Benutzer: 45.408
Themen: 29.762
Beiträge: 933.915
Benutzer online: 8
Gäste online: 167
Gesamt online: 175
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
04.10.2012, 17:29   #101
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.962
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.962
Beiträge: 2.962
Manchester United bekommt ab 2014 451 Millionen Euro für 7 Jahre...

Regelungen werden sich kaum durchsetzen, es sei denn, man reglementiert einfach alles. Es reicht ja schon, wenn Mäzen XYZ für drölfmillionen Euro eine VIP-Loge bucht.
04.10.2012, 17:58   #102
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Und genau das ist ein punkt der verbessert werden muss. Das es sowas wie Mäzen nicht geben kann. Man muss sie so einschränken das sie garnicht in versuchung kommen einen verein zu übernehmen und gleichzeitig müsste man die vereine absichern die derzeit einen scheich etc besitzrn sollte dieser durch eben starker einschränkungen abspringenZwinkern
04.10.2012, 18:06   #103
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Beiträge: 9.217
Zitat:
Zitat von Fatti987
Manchester United bekommt ab 2014 451 Millionen Euro für 7 Jahre...

Regelungen werden sich kaum durchsetzen, es sei denn, man reglementiert einfach alles. Es reicht ja schon, wenn Mäzen XYZ für drölfmillionen Euro eine VIP-Loge bucht.
451 Mil für 7 Jahre? was für Trikotwerbung? Von wem?
04.10.2012, 18:11   #104
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Zitat:
Zitat von Kahn-Titan
451 Mil für 7 Jahre? was für Trikotwerbung? Von wem?
Von der firma eines scheichs oder fluggesellschaft glaub ich
04.10.2012, 18:47   #105
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.962
Fatti987s Avatar
Fatti987
Beiträge: 2.962
Beiträge: 2.962
Zitat:
Zitat von Kahn-Titan
451 Mil für 7 Jahre? was für Trikotwerbung? Von wem?
Chevrolet. Gehören zu GM. Da scheint man aus der Insolvenz gelernt zu haben.
Manchester United - 451 Millionen Euro für sieben Jahre - Sport - sueddeutsche.de
04.10.2012, 18:50   #106
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Beiträge: 9.217
Zitat:
Zitat von Fatti987
Chevrolet. Gehören zu GM. Da scheint man aus der Insolvenz gelernt zu haben.
Manchester United - 451 Millionen Euro für sieben Jahre - Sport - sueddeutsche.de
unglaublich...Zahnlücke
04.10.2012, 18:53   #107
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
MrMoles Avatar
MrMole
Beiträge: 6.519
Beiträge: 6.519
Habt ihr denn gar nix von Merkel gelernt? Die beste Methode, aus einer Krise zu kommen ist, Geld zu verpulvern. Nächstes mal ein bisschen besser aufpassen... Zahnlücke
04.10.2012, 19:06   #108
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Zitat:
Zitat von Fatti987
Chevrolet. Gehören zu GM. Da scheint man aus der Insolvenz gelernt zu haben.
Manchester United - 451 Millionen Euro für sieben Jahre - Sport - sueddeutsche.de
stimmt jetzt wo ichs wieder lese..
05.10.2012, 17:55   #109
rados Avatar
rado
Beiträge: 950
rados Avatar
rado
Beiträge: 950
Beiträge: 950
451 Mio. € für 7 Jahre, also knapp 65 Mio. € pro Jahr an Trikotsponsoring für ManU ist schon enorm. Das kann man meiner Ansicht nach genauso wenig rechtfertigen wie die ca. 56 Mio € jährlich (über 10 Jahre) für ManCity (Trikot und Stadionnamen) oder die 100 Mio. für PSG.

Auch wenn man nur mal die Einnahmen aus der Trikotwerbung der Buli-Vereine vergleicht, ergeben sich schon enorme Unterschiede:

• Einnahmen Trikotsponsoring Vereine 1. Fußball-Bundesliga Saison 2012/13 | Statistik

Natürlich kann man da sagen, wenn der FC Augsburg nur 1,5 Mio. € pro Jahr erzielt und der FCB 25 Mio. € , dann ist das gerechtfertigt, weil die Spielstärke des FCB und damit auch die Werbewirksamkeit von Trikotwerbung beim FCB wesentlich höher ist als beim FC Augsburg. Aber beim VfL Wolfburg, der mit 20 Mio. € pro Jahr hinter dem FCB an 2.Stelle steht, kann man das mit der Spielstärke der Mannschaft sicher nicht mehr rechtfertigen.

Zur Sponsoringpraktik beim VfL Wolfburg wurden heute in der ZEIT weitere Details veröffentlicht. So soll aus DFL-Unterlagen hervorgehen, dass VW schon vor 2 Jahren pro Spielzeit 70 Mio. allein für das offizielle Hauptsponsoring gezahlt und einen hohen Dauerkredit von mehr als 30 Mio. € gewährt hat.

Außerdem scheinen doch tatsächlich erhebliche Anzeichen dafür zu bestehen, dass VW seine Vertragspartner unter Druck gesetzt hat, um sie zu einer Sponsorentätigkeit zu bewegen. So soll VW T-Systems gedrängt haben, 16 Mio. an den VfL zu zahlen, wenn sie von VW einen Wartungsvertrag über 345 Mio. für 4 Jahre erhalten wollten. Auch andere Firmen sollen nicht so ganz freiwillig zu VfL-Sponsoren geworden sein, zumal sie sich von der Werbung im Stadion kaum neue Kunden versprechen konnten. Tatsächlich kann man sich fragen, welcher Fan sich wohl einen Industrieroboter der Fa. Kuka kaufen wird.

Sportsponsoring: Wurde der VfL Wolfsburg mit unsauberem Geld Meister? | Sport | ZEIT ONLINE
05.10.2012, 18:01   #110
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Beiträge: 9.217
Zitat:
Zitat von rado
451 Mio. € für 7 Jahre, also knapp 65 Mio. € pro Jahr an Trikotsponsoring für ManU ist schon enorm. Das kann man meiner Ansicht nach genauso wenig rechtfertigen wie die ca. 56 Mio € jährlich (über 10 Jahre) für ManCity (Trikot und Stadionnamen) oder die 100 Mio. für PSG.

Auch wenn man nur mal die Einnahmen aus der Trikotwerbung der Buli-Vereine vergleicht, ergeben sich schon enorme Unterschiede:

• Einnahmen Trikotsponsoring Vereine 1. Fußball-Bundesliga Saison 2012/13 | Statistik

Natürlich kann man da sagen, wenn der FC Augsburg nur 1,5 Mio. € pro Jahr erzielt und der FCB 25 Mio. € , dann ist das gerechtfertigt, weil die Spielstärke des FCB und damit auch die Werbewirksamkeit von Trikotwerbung beim FCB wesentlich höher ist als beim FC Augsburg. Aber beim VfL Wolfburg, der mit 20 Mio. € pro Jahr hinter dem FCB an 2.Stelle steht, kann man das mit der Spielstärke der Mannschaft sicher nicht mehr rechtfertigen.

Zur Sponsoringpraktik beim VfL Wolfburg wurden heute in der ZEIT weitere Details veröffentlicht. So soll aus DFL-Unterlagen hervorgehen, dass VW schon vor 2 Jahren pro Spielzeit 70 Mio. allein für das offizielle Hauptsponsoring gezahlt und einen hohen Dauerkredit von mehr als 30 Mio. € gewährt hat.

Außerdem scheinen doch tatsächlich erhebliche Anzeichen dafür zu bestehen, dass VW seine Vertragspartner unter Druck gesetzt hat, um sie zu einer Sponsorentätigkeit zu bewegen. So soll VW T-Systems gedrängt haben, 16 Mio. an den VfL zu zahlen, wenn sie von VW einen Wartungsvertrag über 345 Mio. für 4 Jahre erhalten wollten. Auch andere Firmen sollen nicht so ganz freiwillig zu VfL-Sponsoren geworden sein, zumal sie sich von der Werbung im Stadion kaum neue Kunden versprechen konnten. Tatsächlich kann man sich fragen, welcher Fan sich wohl einen Industrieroboter der Fa. Kuka kaufen wird.

Sportsponsoring: Wurde der VfL Wolfsburg mit unsauberem Geld Meister? | Sport | ZEIT ONLINE
Unglaublich...das wird doch alles imer verrückter,das ist doch nicht mehr normalSehr genervt
Antwort
Home > Weitere Themen > Fußball .::Financial Fairplay::. .::Financial Fairplay::.
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO