Benutzer: 43.672
Themen: 29.513
Beiträge: 902.667
Benutzer online: 8
Gäste online: 78
Gesamt online: 86
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
05.07.2011, 19:18   #1
Saftseppel
Beiträge: 49
Saftseppel
Beiträge: 49
Beiträge: 49
Parma F.C

Der Weg nach Europa




Halbzeit: 8min - Schwierigkeit: Profi - Vorstand: Profi
05.07.2011, 19:26   #2
Saftseppel
Beiträge: 49
Saftseppel
Beiträge: 49
Beiträge: 49
Vorwort:

Hallo Community,
Vor kurzer Zeit bin ich auf dieses Forum gestoßen und habe die Managerstorys mit viel Spaß und Interesse verfolgt. Nun bin ich zum Entschluss gekommen, selbst eine solche Managerstory zu schreiben. Allerdings müsst ihr bedenken, dass dies meine aller erste Managerstory ist... Für Kritik, Ratschläge und Anregungen bin ich sehr dankbar.
Außerdem möchte ich anmerken, dass ich die Saison 2010/11 spielen werde.
05.07.2011, 19:29   #3
Saftseppel
Beiträge: 49
Saftseppel
Beiträge: 49
Beiträge: 49
Daten zum Verein
  • Verein:
    Parma Football Club S.p.A
  • Anschrift:
    Viala Partigiani dItalia 1
    43100 Parma
    Italien
  • Homepage:
    Parma F.C
  • Gründung:
    27.07.1913
  • Klubfarben:
    Weiß-Schwarz
  • Stadion:
    Stadio Ennio Tardini
  • Gesamtkapazität:
    28.783
  • Sitzplätze:
    28.783
Der Anfang als AC Parma

Der Parma Football Club S.p.A, kurzgefasst F.C Parma, ist ein Fußballverein aus der oberitalienischen Großstadt Parma, der zurzeit in der ersten Italienischen Liga, der Serie A spielt. Doch zu Beginn war es nicht der F.C Parma, der heroische Siege, prachtvolle Trophäen und bittere Niederlagen einfuhr.
Im Jahr 1913 wurde der Verein mit dem Namen A.C Parma gegründet. Es dauerte 13 Jahre, bis man den Aufstieg in die Serie A feiern durfte. Nun folgte eine lange Zeitspanne, in der der damalige A.C Parma zwischen der dritten und ersten Italienischen Spielklasse trudelte, sich allerdings im Jahr 1990 in dieser festsetzen konnte.

Parma im Land der Träume

Es folgte die sportliche Hochphase. Der später italienische Nationaltrainer Arrigo Sacchi übernahm das Management des Vereins. Mit der Verpflichtung einiger talentierter Spieler aus dem Ausland formte Sacchi eine Spitzenmannschaft. Begünstigt durch die große finanzielle Unterstützung des Parmalat Konzerns, welcher 45 Prozent der Anteile an dem Verein hielt, gelang es dem A.C Parma die italienischen Nationalspieler Fabio Cannavaro, Gianfranco Zola, Dino Baggio und Diego Fuser anzuwerben.So gelang direkt in der ersten Saison nach dem Aufstieg die Qualifikation zur Teilnahme am UEFA Cup. Da sich die Mannschaft auch in den darauf folgenden Jahren für das internationale Geschäft qualifizieren konnte, wurde der Verein, nicht zuletzt auf Grund des finanzstarken Hauptsponsors Parmalat, für zahlreiche Stars attraktiv.

Große Erfolge in den 90ern

Mit dieser Mannschaft gelang es dem A.C Parma, die größten Erfolge der Vereinsgeschichte zu erringen. Der Klub aus Oberitalien gewann den UEFA Cup und einmal den Europapokal der Pokalsieger. Nun verließ Sacchi den Verein und der A.C Parma musste einen neuen Trainer finden. Carlo Ancelotti übernahm die Mannschaft und viele spekulierten schon, dass der schmerzhafte Untergang des A.C Parma besiegelt wurde. Doch der sollte später kommen. Unter dem neuen Trainer Ancelotti konnte Parma
1997 die Vizemeisterschaft bejubeln, die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte des AC Parma. Außerdem konnte in der Saison 1998/1999 ein weiteres Mal der UEFA Pokal gewonnen werden. Zwar wurden auch in den Folgejahren in der Serie A Top-Platzierungen erreicht, für die ganz großen Erfolge reichte es jedoch, mit Ausnahme eines Pokaltriumphs im Jahr 2002, nicht mehr.

Der Absturz von Europas Thron

Im Jahr 2004 musste Parma Konkurs anmelden. Der Fußballverein konnte gerade noch vor der Liquidation gerettet werden. Es folgte die Neugründung. Als Nachfolgeverein wurde der F.C Parma gegründet, der den A.C Parma in der Serie A ersetzte. Doch als wäre das nicht schon genug gewesen, stieg man 2008 als Tabellenvorletzter in die zweite italienische Liga ab. Aber der Verein schaffte den direkten Wiederaufstieg und spielte in der darauffolgenden Saison wieder erstklassig. Mit dem Erreichen des achten Platzes wurde der Ligaerhalt gesichert und verfehlte die Qualifikation für die UEFA Euro League nur knapp. In der ewigen Tabelle der Serie A befindet sich F.C Parma auf Platz 14.

Die Erfolge


F.C Parma - UEFA Cup Sieger 1995 und 1999


  • Aufstieg in die Serie B: (5)
    1954, 1973, 1979, 1984, 1986
  • Aufstieg in die Serie A (4)
    1925, 1929, 1990, 2009
  • Coppa Italia Sieger (3)
    1992, 1999, 2002
  • UEFA Cup Sieger (2)
    1995, 1999
  • Supercup Sieger
    1994
  • Europapokal der Pokalsieger Sieger
    1993
  • Italienischer Supercup Sieger
    2000
Das Stadion


Die Spielstätte des F.C Parma ist das "Stadio Ennio Tardini". Es bietet platz für 28.783 Zuschauer. Das Ennio Tardini wurde 1923 erbaut und trug anfangs den Namen "Stadio Comunale di Parma", wurde aber später auf den Namen Ennio Tardini umgetauft, einem Präsidenten des damaligen A.C Parma. Allerdings musste das Stadion Anfang der 90er komplett renoviert werden. Mit einer Spielfeldgröße von nur 105 x 67 Meter besitzt das Ennio Tardini ein nahezu winziges Spielfeld. Außerdem fehlt dem Spielfeld eine Rasenheizung. Eine Laufbahn ist auch nicht vorhanden. Weil das Stadion mitten in Parma liegt, konnte es auch nie richtig vergrößert werden. Mit seinen 28.783 Sitzplätzen gehört es zum 11. größten Stadion der Serie A.
Während die Nordkurve die Kurve der beiden Ultras Boys '77 und Settore Crociato ist, befindet sich der Gästeblock in der gegenüberliegenden Südtribüne.



Der Trainer


Pasquale Marino sitzt seit heute auf der Trainerbank des Fußball-Erstligisten F.C Parma. Der 48 Jährige Italiener aus Marsala, der zuvor Udinese Calcio trainierte, wurde zum Beginn der neuen Saison verpflichtet und soll den Erwartungen gerecht werden.
Marino selbst ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler, der seine Fußballkarriere 1997 als Mittelfeldspieler beim Erstligisten Calcio Catania beendete. Seine Trainerkarriere begann Pasquale Marino 1997 in der vierten italienischen Liga (Serie D) beim S.S Milazzo. Obwohl Marino noch relativ jung ist, trainierte er schon 9 verschiedene Vereine, konnte allerdings auch noch nie länger als 2 Jahre bei einem Klub bleiben. In Parma erhält der 48 Jährige einen 3-Jahres Vertrag, welcher bei erfolgreicher Zusammenarbeit verlängert werden kann.


Neuer Trainer beim F.C Parma: Marino Pasquale von Udinese Calcio

Quellen:Parmas Geschichte, Daten zu Parma, Wikipedia: F.C Parma, kicker
05.07.2011, 21:37   #4
Saftseppel
Beiträge: 49
Saftseppel
Beiträge: 49
Beiträge: 49
Der Kader


Nr./ Name/ Geb.-Datum

Torwart:

01 Antonio Mirante 08.07.1983
16 Stefano Russo 06.03.1989
92 Antonio Santurro 29.02.1992

Abwehr

02 Rolf Feltscher 6.10.1990
06 Alessandro Lucarelli 22.07.1977
24 Massimo Paci 09.05.1978
26 Marco Pisano 13.08.81
29 Gabriel Paletta 05.02.1986
05 Cristian Zaccardo 21.12.1981 (C)
51 Hernan Dellafiore 02.02.1985
60 Vinicius 10.08.1990*
03 Luca Antonelli 11.02.1987
18 Massimo Gobbi 31.10.1980

Mittelfeld

07 Antonio Candreva 28.02.1987
10 Blerim Dzemaili 12.04.1986
14 Daniele Galloppa 15.05.1985
08 Fernando Marques 04.12.1984
04 Stefano Morrone 26.10.1978
80 Francesco Valiani 29.10.1980
22 Zé Eduardo 16.08.1991
34 Danilo Pereira 09.09.1991
65 Lorenzo Galassi 31.05.1991*
61 Zsolt Tamas'i 25.06.1990*
15 Carlos Lázaro 13.11.1990
Sturm

21 Sebastian Giovinco 26.01.1987
09 Hernan Crespo 05.07.1975
86 Valeri Bojinov 15.02.1986
11 Alberto Paloschi 04.01.1990
18 Sidney Sam 31.01.1988

Das ist der Kader des F.C Palermo zu Beginn der Saison 2010/11. Also mit den Spielern, die auch in Fifa 11 dem Kader angehören. Wenn die ersten Transfers gemacht werden, also Spieler gekauft/geliehen oder verkauft/verliehen, wird diese Liste aktualisiert.

* = Dieser Spieler wurde verliehen und steht für diese Saison nicht zur verfügung.
C = Kapitän

Formation




Finaznen


Vereinsbudget: 12.500.000
Verbl. Wochengehalt: 10.070
05.07.2011, 21:55   #5
Saftseppel
Beiträge: 49
Saftseppel
Beiträge: 49
Beiträge: 49

Modern Art wird neuer Hauptsponsor


Der Konzern Modern Art wird der neue Hauptsponsor des F.C Parma. Laut Medien soll Modern Art eine Summe von ungefähr 1.000.000 Euro auf das Konto des italienischen Erstligisten überwiesen haben. Hinzu kommen weiter Prämienzahlungen in der Höhe von 200.000 Euro, sollte der F.C Parma diese Saison besonders erfolgreich spielen. Damit erwerbt Modern Art eine Beteiligung in der Höhe von 2 Prozent des Vereins.

Ghirardi verkündet Saisonziele


Kurz vor Beginn der Saisonvorbereitung verkündet Präsident Tommaso Ghirardi die Erwartungen an die bevorstehende Saison. "Wir haben uns lange Gedanken gemacht und sind nun zu einem Entschluss gekommen, den wir als äußerst realistisch und schaffbar sehen", teilte Ghirardi mittels einer Pressemitteilung am Montagaben mit.
Marino Pasquale soll den F.C Parma in das gesicherte Tabellenmittelfeld bugsieren, was für den erst im vorletzten Jahr aufgestiegenen Fußballverein sicherlich keine leichte Aufgabe werden wird. Im Coppa Nazionale erwartet man allerdings den Einzug ins Viertelfinale. "In solchen Wettbewerben können auch kleine Vereine weiterkommen. Hier reicht es nicht aus, eine mit Stars gespickte Mannschaft zu haben. Es wird Zeit das wir national wieder einmal ein Ausrufezeichen setzen. Das sind wir unseren Fans einfach schuldig", so Ghirardi, der im Coppa Nazionale auf Teamgeist, eine starke Fanunterstützung und sehr viel Glück hofft.
Außerdem gab man auch noch die langjährigen Ziele des Vereins bekannt. So möchte man in den nächsten Jahren zu alter stärke zurückfinden. "Es kann nicht sein, dass wir nur kurzfristig großen Ruhm erlangten, und heute selbst im nationalen Geschehen keine Rolle mehr spielen. Wir müssen da anknüpfen, wo unsere Vorgänger scheiterten."
Sollte der F.C Parma wirklich vorhaben an die großen Erfolge in den 90ern anzuknüpfen, so dürfte es für den neuen Trainer keine leichte Aufgabe werden. Der sieht dies allerdings ganz gelassen und sagte in einem Interview: "In den letzten Jahren wurde immer wieder vieles falsch gemacht. Wirtschaftlich wie auch sportlich. Wenn wir diese Fehler beseitigen, ist es durchaus möglich langfristig oben mit zuspielen. Ich bin nicht zum F.C Parma gewechselt, um den Verein jede Saison gerade so vor dem Abstieg zu bewahren."
Marino Pasquale kritisiert die frühere Transferpolitik. Viel zu oft verpflichtete der F.C Parma zu teure Spieler und stattet diese mit zu langen Verträgen aus.
"Wenn du jedes Jahr zehn neue Spieler kaufst und zehn abgibst, kann das Team keine eigene Struktur und Spielphilosophie entwickeln." Was auch immer der neue F.C Parma vor hat, es wird eine riesige Herausforderung für Pasquale.

Freundschaftsspiel gegen Valencia und Aston Villa


Die Vorbereitung für den F.C Parma dürfte sehr, sehr schwer werden. Mit Catania Calcio und Brescia Calcio spielt man in den ersten zwei Vorbereitungsspielen gegen zwei gleichstarke Ligarivalen. Wer schon hier von schweren Testspielen spricht, irrt gewaltig. Mit Valencia und Aston Villa trifft der Palermo auf nationale und internationale Top-Mannschaften. Pasquales Team sollte sich besser warm anziehen.
05.07.2011, 23:18   #6
Stefan_Mag_Golf
Beiträge: 19
Stefan_Mag_Golf
Beiträge: 19
Beiträge: 19
Im Allgemeinen finde ich deine Managerstory bis jetzt sehr gut. Aber wie der Platzhalter vermuten lässt, kommen ja noch einige Details hinzu.
Interessant finde ich, dass du den PFC gewählt hast, wo du doch auch einen anderen, besseren Italienischen Verein hättest wählen können.
Welchen Manager hast du geplant zu wählen?
Ich freue mich weiteres von deiner Managerstory zu hören und werde sie auf jedenfall mitverfolgen.
05.07.2011, 23:20   #7
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von Stefan_Mag_Golf
Im Allgemeinen finde ich deine Managerstory bis jetzt sehr gut. Aber wie der Platzhalter vermuten lässt, kommen ja noch einige Details hinzu.
Interessant finde ich, dass du den PFC gewählt hast, wo du doch auch einen anderen, besseren Italienischen Verein hättest wählen können.
Welchen Manager hast du geplant zu wählen?
Ich freue mich weiteres von deiner Managerstory zu hören und werde sie auf jedenfall mitverfolgen.
Wie willst´n das jetzt schon sagen?
05.07.2011, 23:22   #8
Stefan_Mag_Golf
Beiträge: 19
Stefan_Mag_Golf
Beiträge: 19
Beiträge: 19
Zitat:
Zitat von TheOnlyLegend
Wie willst´n das jetzt schon sagen?
Eigentlich meine ich nur den Text. Er ist gut formuliert und professionell verfasst. Ich möchte die neuen Storywriter motivieren am Ball zu bleiben!
06.07.2011, 12:21   #9
chris-da-champ
Beiträge: 625
chris-da-champ
Beiträge: 625
Beiträge: 625
Ich finds bis jetzt eigentlich ganz gelungen für den Anfang, daran kann man arbeiten, nur ein Detail finde ich ziemlich unlogisch und zwar das ein Sponsor 1 Mio. bezahlt und auf einmal 25% des Vereins übernimmt, das ist ziemlich unrealistisch da Erstligavereine teilweise mehrere Millionen Euro wert haben. Parma wären demnach dann ja nur 4 Millionen Euro wert.
06.07.2011, 13:57   #10
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
Beiträge: 6.376
Zitat:
Zitat von Stefan_Mag_Golf
Eigentlich meine ich nur den Text. Er ist gut formuliert und professionell verfasst. Ich möchte die neuen Storywriter motivieren am Ball zu bleiben!
Ich finde seine bisherige Arbeit ja auch gut, ja Aber du weißt schon, dass es solche Seiten wie Wikipedia gibt, wo man das ganz einfach kopieren kann oder?
Antwort
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 11 > Managermodus [Managerstory] Parma F.C.
- Der Weg nach Europa
[Managerstory] Parma F.C. - Der Weg nach Europa
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO