Benutzer: 44.022
Themen: 29.660
Beiträge: 915.493
Benutzer online: 3
Gäste online: 112
Gesamt online: 115
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
10.01.2012, 21:27   #3581
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
Beiträge: 16.218
...zudem kauft Bayern nicht wie City oder PSG aus den Taschen unbekannter Investoren, sondern hat sich jeden einzigen Pfennig (nicht wörtlich aber am Ehesten von den meiusten Vereinen) mit der besten Wirtschaft / dem besten Management Europas zusammengespart / verdient Zwinkern
10.01.2012, 21:45   #3582
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
Beiträge: 1.689
Zitat:
Zitat von fcb-fan-1995
...zudem kauft Bayern nicht wie City oder PSG aus den Taschen unbekannter Investoren, sondern hat sich jeden einzigen Pfennig (nicht wörtlich aber am Ehesten von den meiusten Vereinen) mit der besten Wirtschaft / dem besten Management Europas zusammengespart / verdient Zwinkern
Das bestreite ich ja auch nicht. Sie haben es sich ja erarbeitet und intelligent gewirtschaftet, aber trotzdem bestimmen sie mit ihrem Geld die Liga. Zwinkern

Zitat:
Zitat von mjs
Mir ging es explizit darum, dass du bei Transfers nen dicken Hals bekommst, was ich halt nicht verstehe, da in meine Augen der Spieler der ist, der was "falsch" gemacht hat, nicht die Bayern. Die wollen halt erfolgreich sein und wenn man erfolgreich sein will muss man eben die besten Kicker kaufen.
Natürlich ist der Spieler der, der den entschiedenen Schritt macht. Aber wenn du einfach im Jahr vier bis fünf Millionen mehr verdienst - ganz ehrlich: Wer kanns' dir verübeln? Tradition im Fußball wurde so oder so durch das Geld zerstört. Was bedeutet heute noch ein Wappen-Kuss (Farfan, Neuer). Hätte Bayern nicht das große Geld, könnte sie eben nicht finanziell mehr bieten. Da sind wir wieder beim Punkt, dass es mich auf regt, dass Bayern die Liga mit seinem Geld bestimmt. Einerseits ein normaler Vorgang, (Villa -> Barca -- für Fans bestimmt ein Schlag in die Magengrube -- Fuchs -> Schalke etc.) Das macht jeder Verein und ist auch ein normaler Prozess, der eben den heutigen Fußball aus macht. Natürlich ist man dann bei einem Wechsel vom Spieler enttäuscht, aber auch vom Verein, besonders wenn es ein Rivale ist. Und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass ich der einzige bin, der dann auch den Verein noch mehr hasst. Und besonders Bayern, weil wenn Höwedes auch noch dahin wechselt, wäre es der/das zweite Idol/Liebling/Leistungsspieler, den Bayern abzapft und da ist die Enttäuschung oder der Hass sicher nicht nur auf den Spieler gerichtet.

Aber auch die Transferpolitik geht mir auf den Sack. Die besten deutschen Spieler holen und die direkte Konkurrenz schwächen. Das wird durch das Geld ermöglicht, mit dem sie die Liga bestimmen, was mich aufregt und dadurch kann ich den Verein einfach nicht leiden. Der Spieler fällt natürlich auch in Ungnade bei den Fans aber auch der Verein, besonders sollte er rivalisiert sein. Ich wiederhole mich nur ungerne, aber kann es mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Denken bin. (nicht konkret jetzt auf Bayern/Schalke bezogen)
10.01.2012, 21:49   #3583
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
Beiträge: 5.053
Bayern hat Hohe ansprüche da brauchen sie nunmal gute Spieler, und wenn man sie aus der gleichen Liga kauft finden sie schneller in geschehen rein und kennen die LIga bereits.

Das man dabei den Gegner schwächt ist halt so und für Bayern nicht schlecht.

und Bayern hat sich das Geld Erspart usw. Hätten ja andere Clubs auch machen können. (oder so ähnlich)
10.01.2012, 21:50   #3584
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
Beiträge: 16.218
Zitat:
Zitat von TheReality
Das bestreite ich ja auch nicht. Sie haben es sich ja erarbeitet und intelligent gewirtschaftet, aber trotzdem bestimmen sie mit ihrem Geld die Liga. Zwinkern
Und daran ist nichts besonders verwerflich. Selbst verdient und zur freien Verfügung das Geld Zwinkern
10.01.2012, 21:56   #3585
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
Beiträge: 1.689
Zitat:
Zitat von fcb-fan-1995
Und daran ist nichts besonders verwerflich. Selbst verdient und zur freien Verfügung das Geld Zwinkern
Mann, warum versteht ihr mich alle falsch. Enttäuscht Mir geht es nicht darum, dass ich Kritik an der Transferpolitik von Bayern ausüben will oder sie gar "illegal" erklären will. Nur versuche ich euch zu erklären, dass auch Bayern (neben Höwedes) bei einem Wechsel unten durch wäre - was sie jetzt eh schon sind. Natürlich ist diese Transferpolitik kein Verbrechen, so wie die Bayern-Fans meine Posts wohl deuten.
Es ist einfach für mich ein Schlag in die Fresse, wenn ein Leistungsträger/Liebling/Idol den Verein Richtung Konkurrenz verlässt. Und dann regt mich nicht nur Spieler, sondern auch Verein auf. Punkt. Vielleicht kennt ihr diese Situation nicht.
10.01.2012, 21:58   #3586
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
Beiträge: 5.053
Naja, damit können wir Leben Zwinkern
10.01.2012, 22:05   #3587
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Mich regt es nur auf, wenn ein Inter Kicker zu Milan oder Juve wechselt oder ein Wackerianer zu RBS. Bei jedem anderen Verein hege ich eig. nur Antiphatien zum Spieler^^
10.01.2012, 22:09   #3588
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
Beiträge: 16.218
Zitat:
Zitat von TheReality
Mann, warum versteht ihr mich alle falsch. Enttäuscht Mir geht es nicht darum, dass ich Kritik an der Transferpolitik von Bayern ausüben will oder sie gar "illegal" erklären will. Nur versuche ich euch zu erklären, dass auch Bayern (neben Höwedes) bei einem Wechsel unten durch wäre - was sie jetzt eh schon sind. Natürlich ist diese Transferpolitik kein Verbrechen, so wie die Bayern-Fans meine Posts wohl deuten.
Es ist einfach für mich ein Schlag in die Fresse, wenn ein Leistungsträger/Liebling/Idol den Verein Richtung Konkurrenz verlässt. Und dann regt mich nicht nur Spieler, sondern auch Verein auf. Punkt. Vielleicht kennt ihr diese Situation nicht.
Kann ich genau so wie du es schreibst verstehen Zufrieden
10.01.2012, 22:09   #3589
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
TheRealitys Avatar
TheReality
Beiträge: 1.689
Beiträge: 1.689
Zitat:
Zitat von mjs
Mich regt es nur auf, wenn ein Inter Kicker zu Milan oder Juve wechselt oder ein Wackerianer zu RBS. Bei jedem anderen Verein hege ich eig. nur Antiphatien zum Spieler^^
Okay, dann haben wir in diesem Punkt unterschiedliche Auffassungen, die man akzeptieren muss. Ich hoffe, du konntest trotzdem wenigsten etwas meine Position nach voll ziehen. Zahnlücke

Damit wäre die Diskussion eig. auch beendet, da es niemals darum ging, die Transferpolitik der Bayern als ein Verbrechen zu erklären bzw. deren Finanzmanagment zu kritisieren. (Was ich auch nicht gemacht habe!)

Friede sei mit euch Zwinkern
12.01.2012, 13:35   #3590
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
PATAYAs Avatar
PATAYA
Beiträge: 5.053
Beiträge: 5.053
Wesley will Werder noch im Januar verlassen und Allofs will Diego zurück holen aber er verdient 9 mio im Jahr, denke nicht das Bremen das Zahlen will/kann und auf zu viel Geld wird Diego bestimmt nicht verzichten.
Home > Weitere Themen > Fußball Fußballgerüchte Fußballgerüchte
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO