Benutzer: 43.806
Themen: 29.603
Beiträge: 907.374
Benutzer online: 26
Gäste online: 336
Gesamt online: 362
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
25.01.2007, 20:48   #1
falscherSchiri3s Avatar
falscherSchiri3
Beiträge: 3.259
falscherSchiri3s Avatar
falscherSchiri3
Beiträge: 3.259
Beiträge: 3.259
So,hier ist der offizielle Thread zur Handball WM.
Für Diskussionen über die Handball WM bitte keine neuen Threads mehr eröffnen,sondern es in diesen Thread posten.
Dieser Thread kann auch als LIVE-Thread genutzt werden.
Die deutsche Mannschaft hat heute bereits gespielt und Tunesien mit 35:28 besiegt.
Derzeit finden die Spiele Dänemark-Spanien(aktueller Spielstand 13:9) und Frankreich gegen Slovenien(aktueller Spielstand 10:6)
25.01.2007, 20:51   #2
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Beiträge: 3.046
Hier mal ein Spielbericht über das deutsche Spiel:

Dortmund - Die Schlusssekunden der ersten Hälfte liefen: Slim Hedoui lief alleine auf Henning Fritz zu. Der Tunesier konnte sich die Ecke aussuchen, sprang aus neun Metern ab und warf Richtung linkes oberes Dreieck.


Blitzschnell zuckte die rechte Hand von Fritz heraus und blockte den Wurf ab. Danach streckte der Kieler beide Arme in die Höhe.
Eine Szene mit Symbolcharakter. Fritz zeigt Klasse. Wie das gesamte deutsche Team.
Der Gastgeber hat die Tür zum WM-Viertelfinale weit aufgestoßen. Am Donnerstag setzte sich die Mannschaft von Heiner Brand nach einer starken ersten Hälfte unerwartet deutlich 35:28 (19:11) gegen den WM-Vierten Tunesien durch.
Kurs aufs Viertelfinale
Brand sagte: "Ich bin stolz, aber stolzer wäre ich, wenn wir schon im Viertelfinale ständen. Aber es war schon toll, was die Mannschaft in den beiden letzten Spielen geleistet haben. Für Henning Fritz und für die ganze Mannschaft war seine Klasseleistung sehr wichtig. Wir brauchen ihn einfach, um erfolgreich zu sein."
Nach dem zweiten Sieg im zweiten Hauptrundenspiel liegt die DHB-Auswahl mit 4:2 Punkten in der Hauptrundengruppe I auf K.o.-Runden-Kurs.
Das DHB-Team scheint gewappnet für das Duell mit dem Turnier-Favoriten: Nach einem Ruhetag trifft Deutschland am Samstag in Dortmund auf Europameister Frankreich.
Tunesien legt vor
Tunesien stand mit dem Rücken zur Wand. Der Afrika-Meister war zum Siegen verdammt und legte engagiert los. Nach fünf Minuten führte der World-Cup-Finalist durch Haykel Mgannem 3:1 und hatte Ballbesitz.
Doch das DHB-Team fing sich schnell - dank Henning Fritz. Der Kieler steigerte sich von Minute zu Minute, hielt unter anderem zwei Siebenmeter und gab der Deckung damit Sicherheit.
Jansen trifft per Heber
Binnen sieben Minuten wendete der EM-Fünfte das Blatt. Torsten Jansen traf mit einem tollen Heber zum 6:3. Tunesiens Trainer Sead Hasanefendic reagierte mit einer Auszeit, um die Nerven seiner Spieler zu beruhigen.
Es entwickelte sich eine hitzige Partie. Rudelbildung nach zwölf Minuten, als Pascal Hens Aymen Hammed foulte.
Es waren jedoch die Afrikaner, die versuchten, über Kampf und Härte ins Spiel zu kommen. Das gelang nicht.
Unnötige Zeitstrafe für Zeitz
Erst in der 14. Minute erzielte Shabi Ben Aziza den vierten Treffer der Gäste. Da standen beim DHB-Team bereits sieben zu Buche. Kurz darauf waren es nach Jansens Treffer von Außen zehn und damit verbunden die erste Fünf-Tore-Führung (19.).
Dann schwächte sich Deutschland selbst: Christian Zeitz kassierte eine völlig unnötige Zeitstrafe. Die Tunesier warfen zwei schnelle Treffer und hatten bei 8:11 Ballbesitz. Das Spiel stand auf der Kippe (22.).
Schrecksekunde für DHB-Team
Doch die deutsche Mannschaft hielt dem Druck stand, erkämpfte sich den Ball. Im Gegenzug eine Schrecksekunde.
Kehrmann ging einem langen Pass hinterher. Tunesiens Keeper Maroaune Magaiez kam aus dem Kreis, lief dem Ball entgegen. Er kam jedoch zu spät, zog erst in letzter Sekunde zurück und verhinderte gerade noch einen Zusammenprall. Nicht auszudenken, was hätte passieren können.
Unter einem gellenden Pfeifkonzert der Fans erhielt der Tunesier zwei Minuten.
Eine sportliche Antwort
Das DHB-Team aber war wütend und gab die sportliche Antwort: Markus Baur, Christian Zeitz und Pascal Hens sorgten mit dem 14:8 für klare Verhältnisse.
Hens erhöhte noch vor dem Wechsel auf 19:10. In dieser ersten Hälfte war fast jeder Wurf ein Treffer. Tunesiens Keeper hielten nur zwei der 21 deutschen Würfe.
Brand wechselt durch
Die Führung gab Sicherheit. Die deutsche Mannschaft dominierte auch in der zweiten Halbzeit. Brand konnte sogar dem zweiten Anzug eine Chance geben.
Dominik Klein gelang in der 40. Minute die erste Zehn-Tore-Führung - 24:14. Michael Kraus legte das 27:17 nach (44.) und erneut Klein gelang das 30:20 (52.).
Souverän brachte der Olympia-Zweite den Vorsprung über die Zeit. Frankreich kann kommen.

Quelle:www.sport1.de
25.01.2007, 20:53   #3
weiße Katzes Avatar
weiße Katze
Beiträge: 1.165
weiße Katzes Avatar
weiße Katze
Beiträge: 1.165
Beiträge: 1.165
Genauso wie gestern hat mir auch heute das Spiel der deutschen Mannschaft ziemlich gut gefallen.
Fritz wurde zurecht zum Spieler des Spiels gewählt.
Er war überragend heute.
25.01.2007, 20:55   #4
Schwarzs Avatar
Schwarz
Beiträge: 396
Schwarzs Avatar
Schwarz
Beiträge: 396
Beiträge: 396
Im Moment liegt WM Favorit Spanien überraschend gegen Dänemark zurrück.
Die Dänen sind unter Druck und müssen gewinnen,da sie aktuell 0:4 Punkte nach den unglücklichen Niederlagen gegen Ungarn und Kroatien haben.
25.01.2007, 20:58   #5
Berlins Avatar
Berlin
Beiträge: 699
Berlins Avatar
Berlin
Beiträge: 699
Beiträge: 699
Du sprachst Kroatien gerade an,das Team hat sich heute nämlich bereits vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert.
Sie besiegten Ungarn mit 25:18.
Das Ergebnis täuscht über eine heute sehr schwache Leistung der Kroaten hinweg.
Sie konnten längst nicht die Form der letzten Spiele behaupten und entschieden das Spiel erst relativ kurz vor Schluß.
25.01.2007, 21:01   #6
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Beiträge: 3.046
So,gehen wir mal live zum Spiel Frankreich-Slovenien.
Aktuell 16-10 für Frankreich.
25.01.2007, 21:02   #7
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Jürgen Klopps Avatar
Jürgen Klopp
Beiträge: 3.046
Beiträge: 3.046
Das 17-10 für Frankreich durch Jerome Fernandez.
Slovenien totall desolat heute.
25.01.2007, 21:03   #8
Duisburg_43s Avatar
Duisburg_43
Beiträge: 185
Duisburg_43s Avatar
Duisburg_43
Beiträge: 185
Beiträge: 185
Slovenien wird es wohl kaum ins Viertelfinale schaffen.
Gerade das 18-10 für Frankreich.
Das wird eine richtige Blamage für Slovenien.
25.01.2007, 21:04   #9
Goleos Avatar
Goleo
Beiträge: 415
Goleos Avatar
Goleo
Beiträge: 415
Beiträge: 415
Jetzt der Keeper der Slovenen.
Konter für Slovenien,aber Chance vergeben.
25.01.2007, 21:04   #10
Goleos Avatar
Goleo
Beiträge: 415
Goleos Avatar
Goleo
Beiträge: 415
Beiträge: 415
So,Halbzeit!
Spielstand zur Pause 18-10 für Frankreich und das völlig verdient.
Antwort
Home > Weitere Themen > Off-Topic Handball WM Thread Handball WM Thread
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO