Benutzer: 46.105
Themen: 30.133
Beiträge: 969.066
Benutzer online: 12
Gäste online: 142
Gesamt online: 154
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
12.08.2019, 22:07  

Beitrag #4561

FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
Beiträge: 775
Zitat:
Zitat von Ltslot
Dann erkläre doch mal, wie die lustigen Sachen passieren die unter anderem auch hier mit Vids schon belegt wurden.
Hatte vor kurzem erst wieder 3 eingestellt.
Warum rennen 3 ki gesteuerte Verteidiger in ein Knäuel zusammen?
Warum köpft ein vvd tots völlig unbedrängt den Ball ins eigene Tor ohne das eine Taste gedrückt wurde?
Sollte er den dann nicht annehmen?
Warum fliegen Bälle mitten durch komplette Körperteile durch?
Warum holen Spieler die von den Stats her viel langsamer sind schnellere ein?
Grade heute erst gehabt. Warum holt mein Goretzka tots keinen nif Fabinho ein der mit Ball läuft ohne vorlegen.
Fabinho max. 84/82 mit shadow.
Goretzka 96/95 mit engine

Warum werden Pässe nach hinten gespielt obwohl man den Stick in die gegenüberliegenden Richtung drückt.
Das kannst du mir nicht mit Einstellungen Workrates und sonstigem erklären.
Wo wir dabei sind. Warum turnt mein Vieira mit med/high workrates und "hinten bleiben" dauernd am Gegnerischen 16er rum?

Wenn du die Streams guckst, gibt es auch da Sachen die nicht normal laufen. Nur mit den Top Karten und den vorhandenen Fähigkeiten überspielen sie oft diese Probleme.

Gab erst letztens bei Mirza so ein Beispiel, wo ein
x-pass sonstwohin ging und der Gegner dadurch ein Kontertor macht. Das Highlight zum Schluss war, dass der letzte Pass auch noch Abseits war. Tor gab es trotzdem.

Das auch die Linien beim Abseits nicht nach Regel gezogen werden kannst dir andauernd in der ingame Wiederholungen anschauen.

Das sind alles Dinge die das Spielerlebnis/Spielergebnis beeinflussen und nichts mit Skill zu tun haben.

Hab mir fifa 20 trotzdem vorbestellt, da ich noch mindestens g1 oder elite erreichen will. Irgendwann halt. Zwinkern
Ich denke mal, wir wünschen uns -zumindest seitdem es FUT gibt, dass endlich sich mal EINER von EA bzw einer von den Leuten, die für "Programmierung" zuständig sind....wenigstens EINER vor eine Kamera setzt und ein paar Stunden lang Spielsequenzen laufen lässt und jeweils erklärt, wieso dies und das gerade so und so ist.
Ich wüsste bereits jetzt, dass wir uns alle an den Kopf fassen würden und sagen würden: "oh man....natürlich! Wieso hab ich da nicht drauf geachtet?"
Es gibt einfach keine echte Anleitung. Es gibt einige Spieler, die die Mechaniken verinnerlicht haben und im Endeffekt wissen, wie es funktioniert.

Aber ich bin vollständig sicher, dass all diese Dinge, die "wir" als "Eingriff von aussen" werten, einen ganz anderen Ursprung haben. Und natürlich gibt es auch mal Unzulänglichkeiten; ich meine: das ist ONLINE-Spiel...das es mal laggt und dass die Befehle manchmal ein bisschen im Datenstrom hängen bleiben...da kannste nix gegen machen; trifft aber auch jeden mal

Was die Stats angeht:
Ich glaube, das viel vergessen, dass damit nicht der unmittelbare Vergleich zwischen den Spielern möglich und angedacht ist. 99 ist nicht doppelt so schnell wie 45. Das heißt doch nur, dass der Spieler fast das Maximum der für das Spiel zulässigen Höchstgeschwindgkeit erreichen kann. Die liegt ja meist bei irgendwas um die 50. Und das ist bei allen anderen Eigenarten auch so.

Die Schieberegler (die gibt es ja schon ewig bei Fifa) kreieren die "Realität", indem sie für alles Maximalwerte festlegen. Und innerhalb dieser Realität sind dann die einzelnen Spielerstats relevant, wobei die jeweils auch von anderen Faktoren beienflusst werden, Faktoren von der Karte selbst ausgehend (Ausdauer, Ruhewert, WF, Ausrichtung zum Ball) und Faktoren von Gegnerverhalten usw.
Und gerade die Geschwindigkeit u. Beschleunigung sind ja nun ein Thema, mit dem Bücher füllen kann. Nur mal ein Beispiel (nagel mich nicht auf einzelnen Zahlen fest und ich werd das jetzt auch nicht ausrechnen, kann jemand anders machen)

Verteidiger F (84 Antritt/82 Maximalgeschwindigkeit)
Angreifer G (96 Antritt/ 95 Endgeschwindigkeit)
Ball ist 10 Meter von beiden Karten entfernt und die Jagd beginnt

F zu Beginn eine bereits bestehende Geschwindigkeit von 10 km/h
G kommt aus der Drehung und hat rechnerisch 0 km/h (eigentlich sogar Minus)

Maximalwerte sind 50/50 gedrosselt / 1 ist 0,5 km/h (wahrscheinlich sogar nur 0.15 km/h)

F hat daher 42/41
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 20,5 km/h erreichen

G hat daher 48,5/47,5
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 23,75 km/h erreichen

Das Verhältnis der beiden zueinander bzgl der Antrittsgeschwindigkeit, also den Wert in km/h, um den jemand seine bestehende Geschwindigkeit in einer bestimmten Zeit um eine bestimmte Geschwindigkeit erhöhen kann, ist bei einem 100 Meter-Lauf bestimmt von Bedeutung. Bei unseren 10 Metern kann es ganz knapp dazu reichen, dass G schneller seine Maximalgeschwindgkeit erreicht als F - müssten man genau ausrechnen

Und wenn jetzt jemand Bock hat, diese Rechnung zu machen, dann: immer her damit. Grob geschätzt wird das ner sehr knappe Sache


Ich habe übrigens keinen gefährlichen Job Cool Hab mir vorhin knapp 1,5 Stunden nen Typen auf einem Stream angeschaut, der bereits vor Beginn des Streams keine Zweifel hatte, die WL mit 30-0
zu beenden und so kam es dann auch. Ist nur ein kleiner Junge und auch nicht sympathisch.
Aber man hat hier perfekte Einsicht in das Spiel eines Menschen, der dieses Spiel beherrscht. Und es kamen zu keinem Zeitpunkt die Avengers vor und haben den Ball ins Tor getragen. Und ja: der hat ein Endgame-Team - aber ein ziemlich großer Teil der Gegner ebenfalls. Ich denke, dass so etwas beweist, dass es nicht von aussen kommt, wenn es nicht läuft. Es gibt keine Spiele, die man nicht gewinnen soll. Es gibt nur Spiele, die man nicht gewinnt.

Hier (und sorry nochmal---der ist nicht sympathisch - aber am Ende: 30-0 / Platz 3 der Welt)
EDIT: der Junge kann einfach fantastisch verteidigen u. antizipieren. Und er sagt auch mehrfach wie wichtig der Radar ist.

12.08.2019, 22:38  

Beitrag #4562

HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
Beiträge: 2.790
Zitat:
Zitat von FIFA4LOSS
Ich denke mal, wir wünschen uns -zumindest seitdem es FUT gibt, dass endlich sich mal EINER von EA bzw einer von den Leuten, die für "Programmierung" zuständig sind....wenigstens EINER vor eine Kamera setzt und ein paar Stunden lang Spielsequenzen laufen lässt und jeweils erklärt, wieso dies und das gerade so und so ist.
Ich wüsste bereits jetzt, dass wir uns alle an den Kopf fassen würden und sagen würden: "oh man....natürlich! Wieso hab ich da nicht drauf geachtet?"
Es gibt einfach keine echte Anleitung. Es gibt einige Spieler, die die Mechaniken verinnerlicht haben und im Endeffekt wissen, wie es funktioniert.

Aber ich bin vollständig sicher, dass all diese Dinge, die "wir" als "Eingriff von aussen" werten, einen ganz anderen Ursprung haben. Und natürlich gibt es auch mal Unzulänglichkeiten; ich meine: das ist ONLINE-Spiel...das es mal laggt und dass die Befehle manchmal ein bisschen im Datenstrom hängen bleiben...da kannste nix gegen machen; trifft aber auch jeden mal

Was die Stats angeht:
Ich glaube, das viel vergessen, dass damit nicht der unmittelbare Vergleich zwischen den Spielern möglich und angedacht ist. 99 ist nicht doppelt so schnell wie 45. Das heißt doch nur, dass der Spieler fast das Maximum der für das Spiel zulässigen Höchstgeschwindgkeit erreichen kann. Die liegt ja meist bei irgendwas um die 50. Und das ist bei allen anderen Eigenarten auch so.

Die Schieberegler (die gibt es ja schon ewig bei Fifa) kreieren die "Realität", indem sie für alles Maximalwerte festlegen. Und innerhalb dieser Realität sind dann die einzelnen Spielerstats relevant, wobei die jeweils auch von anderen Faktoren beienflusst werden, Faktoren von der Karte selbst ausgehend (Ausdauer, Ruhewert, WF, Ausrichtung zum Ball) und Faktoren von Gegnerverhalten usw.
Und gerade die Geschwindigkeit u. Beschleunigung sind ja nun ein Thema, mit dem Bücher füllen kann. Nur mal ein Beispiel (nagel mich nicht auf einzelnen Zahlen fest und ich werd das jetzt auch nicht ausrechnen, kann jemand anders machen)

Verteidiger F (84 Antritt/82 Maximalgeschwindigkeit)
Angreifer G (96 Antritt/ 95 Endgeschwindigkeit)
Ball ist 10 Meter von beiden Karten entfernt und die Jagd beginnt

F zu Beginn eine bereits bestehende Geschwindigkeit von 10 km/h
G kommt aus der Drehung und hat rechnerisch 0 km/h (eigentlich sogar Minus)

Maximalwerte sind 50/50 gedrosselt / 1 ist 0,5 km/h (wahrscheinlich sogar nur 0.15 km/h)

F hat daher 42/41
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 20,5 km/h erreichen

G hat daher 48,5/47,5
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 23,75 km/h erreichen

Das Verhältnis der beiden zueinander bzgl der Antrittsgeschwindigkeit, also den Wert in km/h, um den jemand seine bestehende Geschwindigkeit in einer bestimmten Zeit um eine bestimmte Geschwindigkeit erhöhen kann, ist bei einem 100 Meter-Lauf bestimmt von Bedeutung. Bei unseren 10 Metern kann es ganz knapp dazu reichen, dass G schneller seine Maximalgeschwindgkeit erreicht als F - müssten man genau ausrechnen

Und wenn jetzt jemand Bock hat, diese Rechnung zu machen, dann: immer her damit. Grob geschätzt wird das ner sehr knappe Sache


Ich habe übrigens keinen gefährlichen Job Cool Hab mir vorhin knapp 1,5 Stunden nen Typen auf einem Stream angeschaut, der bereits vor Beginn des Streams keine Zweifel hatte, die WL mit 30-0
zu beenden und so kam es dann auch. Ist nur ein kleiner Junge und auch nicht sympathisch.
Aber man hat hier perfekte Einsicht in das Spiel eines Menschen, der dieses Spiel beherrscht. Und es kamen zu keinem Zeitpunkt die Avengers vor und haben den Ball ins Tor getragen. Und ja: der hat ein Endgame-Team - aber ein ziemlich großer Teil der Gegner ebenfalls. Ich denke, dass so etwas beweist, dass es nicht von aussen kommt, wenn es nicht läuft. Es gibt keine Spiele, die man nicht gewinnen soll. Es gibt nur Spiele, die man nicht gewinnt.

Hier (und sorry nochmal---der ist nicht sympathisch - aber am Ende: 30-0 / Platz 3 der Welt)
EDIT: der Junge kann einfach fantastisch verteidigen u. antizipieren. Und er sagt auch mehrfach wie wichtig der Radar ist.

Hallo Drama-Queen.
SYa im Berghain....

Ich fürchte doch, du hast einen gefährliche Job: deine Klienten suchen nach dir und EA hat ein Kopfgeld auf dich ausgesetzt
13.08.2019, 00:45  

Beitrag #4563

FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
FIFA4LOSSs Avatar
FIFA4LOSS
Beiträge: 775
Beiträge: 775
ach so, hier an die Verschwörungsanhänger und an all die Leute, die denken, sie würden verlieren, weil es so bestimmt ist

Ganz simpel...Team ist jederzeit zu sehen...Spiele sind die gesamte Zeit zu sehen. Tja....keine göttliche EA-Hand
13.08.2019, 01:10  

Beitrag #4564

HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
Beiträge: 2.790
Zitat:
Zitat von FIFA4LOSS
ach so, hier an die Verschwörungsanhänger und an all die Leute, die denken, sie würden verlieren, weil es so bestimmt ist

Ganz simpel...Team ist jederzeit zu sehen...Spiele sind die gesamte Zeit zu sehen. Tja....keine göttliche EA-Hand
Jede Saison ein anderer Nick: wer soll dich noch ernst nehmen
13.08.2019, 10:38  

Beitrag #4565

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
Beiträge: 2.863
Zitat:
Zitat von HierKommtKurt
Jede Saison ein anderer Nick: wer soll dich noch ernst nehmen
Haha, hab ich auch gedacht.

Ich finde den Versuch und die Argumentationskette einfach Weltklasse.

Hab gestern gesehen, dass beim Frauenturnen eine einen neuen Sprung kreiert hat, den vorher noch keine geschafft hat (übringens unfassbar was die da macht). Die lässt damit sehr sehr sehr gute andere Turnerinnen ganz alt aussehen.

Damit wäre dann ja auch bewiesen, dass wenn Sie nicht gedoped war, auch alle anderen nicht gedoped sind und es generell kein Doping gab und gibt....macht Sinn...

Wenn bei Millionen versuchen etwas zu schaffen, dann eine Hand voll Spieler 27-30 Siege holt, dann beweist das was?

Es beweist genauso wenig das Vorhandensein von "Eingriffen" wie das nicht Vorhandensein von "Eingriffen". Es beweist lediglich, dass die meisten es nicht schaffen so gut zu sein (was aber mit dem Thema Eingriffe erstmal nichts zu tun hat).
13.08.2019, 10:55  

Beitrag #4566

HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
HierKommtKurts Avatar
HierKommtKurt
Beiträge: 2.790
Beiträge: 2.790
Vor allem wollte er, der Anwalt, EA verklagen - was ist eigentlich daaaraus geworden?

Und nun die totale Kehrtwende: was ist passiert, Drama-Queen, womit haben die dich bestochen?
Einmal Freigang im Kitkat?
15.08.2019, 09:30  

Beitrag #4567

Azouras Avatar
Azoura
Beiträge: 2.160
Azouras Avatar
Azoura
Beiträge: 2.160
Beiträge: 2.160
Zitat:
Zitat von FIFA4LOSS
Ich denke mal, wir wünschen uns -zumindest seitdem es FUT gibt, dass endlich sich mal EINER von EA bzw einer von den Leuten, die für "Programmierung" zuständig sind....wenigstens EINER vor eine Kamera setzt und ein paar Stunden lang Spielsequenzen laufen lässt und jeweils erklärt, wieso dies und das gerade so und so ist.
Ich wüsste bereits jetzt, dass wir uns alle an den Kopf fassen würden und sagen würden: "oh man....natürlich! Wieso hab ich da nicht drauf geachtet?"
Es gibt einfach keine echte Anleitung. Es gibt einige Spieler, die die Mechaniken verinnerlicht haben und im Endeffekt wissen, wie es funktioniert.

Aber ich bin vollständig sicher, dass all diese Dinge, die "wir" als "Eingriff von aussen" werten, einen ganz anderen Ursprung haben. Und natürlich gibt es auch mal Unzulänglichkeiten; ich meine: das ist ONLINE-Spiel...das es mal laggt und dass die Befehle manchmal ein bisschen im Datenstrom hängen bleiben...da kannste nix gegen machen; trifft aber auch jeden mal

Was die Stats angeht:
Ich glaube, das viel vergessen, dass damit nicht der unmittelbare Vergleich zwischen den Spielern möglich und angedacht ist. 99 ist nicht doppelt so schnell wie 45. Das heißt doch nur, dass der Spieler fast das Maximum der für das Spiel zulässigen Höchstgeschwindgkeit erreichen kann. Die liegt ja meist bei irgendwas um die 50. Und das ist bei allen anderen Eigenarten auch so.

Die Schieberegler (die gibt es ja schon ewig bei Fifa) kreieren die "Realität", indem sie für alles Maximalwerte festlegen. Und innerhalb dieser Realität sind dann die einzelnen Spielerstats relevant, wobei die jeweils auch von anderen Faktoren beienflusst werden, Faktoren von der Karte selbst ausgehend (Ausdauer, Ruhewert, WF, Ausrichtung zum Ball) und Faktoren von Gegnerverhalten usw.
Und gerade die Geschwindigkeit u. Beschleunigung sind ja nun ein Thema, mit dem Bücher füllen kann. Nur mal ein Beispiel (nagel mich nicht auf einzelnen Zahlen fest und ich werd das jetzt auch nicht ausrechnen, kann jemand anders machen)

Verteidiger F (84 Antritt/82 Maximalgeschwindigkeit)
Angreifer G (96 Antritt/ 95 Endgeschwindigkeit)
Ball ist 10 Meter von beiden Karten entfernt und die Jagd beginnt

F zu Beginn eine bereits bestehende Geschwindigkeit von 10 km/h
G kommt aus der Drehung und hat rechnerisch 0 km/h (eigentlich sogar Minus)

Maximalwerte sind 50/50 gedrosselt / 1 ist 0,5 km/h (wahrscheinlich sogar nur 0.15 km/h)

F hat daher 42/41
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 20,5 km/h erreichen

G hat daher 48,5/47,5
F kann die Maximalgeschwindigkeit von 23,75 km/h erreichen

Das Verhältnis der beiden zueinander bzgl der Antrittsgeschwindigkeit, also den Wert in km/h, um den jemand seine bestehende Geschwindigkeit in einer bestimmten Zeit um eine bestimmte Geschwindigkeit erhöhen kann, ist bei einem 100 Meter-Lauf bestimmt von Bedeutung. Bei unseren 10 Metern kann es ganz knapp dazu reichen, dass G schneller seine Maximalgeschwindgkeit erreicht als F - müssten man genau ausrechnen

Und wenn jetzt jemand Bock hat, diese Rechnung zu machen, dann: immer her damit. Grob geschätzt wird das ner sehr knappe Sache


Ich habe übrigens keinen gefährlichen Job Cool Hab mir vorhin knapp 1,5 Stunden nen Typen auf einem Stream angeschaut, der bereits vor Beginn des Streams keine Zweifel hatte, die WL mit 30-0
zu beenden und so kam es dann auch. Ist nur ein kleiner Junge und auch nicht sympathisch.
Aber man hat hier perfekte Einsicht in das Spiel eines Menschen, der dieses Spiel beherrscht. Und es kamen zu keinem Zeitpunkt die Avengers vor und haben den Ball ins Tor getragen. Und ja: der hat ein Endgame-Team - aber ein ziemlich großer Teil der Gegner ebenfalls. Ich denke, dass so etwas beweist, dass es nicht von aussen kommt, wenn es nicht läuft. Es gibt keine Spiele, die man nicht gewinnen soll. Es gibt nur Spiele, die man nicht gewinnt.

Hier (und sorry nochmal---der ist nicht sympathisch - aber am Ende: 30-0 / Platz 3 der Welt)
EDIT: der Junge kann einfach fantastisch verteidigen u. antizipieren. Und er sagt auch mehrfach wie wichtig der Radar ist.

Lachen

Nein. Er soll alle gewinnen. Der andere nicht. Hat seinen Gegner bestimmt gefreut, in 92:53 (von 92 Minuten), den „künstlichen“ Ausgleich zum 2:2 zu bekommen. So ein ROTZ!
15.08.2019, 11:08  

Beitrag #4568

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
Beiträge: 2.863
Zitat:
Zitat von Azoura
Lachen

Nein. Er soll alle gewinnen. Der andere nicht. Hat seinen Gegner bestimmt gefreut, in 92:53 (von 92 Minuten), den „künstlichen“ Ausgleich zum 2:2 zu bekommen. So ein ROTZ!
Mir viel eben noch der Satz:

"Ich denke, dass so etwas beweist, dass es nicht von aussen kommt, wenn
es nicht läuft. Es gibt keine Spiele, die man nicht gewinnen soll. Es
gibt nur Spiele, die man nicht gewinnt."

besonders ins Auge.

Ich glaube auch nicht, dass es bei EA Grundsätzlich eine Person gibt, die meint wir wollen das Spieler XY verliert, sondern "nur" einen auf Maximierung der Wirtschaftlichkeit erdachten Algorhytmus, der XY eine erhöhte Chance gibt zu gewinnen um die Chance auf Folgegeschäft zu erhalten.

Hab seit dem WE gestern das erste Mal wieder angeworfen...Spiel 1:

Nach 45 Minuten hatte ich 16 Schüsse, davon 11 aufs Tor und 4x Pfosten.

Team des Gegners...Paar Tots aber auch NIF Karten (Fabinho zum Beispiel).

4x alleine aufs Tor...Meilenweit...mit R9 Prime, Lewandwoski Tots und Eusebio.

Grünen TF Flachschuss ins Eck...Pfosten, gehalten, daneben...Tiefgrün...mit den Spielern...

45. Min....mein Gegner haut den Ball nach vorne...Kopfball hinter dem 16er (der erste Ball Richtung meines Tores) ein Kullerball, in die Mitte...Donnaruma 95...springt statt stehen zu bleiben irgendwie zur Seite...und mit der Faust haut er das Ding ins eigene Tor...ich lache mich kaputt....PS4 aus...keine Lust mehr...

Wer von beiden Spielern war jetzt wirtschaftlich der interssantere Kunde:

Ich (bei dem die Auswertung sicher ergibt, dass er wie gewohnt Fifa kaufen wird und Geld ausgibt wenn man mein Spielverhalten der letzten Jahre und die mit Fifa verbrachte Zeit nimmt).

Oder 0815 Dennis mit 4 50K Tots im Team und vermutlich kaum 300 Spielen Fifa.

Ich gehe davon aus, dass 90% der Fifa Spieler so unreflektiert sind, dass Sie meinen dieses Spiel aufgrund Ihres Könnens gewonnen zu haben, was ja (mit dem Team gegen meins) nur bedeuten kann "gib Ihm ein 30 Mio Team und er ist Top 100...save...
15.08.2019, 14:27  

Beitrag #4569

Cardynalls Avatar
Cardynall
Beiträge: 185
Cardynalls Avatar
Cardynall
Beiträge: 185
Beiträge: 185
Was nicht sein soll, das soll nicht sein. Bin ich schlecht, unkonzentriert usw, dann ist das so und eine Niederlage auch absolut ok.

Merke ich aber der Gegner kann nichts außer lange Bälle und packen... dann ist die Niederlage bitter und von anderer Stelle gewollt.
Eben so ein Spiel gehabt gegen ein NIF Goldteam. Sogar zwei gewöhnliche Golfspieler dabei, ein Argentinier, Auqa oder so, das Spiel hätte ich aufgrund der Status niemals verlieren können bzw dürfen. Von den Werten her, den Karten her und vor allem von seinem Spiel was von vorne bis hinten berechenbar war, hätte ich gewinnen müssen.
Ich habe gespielt mit TOTS, FB‘s und 3 icons.

Ich habe kein Land gesehen, 4:1 verloren. Sein Team passte nichtmal zusammen. Aber es war bezeichnend als sein VT mit weitaus geringerer Pace, meinem
Rooney locker hinterher konnte und ihm im Schuss den Ball abnahm.
So spiele dürfen einfach nicht verloren gehen, da läuft dann etwas zu offensichtlich in eine Richtung.
Alleine Rooney hat dreimal innerhalb des 5m Raums über das Tor gezimmert, einmal sogar vor dem leeren Tor, bei ganz sachte gedrückter Taste angemerkt. Henry zwei direktabnahmen an die Querlatte, Fekir fünf Schüsse, alle fünf direkt auf einen VT...geblockt, Martínez dreimal frei durch, alleine vor dem keeper ... zweimal Alu und einmal direkt in seine Arme obwohl in die Ecke gezielt würde.

Irgendwann merkst du halt, wann und wenn du nichtgewinnen sollst. Ich hätte noch 20 auf das Tor schießen können, selbst wenn es leer gewesen wäre, es wäre keiner rein gegangen.

Daran muss EA arbeiten, dann würde ich eventuellauch wieder bei Fifa einsteigen....vielleicht.
15.08.2019, 14:39  

Beitrag #4570

flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
flintwests Avatar
flintwest
Beiträge: 2.863
Beiträge: 2.863
Zitat:
Zitat von Cardynall
Was nicht sein soll, das soll nicht sein. Bin ich schlecht, unkonzentriert usw, dann ist das so und eine Niederlage auch absolut ok.

Merke ich aber der Gegner kann nichts außer lange Bälle und packen... dann ist die Niederlage bitter und von anderer Stelle gewollt.
Eben so ein Spiel gehabt gegen ein NIF Goldteam. Sogar zwei gewöhnliche Golfspieler dabei, ein Argentinier, Auqa oder so, das Spiel hätte ich aufgrund der Status niemals verlieren können bzw dürfen. Von den Werten her, den Karten her und vor allem von seinem Spiel was von vorne bis hinten berechenbar war, hätte ich gewinnen müssen.
Ich habe gespielt mit TOTS, FB‘s und 3 icons.

Ich habe kein Land gesehen, 4:1 verloren. Sein Team passte nichtmal zusammen. Aber es war bezeichnend als sein VT mit weitaus geringerer Pace, meinem
Rooney locker hinterher konnte und ihm im Schuss den Ball abnahm.
So spiele dürfen einfach nicht verloren gehen, da läuft dann etwas zu offensichtlich in eine Richtung.
Alleine Rooney hat dreimal innerhalb des 5m Raums über das Tor gezimmert, einmal sogar vor dem leeren Tor, bei ganz sachte gedrückter Taste angemerkt. Henry zwei direktabnahmen an die Querlatte, Fekir fünf Schüsse, alle fünf direkt auf einen VT...geblockt, Martínez dreimal frei durch, alleine vor dem keeper ... zweimal Alu und einmal direkt in seine Arme obwohl in die Ecke gezielt würde.

Irgendwann merkst du halt, wann und wenn du nichtgewinnen sollst. Ich hätte noch 20 auf das Tor schießen können, selbst wenn es leer gewesen wäre, es wäre keiner rein gegangen.

Daran muss EA arbeiten, dann würde ich eventuellauch wieder bei Fifa einsteigen....vielleicht.
Das ist der Punkt und ich bin es bei den Spielen auch Leid mir das anzutun weiterhin. Die mache ich aus.

Ich hab sehr lange ohne TF gespielt und es vor ein paar Wochen wieder angemacht und nutze es nur, wenn ich echt lang Zeit habe zum Abschluss (dann treffe ich es aber auch in der Regel sehr gut).

Ich dachte, ok...bei den 1 gegen 1 Situationen musst du es wohl nutzen, damit dann die Überlegenheit in solchen Spielen da ist. Nach dem Motto, du hast ein gutes Team, also wird von dir auch "verlangt", dass du mehr kannst als der Gegner.

Wenn aber das dann aber den gleichen Effekt hat als würde ich es wieder ausgestellt lassen, dann ist es für mich vorbei.

Mehr als 99 Schuss, 99 Finishing, 5 Sterne WF, alleine vor dem Keeper (mit ein Paar Meter Abstand) und grüner TF Flachschuss ins Eck ist mir nicht möglich.

Wenn ich dann Anfangen würde noch Skills in solche Situationen einzubauen, würde das nur dazu führen, dass mein Spieler in diesen Spielen dann von einem Verteidiger eingeholt wird oder der Skill verstolpert wird. Auf Video würde dann jeder sagen, zu verspielt, zu arrogant...

Kurz gesagt, mach ich es ohne Schnörkel, treffe nicht, ist die Erklärung fehlende Schnörkel
Mach ich es mit Schnörkeln, treffe nicht, sind die Schnörkel der Fehler.

Man kann es drehen und wenden wie man will...in diesen Spielen (und Sie werden jedes Jahr mehr) geht einfach nichts zusammen, insbesondere beim Abschluss...während der Gegner magische 11er bekommt oder Eigentore...
Antwort
Home > FIFA 19 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Der Ausheul-Thread - Teile
deinen FUT-19-Frust
Der Ausheul-Thread - Teile deinen FUT-19-Frust