Benutzer: 46.053
Themen: 30.105
Beiträge: 966.808
Benutzer online: 0
Gäste online: 76
Gesamt online: 76
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
07.01.2020, 13:54  

Beitrag #421

BlueJacks Avatar
BlueJack
Beiträge: 2.030
BlueJacks Avatar
BlueJack
Beiträge: 2.030
Beiträge: 2.030
Sehe ich ähnlich wie Hanseat, allerdings würde in meinen Augen dem Spiel ein sehr entscheidender Aspekt genommen und das würde mich schon arg stören.
Die Vermutung, dass es so passiert ist sehr naheliegend, alleine die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich hab zb in Fifa 3 Icons aus SBC packs gezogen 2018 2x und 2020 1x alle drei Iconen waren nichts für mich, aber absolut nicht!
Da wären untauschbare schon sehr schlimm gewesen...
07.01.2020, 13:54  

Beitrag #422

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Beiträge: 4.948
Zitat:
Zitat von DerFlorist
Den Gedanken hatte ich auch schon. Und viele werden das toll finden, da man ja sowieso 10 gute teams braucht für den Weg zur untauschbaren Ikone.

Erinnert ein wenig an den hummer mit dem langsam erhitzten Wasser. Wobei ein Hummer es entgegen der verbreiteten Ansicht doch merkt sobald das Wasser unangenehm heiß wird.
Bei uns Fifa Spielern bin ich mir da nicht so sicher.
Ein köstlicher Vergleich! Zufrieden
07.01.2020, 15:00  

Beitrag #423

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Beiträge: 4.948
Zitat:
Zitat von BlueJack
Sehe ich ähnlich wie Hanseat, allerdings würde in meinen Augen dem Spiel ein sehr entscheidender Aspekt genommen und das würde mich schon arg stören.
Die Vermutung, dass es so passiert ist sehr naheliegend, alleine die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich hab zb in Fifa 3 Icons aus SBC packs gezogen 2018 2x und 2020 1x alle drei Iconen waren nichts für mich, aber absolut nicht!
Da wären untauschbare schon sehr schlimm gewesen...
Vorstellen kann ich mir das Spiel, so wie Hanseat auch tut, ebenfalls. Sicher hat so etwas auch gute Aspekte. Daraus indirekt abzuleiten, dass das Packluck dann besser ausfällt, weil es bei ihm bisher so war, halte ich - sagen wir einmal- für gewagt.

Ich sehe also eher so wie du das Risiko, dass man ausgerechnet die Spieler zieht, die man absolut nicht braucht.
Auch steigt mit so einem Change natürlich ohne Frage die Wahrscheinlichkeit, dass man mehr doppelte Untauschbare zieht.

Mein grundsätzliches Problem mit diesen Veränderungen ist folgendes:

Ich habe nun schon mindestens 2 Fifa-Teile lang keine signifikanten Änderungen im gesamten Spiel erlebt, die ich (!!) als im Sinne der Community oder als Verbesserung des Spielerlebnisses bezeichnen würde.

In 17 war es meiner Erinnerung nach, dass SBCs und Squad Battles eingeführt wurden. In 18 kam die WL. Das waren entscheidende Verbesserungen, auch wenn, wie fast üblich, solche Neuerungen auch von Kinderkrankheiten begleitet werden.

Natürlich gab es auch in der Folgezeit diverse Modifikationen, aber eben nichts, was ich (!!) nicht bereits auf den ersten Blick als neues Instrument zur Profitmaximierung entlarvt hätte.

Es gibt aus meiner Sicht (!!) nichts mehr, was vorrangig das Spielerlebnis verbessert hätte. Nichts. Alles läuft erstrangig nur noch darauf hinaus, noch mehr User zu noch mehr Pointkauf zu bewegen.
EA schert sich mittlerweile einen Dreck darum, irgendetwas zu verbessern.

Das passiert im Großen (siehe angesprochene Veränderungen) genau so wie im Kleinem (Beseitigung von Fehlern).

Gerade Letzteres erleben wir doch regelmäßig. Passiert EA ein Fehler, der sich günstig auf den Gamer auswirken könnte und den EA Profit gefährden könnte, wird zB die jeweilige SBC off genommen. Die Korrektur eines Fehlers, welcher zu Lasten des Spielers geht, lässt i.d.R. tagelang auf sich warten.

Klar, kann man so machen. EA ist der Boss. Aber um Gesamtpaket betrachtet, ist es ein klares Zeichen, wie egal die Meinung der treuen Community diesem Unternehmen ist.

Leider beschreibt das im Allgemeinen genau den Lauf der Dinge. Der Profit steigt in ungeahnte Höhen und die Überheblichkeit gegenüber dem Kunden steigt mindestens genau so schnell mit.
07.01.2020, 15:15  

Beitrag #424

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
Beiträge: 4.477
Zitat:
Zitat von Nikolinho

In 17 war es meiner Erinnerung nach, dass SBCs und Squad Battles eingeführt wurden. In 18 kam die WL. Das waren entscheidende Verbesserungen, auch wenn, wie fast üblich, solche Neuerungen auch von Kinderkrankheiten begleitet werden.

Natürlich gab es auch in der Folgezeit diverse Modifikationen, aber eben nichts, was ich (!!) nicht bereits auf den ersten Blick als neues Instrument zur Profitmaximierung entlarvt hätte.
Gerade die Einführung der WL war das größte Instrument zur Profitmaximierung. Vor allem dadurch kam die ganze TOP 100/Elite in den Vordergrund und hat zu immer mehr Point-Käufen geführt. Auch war es seit der Einführung der WL für viele nicht mehr möglich einfach ein paar Tage nicht zu spielen. Die Modi wie WL, DR und SB nötigen die Spieler immer weiter zu machen. Im Grunde hat man es über die letzten Jahre aus EA-Sicht beinahe perfektioniert. Es wird mehr gespielt (um nichts zu verpassen) und mehr gezahlt (um oben mitspielen zu können). Für mich gehören diese Spielmodi definitiv in die Kategorie "Profitmaximierung" und nicht unbedingt zu den Verbesserungen für die Spieler.
07.01.2020, 15:51  

Beitrag #425

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Beiträge: 4.948
Zitat:
Zitat von cheax81
Gerade die Einführung der WL war das größte Instrument zur Profitmaximierung.
Ja, da gebe ich dir Recht. ABER ich wage jetzt auch zu behaupten, dass die Einführung der WL eine Win- Win-Situation war.

Mag sein, dass ich mit meiner Einschätzung auch komplett falsch liege, aber ich würde sagen, dass für viele FIFA-Gamer die WL ein essentieller Bestandteil von FUT ist.

Somit sehe ich diese auch als positive Änderung im Sinne der Community an.

Ich schrieb es zuvor bereits, ich halte es durchaus für legitim, wenn ein Unternehmen den Profit maximieren möchte.

Wenn es, wie im Falle der WL, auch zum Nutzen einer besseren Spielerfahrung geschieht, kann ich wunderbar damit leben.

Nur wurde meiner Meinung nach nun schon mindestens 2 Jahre lang an Schrauben gestellt, die lediglich diesen einen Aspekt bedienen.
07.01.2020, 16:29  

Beitrag #426

Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 5.960
Hanseat231277s Avatar
Hanseat231277
Beiträge: 5.960
Beiträge: 5.960
Also ich persönlich finde es eine Verbesserung, dass man sich in Fifa 20 durchs blosse Spielen wirklich gute Karten erspielen kann. Wenn ich mir meine Gegner so anschaue, wird diese Möglichkeit gern genutzt. Und da waren bisher richtig gute Karten dabei. Ich möchte nur Politano oder Perisic als Beispiel anführen. Ich glaube sowas gab es in der Vergangenheit im der Form nicht.
07.01.2020, 16:46  

Beitrag #427

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Beiträge: 4.948
Dass wir ins da nicht falsch verstehen: 1. Ich sage nicht, dass es nichts Gutes mehr gibt. 2. Ich sage nicht, dass es keine Neuerungen mehr gibt, die mindesten Teilen der Community richtig gut gefallen. 3. Alles, was ich sage ist zumeist explizit als ausdrücklich meine persönliche Meinung gekennzeichnet. (Etwas anderes wäre auch sehr vermessen. )

Ich sage (behaupte) lediglich, dass diese Verbesserung nur zweitrangig dem Spielspaß dienen. Aus meiner Sicht war der vordergründige Anreiz von EA ein anderer als das Spielerlebnis zu verbessern.

Aber das darf natürlich jeder für sich auch ganz anders sehen.
07.01.2020, 16:50  

Beitrag #428

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
Beiträge: 4.477
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Ja, da gebe ich dir Recht. ABER ich wage jetzt auch zu behaupten, dass die Einführung der WL eine Win- Win-Situation war.

Mag sein, dass ich mit meiner Einschätzung auch komplett falsch liege, aber ich würde sagen, dass für viele FIFA-Gamer die WL ein essentieller Bestandteil von FUT ist.

Somit sehe ich diese auch als positive Änderung im Sinne der Community an.

Ich schrieb es zuvor bereits, ich halte es durchaus für legitim, wenn ein Unternehmen den Profit maximieren möchte.

Wenn es, wie im Falle der WL, auch zum Nutzen einer besseren Spielerfahrung geschieht, kann ich wunderbar damit leben.

Nur wurde meiner Meinung nach nun schon mindestens 2 Jahre lang an Schrauben gestellt, die lediglich diesen einen Aspekt bedienen.
Ich weiß nicht, ob man wirklich bei damals 40 und jetzt 30 Spielen an einem Wochenende von positiv für die Community reden kann. Bezogen auf das Spielerlebnis vielleicht (wenn man das Feedback zu den Spielen liest tendiere ich aber auch zu nein), aber bezogen auf die Suchtgefahr definitiv nein. Ich finde es einfach nicht gut einen Modus zu schaffen, der 8-10 Stunden an 3 Tagen abverlangt. Positive Auswirkungen hat so etwas auf die Community nach allem was ich erfahren durfte nicht.

Meiner Meinung nach wird seit ich 2014 mit UT angefangen habe kontinuierlich daran gearbeitet, mehr Geld aus dem Modus heraus zu holen. Mir fällt auf Anhieb keine einzige Änderung ein, die nicht mit Profit in Verbindung gebracht werden könnte. Aus meiner Perspektive könnte man nur durch viel mehr Transparenz (Statistiken zu Gegnern, Matchmaking, Verbindungsqualität) und besserem Gameplay wirklich etwas verbessern. Dies sind aber Punkte die sich seither eher in die andere Richtung entwickelt haben und das sehr wahrscheinlich um mit weniger Aufwand mehr Geld zu verdienen.
07.01.2020, 17:01  

Beitrag #429

Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Nikolinhos Avatar
Nikolinho
Beiträge: 4.948
Beiträge: 4.948
Von der Seite betrachtet gebe ich dir durchaus Recht. Ich sah es eher aus der Richtung "was der Gamer wohl am liebsten spielt" und das war für mich bislang die WL.

Ich mag den Modus auch nicht sonderlich, nahm aber an, dass die Allgemeinheit in bevorzugt.
07.01.2020, 17:08  

Beitrag #430

cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
cheax81s Avatar
cheax81
Beiträge: 4.477
Beiträge: 4.477
Zitat:
Zitat von Nikolinho
Von der Seite betrachtet gebe ich dir durchaus Recht. Ich sah es eher aus der Richtung "was der Gamer wohl am liebsten spielt" und das war für mich bislang die WL.

Ich mag den Modus auch nicht sonderlich, nahm aber an, dass die Allgemeinheit in bevorzugt.
Und ich bin der Meinung, dass der "Gamer" es deshalb spielt, weil es die besten Rewards verspricht und eine Rangliste hat. Kann mich jetzt nicht erinnern, dass jemand den ich hier oder über die PS etwas länger verfolge mit großer Freude am Wochenende diesen Modus spielt. Eigentlich quälen sich da gefühlt alle die es spielen irgendwie durch.
Antwort
Home > FIFA 20 Ultimate Team > Trading Vorbereitung auf SBCs
(POTM, FUTMAS etc.)
Vorbereitung auf SBCs (POTM, FUTMAS etc.)