Benutzer: 44.007
Themen: 29.656
Beiträge: 914.879
Benutzer online: 17
Gäste online: 166
Gesamt online: 183
Partner:
paysafecard
EA SPORTS
entertainweb
14.03.2012, 16:37   #21
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Zitat:
Zitat von FCB-FOREVER
Kann ich mir nicht vorstellen. wir bayern haben z.b keinenZwinkern mir fallen da jetzt nur kühne vom hsv und hopp von hoffenheim einZwinkern
Hannover und Köln aber z.B. auch noch.

Ich mein ja nicht, dass sie alle Geschicke des Klubs leiten wie der gute alte Hopp aber dieser eine Investor von Köln hat unter anderem den Poldi Transfer realisiert Zufrieden
14.03.2012, 16:39   #22
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Beiträge: 9.217
Zitat:
Zitat von mjs
Hannover und Köln aber z.B. auch noch.

Ich mein ja nicht, dass sie alle Geschicke des Klubs leiten wie der gute alte Hopp aber dieser eine Investor von Köln hat unter anderem den Poldi Transfer realisiert Zufrieden
ja aber nicht umsonst,denn der kassiert jetzt beim wechsel auch mit,von dem her weiss ich nicht,ob das soooooviel gebracht hat für die Kölner
14.03.2012, 16:43   #23
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Zitat:
Zitat von mjs
Hannover und Köln aber z.B. auch noch.

Ich mein ja nicht, dass sie alle Geschicke des Klubs leiten wie der gute alte Hopp aber dieser eine Investor von Köln hat unter anderem den Poldi Transfer realisiert Zufrieden
Stimmt kind steckt bei h96 geld rein. und köln hat/hatte auch einen.ist mir jetzt nicht eingefallen:-D aber denke auch das das nicht so schlimm ist wie in england etc.;-)
14.03.2012, 16:44   #24
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
mjss Avatar
mjs
Beiträge: 5.678
Beiträge: 5.678
Natürlich. Wollte aber nur mal erwähnen, dass halt auch in der Buli Investoren mittlerweile etwas alltägliches sind, wenn auch (gott sei dank) nicht so extrem wie z.B. in der PL.
14.03.2012, 16:47   #25
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Na klar ist ja auch erlaubt das man das ansprichtZwinkern
14.03.2012, 16:53   #26
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.695
marin10_s Avatar
marin10_
Beiträge: 24.695
Beiträge: 24.695
Zu Real und Barca: In fast ganz SPanien gibt es Schulden, bis auf eine oder zwei Ausnahmen
Nun soll ein Schuldenerlass folgen -> Den zahlen dann wie für griechenland die Deutschen Zufrieden
14.03.2012, 16:55   #27
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Das wäre ja der größte schwachsinn wenn wir den spaniern die schulden zahlen müssten:-D
14.03.2012, 16:57   #28
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Kahn-Titans Avatar
Kahn-Titan
Beiträge: 9.217
Beiträge: 9.217
Zitat:
Zitat von marin10_
Zu Real und Barca: In fast ganz SPanien gibt es Schulden, bis auf eine oder zwei Ausnahmen
Nun soll ein Schuldenerlass folgen -> Den zahlen dann wie für griechenland die Deutschen Zufrieden
dieser gedanke kam mir auch schon,das ist wirklich ein witzDaumen hoch
19.03.2012, 12:59   #29
rados Avatar
rado
Beiträge: 950
rados Avatar
rado
Beiträge: 950
Beiträge: 950
Wenn man mal etwas rumgoogelt zur finanziellen Situation der ausländischen Vereine, stehen einem wirklich die Haare zu Berge. Glasgow Rangers und Portsmouth haben im Februar einen Insolvenzantrag gestellt (Portsmouth schon zum 2.Mal innerhalb von 3 Spielzeiten) und in Spanien (man kann das kaum glauben) war Real Saragossa unter den Erst- und Zweitligisten schon der 21. Verein (von 42), der in den letzten Jahren ein Insolvenzverfahren beantragen musste. Das Schlimme ist, dass das sportlich überhaupt keine Konsequenzen hat. Eine zwangsweise Versetzung in eine tiefere Liga gibt es nicht. Und im Insolvenzverfahren können 50 % der Schulden erlassen werden. Danach kann weiter gemacht werden wie vorher.

Die finanzielle Situation ist bei vielen spanischen Klubs so schlecht, dass sie monatelang keine Spielergehälter zahlen. Die laufende Spielzeit begann deshalb auch erst später, weil die Spieler wegen der Rückstände in einen Streik traten. Die 20 Vereine der Primera Division stehen außerdem insgesamt mit 1,3 Milliarden € beim Staat mit Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen in der Kreide. Schon der Gedanke, den Vereinen diese Schulden zu erlassen, ist einfach unglaublich, wenn man bedenkt, dass der spanische Staat in der jetzigen finanziellen Situation eigentlich versuchen müsste, so viel Schulden einzutreiben, wie es geht.
19.03.2012, 16:38   #30
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
FCB-FOREVERs Avatar
FCB-FOREVER
Beiträge: 6.855
Beiträge: 6.855
Ja das ist wirklich erschreckend. vorallem in spanien... nur muss jetzt auch mal was dagegen gemacht werden und mit dem ffp könnte man den ersten schritt machen sollten alle mitziehen
Antwort
Home > Weitere Themen > Fußball .::Financial Fairplay::. .::Financial Fairplay::.
Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO