Benutzer: 43.818
Themen: 29.607
Beiträge: 907.883
Benutzer online: 12
Gäste online: 252
Gesamt online: 264
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
02.09.2011, 00:36   #1391
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Beiträge: 3.826



Nach einem packenden 3:3 Unentschieden mit ganzen zwei Toren in der Nachspielzeit, ist für das Rückspiel zwischen der Dänischen und Serbischen Fußballnationalmannschaft weiterhin noch alles offen. So sieht es auch Serbien, die bereits in der fünften Minute über Zigič, der im Hinspiel nicht gerade sanft mit den Gemütern der Fans umgegangen ist, den ersten Angriff ausführen. Dieser macht es aber heute besser und spielt an Pantelić ab, welcher aus einem etwas schwereren Winkel das Tor nicht trifft und weit über den Kasten schießt. Auch nach 15 Minuten sind die Dänen schließlich noch ohne jegliche Möglichkeiten und auch wenn es länger dauert findet die nächste Großchance erneut vor dem Tor der Gastgeber statt: Zigič vernascht Liverpools Agger, spielt wieder an Pantelić ab, dessen Schuss aber von Torwart Sørensen pariert werden kann. So dürfen sich die Dänen nach 45 Minuten glücklich schätzen, die erste Halbzeit ohne Gegentreffer überstanden zu haben, drehen nun aber endlich auf. Nach nur drei Minuten kommt Poulsen zur großen Kopfballmöglichkeit, die allerdings von Stojković verhindert werden kann. Auch nach der Einwechslung von Kahlenberg läuft bei den Dänen viel über Nicklas Bendtner, der bereits im Hinspiel bewiesen hat, wie wichtig er für die Mannschaft ist. Die nächste starke Aktion gibt es aber für Serbien: Nachdem der Schuss von Stanković aus dem spitzen Winkel abgefangen werden kann, folgt die Flanke des Inter Mailand Profis auf Zigič, der bereits zum Kopfball ansetzt, ehe Poulsen versucht die Kugel außer Gefahr zu bringen. Der Versuch schlägt fehl und so landet der Ball erneut bei Stanković, dessen Schuss dieses Mal allerdings nur den Pfosten trifft – Da wäre mehr drin gewesen. Besser machen es die Gastgeber: Nach einem Dribbling spielt Eriksen den Ball an Bendtner ab, der aus perfekter Position mit einem starken Schuss den gegnerischen Hintermann verlädt und zur 1:0 Führung trifft. Die letzte Chance der Gäste wiederum endet nach einer Glanzparade von Sørensen in einer Ecke, die Verteidiger Kvist allerdings klären kann und seiner Mannschaft so den Sieg rettet.


Warum denn so ernst? – Trainer Olsen kann zufrieden mit seinem Team sein
02.09.2011, 00:42   #1392
TheOnlyLegends Avatar
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegends Avatar
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
Beiträge: 6.376
Die Keeper waren anscheinend Leitfiguren in dem Spiel. Schön, dass sich die Dänen den Sieg erkämpft haben, war für die Lachen Text wie gewohnt klasse, hab irgendwo nen kleinen Fehler entdeckt, finde ihn jetzt aber nicht mehr, also wars wohl doch keiner Lachen
02.09.2011, 06:41   #1393
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.694
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.694
Beiträge: 24.694
Wieder ein starker Bericht, den du da rausgezaubert hast ^^
Ein Sieg der Dänen gefällt mir immer, da ich die ganz besonders mag, das Bild hast du auch gut ausgewählt, da es ja am Ende doch noch eine knappe Kiste war, kann er ja Ernst sein Lachen mit Zunge raus
02.09.2011, 14:56   #1394
H96s Avatar
H96
Beiträge: 6.204
H96s Avatar
H96
Beiträge: 6.204
Beiträge: 6.204
Jetzt kommen die Bericht ja schnell hintereinander, freut mich Daumen hoch

Ich finde gut, dass du im Bericht auch auf das Hinspiel eingegangen bist. Die Formulierungen sind mal wieder richtig gut!
03.09.2011, 01:56   #1395
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Beiträge: 3.826



2:2 stand es nach einer hitzigen Partie in Irland; auch heute ist für beide Mannschaften somit nun nach wie vor alles offen. Doch von der klaren Ansage Edin Džekos vor dem Spiel, „Keine Frage, die Iren können heute gar nicht so schnell gucken, wie Tore fallen“, wurde erst einmal nichts: Irland war zu Beginn am Drücker, nur Torhüter Hasagić und ein Schuss gegen den Pfosten in der achten Minute verhinderten die frühe Führung der Gäste. Doch die kam schließlich doch in der 21. Minute: Nach der ausgeführten Ecke von Whelan folgt der Pass von St. Ledger in den Sechzehner auf Kevin Doyle, dessen Schuss von Emir Spahić allerdings zunächst abgeblockt werden kann. Der kann aber nicht klären und so macht der 28-Jährige dann beim Nachschuss alles klar – 0:1. Nun steigern sich auch die Gastgeber langsam; der einzige Schuss über Barça-Star Edin Džeko in der 28. Minute geht aber deutlich am Tor vorbei. So kommt es wie es kommen muss: Robbie Keane, von zwei Verteidigern verfolgt, lässt sich nicht stoppen, springt über die Grätsche von Keeper Hasagić und beendet sein überragendes Solo mit dem Treffer zum 0:2. Der Jubel des 32-Jährigen ist groß, aus dem Häuschen sind die angereisten Fans aber erst, als es kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit erneut Kevin Doyle ist, der ins Eckige trifft. Nach einem starken weiten Pass von Glen Whelan hat der Stürmer von Wolverhampton freie Bahn und lässt den Bosnischen Hintermann ein drittes Mal an diesem Abend hinter sich greifen. Unverändert starten die beiden Teams auch in die zweite Halbzeit, die Schussstatistik von 1:7 spricht aber für sich. Viel passiert nicht, ehe sich Doyle schließlich nach einer guten Stunde über den ersten Hattrick seiner Nationalmannschafts-Karriere freuen darf. Die Flanke von Duff kann der Premier League Veteran sicher mit dem Kopf verwandeln, wobei dieser Schuss einfach zu halten gewesen wäre – Hier spielte wohl auch die stetig sinkende Motivation der Gastgeber eine Rolle. Auch die zwei Einwechslungen auf Seiten Bosniens, Vranjes und Stilić tragen zum Endergebnis nichts mehr bei und so sind nicht nur die Spieler auf dem Rasen geschockt, als das Endergebnis von 0:4 schließlich offiziell wird.


Sprachlos und frustriert – Edin Džeko trauert um die verpasste Europameisterschaft
03.09.2011, 07:52   #1396
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.694
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.694
Beiträge: 24.694
Ohhoho super, freut mich total für die Iren
Ich mag Dzeko nicht sonderlich und deshalb gefällt mir das Ausscheiden Bosniens doch schon sehr Zwinkern

Der Bericht ist mal wieder 'Marke-Paul' und sehr schön geworden, TOP
03.09.2011, 11:54   #1397
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
fcb-fan-1995s Avatar
fcb-fan-1995
Beiträge: 16.218
Beiträge: 16.218
Hehe, gut ausgedrückt, Marin Lachen Ich habe auch keine Fehler gefunden ehrlicherweise, daher fällt meine Kritik kurz aus: Wieder mal ein guter Bericht, bei dem man sich in das Spiel hineinversetzen kann und der alles Wichtige beinhaltet Zufrieden
03.09.2011, 12:24   #1398
TheOnlyLegends Avatar
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
TheOnlyLegends Avatar
TheOnlyLegend
Beiträge: 6.376
Beiträge: 6.376
TOL gemacht, mein Lieber Lachen Irland ist recht sympathisch, aber hoffentlich machen die im RL nicht so weiter, denn dann hat Österreich kaum ne Chance bei der WM Quali Lachen Ihr auch nicht Lachen mit Zunge raus Bericht wieder gelungen, gibt nichts auszusetzen!
03.09.2011, 20:29   #1399
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Jisatsus Avatar
Jisatsu
Beiträge: 3.826
Beiträge: 3.826

Die Auslosung der Gruppenphase der Fußball-Europameisterschaft 2012 fanden nur kurz nach dem Ende der Play-Off Runden, am Montag den 5. Dezember 2011 um Mittagszeit statt. Übertragen wurde sie in ganzen 138 Ländern und von 125 Millionen Zuschauern vor dem Fernseher verfolgt. Für die gut einstündige Auslosung wurden die 16 qualifizierten Mannschaften in vier verschiedene Töpfe aufgeteilt. Im ersten befanden sich neben den Gastgeberländern, Polen und Ukraine, welche bereits als Köpfe der Gruppen A und D gesetzt sind, der Titelverteidiger, in diesem Fall Spanien, und die Mannschaft mit dem höchsten EM-Koeffizienten. Da man die Spanier allerdings nicht zweimal in den Topf stecken kann, durfte hierfür das sozusagen zweitbeste Nationalteam einspringen – Deutschland. Die übrigen Teilnehmerländer wurden ebenfalls nach ihrem EM-Koeffizienten verteilt, was bedeutet, dass die Teams in den Töpfen 2 bis 4 absteigend nach ihren Erfolgen sortiert wurden. Die vier Töpfe enthielten letztendlich folgende Länder:


Die folgende Auslosung für die Gruppen A bis D erfolgte durch ehemalige Kapitäne der Nationalmannschaften, beziehungsweise deren Vertreter. Hierbei sind wiederum in jeder Gruppe ein Team aus jedem Topf enthalten, wobei Polen und Ukraine nach wie vor in den Gruppen A und D gesetzt sind. Die Losung brachte folgende Ergebnisse:








Die Deutsche Nationalmannschaft trifft neben dem vierfachen Weltmeister Italien, auch noch auf den Europameister von 2004, Griechenland, sowie den stärksten Gruppenzweiten der Qualifikationsrunde, Schweden. Keine einfache Gruppe für die DFB-Elf kann man somit sagen. Die Chancen für den amtierenden Welt- und Europameister Spanien stehen dahingegen doch deutlich besser. Auf die „La Selección“ warten mit Kroatien, Russland und Irland drei machbare Gegner. Doch gerade letztere sollte man besser nicht unterschätzen; man erinnere sich an den starken 0:4 Sieg gegen Bosnien-Herzegowina vor wenigen Tagen. Schlechte Karten haben auch die Gastgeberländer: Während Polen sich aller Voraussicht nach mit Dänemark um den unwichtigen dritten Platz, hinter England und Frankreich, streiten wird, muss die Ukraine sich mit Vize-Weltmeister Holland, sowie Portugal und der Türkei messen. Das Auftaktspiel wird am 7. Juli 2012 um Punkt 18:00 Uhr zwischen Polen und Frankreich stattfinden.


Mit dem Spiel Deutschland gegen Italien wartet ein echter Klassiker
03.09.2011, 20:33   #1400
H96s Avatar
H96
Beiträge: 6.204
H96s Avatar
H96
Beiträge: 6.204
Beiträge: 6.204
Gut geworden Zufrieden
Der Text ist schön geschrieben und hat die richtige länge mMn.
Für Deuthscland ist die Gruppe machbar Lachen
Home > FIFA-Serie > Ältere FIFA-Teile > FIFA 11 > Managermodus [Managerstory] FC Bayern München
- Stern des Südens
[Managerstory] FC Bayern München - Stern des Südens
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO