Benutzer: 46.055
Themen: 30.105
Beiträge: 966.907
Benutzer online: 8
Gäste online: 111
Gesamt online: 119
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
13.05.2019, 16:56  

Beitrag #11

DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
Beiträge: 487
EA ist natürlich nicht kulant und es bleibt bei der permanenten Sperre des Marktes.

D.h. dann für Fifa 20 wohl besser ein neues Konto anlegen.
13.05.2019, 17:34  

Beitrag #12

BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.455
BorussenZwergs Avatar
BorussenZwerg
Beiträge: 1.455
Beiträge: 1.455
Wie hast du denn argumentiert, wenn man fragen darf?
Weil deine Daten gemäß dsgvo hast du gewiss noch nicht würde ich mal sagen.
13.05.2019, 17:41  

Beitrag #13

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.951
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.951
Beiträge: 4.951
Erst einmal: Es tut mir ehrlich leid. Es ist definitiv extrem ärgerlich, gerade auch zu diesem Zeitpunkt der Saison.

Da die Erfahrung gezeigt hat, dass EAs Algorithmen derart sensibel reagieren (oder fehleranfällig sind), dass selbst Spieler, die nie Münzen transferiert haben, in den Verdacht geraten können, ist es definitiv empfehlenswert nie irgendwelche Münztransfer zu veranstalten.

Das sage ich allgemein, denn du spürst es gerade am eigenen Leibe zu gut.

Manch einer macht es dennoch und kennt das Risiko. Es gibt auch sicher Methoden, die "unter dem Radar" laufen. Es ist meiner Meinung aber nicht erstrebenswert. Es ist viel schöner, wenn man das Ganze weiterhin als Spiel wahrnimmt und dementsprechend auch die Regeln.

Ob für FIFA 20 tatsächlich ein neuer Account reicht, weiß ich nicht. Daten sind heutzutage extrem miteinander verknüpft und einem einmal "geflaggten" Konto würde ich nicht mehr trauen. Im Grunde musst du die zukünftigen Abrechnungen über eine neue Kreditkarte veranlassen und sogar eine neue Konsole (wegen ID) haben. Aber vielleicht bin ich auch zu paranoid. Lachen
13.05.2019, 18:03  

Beitrag #14

DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 766
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 766
Beiträge: 766
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Daten sind heutzutage extrem miteinander verknüpft und einem einmal "geflaggten" Konto würde ich nicht mehr trauen.
Inwiefern würdest Du dem Konto nicht mehr trauen? Zum Hintergrund: mein Konto war auch einmal komplett gesperrt (wiederholter Coinkauf im großen Stil bei einem bekannten Coinseller). Ich habe EA geschrieben, war ehrlich, habe den Fehler eingeräumt und auf die großen Ausgaben hingewiesen, die ich bereits getätigt habe. Dem Operator am Telefon habe ich damals auch gesagt, dass ich nicht wusste, dass man dafür einen permamenten Bann bekommen kann. Er konnte selbst ohnehin nichts entscheiden, das macht wohl eine Gruppe direkt beim Hersteller, aber ich hatte Glück. Nach ein paar Wochen ging der Account wieder. Warum, weshalb, wieso, keine Ahnung... Evtl. will man zahlungskräftige Kundschaft nicht verlieren.
Was hieße es nun, wenn mein Konto geflaggt ist?
13.05.2019, 19:11  

Beitrag #15

triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.161
triggahippies Avatar
triggahippie
Beiträge: 5.161
Beiträge: 5.161
Benachteiligung im Spiel. Stichwort Momentum
13.05.2019, 20:04  

Beitrag #16

DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
Beiträge: 487
Zitat:
Zitat von BorussenZwerg
Wie hast du denn argumentiert, wenn man fragen darf?
Weil deine Daten gemäß dsgvo hast du gewiss noch nicht würde ich mal sagen.
Als Vater von meinem Sohn mit der Bitte um Kulanz.
Kam dann etwas, dass sehr nach Standard aussah.
Habe noch einmal jetzt nachgefragt und um die Daten gebeten.

Er hat ja dreimal busquet für deutlich zuviel innerhalb von einer Stunde an den gleichen Account verkauft. Die Sachlage ist da eindeutig, war aber auch eindeutig ungeschickt und ich finde eine permanente Sperre einfach überzogen, da damit das Spiel zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn mehr macht.

Aber egal, ist nur ein Spiel und er kann dann bei mir mit zocken. Ich habe ja alles ehrlich durch Leute über den Tisch z.... Meine trading erwirtschaftet.

---------- Beitrag aktualisiert am 13.05.2019 um 20:07 Uhr ----------

Niko, mach mir keine Angst.

Glaub mal nicht, dass mein Sohn eine eigene Kreditkarte hat. Der zahlt schön mit meiner.

Er allerdings auf ps4, ich auf xbox.
13.05.2019, 20:31  

Beitrag #17

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.951
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.951
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von triggahippie
Benachteiligung im Spiel. Stichwort Momentum
Genau. Das meine ich damit. Es mag Einbildung sein, unsere subjektive Wahrnehmung spielt uns hin und wieder etwas vor, was objektiv gar nicht vorhanden ist. Es ist also durchaus mit Vorsicht zu genießen, wenn ich so etwas in Erwägung ziehe.

Aber ich denke eben, dass es so ist.

HSVJunge schrieb dazu heute in einem etwas anderem Zusammenhang:

Zitat:
Bei manchen glaube ich tlw. es einfach nicht, dass sie derart benachteiligt werden. Vielmehr ist es die fehlende Einsicht, dass man selber nicht besser ist und es Gamer gibt, die stärker spielen können, als man selbst. Vielen fehlt die Akzeptanz, nicht jedes Spiel gewinnen zu können und der böse Bube ist dann EA.
Das bezog sich aber genau so auf subjektive Eindrücke und ich unterschreibe das.
Genau so ist es wohl auch mit unserer Akzeptanz, dass manch einer mehr Pack-Luck hat usw.

Es kann also alles auch nur Paranoia sein.
14.05.2019, 08:30  

Beitrag #18

Bambergslieblings Avatar
Bambergsliebling
Beiträge: 542
Bambergslieblings Avatar
Bambergsliebling
Beiträge: 542
Beiträge: 542
Also als kleinen Tipp von mir:

Ich habe damals auch einem Freund von mir ein paar Münzen "transferiert". Kurz nach Abschluss des Transfers habe ich bei EA eine Störung aufgemacht, und habe geschrieben dass sich jemand unbefugt auf meinen Account geschalten habe und meine Münzen transferiert wurde.

Es hat nur ca. einen Tag gedauert bis mein Account von EA wegen Münztransfers gesperrt wurde (E-Mail Benachrichtigung, etc.).

Ich habe damals also gleich dem Support von EA geschrieben, dass ich mit dem Transfer nichts zu tun hatte, und sogar extra eine Störung aufgemacht habe, da ich den Transfer gemerkt habe und sofort reagiert habe (Passwortwechsel).

Nach ein paar Mails und Telefonaten mit EA wurde mein kompletter Verein wieder hergestellt und meine Coins VOR dem Münztransfer wurden auch wieder hergestellt.

Ich denke trotzdem ich hatte damals einfach viel Glück mit der schnellen Strörungsmeldung und will auf keinem Fall irgendjemand zu dieser Methode animieren.
14.05.2019, 09:05  

Beitrag #19

DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
DerFlorists Avatar
DerFlorist
Beiträge: 487
Beiträge: 487
Danke für den Tipp, aber ich habe denn Verstoß ja schon eingeräumt.

Ich möchte meinem Sohn auch nicht beibringen besser zu betrügen, sondern nur eine m. E. Überzogene Strafe ins Verhältnis zum Verstoß setzen.

Es gibt eine passage in den nutzungsbedingungen, die ich nicht gewürdigt sehen.

Zitat:
Wann immer EA einen EA-Service einstellt oder den Vertrag mit Ihnen kündigt, wird EA Ihre Interessen an dem EA-Service und insbesondere eine ggf. von Ihnen zuvor für die Benutzung des EA-Services gezahlte Vergütung angemessen berücksichtigen
14.05.2019, 09:43  

Beitrag #20

DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 766
DerKellers Avatar
DerKeller
Beiträge: 766
Beiträge: 766
Zitat:
Zitat von triggahippie
Benachteiligung im Spiel. Stichwort Momentum
Ok, das wäre nachvollziehbar. Benachteiligung erlebe ich definitiv, aber das haben andere ja auch.
Antwort
Home > FIFA 19 Ultimate Team > Allgemeine Diskussionen Transfermarktsperre Transfermarktsperre