Benutzer: 43.819
Themen: 29.607
Beiträge: 907.924
Benutzer online: 9
Gäste online: 277
Gesamt online: 286
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
21.02.2007, 03:29   #1
Diekss Avatar
Dieks
Beiträge: 46
Diekss Avatar
Dieks
Beiträge: 46
Beiträge: 46
Madrid - Das Duell der angeschlagenen Riesen verloren, doch die Chancen auf den Viertelfinal-Einzug in der Champions League gewahrt.


Der deutsche Rekordmeister Bayern München darf nach dem späten Anschlusstreffer von Mark van Bommel (88.) zum 2:3 (1:3) im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse bei Real Madrid weiter auf ein Ende seiner Krise hoffen.
Dennoch droht den in der Bundesliga derzeit nur viertplatzierten Münchnern vor dem Rückspiel am 7. März weiterhin die erste Saison seit 2004 ohne Titel.
Trainer Ottmar Hitzfeld, der bei seinem Comeback auf der internationalen Fußball-Bühne vor allem in der ersten Halbzeit eine klar unterlegene Bayern-Elf sah, hoffte vergeblich auf den Befreiungsschlag.
Van Bommel trifft für Bayern
Van Bommel konnte mit seinem Treffer per Flachschuss aus 17 Metern allerdings die fünfte Auswärtsniederlage in Pflichtspielen in Folge auch nicht mehr verhindern.
Der schwächelnde deutsche Double-Gewinner, der auch 2002 und 2004 in der K.o-Runde gegen Real den Kürzeren gezogen hatte, hatte nach dem Champions-League-Sieg 2001 fünfmal nicht das Halbfinale erreicht.
"Wir haben eine gute Chance"
"In der zweiten Halbzeit hatten wir die Madrilenen im Griff, auch wenn wir mit dem Tor kurz vor Schluss Glück hatten. Wir verabschieden uns hier mit einem positiven Gefühl, aber das 2:3 gibt uns im Rückspiel keine Garantie zum Weiterkommen", meinte Torschütze van Bommel.
"Wir haben nur den ersten Schritt gemacht, der zweite muss zu Hause folgen. Aber das zweite Tor lässt uns natürlich hoffen. Wir haben wieder gute Chancen, uns fürs Viertelfinale zu qualifizieren", erklärte Hitzfeld.
Bayern verkraftet frühen Rückstand
Hitzfeld hatte vor allem einen frühen Gegentreffer unbedingt vermeiden wollen, doch sein Team konnte die Vorgabe nicht umsetzen. In der zehnten Minute nahm Kapitän Raul einen Pass von van Nistelrooy auf, ließ den herauseilenden Oliver Kahn aussteigen und schob unbedrängt ein.
Doch im Gegensatz zur 0:1-Niederlage in der Bundesliga bei Alemannia Aachen am vergangenen Samstag blieben die Bayern nach dem frühen Gegentreffer zunächst konzentriert. Nach einem Freistoß von Willy Sagnol erzielte Lucio per Kopf sein erstes Saison- und Champions-League-Tor.
Beckham überragend
Doch Real, das in der Primera Division ebenfalls seit Wochen unter Form spielt, konterte nur fünf Minuten später.
Nach einem Eckball des überragenden David Beckham setzte sich Ivan Helguera im Kopfballduell durch, und erneut drückte Raul per Kopf über die Linie.
Danach nutzten die Königlichen die sich häufenden Fehler in der Bayern-Deckung eiskalt aus. Erneut war Beckham bei München drittemn Gegentreffer mit einem Freistoß der Ausgangspunkt, Helguera leitete wieder per Kopf weiter, und van Nistelrooy ließ in der 34. Minute völlig freistehend aus kurzer Distanz Kahn keine Chance.
Beckenbauer ärgert sich über "Schülerfehler"
"Ich bin sprachlos über das, was da passiert ist. Die Anfangsphase war ganz, ganz schlecht. Wir waren viel zu nachlässig, viel zu weit weg. Das waren Schülerfehler", wetterte Bayern-Präsident Franz Beckenbauer zu Halbzeit.
In der Startelf von Hitzfeld, der seinen letzten Champions-League-Auftritt mit den Bayern am 10. März 2004 ebenfalls bei Real Madrid hatte (0:1), gab Hargreaves sein Comeback auf internationaler Bühne.
Comeback von Hargreaves
Der englische Nationalspieler kam erstmals seit seinem im September erlittenen Wadenbeinbruch wieder in der Champions League zum Einsatz und sollte gemeinsam mit Demichelis im defensiven Mittelfeld die Räume eng machen, was dem Duo aber nur selten gelang.
Im Sturm lief neben Roy Makaay wie erwartet Lukas Podolski auf, der in Aachen wegen Wadenproblemen zunächst geschont worden war.
Capello bleibt Trainer
Reals umstrittener Trainer Fabio Capello, der - für spanische Medien eher überraschend - auf der Pressekonferenz direkt nach dem Spiel im Amt bestätigt wurde, vertraute im Sturm neben van Nistelrooy überraschend auf den erst 19 Jahre alten Argentinier Gonzalo Higuain.
Der Brasilianer Roberto Carlos kehrte nach fünfwöchiger Verletzungspause auf die linke Abwehrseite zurück.
Doch Reals Abwehr wurde auch nach der Pause kaum gefordert. Bei den Bayern kam Hassan Salihamidzic für Demichelis, doch die Gäste blieben blass. In der 52. Minute setzte erneut Beckham ein Glanzlicht.
Pizarro sorgt für neuen Schwung
Den 25-m-Freistoß des bei Real schon fast ausgemusterten Briten, der in der kommenden Saison bei Los Angeles Galaxy in den USA spielt, lenkte Kahn an die Latte.
Danach musste Real seinem Tempo-Fußball etwas Tribut zollen und zog sich immer weiter zurück. Der eingewechselte Claudio Pizarro brachte mehr Schwung ins Bayern-Spiel.
Der Peruaner hatte schon vor van Bommels Treffer die große Chance zum 2:3, scheiterte aber mit seinem Flachschuss am glänzend reagierenden Iker Casillas.
Beste Spieler bei Real waren Beckham und van Nistelrooy. Bei den Bayern konnten nur Kahn und später auch Pizarro überzeugen.

Quelle:www.sport1.de
21.02.2007, 16:43   #2
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Beiträge: 3.901
Bin mit dem Ergebnis ganz zu frieden vor allem weil das Rückspiel in München ist
21.02.2007, 16:46   #3
Ofdtas Avatar
Ofdta
Beiträge: 63
Ofdtas Avatar
Ofdta
Beiträge: 63
Beiträge: 63
Mir scheint es so,als würden viele das Ergebnis schönreden.
Fakt ist,dass sie verloren haben und auch über einen großen Teil des Spiels ihre Schwächen offenbart haben.
Sie können zwar im Rückspiel schon mit einem 1:0 oder 2:1 weiterkommen,aber sie müssen sich dafür noch gewaltig steigern.
Denn wenn man schon einmal nicht aufpasst,dann kriegt man schon einen rein(gestern schon in der 10.Minute).
Und dann wird es noch schwerer,weiterzukommen.
Ein Weiterkommen ist nur mit höchster Konzentration möglich.
28.02.2007, 16:01   #4
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Beiträge: 0
Wir haben sehr oft nicht gut aufgepasst. van Buyten war schlecht und paar Leute wie Demichelis auch. Das Ergebnis wird nicht schöngeredet. Es IST schön. Wenn man es aus Sicht der Madrilenen sieht, werden die jetzt richtig sauer auf sich selbst sein und Schiss haben, ja nicht zu verlieren. Außerdem war das kurz nach Amtsantritt von Hitzfeld.
28.02.2007, 16:47   #5
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Rooneys Avatar
Rooney
Beiträge: 3.901
Beiträge: 3.901
Hab gehört das rückspiel wird live übertragen...stimmt das?

EDIT...es stimmt...guckt ma auf www.fcb.de...
sie zeigen das live,sogar auf SAT1!
28.02.2007, 18:22   #6
AC/DCs Avatar
AC/DC
Beiträge: 884
AC/DCs Avatar
AC/DC
Beiträge: 884
Beiträge: 884
Das wundert mich jetzt doch etwas,da Sat.1 soweit ich weiß keine Rechte für diese Saison hat,um Championsleague übertragen zu können.
Vielleicht haben sie aber eine Partnerschaft mit Premiere oder einem anderen Sender geschlossen,der CL-Spiele übertragen darf.
Oder sie haben wegen des großen Wunsches hierzulande nach einer Übertragung des Spieles mit einem Sender,der CL-Spiele übertragen darf,nur eine Vereinbarung für dieses Spiel getroffen vermutlich in Form von einer Geldzahlung.
Anders kann ich mir das nicht vorstellen.
28.02.2007, 18:39   #7
AliKarimi8s Avatar
AliKarimi8
Beiträge: 1.424
AliKarimi8s Avatar
AliKarimi8
Beiträge: 1.424
Beiträge: 1.424
sind auch noch andere spiele von der cl bei sat 1 zu sehen außer fcb-real
28.02.2007, 19:03   #8
Achnes Avatar
Achne
Beiträge: 187
Achnes Avatar
Achne
Beiträge: 187
Beiträge: 187
Allerdings sind das wohl Zusammenfassungen und keine Live-Spiele.
Wie schon vermutet,wahrscheinlich hat sich Sat.1 ausschließlich für diesen Spieltag die Übertragungsrechte gesichert.
01.03.2007, 18:46   #9
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Ballack 13s Avatar
Ballack 13
Beiträge: 0
Beiträge: 0
Bei DSF gibt es am Dienstag eine Konferenz.

http://www.dsf.de/de/programm/pr-pro...mpions-tv.html

Am Mittwoch gibt es bei Sat1 Bayern-Real zu sehen. Laut Infotext scheint es so zu sein, dass Sat1 wie DSF mit Premiere zusammen arbeitet. Achtet auf den Kommentator im Text bei sat1.de:

http://www.sat1.de/sport/champions_l...content/19201/

Zusatzinfo:

Bis zum Halbfinale wird alles bei DSF weiterhin gezeigt:

Nächste Spiele in Champions TV:

Mittwoch, 4. April, 20.00 Uhr
Viertelfinal-Hinspiel LIVE (geplant, Begegnung noch offen)

Mittwoch, 11. April, 20.00 Uhr
Viertelfinal-Rückspiel LIVE (geplant, Begegnung noch offen)

Mittwoch, 25. April, 20.00 Uhr
Halbfinal-Hinspiel LIVE (geplant,
Begegnung noch offen)

Mittwoch, 2. Mai, 20.00 Uhr
Halbfinal-Rückspiel LIVE (geplant,
Begegnung noch offen)

Es scheint so, als ob ein Sender wie RTL letztes Jahr nur das Finale zeigt.
01.03.2007, 18:54   #10
Akuks Avatar
Akuk
Beiträge: 21
Akuks Avatar
Akuk
Beiträge: 21
Beiträge: 21
Na,dann sind am Ende doch alle zufrieden,vor allem die Bayern FansZwinkern
Gut,dass das Bayern Spiel am nächsten Tag ist,denn ich bin nicht so ein grosser Freund von Konferenzen,da man da nicht so viel von den einzelnen Spielen mitkriegt sondern nur so kleine Stückchen sieht.
Antwort
Home > Weitere Themen > Fußball Bayern unterliegt Real Bayern unterliegt Real
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO