Partner:
Zurück   FIFA 4 LIFE Forum - die Community zur FIFA Serie > FIFA Foren > FIFA Classics > FIFA 12 Forum > FIFA 12 Managermodus Forum

Dies ist eine Diskussion zum Thema [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren im FIFA 12 Managermodus Forum, Teil der FIFA 12 Forum Kategorie

: Sehr geiler Transfer. Schade nur für dein team da Subotic ein sehr guter IV ist. Aber denke wird in Chelsea ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.11.2011, 16:47   #121
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von FAVORITE
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 135
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Sehr geiler Transfer.
Schade nur für dein team da Subotic ein sehr guter IV ist.
Aber denke wird in Chelsea glücklich.

Auch Textlich sehr gut und informativ geschrieben, sowie die Grafik
FAVORITE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 17:17   #122
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Ouh, Subotic war wichtig für dich!
Hoffentlich kann Santana ihn auf Zeit gut ersetzen.
Bericht ist schön strukturiert,
zur Abwechslung wieder mal eine Website! :P
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2011, 15:09   #123
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





18.Spieltag

Nachdem Borussia Dortmund die Hinrunde mit einem Torfestival gegen Freiburg beendete mussten sie am heutigen Tage gegen den Hamburger SV in der Imtech Arena antreten. Der deutsche Meister trat zum ersten Mal in der aktuellen Spielzeit ohne Neven Subotic an, da dieser vor einer Woche für eine Ablösesumme von rund 22 Millionen Euro zum FC Chelsea wechselte. Ab sofort wird Felipe Santana mit Mats Hummels das Innenverteidiger Duo bilden. Das ist auch die einzige Umstellung von Jürgen Klopp in seiner Mannschaft.
Hamburg war zu Beginn die deutlich bessere Mannschaft und hatte einige hochkarätige Chancen, doch entweder ein Verteidiger blockte einen Schuss ab oder Weidenfeller war dazwischen. Und unverdienterweise ging dann Borussia Dortmund nach zehn Minuten durch Lucas Barrios in Führung, der sein inzwischen 18.Saisontor im 18.Spiel erzielte. Nachdem der Paraguayer von Götze angespielt wurde, ließ er Westermann und Rajkovic stehen und versenkte das Leder ins Tor – 0:1! Doch die Hamburger ließen sich nicht einschüchtern und spielten so wie zuvor und zwei Minuten nach dem Gegentreffer hatte dann Kacar die Schusschance, doch wieder einmal wehrte Felipe Santana den Schuss des Hamburgers ab und so blieb es noch bei der Dortmunder Führung. So war es auch die ganze Halbzeit lang: Hamburg macht Druck und Dortmund steht nur im eigenen 16er wie auch sieben Minuten vor Schluss als Skjelbred zwei Borussen stehen ließ und an Weidenfeller mit seinem Schuss scheiterte, doch dann hatte Jarolim die Möglichkeit mit einem Nachschuss den Ausgleich zu erzielen, doch wie schon oft in dieser Halbzeit wehrte ein Dortmunder den Schuss zur Seite ab. In der Nachspielzeit hatte dann Rajkovic ebenfalls eine Schuss die ebenfalls zur Seite abgewehrt wurde und so ging Borussia Dortmund mit einer glücklichen Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild: Hamburg vorne und Dortmund nur im eigenen 16er am verteidigen, doch in der 68.Minute gab es mal ausnahmsweise eine Möglichkeit für den BVB. Götze brachte einen Eckball in den 16er herein, doch Hummels scheiterte mit seinem Kopfball an Drobny. Und das war dann auch die einzigste Möglichkeit für den BVB in dieser Partie, denn danach spielte wieder nur der HSV und zehn Minuten vor Schluss hatte dann wieder Jarolim eine Schusschance, doch diesmal war Weidenfeller mit einer Parade dazwischen. Die letzten Minuten der Partie brachen an und der Meister baute eine Minute vor Schluss die Führung unverdient aus. Kagawa zog von der linken Außenbahn nach innen und zirkelte den Ball mit sehr viel Gefühl in den oberen Eck, keine Möglichkeit für Drobny dort irgendwie noch ran zu kommen – 0:2! Und das war dann auch gleichzeitig der Endstand dieses Spiels wo der HSV das deutlich bessere Team war, doch sie vergaben zahlreiche Möglichkeiten vor dem Dortmunder Kasten.











19.Spieltag
Nach dem glanzlosen Erfolg gegen den Hamburger SV musste Borussia Dortmund im heimischen Signal-Iduna-Park gegen Hoffenheim ran. Dort trafen sie auf den ehemaligen Borussen Mladen Petric der vor einer Woche noch ebenfalls wie heute gegen den BVB antrat. Der Kroate wechselte innerhalb dieser Woche noch für eine Ablösesumme von geschätzt acht Millionen Euro zu der TSG. Bei den Dortmundern änderte sich nichts im Vergleich zum Spiel gegen den HSV.
Die Anfangsphase begann eher schleppend, kaum Torchancen im Ansatz zu erkennen. Doch nach gut 22 gespielten Minuten hatte dann Mladen Petric die erste Möglichkeit in diesem Spiel, doch sein Schuss wurde noch im letzten Moment von Mats Hummels zur Seite abgewehrt, sodass es noch in der eher langweiligen Partie Remis stand. Die Dortmunder konnten kaum Akzente nach vorne zeigen, doch sechs Minuten vor der Halbzeit erzielte der Deutsche Meister wie aus dem Nichts die Führung. Götze ließ Weis und Vorsah ohne Probleme stehen und spielte Lukasz Piszczek an und der polnische Nationalspieler schoss das Leder in den unteren Eck – 1:0! Und wieder einmal war Mario Götze an einem Treffer seiner Mannschaft beteiligt und in der Nachspielzeit hatte der BVB dann wieder Möglichkeit, doch Shinji Kagawa scheiterte mit seinem Distanzschuss am starken Tom Starke. Beim darauffolgenden Eckstoß hatte der Keeper ebenfalls keine Probleme, sodass es mit dieser 1-Tore Führung für den BVB in die Pause ging. Durchgang 2 war erst fünf Minuten alt da bekamen die Dortmunder ihren nächsten Eckstoß. Diesen konnte Vorsah noch aus dem 16er rausköpfen, doch Kagawa nahm Maß und knallte die Kugel in den Winkel, doch der stark aufspielende Tom Starke kratzte das Leder noch so aus dem Winkel, eine tolle Aktionen von allen beiden. Bis zur nächsten nennenswerten Situation dauerte es bis zur 76.Spielminute als Vorsah Kevin Großkreutz im Strafraum zu Fall brachte und der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied. Der eingewechselte Ivan Perisic trat an und schoss die Kugel ohne Probleme in die linke Ecke – 2:0! Dann war eigentlich auch schon der Sieg klar, doch der Junge der Südtribüne Kevin Großkreutz wollte in der Nachspielzeit noch einen drauflegen, doch Tom Starke konnte den Schuss des Nationalspielers parieren. Und so endete dann auch das Spiel mit 2:0 für den Deutschen Meister Borussia Dortmund.



ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2011, 16:56   #124
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Du zeigst uns ja wieder mal was du kannst!
Gefällt mir im Allgemeinen wieder sehr gut,
jedoch finde ich, dass das Bild mit dem Daumenlutscher
und Kagawa nicht ganz passt, denn Kagawa hat ja das Tor geschossen,
da würde man aber denken, dass es der Lutscher war.
Aber warum machst du immer nur die BILD?
Das ist ja alles nicht glaubhaft, was da drinnen steht :P
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2011, 17:39   #125
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren













20.Spieltag


Nach zwei glanzlosen Siegen des deutschen Meisters Borussia Dortmund, wollten die Borussen gegen den 1.FC Nürnberg wieder zeigen, dass sie eine spielstarke Mannschaft sind. In der Aufstellung änderte sich zum Spiel gegen Hoffenheim nichts wie auch beim 1.FC Nürnberg die mit dem ehemaligen Borussen Markus Feulner antraten.
Das Spiel war erst einmal 180 Sekunden alt da gingen die Dortmunder schon in Führung. Nachdem Bender gleich zwei Clubberer aussteigen ließ und zu Kagawa ablegte, legte sich der Japaner den Ball auf den rechten Fuß auf und schoss das Leder in die untere linke Ecke – 0:1! Zehn Minuten später dann fast die identische Aktion nur diesmal von der anderen Seite und mit einem anderen Akteur; Götze ließ zwei Nürnberger stehen und spielte Kagawa an, der den Ball aus der Drehung in die linke untere Ecke schoss – 0:2! Die Dortmunder dominierten die Partie nach Belieben und deswegen war es auch nicht schlimm, dass Felipe Santana nach einer halben gespielten Stunde den Ball Meilenweit über den Kasten köpfte. Doch drei Minuten vor Ende der Halbzeit erzielte dann Kevin Großkreutz die Entscheidung in dieser Partie. Nachdem der deutsche Nationalspieler mit Barrios einen Doppelpass spielte nahm Großkreutz Maß und zirkelte die Kugel wie auch Kagawa in die linke untere Ecke und wieder hatte Schäfer keine Möglichkeit mehr ran zu kommen – 0:3! Dann war auch die erste Hälfte schon zu Ende und die Dortmunder gingen hochverdient mit 0:3 gegen den ,,Club“ in Führung. Durchgang 2 war gerade einmal fünf Minuten alt da stand plötzlich Markus Feulner im Strafraum völlig blank, doch Weidenfeller konnte den Schuss des ehemaligen Borussen noch parieren und den Nachschuss schoss er nur ans Außennetz. Das war dann eigentlich dann auch die letzte Aktion der Clubberer, denn die Dortmunder bauten viel Druck auf die Nürnberger auf. Folgerichtig fiel dann auch die endgültige Entscheidung in der 72.Spielminute. Barrios schickte Kuba mit einem Steilpass auf die Reise, doch der Polnische Nationalspieler traf beim ersten Versuch nur die Latte, doch beim zweiten hatte er keine Probleme das Leder ins Tor zu befördern – 0:4! Die Messe war gelesen und die Dortmunder schalteten einen Gang runter und die Nürnberger trafen so in der 89.Spielminute zum 1:4. Nachdem Feulner den Ball in die Mitte spielte kam Bunjaku irgendwie an Piszczek und an Weidenfeller vorbei und schob die Kugel ins freie Tor – 1:4! Das war dann auch gleichzeitig der Endstand, Borussia Dortmund siegt zum dritten Mal in Folge, doch dieses mal kassierten sie ein Gegentor.



ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2011, 22:54   #126
Vollblutkicker
 
Benutzerbild von FAVORITE
 
Registriert seit: 01.11.2011
Beiträge: 135
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Sehr gut geschrieben der Spielbereicht sehr leserlich und guter Sieg.
Auch die Transfers wie du sie rübergebracht hast sehr gut gemacht auch Grafisch
FAVORITE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2011, 13:20   #127
SK RAPID WIEN ♥
 
Benutzerbild von TheOnlyLegend
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Nein, böser Ersan!
Sowas tut man doch nicht :O
Also, eigentlich hätten sich die Nürnberger die 3 Punkte verdient
Aber egal :P
Bei dem Transferbericht hätte ich die erste Grafik weggelassen und nur die Homepage gebracht. Da sind ja ein paar interessante Transfers dabei
TheOnlyLegend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2011, 17:40   #128
Stammspieler
 
Benutzerbild von KeisukeHonda7
 
Registriert seit: 01.11.2011
Ort: Aufm Tauschstapel
Beiträge: 1.788
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

Finde auch, dass die erste Grafik zu viel ist, doppelt gemoppelt halt. Ansonsten wunderbare Transfers, auch wenn das was du machst, eigentlich nicht gaanz legal ist, aber wurscht. Die Transfers sind wirklich interessant, Ibra wechselt seine Vereine auf Fifa öfter als seine Unterhose!
Der Spielbericht hat mir sehr gefallen, finde du kannst das richtig gut. Die Grafik ist schön, jedoch würde ich vorziehen, dass du schreibst: 1:0 S. Kagawa (3.) als bisher, sieht irgendwie besser aus. Mach weiter!
KeisukeHonda7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 14:00   #129
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 254
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren





Nach dem souveränen Sieg gegen den ,,Club“ musste Borussia Dortmund im heimischen Signal Iduna Park gegen Bayer 04 Leverkusen ran. Im Hinspiel siegte der Meister des Vorjahres noch kurz vor Schluss mit 1-0 durch einen Treffer von Kuba der heute von Beginn an auf der Bank saß. In den Aufstellungen beider Mannschaften änderte sich nichts. Nur der Neuzugang Ivan Rakitic stand von Beginn an auf dem Platz und wollte Dortmund wegen seiner vergangenen Schalker Zeiten ärgern.
Die erste Halbzeit war einfach nur wegzudenken. Es gab kaum Akzente nach vorne von beiden Teams. Ein abgefälschter Schuss von Großkreutz in der 23.Spielminute gehörten zu den sehenswerten ,,Möglichkeiten“ in dieser Hälfte. Doch nach einer halben gespielten Stunde hatte dann Schürrle plötzlich die Riesen Chance zur Führung, doch der Nationalspieler scheiterte mit seinem Schuss am starken Roman Weidenfeller, der noch im letzten Moment mit seinen Füßen den Schuss abwehren konnte. Drei Minuten später erzielte dann Lucas Barrios die Führung wie aus dem Nichts. Götze ließ auf der linken Seite Reinartz im Laufduell stehen und legte den Ball in die Mitte ab wo Lucas Barrios keine Probleme hatte die Kugel ins Tor zu befördern – 1:0! Das war dann auch gleichzeitig die letzte nennenswerte Situation in dieser lahmen ersten Hälfte und man erhoffte sich eine zweite Halbzeit mit sehr viel Spannung. Diese bekamen die rund 80.000 Zuschauer im Signal Iduna Park. Durchgang 2 war gerade einmal vier Minuten alt, da bauen die Dortmunder ihre Führung aus. Nachdem Barrios Kagawa anspielte, fasste sich der Japaner ein Herz und schoss das Leder unhaltbar in die untere Ecke – 2:0! Doch die Antwort der Gäste kam postwendend! Schürrle schickte Rakitic mit einem Steilpass auf die Reise und der ehemalige Schalker schob die Kugel vorbei an Weidenfeller ins Tor – 2:1! Und schon war alles wieder in dieser Partie drin. Denkste! Gleich zwei Minuten nach dem Anschluss zeigte Mario Götze warum Clubs wie Manchester United oder der FC Barcelona an ihm so interessiert sind. Der Shootingstar ließ mal im Sprint gleich 2 Leverkusener stehen und knallte den Ball an Adler vorbei in die obere Ecke – 3:1! Und eine viertel Stunde vor Schluss erzielten die Dortmunder die endgültige Entscheidung. Moritz Leitner der für Kevin Großkreutz aufs Feld kam sprintete auf der linken Seite nach vorne und seine flache Flanke beförderte Ömer Toprak unglücklich ins eigene Tor – 4:1! Das war dann auch die letzte nennenswerte Situation in diesem Topspiel wo der BVB hochverdient mit 4-1 siegte.










In einem Spiel wo der BVB eine sehr schwache Leistung darbot spielte Hertha BSC und der BVB ein 1-1 im Olympiastadion. Hertha war 90 Minuten lang das klar bessere Team in diesem Spiel wo die Borussen die Favoriten waren und folgerichtig ging der Aufsteiger durch Adrian Ramos in Führung, doch wenig später erzielte dann der eingewechselte Chris Löwe den Ausgleich und gleichzeitig sein allererstes Bundesligator. Damit patzen die Dortmunder im Titelkampf gegen den FC Bayern der wieder einmal einen Sieg eingefahren hatte. Nächste Woche muss der BVB gegen Hannover 96 ran.

ersan1000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 19:27   #130
Stammspieler
 
Benutzerbild von Stevie
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 948
Stevie eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren

junge,junge geile Spielberichte !!

gegen Bayer Leverkusen 4:1 gewonnen und dann ein Unentschieden gegen die Hertha aus Berlin,schade !!

könntest du im nächsten Bericht gegen Hannover 96,mal die Tabelle posten ?? wäre nett danke !
ich tippe auf einen Sieg für die Borussen gegen die Niedersachsen !!
Stevie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind an

Ähnliche Themen für: [Managerstory] Borussia Dortmund - Wir sind alle am Borsigplatz geboren
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Managerstory] Borussia Dortmund - Die Macht im Ruhrpott Nauru FIFA 11 Managermodus Forum 179 05.09.2011 19:28
[Managerstory] Borussia Dortmund - Leidenschaft, Stolz...Titel Nergo FIFA 11 Managermodus Forum 135 27.04.2011 13:37
[Managerstory] Borussia Dortmund - Zurück auf die europäische Bühne PippoBVB FIFA 11 Managermodus Forum 26 08.01.2011 16:01
[Managerstory] Spartak Moskau – Zurück an die Spitze Magmar FIFA 11 Managermodus Forum 149 20.12.2010 18:11
Borussia Dortmund zurück zur allten Stärke? Rooney Bundesliga Forum 1 02.08.2007 00:26


Anzeige
FUT 18 Turniere
PS4-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
D89
-:-
Jaap31
CHLO666
-:-
Tommy93
GENClik60
-:-
duda
makanter
-:-
levs
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
Xbox-Turnier Dezember 2017 (Halbfinale)
PaLiT
-:-
Shortsman
ThisIsBasher
-:-
itzEZYY
Deadline: 18.12.2017 um 23:59 Uhr
PC-Turnier Dezember 2017 (Viertelfinale)
triggahippie
2:4
El jugador
Sehschlitz
1:4
Daniel96
Tonikroos1987
-:-
hardtrain82
BVBSirus
-:-
unleashed1988
Deadline: 15.12.2017 um 23:59 Uhr
Anzeige

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.6.0
Powered by vBCMS® 1.2.5 ©2002 - 2017 vbdesigns.de