ihn nicht und sagst es ihm nicht, um den Gottlosen vor seinem gottlosen Wege zu warnen, damit er am Leben bleibe, – so wird der Gottlose um seiner Sünde willen sterben, aber sein Blut will ich von deiner Hand fordern.

3.Mose 24:16 Wer des HERRN Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. Ob Fremdling oder Einheimischer, wer den Namen lästert, soll sterben.

Joh 8:24 Darum habe ich euch gesagt, dass ihr sterben werdet in euren Sünden; denn wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, werdet ihr sterben in euren Sünden.
12.08.2010, 14:49  

Beitrag #7

Magmars Avatar
Magmar
Beiträge: 5.361
Magmars Avatar
Magmar
Beiträge: 5.361
Beiträge: 5.361
Oh entschuldigung, habe nichts gesehen bei "Glaubt ihr an Gott",
Also ich bin der Meinung von Nauru Lachen

@maddes: omg. von dem was du sgeschrieben hast, verstehe ich nur Bahnhof, ich bin ehrlich Lachen (bei den letzten)
12.08.2010, 15:00  

Beitrag #8

marquito42s Avatar
marquito42
Beiträge: 758
marquito42s Avatar
marquito42
Beiträge: 758
Beiträge: 758
habn das Thema grad in Philosophie besprochen...und nach der christlichen Beschreibung Gottes, als Allgütigen und Allmächtigen Gott, gibt es keinen Gott... das haben die schon in der Antike herausgefunden...so rein logisch...

Wenn Gott Leid zulässt, es aber verhindern könnte wäre er allmächtig, aber nicht allgütig.

Wenn Gott das Leid verhindern will, ist er nicht allmächtig.

Wenn Gott also allmächtig und allgütig ist, warum gibt es dann Leid?

Jo...somit könnt ihr euch zusammenreimen, was ich glaube^^

Und ja ich bin auch ein Verfechter der Big Bang Theory (auf englisch klingt das cooler) demnach ist der Urknall kein Zufall, sondern ein Rhytmus....das Universum dehnt sich bis zu einem bestimmten Punkt aus, implodiert dann wieder und dann das ganze von vorn...ist rein physikalisch etwas zu komplex um es genauer zu beschreiben^^

Edit: wundert mich, dass un christlicher Fundamentalist mir noch keine drauf gegeben aht bisher^^
12.08.2010, 15:09  

Beitrag #9

maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
maddes05ers Avatar
maddes05er
Beiträge: 6.614
Beiträge: 6.614
Also mal ehrlich, wie soll das mit dem Urknall denn funktionieren??? Dazu muss ja ersteinmal Masse vorhanden sein, damit überhaupt ein Urknall entstehen kann. Zudem, wenn Menschen z.B aus Zufall entstanden sind, dann wären WIR heute emotionslose Geschöpfe die weder lachen, noch weinen können, denn so etwas kann unmöglich eine Evolution hervorbringen...

Sehr wohl aber ein Schöpfer, u. daran das WIR so viele Gefühle zeigen können, kann man daraus schließen, das dieser Schöpfer uns einen freien Willen gegeben hat, u. das ER uns gut gesinnt ist. Die Wahrscheinlichkeit an der ET ist viel zu gering, als das ich sie ernst nehmen könnte...

Übrigens, hier mal ein Video das sehr verständlich zeigt, wie wahrheitsgetreu die Bibel ist, u. wie exakt sich bis jetzt alle Prophezeiungen erfüllt haben...

YouTube - Ameise ins Quadrat - Glaubwürdigkeit der Bibel

@Magmar: Naja, wenn Du nur den letzten Vers nicht verstehen solltest, dann ist das nicht weiter schlimm, weil er vom Sinngehalt ähnlich ist wie die anderen zuvor...

Zitat:
Zitat von marquito42
Wenn Gott Leid zulässt, es aber verhindern könnte wäre er allmächtig, aber nicht allgütig.

Wenn Gott das Leid verhindern will, ist er nicht allmächtig.

Wenn Gott also allmächtig und allgütig ist, warum gibt es dann Leid?
Ganz falscher Ansatz, GOTT lässt Leid zu, eben weil, ER allmächtig, u. allgütig ist. Das ist vllt. jetzt schwierig zu verstehen, aber wenn es einem Menschen nur gut gehen würde, dann würde dieser NIEMALS GOTT suchen wollen. Das ist FAKT!!!
Zudem, was wollen WIR kleinen Staubkörner im Universum, das WIR uns anmaßen zu versuchen GOTT zu verstehen??? Da können WIR lange nachdenken...
Bald, mit großer Wahrscheinlichkeit werden in den nächsten 1- 3 Jahren, die Menschen schon merken das es einen GOTT gibt, aber ersteinmal wird sich die Gegenseite Gottes zu Wort melden, wartet`s ab, u. wenn ich dann falsch liegen sollte, dann dürft IHR mich verbal zerfleischen...
12.08.2010, 15:16  

Beitrag #10

marquito42s Avatar
marquito42
Beiträge: 758
marquito42s Avatar
marquito42
Beiträge: 758
Beiträge: 758
lustig, das mit den Gefühlen...natürlich sind Gefühle evolutionär bedingt...Angst zum Beispiel zum Schutz genauso wie Schmerz usw.

Und wie gesagt Big Bang ist ein ewiger Kreislauf...ohne Anfang oder Ende...versuch bitte nicht es zu verstehen...ich schaffs auhc ent bin ja kein Astrophysiker

Ich fins nur gut, dass die Christen ihre eigene Definition Gottes zunichte machen...

Außerdem bin ich der Meinung, dass Religionen der Schandfleck und das Übel der Kultur ist. Ohne Religionen gäbe es keinen Rassismus, keine Kriege. Schon immer war und ist die Religion der Grund für Kriege...vor allem natürlich die 3 abarten der gleichen Religion...also Christentum, Islam und Judentum...im Prinzip das gleiche...mit dem gleichen Urspung...und da kann mir maddes auhc nciht widersprechen Lachen mit Zunge raus
Wenn du jetzt mit dem Argument ankommst, Religion würde trost spenden....blabla...ich komm auch super ohne trost, eines imaginären Freudnes zurecht
Antwort
Home > Weitere Themen > Papierkorb Glaubt ihr an Gott ? Glaubt ihr an Gott ?